GKFX Webinare im Oktober 2017: Rundum informiert in den Tradingtag

GKFX SpreadAb dem 2. Oktober 2017 präsentiert GKFX wieder an jedem Werktag ab 8.45 Uhr sein Live-Webinar „Trading am Morgen“ zur aktuellen Marktlage. Neu dabei ist Trading-Experte Stefan Salomon, der den Tradern einen Ausblick auf die Chancen und Risiken des Tages gibt. Salomon wirft einen Blick auf alle wichtigen Finanzinstrumente von Indizes über Forex bis zu Aktien-CFDs. Auch Bunds und Rohstoffe werden immer wieder Thema sein. In „Trading am Morgen“ erfahren Trader mehr über die wichtigsten Entscheidungen des Tages und starten damit gut informiert in den Tradingstag. Abgerundet wird das Webinar mit passenden Setups zur Marktlage.

Inhaltsverzeichnis

  • Auf dem Laufenden bleiben
  • Marktüberblick wichtig für Risikomanagement
  • Einstieg in den Handel mit einem Tradingsetup
  • Zahlreiche Webinare bei GKFX
  • Fazit

Auf dem Laufenden bleiben

Schon die Stimmung an den Märkten kann sich schnell auf Kursverläufe auswirken. Für viele Trader ist es wichtig, immer auf dem Laufenden zu sein. Börsennachrichten und die aktuelle Marktlage spielen hier eine große Rolle. Trader, die immer up-to-date sind, finden leichter interessante Anlagemöglichkeiten. Zudem können sie sehr gut Chancen und Risiken erkennen. Neben der aktuellen politischen und volkswirtschaftlichen Lage spielen für Trader vor allem Informationen zur Situation von Unternehmen eine Rolle. Schon die Lage eines einzelnen Unternehmens, das an der Börse notiert ist, kann sich auf einen Index oder andere Aktienkurse auswirken. Wer hier nicht auf dem Laufenden ist, dem entgehen nicht nur erfolgversprechende Anlagemöglichkeiten, sondern es besteht auch die Gefahr, Risiken zu spät zu erkennen. GKFX möchte, dass seine Trader gut informiert in den Tag starten und Chancen und Risiken besser erkennen. Daher ist das morgendliche Webinar auch unter dem Aspekt des persönlichen Risikomanagements hilfreich.

Direkt zum CFD-Testsieger XTB

Nachrichten wichtig für Anlageentscheidungen

Börsennachrichten spielen nicht nur bei Anlageentscheidungen eine Rolle, sondern auch für Prognosen sowie wirtschaftliche und politische Entscheidungen. Viele Trader achten besonders auf Meldungen, die für ihr Portfolio sehr wichtig sind. Daher bietet „Trading am Morgen“ einen umfassenden Überblick über Finanzinstrumente und Entscheidungen des Tages.

Vor allem Forex-Trader interessieren sich sehr für aktuelle Nachrichten an den Märkten sowie aus Politik und Wirtschaft, da sich beispielsweise Zinserhöhungen durch Notenbanken oder Wahlen auf Wechselkurse auswirken können. Aufgrund der Zeitverschiebung können Währungen praktisch rund um die Uhr an Börsen in aller Welt gehandelt werden. In Kombination mit dem Internet können so auch, rund um die Uhr Nachrichten veröffentlicht werden. Daher ist es sinnvoll, mit einer „Morgenroutine“ gut informiert in den Trading-Tag zu starten. Die hier gewonnenen, wichtigen Informationen lassen sich dann ideal mit der eigenen Tradingstrategie verbinden.

Marktüberblick wichtig für Risikomanagement

Hinsichtlich des persönlichen Risikomanagements spielt ein guter Überblick über Nachrichten und Märkte ebenfalls eine große Rolle. Trader, die frühzeitig von einer Meldung erfahren, können auch schnell darauf reagieren und damit oft Verluste vermeiden. Je mehr Erfahrung ein Trader hat, umso rascher wird er erkennen, wann eine Nachricht eine Kursveränderung zur Folge haben kann. Vor allen Nachrichten, die für viele Marktteilnehmer überraschend sind, können deutliche Folgen haben und den Markt in Bewegung bringen.

GKFX überzeugte auch unsere Redaktion und sicherte sich den aktuellen Titel als bester CFD- und Forex Broker

GKFX überzeugte auch unsere Redaktion und sicherte sich den aktuellen Titel als bester CFD- und Forex Broker

Meldungen unterschiedlicher Akteure

Aufgrund der Vielzahl von Akteuren an den Märkten und um die Märkte herum, sind für Trader neben Unternehmensnachrichten oft auch Meldungen von Notenbanken, Behörden oder Wirtschaftsexperten von Bedeutung. Für das Trading mit Hilfe von aktuellen Nachrichten eigenen sich unter anderem Aktien, Forex, Indizes.

Überblick behalten

Um den Überblick über wichtige Termine zu behalten, ist ein Wirtschaftskalender hilfreich. Hier sind Bilanzpressekonferenzen von Unternehmen ebenso verzeichnet wie Pressekonferenzen der wichtigsten Notenbanken oder Termine zur Veröffentlichung von Arbeitsmarktdaten. Erfahrene Trader können häufig recht gut einschätzen, wie sich eine Nachricht auf die Märkte auswirken wird. Dazu ist es jedoch auch wichtig, die aktuelle Stimmung am Markt zu erkennen, denn Bewegung bei Kursen entsteht nur dann, wenn das Ergebnis der Nachricht von den Erwartungen des Marktes abweicht. Manchmal zeigt eine Nachricht aber auch erst später Wirkung, als es die Märkte erwarten. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn sich Währungskursveränderungen erst mit einiger Zeitverzögerung bei Unternehmen auswirken.

Über Marktstimmung informiert

Wer also gut über den Markt und die Stimmung am Markt informiert ist, kann oft auch früh einschätzen, wie sich eine bestimmte Nachricht auswirken wird. Bei der Einschätzung der Marktstimmung können auch Umfragen unter Experten und Meinungsäußerungen von Analysen und Ökonomen weiterhelfen. Auch GKFX Webinare wie „Trading am Morgen“ können helfen, den Markt besser kennen und einschätzen zu lernen.

Einstieg in den Handel mit einem Tradingsetup

Gut über die Marktlage informiert, lassen sich Ein- und Ausstiegspunkte sehr gut erkennen. In „Trading am Morgen“ stellt Stefan Salomon den Teilnehmern auch interessante Setups des Tages vor. Unter einem Setup versteht man eine Art selbsterstellten Regelkatalog, der vorgibt, wann man in einen Trade einsteigen sollte und wann nicht. Viele Trader haben ihr eigenes Setup passend zu ihrem Tradingstil entwickelt. Bewertungskriterien für eine Setup können sich aus Marktnachrichten, Wirtschaftstermine, Marktanalysen oder Trends ergeben. Die so gewonnenen Informationen geben Hinweise, ob sich der Einstieg in einen Handel lohnt. Wer über viel Erfahrung am Markt verfügt, kann nicht nur interessante Tradingideen finden, sondern auch sein persönliches Setup jederzeit anpassen.

Zahlreiche Webinare bei GKFX

Der britische Broker GKFX ist für seine zahlreichen Webinare bekannt. Auch im Oktober kommen wieder zahlreiche Veranstaltungen zu spannenden Themen aus der Welt des Tradings dazu. Das umfangreiche Schulungsangebot für Anfänger und Fortgeschrittene umfasst auch Onlinekurse, Videos und Tutorials. Trader erfahren hier viel zu den Produkten von GKFX oder den unterschiedlichen Tradingstrategien. Anfänger können sich in speziellen Onlinekursen mit den Grundlagen des Tradings vertraut machen. Bekannt sind auch die regelmäßigen Seminare mit prominenten und kompetenten Trading-Experten in vielen deutschen Städten. Bei weiteren Fragen steht auch der Kundendienst in Frankfurt am Main jederzeit zur Verfügung

Fazit

Auch im Oktober starten Trader bei GKFX wieder bestens informiert in den Handelstag. Von montags bis freitags findet ab 8.45 Uhr das Live-Webinar „Trading am Morgen“ zur aktuellen Marktlage statt. Der neue GKFX-Experte Stefan Salomon wird einen Ausblick auf den Tag geben und die besten Setups für Aktien-CFDs, Indizes oder Rohstoffe vorstellen. Das Webinar richtet sich vor allem an Fortgeschrittene.

Direkt zum CFD-Testsieger XTB

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: