Unser Aktiendepot Testsieger: DEGIRO
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Aktien zu attraktiven Konditionen
  • Weltweiter Handel möglich
Zum Aktiendepot Testsieger DEGIRO!

Ein bester Aktien Broker zeichnet sich vor allem durch Zuverlässigkeit, Funktionalität und Transparenz aus. Aber welche Kriterien gilt es noch zu berücksichtigen, wenn es um einen möglichst umfangreichen Aktien Broker Vergleich geht?

Wir haben nachgehakt und stellen die Kriterien für die Auswahl der Testsieger anhand praktischer Erfahrungen vor. Sie verdienen höchste Qualität beim Wertpapierhandel – geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden. Nutzen Sie stattdessen den Aktien Broker Testsieger für Ihren Depotaufbau und arbeiten Sie komfortabler an Ihrem Trading-Erfolg.

  • Bester Aktien Broker bietet transparente Kostenmodelle
  • Gratis-Demokonto sollte bei bestem Aktien Broker nicht fehlen
  • Zur Diversifikation des Portfolios sollten mehrere Finanzinstrumente beim Broker zur Verfügung stehen.
  • Regulatorisches Umfeld bei bestem Aktien Broker ein Muss

Jetzt beim Aktiendepot Testsieger DEGIRO handeln

Kategorien & Kriterien für den Aktien Broker Test

Themenicon Wissen_varianteUm einen Testsieger unter den Aktien Brokern zu küren, sind verschiedene Kriterien hilfreich, in denen die Anbieter bewertet werden. Trader können sich anhand der Bewertung der Qualitätsmerkmale einen Gesamtüberblick zum Aktien Broker verschaffen oder ganz gezielt die Anbieter heraussuchen, welche in einzelnen Kriterien besonders gut abgeschnitten haben.

Depot eröffnen und Handel beginnen

1. Handelsangebot

Das Handelsangebot ist für einen guten Aktien Broker maßgeblich, wobei es nicht nur um die Quantität der Finanzinstrumente, sondern auch um deren Qualität geht. Ein renommierter Aktien Broker sollte neben dem Handel mit Unternehmensanteilen auch den Zugang zu verschiedenen Handelsplätzen bieten. Hierzu zählt der Zugang zu nationalen Börsen (beispielsweise Frankfurt, Stuttgart, Xetra oder Tradegate) ebenso wie zu internationalen Handelsplätzen. Ein Aktien Broker Testsieger ermöglicht den Zugang zu Börsen auf internationalem Parkett, unter anderem:

  • USA
  • Australien
  • Japan
  • Kanada

Das Trading-Angebot sollte ebenfalls nicht zu kurz kommen. Der direkte Kauf der Unternehmensanteile sollte selbstverständlich branchenübergreifend ermöglicht werden. Doch Wertpapiere lassen sich auch auf Differenzkontrakte, mit Fonds, ETFs oder Sparplänen handeln. Ein guter Broker bietet eine größere Auswahl der Finanzinstrumente, um das Portfolio nach Gusto und Anlagestrategie zu diversifizieren und das Risiko zu streuen.

Tipp: Aktien Sparpläne eignen sich vor allem für Trader, die eine fixe Summe in regelmäßigen Abständen sparen möchten. Die Höhe lässt sich häufig individuell bestimmen und kann bei vielen Brokern bereits ab 50 Euro monatlicher Sparrate beginnen.

Jetzt beim Aktiendepot Testsieger DEGIRO handeln

2. Konditionen, Kosten & Gebühren

Themenicon kontoeroeffnung2Trading-Konditionen und Kostenmodelle sind bei einem guten Aktien Broker ebenfalls gefragt. Jeder Anbieter bestimmt die Handelskonditionen für seine Anleger selbst, sodass es deutliche Unterschiede gibt. Ein guter Wertpapierbroker bietet nicht nur interessante Konditionsmodelle, sondern auch eine faire und transparente Abrechnung.

Je geringer die Handelskosten sind, desto mehr haben die Anleger für das Investment in Wertpapiere übrig. Doch die Trading-Kosten sollten nicht eigenständig, sondern in Kombination mit weiteren Kriterien (beispielsweise mögliche Kostenunterscheidungen auf Basis verschiedener Kontomodelle) betrachtet werden. Einige Broker richten sich mit ihrer Kostenstruktur an besonders ambitionierte Anleger, andere auch an angehende Trader.

Zusatzkosten mit einbeziehen

Entscheidend sind aber nicht nur die Handelskosten, welche durch den Broker direkt erhoben werden, sondern auch mögliche Zusatzaufwendungen. Hierzu zählen die Gebühren der Börsenplätze, denn sie werden direkt an die Handelsplätze abgeführt und können stark variieren. Bei der Beurteilung der Gebührenstruktur spielen sie trotzdem eine wichtige Rolle, denn sie sind wichtiger Bestandteil der Gesamtkalkulation. Zusatzkosten können auch in Form von Gebühren für das Depot und Verrechnungskonto auftreten, wenngleich dies erfahrungsgemäß in der Praxis selten ist. Mittlerweile bieten renommierte Aktien Broker das Trading-Konto mit gängigen Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlung kostenfrei an.

OnVista-Dividendenrendite-Tabelle

Auch bei einer Dividendenstrategie sind Ordergebühren ein Erfolgsfaktor

Weitere Kosten: Echtzeitkurse für Wertpapierhandel

Ein guter Aktien Broker stellt seinen Anlegern Echtzeitkurse kostenfrei zur Verfügung. In der Praxis häufig gesehen, aber nicht bei allen Anbietern. Wer Echtzeitkurse bestimmter Handelsplätze bevorzugt, muss diese häufig als Kurspaket erwerben und dafür einen monatlichen Obolus entrichten.

Tipp: Nachlässe für Vieltrader können sich lohnen. Wer mit einem höheren Handelsvolumen beim Aktien Broker aktiv sein möchte, sollte gezielt nach Anbietern mit Vergünstigungen Ausschau halten. Häufig profitieren vor allem Anleger mit einem hohen Trading-Volumen von Top-Vergünstigungen in Form von Spread-Nachlässen oder zusätzlichen kostenfreien Serviceleistungen.

Jetzt beim Aktiendepot Testsieger DEGIRO handeln

3. Konten- & Depotmodelle für verschiedene Trader- und Anlagegruppen

Nicht bei jedem Aktien Broker gibt es mehrere Konten- bzw. Depotmodelle im Angebot. Allerdings kann sich bei der Auswahl der Aktien Broker die Suche nach solchen Angeboten lohnen. Viele Anbieter selektieren ihre Kontomodelle nicht nur nach den Trading-Typen, sondern auch hinsichtlich der Finanzinstrumente. Daraus ergeben sich für die Anleger häufig maßgeschneiderte Angebote, welche Kostenvorteile oder zusätzliche Serviceleistungen bringen. Ambitionierte Anleger erhalten bei einem hohen Trading-Volumen häufig ein VIP-Konto und Vergünstigungen bei den Handelskonditionen, müssen dafür aber mit weniger Sicherheit auskommen.

Passgenaues Konto für angehende Anleger

Angehende Trader haben bei vielen Aktien Brokern ebenfalls die Chance auf ein für sie passgenau zugeschnittenes Konto. Neben einem Live-Konto gibt es häufig das kostenlose Demokonto mit virtuellem Guthaben, das bei vielen Anbietern zeitlich unbegrenzt verfügbar ist. Die Gebühren bei der Orderausführung sind bei Konten für angehende Trader im Vergleich zu Profi-Konten zwar teurer, dafür gibt es eine höhere Absicherung.

NYSE-Bell-HP

Wer in den USA handelt, muss beim Brokervergleich genau hinsehen

Flatrates auch bei Kontomodellen

Einige Broker gehen ganz andere Wege und lösen sich von den klassischen Kontomodellen, sie konzentrieren sich vielmehr auf Flatrates bei den Handelskonditionen. Die Anleger zahlen immer die gleiche Ordergebühr unabhängig vom Kontomodell oder dem Handelsvolumen. Empfehlenswert ist diese Art der Abrechnung aber nicht für alle Anleger, denn die Flatrates lohnen sich vor allem für Trader, die regelmäßig und mit einem größeren Volumen handeln. Um herauszufinden, welches Konto- und Kostenmodell für die eigenen Handelsaktivitäten besonders gut geeignet ist, empfehlen wir den Test bei einem Broker mit Demokonto.

4. Handelsplattform und mobile Trading-Möglichkeiten

Die Trading-Plattform ist für die Anleger der Ausgangspunkt, um an den Börsenplätzen aktiv zu werden und die Kurse zu analysieren. Deshalb sollte ein guter Aktien Broker für seine Kunden neben den technischen Innovationen der Trading-Plattform auch ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität bereithalten. Die Trading-Plattformen werden einerseits für den PC, andererseits Webbrowser-basiert oder als mobile Lösungen angeboten – zumindest bei Testsiegern.

Jetzt beim Aktiendepot Testsieger DEGIRO handeln

Auf Werkzeuge und Indikatoren achten

Neben der Benutzerfreundlichkeit und Innovation der Plattformen ist auch der Blick auf die Werkzeuge und Indikatoren empfehlenswert. Schließlich geht es darum, mit der Kursanalyse den geeigneten Zeitpunkt für den Ein- und Ausstieg im Handel zu finden. Angehende Trader tun sich häufig aufgrund fehlender Erfahrung und Kenntnis schwer, die Kurse zu analysieren.

Ein guter Aktien Broker bietet Unterstützung in Form zahlreicher Tools und Indikatoren, welche kostenfrei und intuitiv bedienbar zur Verfügung stehen. Für die technische und fundamentale Analyse stehen zusätzlich historische Daten, Echtzeitkurse sowie zahlreiche Analysen als Ergänzung bereit.

Tradesignal-Aktienscanner-Frontansicht

Aktienscanner machen die Welt für Investoren kleiner

Mobiler Handel ebenfalls wichtig

Immer mehr Anleger bevorzugen den Handel über das Smartphone oder Tablet. Deshalb sollte ein Aktien Testsieger auch hierfür das passende Angebot haben. Eine App für die mobilen Endgeräte gehört mittlerweile bei nahezu allen renommierten Brokern zum guten Ton, wenngleich sich die Funktionalität deutlich unterscheidet. Wichtig sind auch die Ausführungsgeschwindigkeiten und die Datenbasis. Ist die mobile Anwendung technisch (noch) nicht ausgereift und übermittelt die Daten nur verzögert, kann dies zu Nachteilen beim Trading führen. Deshalb empfehlen wir den praktischen Test auch bei den Apps der besten Aktien Broker.

Jetzt beim Aktiendepot Testsieger DEGIRO handeln

5. Benutzerfreundlichkeit der Website

Wie leicht finde ich mich beim Broker zurecht und kann mit dem Handel beginnen? Wie die Erfahrungen zeigen, machen renommierte Aktien Broker vieles richtig und haben das Design ihrer Websites funktional und intuitiv bedienbar gestaltet. Die Designs ähneln sich bei vielen Anbietern: Im oberen Bereich befindet sich das Hauptmenü, über welches die Anleger weitere Informationen zu tradingrelevanten Themen finden.

Die Struktur spielt bei der Benutzerfreundlichkeit eine wesentliche Rolle, denn wenn man zu lange nach dem eigentlichen Trading-Angebot suchen muss, verstreicht im schlimmsten Falle wertvolle Zeit und man verpasst chancenreiche Marktentwicklungen. Ein Aktien Broker Testsieger sorgt für Überblick und ist auch technisch ausgereift, sodass die Datenübertragung in Echtzeit funktioniert und es zu keinen Verzögerungen (etwa bei der Kursdarstellung oder Handelsausführung) kommt.

Zugänglichkeit der Informationen

Zur Benutzerfreundlichkeit gehören auch die verfügbaren Informationen bzw. wie transparent sie dargestellt werden. Müssen Anleger umständlich nach Angaben zum Broker, zu seiner Regulierung oder zu den Kostenmodellen suchen oder gibt es sämtliche Informationen transparent dargestellt?

Ein bester Aktien Broker sorgt für Klarheit, in jeder Hinsicht. Er hat nichts zu verbergen und stellt die Trading-Gebühren sowie die Informationen zum regulatorischen Umfeld und dem Handelsangebot einfach zugänglich zur Verfügung. Bestenfalls hat er auf der Website sogar eine Suchfunktion integriert, sodass die Anleger gezielt nach Schlagworten selektieren können.

beste aktien broker test

6. Kundensupport

Der Support ist bei der Auswahl eines guten Aktien Brokers ebenfalls relevant. Anleger benötigen häufig Hilfe bei verschiedenen Fragestellungen, wenn es beispielsweise um das Trading-Angebot, die Kontofunktion oder Zahlungsmittel geht. Natürlich sind nicht alle Fragen dringlich, aber ein bester Aktien Broker sollte für seine Kunden nahezu rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Im Vergleich der Aktien Broker zeigt sich, dass der Support häufig 24/7, aber oft auch nur 24/5 erreichbar ist. Das bedeutet für Anleger im schlimmsten Falle, dass sie am Wochenende keinen Support erreichen und mit ihren Problemen allein bleiben.

Auswahl der Kontaktmöglichkeiten

Unterschiede gibt es auch bei den Kontaktmöglichkeiten, denn nicht jeder Aktien Broker ist telefonisch erreichbar. Verbreitet ist die Kontaktaufnahme über den Live-Chat sowie über ein E-Mail-Formular/Kontaktformular auf der Website. Ein Testsieger unter den Aktien Brokern stellt aber nicht nur einen Kontaktweg zu Verfügung, sondern gewährt den Anlegern gleich mehrere Kommunikationsmöglichkeiten, bestenfalls in ihrer Landessprache.

Auch das ist nicht bei jedem Broker selbstverständlich, wie die Erfahrungen zeigen. Vor allem viele Aktien Broker mit Sitz außerhalb der europäischen Landesgrenzen haben keinen deutschsprachigen Support, sodass die Trader mit Herausforderungen bei der sprachlichen Schilderung ihres Problems rechnen müssen.

FAQ-Bereich als Möglichkeit, selbst nach Antworten zu suchen

Ein guter Aktien Broker sollte eine gut strukturierten und informativen FAQ-Bereich vorhalten. Auch, wenn der Support einmal nicht zur Verfügung steht oder die Anleger den Kontakt nicht bemühen möchten, gibt es bei einem guten Aktien Broker Informationen zu verschiedenen Themen rund um den Handel, dem Broker selbst oder den Konditionen.

Jetzt beim Aktiendepot Testsieger DEGIRO handeln

7. Zahlungsbedingungen

Wer kein Demokonto, sondern ein Live-Konto für den Wertpapierhandel nutzt, muss dieses früher oder später kapitalisieren. Dafür gibt es bei den Brokern etliche Zahlungsdienstleister, wenngleich nicht immer alle kostenfrei und ohne Limits sind. Zu den häufig angebotenen Zahlungsmöglichkeiten gehören:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Elektronische Geldbörsen (beispielsweise Skrill oder Neteller)
  • Sofortüberweisung

Bei den Zahlungsbedingungen gibt es deutliche Unterschiede hinsichtlich Limits, Zusatzkosten und Bearbeitungszeit. Damit die Anleger möglichst frei aus den Zahlungsoptionen wählen können, hat ein renommierter Aktien Broker mehrere Dienstleister im Angebot. Auf diese Weise sind Trader in ihrer Entscheidungsfindung freier und können auch eine kurzfristige Kontokapitalisierung realisieren.

Auf Zusatzkosten und Limits achten

Die Aktien Broker unterscheiden sich nicht nur bei den Trading-Angeboten, sondern auch bei den Konditionen hinsichtlich der Zahlungen. Zusatzkosten können bei der Währungsumrechnung oder bei der Nutzung eines bestimmten Zahlungsdienstleisters anfallen. Wer die Kreditkarte für die Einzahlung oder Auszahlung von Gewinnen nutzt, muss häufig einem prozentualen Anteil des transferierten Betrages als Zusatzgebühren einplanen. Zudem kann es Limits bei Ein- und Auszahlungen geben. Ein guter Aktien Broker sollte bestenfalls gar keine Limits setzen, um den Anlegern die maximale Freiheit bei ihren Zahlungs- und Handelsaktivitäten zu lassen.

bestes Online Aktiendepot

8. Zusatzangebote

Im Vergleich der Aktien Broker sind auch die Zusatzangebote interessant. Darunter werden etwa Boni oder Prämien (zum Beispiel für das Werben neuer Kunden) sowie zusätzliche Serviceleistungen zusammengefasst. Einige Broker stellen eine Wechselprämie zur Verfügung, wenn die Anleger ihr Depot von einem anderen Broker übertragen.

Diese Prämie können äußerst lukrativ sein, wenngleich sie meist an ein gewisses Depotvolumen geknüpft sind. Lukrativ ist auch ein Prämienangebot für das Werben neuer Kunden. Was spricht dagegen, wenn ich selbst mit meinem Aktien Broker zufrieden bin, ihn an Freunde oder Bekannte weiterzuempfehlen, damit auch sie von den Konditionen profitieren können? Belohnt wird dieser Tipp sogar mit einer Prämie, die häufig nicht nur den werbenden, sondern auch den neuen Kunden als geldwerter Vorteil oder Vergünstigung bei den Trading-Konditionen zur Verfügung gestellt wird.

Weiterbildungsangebote und andere Extras

Die Zusatzangebote können unterschiedliche Ausprägungen haben, wie ein Blick auf die Testsieger und den Vergleich der Aktien Broker zeigt. Besonders beliebt ist das Demokonto, welches es mittlerweile bei nahezu jedem renommierten Aktienbroker gibt. Doch auch ergänzende Angebote für eine Verbesserung des Tradings stehen hoch im Kurs. Dazu gehören:

  • E-Books
  • Webinare
  • Seminare
  • Online Tutorials

Wer sich das Trading-Wissen zunutze macht, kann damit seine Handelsentscheidungen verbessern und bestenfalls zur Steigerung der Gewinne beitragen. Weitere Zusatzangebote können aber auch kostenlose Analysen (bei vielen Brokern sogar mehrmals täglich für verschiedene Märkte) sowie die Möglichkeit des automatisierten Handels sein. Damit sich die Trader einen optimalen Eindruck über die Angebote bei ihrem präferierten Aktien Broker verschaffen können, empfehlen wir den risikolosen Test über das Demokonto, um den Testsieger selbst auf Herz und Nieren zu prüfen.

Jetzt beim Aktiendepot Testsieger DEGIRO handeln

9. Regulierung und Einlagensicherung

Das regulatorische Umfeld und die Höhe der Einlagensicherung ist bei einem Aktien Broker Testsieger ebenfalls ein wichtiges Entscheidungskriterium. Die Erfahrungen zeigen, dass die meisten renommierten Broker über eine Lizenz innerhalb der EU oder außerhalb der europäischen Landesgrenzen verfügen. Wichtig ist es, dass das regulatorische Umfeld gegeben ist und eine zuständige Finanzbehörde den Broker überwacht. Damit ist sichergestellt, dass er sich zur Lizenzvergabe an die individuellen rechtlichen Vorgaben halten muss und Trader damit zumindest die rechtliche Grundlage für ihren Wertpapierhandel haben.

Höhe der Einlagensicherung kann variieren

Die Einlagensicherung ist ebenfalls interessant, wenngleich sie je nach Broker und Sitz deutlich variieren kann. Aktien Broker, welche in Deutschland ansässig sind, haben erfahrungsgemäß eine Einlagensicherung von 100.000 Euro. Britische Broker hingegen haben eine Einlagensicherung von 50.000 GBP. Zypriotische Broker weisen eine geringere Einlagensicherung von ca. 20.000 Euro auf. Hinzu kommen die freiwilligen Absicherungen, die jeder Broker für seine Kunden bereithalten kann. Bestenfalls sind natürlich die Einlagen je Trader/Konto so hoch wie möglich abgesichert, um im Falle einer Insolvenz des Brokers keinen Verlust des eigenen Kapitals zu erleiden.

Tipp: Wertpapierbestände sind nicht von Insolvenzmasse getroffen

Die Einlagensicherung bezieht sich auf das Kapital, welches sich auf dem Verrechnungskonto des Aktien Brokers befindet. Die Wertpapierbestände im Depot bleiben davon ausgenommen, denn die Inhaber können darauf auch im Falle der Insolvenz zugreifen, sie sind nicht Eigentum des Brokers.

Depotgebühren

 

10. Meinungen aus der Fachpresse & Auszeichnungen

Themenicon StrategieGibt es zum Aktien Broker bereits mediale Erwähnungen in der Fachpresse oder sogar Auszeichnungen? Wer im Vergleich der Anbieter auf die Reputation achtet, hat bei der Entscheidungsfindung weitere Unterstützung. Allerdings muss ein guter Aktien Broker nicht zwangsläufig ständig in den Medien präsent sein oder viele Auszeichnungen erhalten haben. Gerade Aktien Broker, die noch jung am Markt sind, bekommen im Vergleich zu den alten Hasen der Branche weniger Aufmerksamkeit, was jedoch nicht auf mangelnde Qualität beim Trading-Angebot oder bei den Handelskosten hinweisen muss.

Meinungen anderer User beachten

Eine Entscheidungshilfe können auch andere bereits registrierte Anleger beim Broker geben. Bewerten sie den Aktien Broker aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen positiv oder sehen sie Verbesserungspotenzial? Wer sich die Websites einiger Broker näher anschaut, stellt schnell fest, dass mittlerweile User-Meinungen wie selbstverständlich und transparent veröffentlicht werden. Für uns ein positives Merkmal, denn ein renommierter Aktien Broker hat nichts zu verbergen und geht mit Lob und Kritik offensiv um.

Jetzt beim Aktiendepot Testsieger DEGIRO handeln

Fazit: Testsieger unter Aktien Brokern mit Vergleich leicht zu finden

Geben Sie sich nicht mit Mittelmaß zufrieden, denn es geht schließlich um Ihre Gewinne beim Handel mit Wertpapieren. Deshalb sollte es sicherlich der beste Anbieter in diesem Bereich sein, oder? Mit einem Aktien Broker Vergleich ist es leichter möglich, eine Entscheidung zu treffen und qualitativ herausstechende Anbieter von weniger positiven Aktien Brokern zu unterscheiden. Für die Auswahl sind einige Kriterien besonders interessant, es geht nicht nur um eine selektive Betrachtung, sondern um den besten Gesamteindruck.

Ein Testsieger unter den Aktien Brokern sollte beispielsweise positiv bei den Handelsangeboten, den Trading-Kosten, der Funktionalität der Plattform sowie den Serviceleistungen abschneiden. Auch das regulatorische Umfeld und die Einlagensicherung dürfen nicht fehlen. Wer einen Aktien Broker Testsieger für sich gefunden hat, kann zunächst ohne Risiko ausprobieren, ob seine Erwartungen erfüllt werden. Möglich machen es die Demokonten, die mittlerweile bei fast allen erstklassigen Aktien Brokern mit virtuellem Guthaben zeitlich unbegrenzt angeboten werden. Machen auch Sie den Test für Ihren besten Aktien Broker.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
Unser Aktiendepot Testsieger: DEGIRO
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Aktien zu attraktiven Konditionen
  • Weltweiter Handel möglich
Zum Aktiendepot Testsieger DEGIRO!

Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Unsere Empfehlung