S Broker Demokonto Test: Wie gut ist das Musterdepot?

S Broker DemokontoS Broker mit Sitz in Wiesbaden ist der Online Broker der Sparkassen. In einem geschützten Bereich können auch Interessenten ohne Depot Watchlisten und Musterdepots nutzen und damit Strategien testen und einen Teil der Handelsoberfläche des Brokers kennenlernen. Die Watchlisten und Musterdepots sind in ein breites Angebot mit Charts, Marktinformationen und weiteren Services eingebunden.

Neben dem Wertpapierhandel bietet S Broker auch den Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) über ein Market Maker Modell mit der Commerzbank als Handelspartner an. Dafür steht ein Demokonto zur Verfügung, das mit 50.000 EUR fiktivem Kapital ausgestattet wird und ohne Laufzeitbegrenzung genutzt werden kann. Das Demokonto kann nach der Registrierung für den geschützten Bereich ohne weitere Anmeldung aufgerufen werden.

Der Broker verzichtet beim Online Aktiendepot nur unter Bedingungen auf die reguläre monatliche Kontoführungspauschale in Höhe von 8,85 EUR pro Quartal: Das Entgelt entfällt, wenn pro Abrechnungsquartal mindestens eine Wertpapiertransaktion durchgeführt oder zum Quartalsultimo ein Vermögensbestand ab 10.000 EUR auf Konten und Depots des Brokers unterhalten wird. Belastete Depotentgelte werden im Folgequartal als Orderguthaben verbucht, das mit Transaktionskosten verrechnet werden kann.

S Broker ist mittlerweile vollständig im Besitz der Dekabank, agiert jedoch als vollwertige Tochtergesellschaft. Die Kundengelder sind über die Institutssicherung des Sparkassenverbandes bis 100.000 EUR pro Kunde nach den Maßstäben einer gesetzlichen Einlagensicherung abgesichert. Die nominelle Institutshaftung gilt für Ansprüche in unbegrenzter Höhe.

Jetzt zu S-BROKER und Konto eröffnen

Inhaltsverzeichnis

  • Anmeldung zum S Broker Musterdepot
  • Funktionen des Musterdepots
  • Zusatzfunktionen für Kunden des Brokers
  • Kostenpflichtige Extras
  • Bewertung des Musterdepots
  • Anmeldung zum S Broker Demokonto für CFDs
  • Funktionen des CFD Demokontos
  • Bewertung des CFD Demokontos
  • Fazit

Anmeldung zum S Broker Musterdepot

  • kostenlose Registrierung zu „Mein Sparkassen Broker“
  • Registrierung auch ohne Depot möglich
  • Angebot: Musterdepot, Watchlist, Chartingtool, Realtimekurse

Interessenten können sich online für ein S Broker Musterdepot registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und erfordert nicht die Angabe vollständiger Kontaktdaten. Das Übungsdepot steht zeitlich unbegrenzt zur Verfügung und ist in einen geschützten Servicebereich mit weiteren Tools eingebunden.

Es gibt keine separate Anmeldung für die Watchlisten und Musterdepots, sondern lediglich zum Dienst „Mein Sparkassen Broker“. Bestandteil des Dienstes sind neben Übungsdepot und Watchlist auch das CFD Demokonto, ein Java-basiertes Tool zur Chartanalyse, ein täglicher Newsletter sowie Realtimekurse der Handelsplätze Stuttgart und Börse Frankfurt Zertifikate. Die einzelnen Module können nach Belieben aktiviert und wieder deaktiviert werden.

S-Broker-Java-Charttool-Banner

Das Java-Charttool von S Broker ist auch ohne Depot zugänglich

Das Chartanalysetool ist mit ca. 30 personalisierten Indikatoren ausgestattet. Zum Funktionsumfang gehören darüber hinaus automatische Formationserkennung, Benchmarkvergleiche und Langfristcharts.

Nutzer können Wertpapiere über eine Suchfunktion anhand der Kriterien Börsenplatz, Wertpapierart, Name, WKN oder ISIN suchen, Chartanalysen für Zeiträume von bis zu zehn Jahren durchführen und dabei zwischen verschiedenen Chartvarianten, Skalierungen und Periodenlängen wählen. Das Tool ist mit diversen Zeichenwerkzeugen einer Suchfunktion ausgestattet. Registrierte Nutzer können darüber hinaus Charts ausdrucken und per E-Mail verschicken sowie in Indikatorensets anlegen und speichern. Darüber hinaus können Nachrichten den Charterlauf eingeblendet werden.

Jetzt zu S-BROKER und Konto eröffnen

Funktionen des Musterdepots

  • Wertpapiere fiktiv am gewünschten Börsenplatz kaufen und verkaufen
  • Limits mit E-Mail Alarm
  • Auswertungen

Zur Beobachtung und zur Analyse von interessanten Wertpapieren bzw. zum Test von Strategien stehen Übungsdepot und Watchlist zur Verfügung. Das Übungsdepot ist letztlich eine Hauptliste, neben der beliebig viele weitere Listen geführt werden können. Das Tool ist mit diversen Ansichten und verschiedenen Analysemöglichkeiten ausgestattet, darunter Kennzahlenanalysen. In der Watchlist werden für einen Teil der enthaltenen Werte Echtzeitkurse von Emittenten sowie der Handelsplätze Börse Frankfurt Zertifikate und Börse Stuttgart angezeigt.

S-Broker-Übungsdepot-Hauptansicht

Die Hauptansicht im S Broker Übungsdepot

Nutzer können im Musterdepot in einer Suchfunktion nach Wertpapieren suchen und diese dem Depot hinzufügen. Die Aufnahme ins Depot erfolgt über die Eingabe einer Ordermaske. Dabei kann unter anderem der gewünschte Börsenplatz gewählt werden. Zudem ist es möglich, persönliche Notizen anzufertigen. Damit kann zum Beispiel dokumentiert werden, warum genau ein Wertpapier ins Depot aufgenommen wurde. Der Verkauf von Wertpapieren erfolgt ebenfalls über eine Ordermaske. Alternativ dazu ist eine direkte Löschung ohne diesen Umweg möglich. Dann wird der Einfluss des gelöschten Wertpapiers auf die Performance des Gesamtportfolios rückwirkend neutralisiert.

S-Broker-Übungsdepot-Ordermaske

Die Ordermaske des S Broker Übungsdepots

Positiv: Bei der Aufnahme von Wertpapieren in das Musterdepot bzw. Watchlisten können Spesen angesetzt werden, um eine realistische Kalkulation und Wertentwicklung abzubilden. Für den Kostenansatz steht ein freies Eingabefeld zur Verfügung: Nutzer können wahlweise die tatsächlichen S Broker Gebühren laut Preisverzeichnis oder eigene Werte ansetzen. Obgleich wünschenswert, ermöglichen längst nicht alle Anbieter im Musterdepot Vergleich die Berücksichtigung von Transaktionskosten. Der Abzug der Abgeltungssteuer kann allerdings auch beim Sparkassenbroker nicht berücksichtigt werden.

Der Zugriff auf Übungsdepot und Watchlisten über mobile Endgeräte ist nicht möglich. Kunden steht für den Handel eine App zur Verfügung, die auch Gegenstand im Aktien App Test ist.

Jetzt zu S-BROKER und Konto eröffnen

Zusatzfunktionen für Kunden des Brokers

  • Import von Echtdepotdaten ins Musterdepot
  • Direkte Weiterleitung aus dem Musterdepot zur Ordermaske

Themenicon HandelsplattformKunden des Brokers können die Wertpapiere eines realen Depots in das S Broker Musterdepot importieren. Dafür müssen zunächst die Depotdaten aus der Depotübersicht exportiert und dann wieder ins Übungsdepot eingelesen werden. Der Export der Echtdepotdaten erfolgt im CSV Format. Dazu steht in der Depotübersicht eine eigene Funktion (CSV Export) zur Verfügung. Pro Übungsdepot können 100 Wertpapiere importiert werden.

Es kann sich aus verschiedenen Gründen anbieten, ein reales Depot zusätzlich über ein Musterdepot abzubilden. Ein entscheidendes Erfolgskriterium für Handelsstrategien sind die detaillierten Ausgestaltungen von Filtern und Nebenbedingungen.

Zwei Beispiele aus der Praxis: Wie weit über einen neuen Hoch muss eine Stopp Order platziert werden, um das Risiko von Bullenfallen zu minimieren? Wie viel jährliche Rendite kostet die Reduktion des Risikos bei einer Dividendenstrategie durch die Limitierung von Branchengewichten?

Diese und weitere letztlich nie pauschal zu beantwortenden Fragestellungen können mit Musterdepots zum Teil beantwortet werden. Im Laufe der Zeit entsteht durch die konsequente Nutzung der Watchlisten für punktuell variierte Strategien ein wertvoller Datenbestand.

S-Broker-Login-Transaktionsbereich

Kunden werden aus der Watchlist direkt zum Handel weitergeleitet

Kunden des Brokers können mit einem Klick auf die Handelssymbole im Musterdepot direkt die Ordermaske im Transaktionsbereich aufrufen, wenn der Login bereits erfolgt ist. Die Zugangsdaten zum Transaktionsbereich entsprechen nicht denen zum geschützten Servicebereich.

Jetzt zu S-BROKER und Konto eröffnen

Kostenpflichtige Extras

  • Keine kostenpflichtigen Extras im Angebot

Viele Broker bieten Nutzern im Zwischenbereich zwischen Interessenten- und Kundenstatus neben kostenlosen Basisdiensten auch kostenpflichtige Extras. Besonders häufig handelt es sich dabei um Kursdatenpakete, mit denen Tools wie Musterdepot, Watchlist, Chartingwerkzeuge etc. mit Echtzeitkursen versorgt werden können.

S Broker verzichtet auf derlei Zusatzangebote bislang. Die kostenlose inbegriffene Versorgung mit Realtimekursen betrifft allerdings nur einen Teil der handelbaren Wertpapiere bzw. Märkte. Die überwiegende Mehrzahl der handelbaren Instrumente wird mit zeitverzögerten Kursen abgebildet.

Bewertung des Musterdepots

kontoeroeffnungDas S Broker Musterdepot stellt in Kombination mit den weiteren, kostenlosen und auch für Nichtkunden zugänglichen Diensten einen nützlichen Börsenservice dar. Dabei ist insbesondere das Java-basierte Chartingtool hervorzuheben, das auch Interessenten ohne Depot bei dem Broker kostenlos zur Verfügung gestellt wird und die wichtigsten Ansprüche in diesem Bereich abdeckt. Immerhin ein Teil der verfügbaren Märkte wird mit Realtimekursen abgebildet. Das ist ein Pluspunkt, obgleich es sich nicht um Echtzeitkurse von Xetra, sondern von sekundären Handelsplätzen bzw. Emittenten handelt.

Positiv ist darüber hinaus die Möglichkeit zum Einsatz von Ordergebühren im Musterdepot zu bewerten. Bei vielen Konkurrenten steht diese Option nicht zur Auswahl, wodurch die Kalkulation von Strategien zusätzlich erschwert wird. Wünschenswert wäre zusätzlich eine Möglichkeit zur Berücksichtigung der Abgeltungssteuer. Bislang hat allerdings kein einziger Broker ein vollwertiges Tool in diesem Bereich entwickelt. Dies würde bedeuten, neben der Besteuerung hypothetischer Gewinne auch realistische Verlustverrechnungstöpfe zu hinterlegen.

Weitere S-Broker Ratgeber:
S-Broker App
S-Broker Kosten & Gebühren

Anmeldung zum S Broker Demokonto für CFDs

Themenicon demoEine Anmeldung zum S Broker Demokonto ist für Inhaber des Übungsdepots nicht erforderlich: Die Anwendung kann mit einem Klick aus der Hauptansicht des Dienstes „Mein Sparkassen Broker“ heraus geöffnet werden. Software muss nicht heruntergeladen werden; die Handelsplattform ist vollständig webbasiert.

Das S Broker Demokonto wird mit einem fiktiven Guthaben in Höhe von 50.000 EUR ausgestattet und kann ohne zeitliche Begrenzung genutzt werden. Weder nach der Anmeldung zum Demokonto noch nach einem Login kommt es zu einer Kontaktaufnahme durch den Kundenservice.

Im CFD Handel der Wiesbadener sind ca. 1200 Basiswerte handelbar, darunter neben Aktien auch Indices, Rohstoffe, Währungen und Futures. Für einen Teil des Basiswertekataloges werden fixe, d.h. 1:1 an den Quotierungen der Referenzbörse orientierte Kurse garantiert. Im Handel mit diesen Werten sollte somit kein Broker Spread (Zuschlag des Brokers auf den Markt Spread) anfallen. Nicht ganz überraschend wird für den Handel mit diesen Wertpapieren eine Kommission erhoben.

Jetzt zu S-BROKER und Konto eröffnen

Funktionen des CFD Demokontos

  • Alle Basiswerte und Ordertypen freigeschaltet
  • Vollständiges Simulationskonto
  • Datenexport (XLS) möglich
  • Chartingtool mit Langfristcharts, Zeichenwerkzeugen und Indikatoren

Themenicon WissenDas CFD Demokonto ist ein vollwertiges Simulationskonto. Nutzer können mit dem fiktiven Kapital Positionen eröffnen und deren Entwicklung im Zeitverlauf verfolgen. Nach der Eröffnung einer Position wird die Transaktionshistorie angezeigt. Nutzer werden in Echtzeit über ihren Kontostand, das freie Kapital, die gebundene Margin und weitere Parameter der Vermögensentwicklung informiert.

Das Layout der Handelsplattform kann in weiten Teilen individuell angepasst werden. Die Benutzeroberfläche ist an vielen Stellen intuitiv gestaltet. So ist es zum Beispiel möglich, Elemente (etwa Charts, Tickersymbole etc.) mit der Maus zu bewegen und dadurch zu verschieben.

Datensätze aus der Kontoverwaltung (zum Beispiel die Transaktionshistorie) können im XLS Format exportiert werden. Damit eignet sich das Demokonto prinzipiell auch für umfangreichere Testzwecke im Zusammenhang mit Handelsstrategien. So können zum Beispiel die wichtigen Parameter Trefferquote, Payoff Ratio und Profitfaktor für Strategien ermittelt werden, wenn die Daten zu allen Transaktionen vorliegen. Automatisierter Handel bzw. der Import entsprechender Skripte ist mit der Handelsplattform allerdings nicht möglich. Das gilt sowohl für das Demokonto als auch für das Live Handelskonto.

S-Broker-CFD-Demo-DAX-Chart

Das Chartingtool im CFD Demokonto (hier: DAX Chart)

Ein weiterer Bestandteil der Handelsplattform ist das Chartingtool. Dieses reicht nicht an die professionellsten Lösungen am Markt heran, erfüllt aber die meisten Ansprüche. Zum Funktionsumfang gehören verschiedene Chartdarstellungsvarianten (zum Beispiel Kerzencharts, Liniencharts, Balkencharts usw.), eine umfangreiche Bibliothek mit Indikatoren (zum Beispiel MACD, RSI, % Williams usw.), Zeichenwerkzeuge (Trendlinien, Fibonacci Retracements) und weitere Features. Periodenlänge und Betrachtungszeiträume können angepasst werden. Für einen Teil der Basiswerte reicht die Charthistorie bis zu zehn Jahre weit in die Vergangenheit zurück.

Jetzt zu S-BROKER und Konto eröffnen

Bewertung des CFD Demokontos

lupeDas CFD Demokonto des Sparkassenbrokers ist kostenlos und kann zeitlich unbegrenzt genutzt werden. Die Handelsplattform ist intuitiv, unkompliziert und ermöglicht gemessen am verfügbaren Basiswertekatalog, den verfügbaren Ordertypen und der Kursversorgung eine sehr realistische Simulation des aktiven Handels.

Zu den positiven Aspekten zählt die Versorgung des Demokontos mit (überwiegend) den Live Kursen des Vollkontos. Dadurch wird eine geschönte Angabe der effektiven Handelskosten vermieden. Diese wäre bei eigenständigen Kursen für das S Broker Demokonto zu befürchten, da Market Maker nicht nur an expliziten Gebühren, sondern auch an Spreads verdienen und geneigt sein könnten, diese in der Testversion möglichst niedrig anzusetzen. Wer nicht zum ersten Mal mit einem CFD Market Maker wie der Commerzbank bzw. S Broker Erfahrungen macht, kennt die Problematik.

Im Discount Broker Vergleich finden sich nicht ganz zufällig mehrere Konkurrenten, deren Angebote im CFD Handel jenem der Wiesbadener stark ähneln: Die Commerzbank kooperiert in diesem von Skalierung so stark abhängigen Geschäft u.a. auch mit der OnVista-Bank sowie Consorsbank, comdirect und flatex.

Fazit

Themenicon uebersichtS Broker bietet allen Interessenten nach einer Anmeldung zum Dienst „Mein Sparkassen Broker“ Musterdepots und Watchlisten sowie weitere Dienste an. Die Musterdepots ermöglichen den Ansatz von Transaktionskosten in durch den Nutzer bestimmter Höhe und die Auswahl des Handelsplatzes, dessen aktueller Kurs für die Verbuchung herangezogen werden soll. Für sehr viele Werte stellt der Broker Realtimekurse der Börse Stuttgart und Frankfurt Zertifikate sowie von Emittenten zur Verfügung. Positiv hervorzuheben ist das Java-basierte Charttool, das für eine vollständig kostenlose Software bereits relativ professionell ist. Kunden mit Depot können dieses unkompliziert in ein Musterdepot exportieren und dadurch bei geeigneter Nutzung wertvolle Daten sammeln.

Das CFD Demokonto ist kostenlos und kann ohne Laufzeitbegrenzung genutzt werden. Es handelt sich um ein vollwertiges Simulationskonto mit 50.000 EUR fiktivem Kapital; nahezu alle im realen Handel verfügbaren Basiswerte sowie alle dort verfügbaren Ordertypen sind freigeschaltet. Das CFD Demokonto ist in dieser Variante allerdings auch bei mehreren Konkurrenten erhältlich, da auch diese mit der Commerzbank als Market Maker kooperieren.

Jetzt zu S-BROKER und Konto eröffnen

 


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: