Online-Geldanlage Vergleich 2017 – Verschiedene Anbieter im Vergleich

Online Geldanlage Vergleich
Auf Binaereoptionen.com haben potentielle Anleger die Möglichkeit, aktuelle Erfahrungsberichte zu Online-Geldanlagen zu finden und auf dieser Basis eine Unterstützung bei der Suche nach der perfekten Kapitalanlage zu erhalten. In unserem großen Online Geldanlage Vergleich informieren wir Sie darüber, welche Varianten der Geldanlage es gibt und welche Anbieter sich besonders auszeichnen. Neben dem Blick auf die Rendite ist es besonders wichtig, dass sich der Vergleich auch mit möglichen Kosten, Risiken, Flexibilität sowie dem Support beschäftigt.

Der Online Geldanlage Vergleich ist dabei nicht nur für Einsteiger im Bereich der Geldanlage geeignet. Durch die detaillierten Darstellungen können selbst erfahrene Anleger hier mehr über Anbieter erfahren und so Alternativen zur bestehenden Geldanlage finden. Für eine hohe Rendite ist es wichtig, sich bereits vor der Investition ausreichend zu informieren und zu prüfen, welche Geldanlage und welche Plattform die richtigen Anlaufstellen sind. Auf diesem Portal können Sie, neben Ratgebern und Hinweisen, objektive Vergleiche einsehen. Hier erfahren Sie mehr über die Konditionen und die Risikoklassen. Das macht es deutlich leichter abzuwägen, wie Sie Ihr Geld anlegen möchten.

Mit BinaereOptionen.com haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der durch seine professionelle Sichtweise und jahrelange Erfahrung offene Fragen schnell und kompetent klären kann. Informieren Sie sich, welche Online-Geldanlagen geboten werden, lesen Sie mehr über die verschiedenen Plattformen und entwickeln Sie eine Strategie, um Ihr Kapital zu vermehren.

RangAnbieterAnlageartEinlagen­sicherungMindestanlageGebührenTestberichtZum Anbieter
KrediteKeine250 €1,35%smava
Erfahrungen
Zum Anbieter

Jetzt beim Testsieger smava Geld anlegen

Inhaltsverzeichnis

  • Die Online-Geldanlagen und ihre Vorteile
  • Der große Vergleich – die Online-Geldanlagen in der Übersicht
  • Detaillierte Informationen zu den Online-Geldanlagen
  • 5 Hinweise auf eine gute Online-Geldanlage
  • Die beliebtesten Online-Geldanlagen der einzelnen Risikoklassen
  • Tipps rund um die Nutzung einer Online-Geldanlage
  • Fazit

Die Online-Geldanlagen und ihre Vorteile

Bevor es daran geht, sich eine gute Strategie zu überlegen, wie das bestehende Kapital optimal eingesetzt werden kann, ist es besonders wichtig, einen Überblick über die Varianten der Online-Geldanlage sowie die allgemeinen Vorteile dieser Möglichkeiten zu bekommen. Auf die Varianten gehen wir in den nachfolgenden Abschnitten detailliert ein. Der Blick auf die Vorteile ist jedoch ein guter erster Schritt um zu erkennen, warum die Online-Geldanlagen eigentlich so gerne genutzt wird und welche Vorzüge sie für einen Anleger zu bieten hat.

Wer früher sein Geld anlegen wollte, der hat den Weg zu seiner Hausbank genommen. Hier gab es einen persönlichen Berater. Dieser hat ein paar verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, die zur Verfügung stehen. Dabei handelte es sich natürlich um die Produkte der Hausbank. Anleger konnten wählen, ob sie sich für ein Sparbuch oder ein Sparkonto entscheiden möchten oder das Risiko eingehen und in Fonds investieren. Diese Auswahl ist recht übersichtlich gehalten. Wer Wert auf eine direkte Beratung legt und dafür auf einen Vergleich der einzelnen Renditen verzichten kann, der ist auch heute noch gut in der direkten Beratung bei der Bank aufgehoben.

Online-Geldanlage Vergleich

Bei unserem Testsieger smava sind bis zu 10% Rendite möglich

Dank Internet gibt es heute für die Geldanlage jedoch ganz andere Möglichkeiten und genau dies ist der Vorteil, der ganz oben auf der Liste steht. Mit Hilfe der Vergleiche dieses Portals bekommen Sie einen optimalen Überblick über die verschiedenen Renditen, können sich auf die Suche nach der perfekten Geldanlage machen und in diesem Rahmen dann entscheiden, wo Sie investieren möchten. Eine direkte Beratung ist nicht mehr notwendig, denn immerhin können Sie sich selbst bei objektiven Stellen informieren.

Auch die Streuung von Kapital ist viel einfacher über die Online-Investition. Sie sind nicht an eine Bank gebunden, sondern legen Teile Ihres Kapitals einfach bei verschiedenen Anbietern an. Natürlich können Sie Ihr Kapital auch auf einer Anbieter-Plattform streuen. Der Entwicklung einer persönlichen Strategie sind keine Grenzen gesetzt.

Der große Vergleich – die Online-Geldanlagen in der Übersicht

Kaum etwas gibt einen so guten Überblick über Online-Geldanlagen, wie eine tabellarische Auflistung. Gehen Sie online auf die Suche nach Angeboten, erscheint eine lange Liste an Möglichkeiten. Mit Hilfe der nachfolgenden Tabelle können Sie jedoch die Suche nach einer passenden Geldanlage direkt eingrenzen und dafür sorgen, dass Sie Zeit bei der Auswahl sparen.

Online-GeldanlageRenditemöglichkeit
Risikoklasse I
BundeswertpapiereGering
FestgeldGering
SparbriefGering
TagesgeldGering
SpareinlagenGering
Risikoklasse II – III
Exchange Traded Funds (ETFs)Mittel
ImmobilienMittel
EdelmetalleMittel
Risikoklasse II – IV
Offene InvestmentfondsMittel
Risikoklasse III – IV
AktienMittel bis Hoch
NachrangdarlehenMittel
Risikoklasse IV – V
Geschlossene FondsMittel bis Hoch
Risikoklasse V
Derivate, wie Zertifikate, Futures, Optionen und CFDsHoch
DevisenMittel – Hoch
Abhängig von Anbieter und Projekt
Festverzinsliche WertpapiereAbhängig vom Anbieter
CrowdfundingAbhängig vom Projekt

Jetzt beim Testsieger smava Geld anlegen

Detaillierte Informationen zu den Online-Geldanlagen

Der tabellarische Überblick hilft bei der ersten Einschätzung, welche der Geldanlagen für Sie eine gute Wahl darstellen könnte. Um eine endgültige Entscheidung treffen zu können ist es jedoch hilfreich, detaillierte Informationen zu den einzelnen Geldanlagen zu erhalten.

  • Sparbriefe unterliegen meist der gesetzlichen Einlagensicherung und haben den Vorteil, dass sie kein Kursrisiko mit sich bringen. Einige Sparbriefe werden auch mit Zinsstaffel angeboten.
  • Spareinlagen, wie das Sparbuch, bringen nur noch geringe Renditen, sind aber eine sehr sichere Geldanlage.
  • Festgeld ist noch immer sehr beliebt, auch wenn die Zinsen eher gering gehalten sind. Für Laufzeiten ab drei Monaten können feste Beträge angelegt werden, die einen Zinssatz erhalten, der von Beginn an festgelegt ist und nicht geändert werden kann.
  • Bundeswertpapiere werden durch den Bund emittiert und sind damit sehr sicher. Vor allem die Bundesanleihen und die Bundesschatzbriefe sind sehr bekannt.
  • Tagesgeld ist sehr einfach in der Handhabung. Es handelt sich um ein spezielles Konto, auf das man jederzeit Geld überweisen oder von dem man wieder Geld abheben kann. Die Zinsen sind variabel.
  • Festverzinsliche Wertpapiere sind in einer besonders großen Auswahl erhältlich, wie als Genussscheine, als Optionsanleihen oder Staatsanleihen. Daher variieren hier auch Rendite und Risiko.
  • Offene Investmentfonds werden beispielsweise in Form von Aktienfonds oder Dachfonds angeboten Sie gehören verschiedenen Risikoklassen an, die Renditen können variieren.
  • Aktien sind eine der spekulativen Geldanlagen, für die man ein wenig informiert sein sollte. Auch hier sind hohe Renditen möglich.
  • ETFs sind Alternativen zu den bekannten Fonds, sie werden an der Börse gehandelt und kosten nur geringe Gebühren. Dafür gibt es gute Renditen.
  • Derivate, wie CFDs, Futures und Optionen, gehören der Risikoklasse 5 an. Mit ihnen ist es möglich, innerhalb einer kurzen Zeit hohe Gewinne zu machen, allerdings bei einem sehr hohen Risiko.
  • Edelmetalle haben einen sehr guten Ruf, bringen jedoch auch ein Risiko mit sich, das vor allem dann eintritt, wenn sie schnell wieder zu Geld gemacht werden müssen und der Kurs gerade schlecht ist.
  • Geschlossene Fonds sind besonders risikoreich und brauchen ein gutes Startkapital, damit man als Anleger hier überhaupt investieren kann. Laufen sie jedoch gut, dann können hohe Renditen gemacht werden.
  • Immobilien als Geldanlage sind nach wie vor eine sehr solide Empfehlung, auch wenn hier natürlich ebenfalls ein gewisses Risiko hineinspielt, was die Wertentwicklung betrifft.
  • Das Nachrangdarlehen wird über verschiedene Plattformen vermittelt. Die Geldanlage wird für ein Unternehmen oder ein Projekt genutzt und hat keine Absicherung. Das Risiko lässt sich aber gering halten, wenn man sich ausreichend über den Kreditnehmer und dessen Bonität sowie das Projekt informiert.

5 Hinweise auf eine gute Online-Geldanlage

Achten Sie auf ein seriöses Angebot

Auch bei den Online-Geldanlagen gibt es natürlich schwarze Schafe, die versuchen, über eine Plattform die Anleger zu locken und deren Geld zu bekommen. Dies ist jedoch gerade dann die Seltenheit, wenn Sie sich für einen Anbieter mit Sitz in einem europäischen Land entscheiden, der eine Regulierung aufweisen kann oder der Einlagensicherung unterliegt. Das ist jedoch nicht bei allen Geldanlagen möglich. Lesen Sie daher ruhig die Erfahrungen und Vergleiche unserer Anleger und schauen Sie sich unsere Testberichte zu den Anbietern an, die Ihnen zusagen. Dann bekommen Sie ein gutes Gefühl dafür, ob es sich um seriöse Plattformen handelt.

smava Online-Geldanlage

smava bietet diverse Projekte zur Online-Geldanlage an

Gehen Sie bei der Flexibilität keine Kompromisse ein

Sie wissen am besten, wie flexibel Ihre Geldanlage sein sollte. Legen Sie vorher fest, wie lange Sie bereit sind, das Geld zu binden. Das kann ein besonders wichtiger Faktor sein. Kommt es zu unerwarteten Wendungen im Leben und Sie haben Ihr gesamtes Kapital mit Laufzeiten über mehrere Jahre angelegt, dann wird es sehr schwer, dieses wieder flüssig zu machen. Es gibt jedoch auch Online-Geldanlagen, wo die Liquidität gegeben ist. Tagesgeld oder auch ETFs gehören mit dazu. Wichtig ist es, nicht das ganze Kapital lange zu binden, sondern einen Teil davon flexibel zu investieren.

Der Blick auf das Risiko

Hier hat jeder Anleger natürlich eigene Vorstellungen davon, was er bereit ist, für ein Risiko einzugehen. Dennoch bietet eine gute Online-Geldanlage ein optimales Verhältnis zwischen Risiko und Rendite. Was bringt ein hohes Risiko, wenn die Rendite dennoch nur überschaubar bleibt? Gehören Sie eher zu den Anlegern, die weniger Risiko zu schätzen wissen und dafür auch eine geringe Rendite in Kauf nehmen, dann finden Sie ebenfalls verschiedene Möglichkeiten.

Die Handhabung der Online-Geldanlage

Mit einem Klick ist alles investiert? Das ist der optimale Weg und online ist dies heute tatsächlich möglich. Viele der Anbieter legen großen Wert darauf, dass sich ihre Kunden nicht viele Gedanken machen müssen, wie das gesamte System funktioniert. Daher sind die Plattformen einfach gehalten. Es gibt wenige Unterkategorien und dafür ist man mit wenigen Klicks am Ziel. Je einfacher die Handhabung, desto praktischer ist es. Daher sollten Sie ruhig, bevor Sie sich endgültig für einen Anbieter entscheiden, hier einen Blick auf die Aufteilung und das Angebot der Webseite werfen.

Der Support durch den Dienstleister

Natürlich kann ein guter Vergleich der Anbieter die wichtigsten Fragen bereits beantworten. Allerdings können auch während der Zeit der Online-Geldanlage neue Fragen aufkommen und daher ist es wichtig, einen guten Support an der Hand zu haben. Die Erreichbarkeit und die Sprache spielen eine besondere Rolle. Auch die Kompetenz des Supports hat eine Gewichtung.

Jetzt beim Testsieger smava Geld anlegen

Die beliebtesten Online-Geldanlagen der einzelnen Risikoklassen

Top 3 – die besten Online-Geldanlagen aus Risikoklasse I

Die Online-Geldanlagen aus Risikoklasse I sind ganz besonders beliebt. Durch das geringe Risiko und die hohe Sicherheit entsprechen sie den Vorstellungen der meisten Anleger und werden für das Kapital in Anspruch genommen, das man nicht bereit ist, für ein hohes Risiko zu investieren. Besonders beliebt sind dabei:

  1. Festgeld
  2. Tagesgeld
  3. Bundeswertpapiere

Festgeld – schnell angelegt bei hoher Sicherheit

Festgeld zeichnet sich durch drei wichtige Punkte aus:

  • Verschiedene Laufzeiten
  • Sehr hohe Sicherheit
  • Zinsbindung

Vor allem die Zinsbindung ist natürlich ein Aspekt, der bei den Anlegern gut ankommt. Hier weiß man bereits vorher, wie viele Zinsen nach Ablauf der Laufzeit auf das Konto eingehen.

Tagesgeld – die besonders flexible Geldanlage

Tagesgeld ist gekennzeichnet durch drei Punkte:

  • Sehr flexibel
  • Keine Zinsbindung
  • Keine Laufzeiten

Die Eröffnung von einem Tagesgeldkonto ist schnell durchgeführt. Hier kann man auch einen Sparplan anlegen und monatlich sparen. Die Zinsen sind variabel. Das Geld ist innerhalb von wenigen Minuten verfügbar.

Bank11direkt Tagesgeldkonto

Die Bank11direkt bietet neben Sparbriefkonten auch ein Tagesgeldkonto an

Bundeswertpapiere – sichere Geldanlage mit überschaubarer Rendite

Auch die Bundeswertpapiere sind beliebt:

  • Besonders sichere Geldanlage
  • Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten

Die Rendite selbst ist hier zwar sehr gering, dennoch nutzen Anleger diese Variante gerne als sichere Geldanlage.

Top 3 – Die besten Online-Geldanlagen aus Risikoklasse II-III

Ein bisschen Risiko geht nicht? Mit den Risikoklassen II – III ist das durchaus möglich. Das Risiko wird hier als mittel eingestuft und dies gilt auch für die Renditen. Wer bereit ist, durchaus ein gewisses Risiko auf sich zu nehmen, der kann auch eine höhere Rendite bekommen. Besonders beliebt sind die Varianten:

  1. ETFs
  2. Immobilien
  3. Edelmetalle

ETFs – die Alternative zu klassischen Fonds

Die ETFs sind eine besonders beliebte Alternative zu den klassischen Fonds. Sie sind passiv gemanged und damit sehr günstig für den Anleger. Zudem bieten sie direkt eine Risikostreuung an. Auch die Auswahl an ETFs ist groß.

Immobilien als beliebte Geldanlage

Immobilien werden sehr gerne als Online-Geldanlage genutzt. Sie gelten nach wie vor als sehr sicher und gut im Wertwachstum. Gerade Immobilienfonds sind für Anleger gut geeignet.

Edelmetalle – Gold als Teil der Geldanlage

Experten empfehlen, dass Anleger einen Teil ihres Portfolios ruhig mit Edelmetallen ausstaffieren sollten. Eine reine Geldanlage in Gold oder Silber wird zwar nicht empfohlen, dennoch ist es eine gute Wertanlage.

Jetzt beim Testsieger smava Geld anlegen

Top 3 – Die besten Online-Geldanlagen aus Risikoklasse IV-V

Spekulativ veranlagte Anleger sind mit Geldanlagen aus den höchsten Risikoklassen gut bedient. Zwar handelt es sich hierbei meist nicht um die Geldanlage im klassischen Sinn, sondern eher um die spekulativen Trading-Investments, dennoch können sie einen interessanten Teil des Portfolios darstellen

  1. Geschlossene Fonds
  2. Aktien
  3. Nachrangdarlehen

Geschlossene Fonds für Investoren mit hohem Kapital

Geschlossene Fonds sind mit einem recht hohen Risiko behaftet, da sie sich auf eine geringe Menge an Projekten konzentrieren und hier keine gute Streuung stattfindet. Die Renditen sind dafür jedoch höher, wenn die Fonds Erfolg haben.

Aktien als Klassiker der risikoreichen Anlagen

Aktien sind nach wie vor ein sehr beliebter Klassiker, der aber auch einen spekulativen Charakter hat. Zudem sind es langfristige Anlagen, bei denen ein wenig Geduld mitgebracht werden muss, bis diese sich rentieren.

Das Nachrangdarlehen – Crowdfunding für die Masse

Nachrangdarlehen werden vor allem im Rahmen von Crowdfunding in Anspruch genommen. Hier haben Sie keine Sicherheit bei Ihrer Geldanlage, können jedoch vorher die Bonität der Kreditnehmer sowie die Projekte selbst gut prüfen und entscheiden, ob Sie investieren möchten. Der Trend geht auf jeden Fall immer mehr in diese Richtung.

FondsSuperMarkt Fonds

FondsSuperMarkt bietet Fonds zu günstigen Konditionen an

Tipps rund um die Nutzung einer Online-Geldanlage

Bevor damit begonnen wird, zu investieren, kann es hilfreich sein, noch einen Blick auf die nachfolgenden Tipps zu werfen:

  1. Behalten Sie das Money-Management im Blick
    Dieser Punkt ist ganz besonders wichtig. Selbst dann, wenn eine Geldanlage noch so sicher und attraktiv klingt, sollte nie das gesamte Kapital investiert werden. Das Money-Management beinhaltet die Fragen, auf wie viel Kapital Sie verzichten können und welcher Betrag so angelegt wird, dass er sicher ist und flexibel in Anspruch genommen werden kann.
  2. Die Risiko-Streuung
    Im Zusammenspiel mit dem Money-Management ist auch die Risiko-Streuung ein wichtiges Thema. Sie weist darauf hin, dass das Kapital auf mehrere Geldanlagen verteilt werden sollte, damit es nicht zu hohen Verlusten kommt.
  3. Kontrolle ist besser
    Auch wenn viele Geldanlagen normalerweise ohne das Zutun der Anleger laufen, so sollte regelmäßig kontrolliert werden, ob die Investition noch genug Geld bringt oder vielleicht sogar eher Geld kostet. In diesem Fall kann ein Wechsel sinnvoll sein.
  4. Informiert bleiben
    Ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt ist es, informiert zu bleiben. Wer den Markt im Blick hat, der ist in der Lage, schneller auf Veränderungen zu reagieren und so seine Rendite zu erhöhen. Natürlich sind gerade langfristige Geldanlagen auch auf Geduld ausgelegt. Allerdings ist es nicht immer die beste Entscheidung, diese dauerhaft laufen zu lassen.

Den Markt im Blick zu behalten und in diesem Zusammenhang auch zu erkennen, wann eine Geldanlage ausgedient hat, ist eine der größten Herausforderungen, der sich Anleger gegenübersehen.

Fazit

Die Liste an Möglichkeiten für die Online-Geldanlage ist lang. Sie ermöglicht es, eine Auswahl aus verschiedenen Risikoklassen zu wählen und abschätzen zu können, wie gut das Geld bei den verschiedenen Anbietern aufgehoben ist.

Über unsere Plattform bekommen Sie zudem auch noch die Möglichkeit, objektive Vergleiche in Anspruch zu nehmen und sich detailliert über die einzelnen Anbieter zu informieren. Das erleichtert es Ihnen, eine optimale Strategie aufzubauen, von der Sie profitieren können.

Online-Geldanlage Erfahrungen von Anlegern

Egal, ob Sie bereits die eine oder andere Online-Geldanlage nutzen oder vielleicht gerade erst die ersten Erfahrungen machen – wir möchten gerne von Ihnen wissen, welche Informationen Sie für unsere Community zur Hand haben. Bei BinaereOptionen.com haben Sie die Möglichkeit, anderen Anlegern auf der Suche nach der optimalen Lösung zu helfen.

Jetzt beim Testsieger smava Geld anlegen


Auch interessant: