Trading für Anfänger – Dein Ratgeber: Hilfreicher Kurs für Einsteiger

Trading für Anfänger

Mit dem Buch „Trading für Anfänger – Dein Ratgeber“, hat Christian Lukas in übersichtlichen Kapiteln wichtig Einsteigerinformationen zusammengefasst.

Der Einstieg in den Handel kann zu einer echten Herausforderung werden. Das große Angebot an Broker im Internet bringt nicht nur Vorteile mit sich. Oft werden Einsteiger dazu verleitet, möglichst schnell ihr Geld zu investieren. Sie machen sich nicht viele Gedanken darüber, wie hoch das Risiko ist. Dies hängt mit der fehlenden Erfahrung zusammen, wie Trading optimal gestartet wird. Eine große Hilfe ist das Buch „Trading für Anfänger – Dein Ratgeber“. Der Autor Christian Lukas ist seit fast 20 Jahren an der Börse aktiv.

Über den Autor – Christian Lukas

Themenicon Wissen_varianteDer Autor des Buches, Christian Lukas, ist bereits seit dem Jahr 1998 an der Börse aktiv. Dabei agiert er als privater Trader und legt seinen Fokus in diesem Bereich vor allem auf den Bund-Future sowie auf den DAX-Future. Christian Lukas hat sich auf die Volumen-Analyse spezialisiert. Seine Beiträge rund um die Börse und das Trading werden dabei nicht nur auf seinem eigenen Portal, www.volumen-anaylse.de, veröffentlicht, sondern auch auf verschiedenen Trading-Webseiten. Mit dem eBook hat er sein Wissen nun zu einem praktischen Kurs zusammengefasst, von dem Einsteiger profitieren können.

E-Book nützliche Tipps

Besonders Einsteigern bietet das E-Book nützliche Tipps

Der Inhalt des Ratgebers – von Beginn an die Grundlagen erlernen

Beim Trading ist es besonders wichtig, sich von Beginn an mit den Grundlagen zu beschäftigen und offene Fragen zu klären, bevor Geld investiert wird. Natürlich gibt es die Möglichkeit, sich die Zeit zu nehmen und lange im Internet nach den Antworten auf die eigenen Fragen zu suchen. Man kann es sich aber auch leichter machen und direkt über einen fundierten Ratgeber den Einstieg finden. Genau dies ist mit dem Buch möglich. Die Zusammenfassung der Inhalte zeigt, dass der Autor einen Kurs zusammengestellt hat, der von ganz vorne beginnt. Zu den Inhalten gehören die folgenden Aspekte:

  1. Die Frage nach dem Talent für das Trading
    Kann eigentlich jeder Mensch den Handel starten? Die Frage, ob man selbst für das Trading geeignet ist, stellt sich natürlich gleich zu Beginn. Grundsätzlich kann man alles lernen, doch ist es häufig sinnvoll, sich mit einem Thema zu beschäftigen, das einem gar nicht liegt? Nicht umsonst steht diese Frage gleich zu Beginn des Buches. Der Autor fasst zusammen, was für ein Talent und welche Eigenschaften notwendig sind, um Erfolg an der Börse zu haben. Wer sich hier nicht wiederfindet, der kann das Buch natürlich dennoch weiterlesen und sein Glück versuchen. Auf jeden Fall ist dem Leser nach diesem Kapitel bewusst, was für das Trading wichtig ist.
  2. Die Planung des Trades
    Wenn beim Trading eines nicht gut ist, dann ist es die impulsive Geldanlage. Der Autor greift diese Thematik in einem Kapitel auf und verweist auch darauf, dass es nicht sinnvoll ist, das Kapital zu investieren, wenn kein Plan vorhanden ist. Das heißt, bereits vor dem Start in Trading-Geschäft muss klar sein, wie der eigene Plan aussieht. Doch wie stellt man ein optimales Konzept zusammen? Worauf ist zu achten? Welche Faktoren spielen eine besonders große Rolle und was wird überbewertet? Diese Punkte werden in dem Buch zusammengefasst und leicht verständlich thematisiert.
  3. Die Strategien in der Übersicht
    Wenn von der Planung eines Trades gesprochen wird, dann ist der Weg zu den Strategien nicht mehr weit. Eine Strategie ist beim Handel eine hervorragende Grundlage, mit der gearbeitet werden kann. Wer sich ein wenig belesen hat, der wird schnell feststellen, dass die allgemeine Empfehlung immer lautet, mit einer Strategie aktiv zu werden. Allerdings gibt es verschiedene Strategien und auch Stile für den Handel, die Einsteiger erst einmal kennenlernen sollten. In kurzen Abschnitten werden die Strategien zusammengefasst und beschrieben. Die Erklärungen sind einfach gehalten und frei von Fremdwörtern.
  4. Die beste Strategie für den Einstieg
    Die Strategien zu kennen ist die eine Sache, doch nicht jede Variante eignet sich auch für den Einstieg an der Börse. Beim Trading ist kaum etwas so ärgerlich, wie gleich zu Beginn Verluste zu schreiben. Schnell lässt die Motivation nach und die Karriere an der Börse hat schon ihr Ende gefunden. Dies passiert nicht, wenn man mit der richtigen Strategie einsteigt und hier gibt es einige Varianten, die für Anfänger besonders gut geeignet sind. Welche das sind, wird in dem Buch durch den Autor aufgezeigt.
  5. Aktien Strategien

    Das E-Book zeigt verschiedene Strategien auf

  6. Welche Aktie darf es sein?
    Aktien können viel Rendite bringen, wenn man sich für die richtigen Aktien entscheidet. Doch welche sind das? Diese Frage stellen sich wohl nicht nur Einsteiger. Der Markt ist schnelllebig und in der heutigen Zeit ist es gar nicht so selten, dass von einem auf den anderen Tag die Gewinner von gestern heute schon die Verlierer sind. Gerade deshalb sollten Einsteiger bei der Auswahl ihrer Aktien einige wichtige Punkte beachten. Dazu gehören unter anderem der Blick auf die Branche, auf die Unternehmen selbst, die Entwicklungen in der Vergangenheit und das Management. Was genau hier so wichtig ist, wird ebenfalls in dem Buch aufgegriffen.
  7. Die Aktienanalyse im Detail – erklärt für Einsteiger
    Die Aktienanalyse ist die wichtigste Basis für die Auswahl der Wertpapiere und hat einen großen Einfluss auf den Erfolg des Portfolios. Privatanleger sollten sich Zeit nehmen, die Thematik ruhig anzugehen und zu prüfen, wie sie hier gut mit den Kennzahlen arbeiten können. Doch dazu muss man sich erst einmal darüber informieren, was bei der Analyse überhaupt wichtig ist. Wo informiert man sich am besten? Bei einem Experten. Der Autor hat die einzelnen Faktoren in einem Kapitel zusammengefasst und hilft so dem Leser, die Aktienanalyse nach bestimmten Vorgaben durchzuführen und einschätzen zu können, worauf es bei der Auswahl der Wertpapiere ankommt.
  8. Die technische Analyse
    Neben der Fundamentalanalyse gibt es aber auch noch die technische Analyse. Oft wird davon gesprochen, was genau aber darunter eigentlich zu verstehen ist, lässt sich gar nicht so leicht erklären. Wo liegen die Unterschiede und was ist bei der Durchführung zu beachten? Diese Frage dürften sich Einsteiger ganz zu Beginn auf jeden Fall stellen. Die technischen Analysen stehen zwar bei den Brokern heute sogar öfter zur Verfügung. Allerdings ist nicht ganz klar, wie sie wirklich optimal eingesetzt werden können. Einsteiger sollten einen Blick auf die Kursmuster werfen, sich mit den Trends beschäftigen und sich über Widerstände informieren. Wie das geht, wird in dem Buch sehr gut erklärt.
  9. Die Trendlinien im Fokus
    Wie bereits kurz angerissen, haben die Trends einen Einfluss auf den Erfolg des Tradings. Trendlinien geben Aufschluss darüber, wie sich eine Aktie in den letzten Jahren entwickelt hat und wie sie sich vielleicht noch entwickeln kann. Doch welche Trendlinien sind gut und welche eher nicht so gut? Was haben horizontale Linien und was die Neigungswinkel zu bedeuten? Um verstehen zu können, wie die Trendlinien dabei helfen, die passenden Aktien zu finden, hat Christian Lukas dem Thema ein gesamtes Kapitel gewidmet und geht es detailliert an.
  10. Die Indikatoren im Blick behalten
    Der Markt und seine Struktur geben ebenfalls Aufschluss darüber, wie eine mögliche Entwicklung der Aktien verlaufen kann. Verschiedene Indikatoren sind Helfer an dieser Stelle und daher ein sehr wichtiger Faktor, den Anleger versehen sollten. Wie genau die Indikatoren dabei helfen können, die Marktstruktur zu verstehen, wird in dem Buch erklärt. Dabei geht auch der Blick auf die Trading-Software nicht verloren, die immer wieder angeboten wird. Braucht man diese? Wie lässt sie sich einsetzen?
  11. Der Einsatz der Indikatoren im Detail
    Indikatoren werden nach wie vor sehr gerne als etwas angesehen, mit dem sich besonders viel erreichen lässt, wenn es um die Analyse des Marktes geht. Der Autor verweist in seinem Buch darauf, dass es sich hierbei durchaus um wichtige Aspekte handelt, diese jedoch nicht als etwas angesehen werden sollten, ohne das es nicht geht. Wer die Indikatoren richtig einsetzt, der kann profitieren.
  12. Bauch oder Kopf – ein wichtiger Aspekt beim Trading
    Immer wieder heißt es, dass Trader sich nicht von ihrem Bauch leiten lassen sollten. Die Anlage in Aktien muss mit Geduld durchgeführt werden. Dafür ist es wichtig, die Gefühle abzuschalten. Aber stimmt dies tatsächlich? Ist es empfehlenswert, gar nicht auf sein Bauchgefühl zu hören? Sehr spannend ist es, wie der Autor hier auf diese Thematik eingeht. Er stellt Kopf- und Bauch-Trader gegenüber und zeigt auf, wo die Vor- und Nachteile liegen.
  13. Die mentale Stärke trainieren
    Im Aufbau auf das vorangegangene Kapitel wird auf die mentale Stärke eingegangen. Nicht immer ist diese von Beginn an in der Form vorhanden, wie sie für das Trading notwendig ist. Christian Lukas hat in dem Ratgeber einige sehr spannende Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich die mentale Stärke trainieren lässt und wie man alte Muster durchbrechen kann. Durch die knackigen Zusammenfassungen fällt es Einsteigern leicht, mit diesen Faktoren zu arbeiten.
  14. Mentale Stäre trainieren

    Auch die mentale Stärke spielt beim Trading eine große Rolle

  15. Das Risiko als Chance sehen
    Ein wenig Risiko ist immer mit dabei, wenn es darum geht, in Aktien zu investieren. Wer gar nicht bereit ist, dieses einzugehen, der ist beim Trading möglicherweise nicht richtig aufgehoben. Stattdessen zeigt der Autor auf, wie sich mit dem Risiko spielen lässt. Anhand von praktischen Beispielen wird Einsteigern deutlich gemacht, warum das Risiko auch als Chance gesehen werden kann.

Warum dieser Ratgeber für Einsteiger so wertvoll ist

Trading ist ein Thema, das bereits seit Jahren und Jahrzehnten von Menschen aufgegriffen wird, die ihr Kapital auf eine möglichst schnelle Weise vermehren möchten. Es gibt Kurse und Weiterbildungen, zahlreiche Informationen in Büchern und im Internet – die Kunst für den Einsteiger ist es, aus diesen Informationen das herauszufinden, was wichtig für ihn ist. An dieser Stelle tritt meist jedoch schon Überforderung auf. Denn gerade die Suche nach den wichtigsten Informationen kann bereits ein schwerer Schritt sein. Kaum jemand hat heute die Zeit, sich an verschiedenen Stellen zu informieren. Werden Seminare angeboten, dann finden sich hier zahlreiche Fremdwörter. Man ist darauf angewiesen, sich anderweitig zu informieren, was diese bedeuten. Ganz zu schweigen von der trockenen Thematik, die nicht immer auf eine interessante Weise dargestellt werden kann. Und was ist bei „Trading für Anfänger“ nun anders?

  • Übersichtlichkeit: Die wichtigsten Themen rund um den Einstieg in das Trading sind übersichtlich aufgebaut. Der Kurs ist so konzipiert, dass er die Trader an die Hand nimmt und ihnen dabei hilft, von Beginn an das eigene Interesse ausbauen zu können.
  • Verständliche Sprache: Der Handel, die Aktien und die Börse sind gerade für Einsteiger ein Buch mit sieben Siegeln. Umso wichtiger ist es, dass diese Siegel einfach gelöst werden können. Die geht über eine verständliche Sprache. Christian Lukas arbeitet charmant schwierige Themen auf.
  • Knackiger Stil: Natürlich kann stundenlang über Indikatoren gesprochen werden. Doch schnell genug werden die meisten Menschen das Interesse verlieren und am Ende gar nicht mehr wissen, worum es eigentlich ging. Dies lässt sich vermeiden, wenn man den Ratgeber nutzt. Die einzelnen Abschnitte sind kurz und prägnant gehalten und damit auch sehr gut geeignet, um zwischendurch gelesen zu werden.
  • Jederzeit weiterbilden: Kurse im Internet sind zwar nett, doch es ist nicht ganz einfach, die einzelnen Abschnitte durcharbeiten zu können. Mit dem eBook wird es leichter gemacht. Man kann von Kapitel zu Kapitel springen, noch einmal nachlesen, von vorne beginnen oder gleich in der Mitte einsteigen. Auch Markierungen an den wichtigsten Stellen sind möglich.
  • Aktualität: Der Ratgeber ist so geschrieben, dass die Aktualität nicht schon nach einer kurzen Zeit nicht mehr zu erkennen ist. Hier wird mit klaren Strukturen gearbeitet und zeitlose Begrifflichkeiten verwendet.
Trading Tipps

Erfahren Sie worauf beim Trading zu achten ist

Fazit: Ein hilfreicher Ratgeber für den Einstieg in den Handel

Das Buch „Trading für Anfänger – Dein Ratgeber“ von Christian Lukas ist zugeschnitten auf Einsteiger, die noch gar keine Erfahrung an der Börse oder mit dem Handel über den Broker haben. Das Buch hilft dabei, die ersten Schritte zu gehen und so direkt von Anfang an mit der kompletten Analyse zu arbeiten. Gerade in den Anfängen ist es notwendig, von Beginn an die Thematik zu verstehen. Damit hier keine Unklarheiten entstehen, arbeitet der Autor mit einer klaren Sprache und in kurzen und knackigen Abschnitten. Dadurch kann das Buch als ein optimaler Anfängerkurs gesehen werden. Es ist zudem ein Ratgeber, auf den man immer wieder zurückgreifen kann, wenn sich doch noch einmal Unklarheiten zeigen oder Unsicherheit im Rahmen der Analyse und Strategieerstellung aufkommen. Damit bildet das Buch einen optimalen Kurs und verhindert Frust beim Einstieg in das Trading.

Auch interessant: