GKFX Webinare 2017: das aktuelle Angebot im Überblick

GKFX SpreadAuch in den kommenden Wochen bietet GKFX wieder viele interessante, abwechslungsreiche und lehrreiche Webinare zu unterschiedlichen Themen rund um CFDs und Forex an. Neben täglichen und wöchentlichen Überblicken über die Marktlage richten sich einige Webinare speziell an Anfänger oder Fortgeschrittene. Anfänger lernen mehr zu den ersten Schritten im Handel, während sich Fortgeschrittene mit Spezialthemen auseinandersetzen können. Bei den nächsten Webinaren werden zudem auch wieder Analysemethoden und Techniken vorgestellt, die eine Inspiration für eigene Handelsentscheidungen sein können. Die Anmeldung für die GKFX-Webinare erfolgt direkt auf der Webseite des Brokers und ist kostenfrei.

Direkt zum CFD-Testsieger XTB

Inhaltsverzeichnis

  • Webinare des Brokers im Überblick
  • GKFX als Broker – Weiterbildungsangebot & Co
  • Fazit zu den aktuellen GKFX Webinaren

Webinare des Brokers im Überblick

Der Start in den Tradingtag

Montags bis freitags ab 9 Uhr gibt Dennis Gürtler in seinem Webinar „Trading am Morgen“ einen Ausblick auf die aktuelle Marktlage. Mit wichtigen Informationen zu Chancen und Risiken starten Trader gut informiert in den Tag. Ein Schwerpunkt liegt auf Indizes, Währungen, CFDs auf Aktien und Rohstoffe. Auch aktuelle wirtschaftspolitische Themen und Setups werden immer wieder Thema sein.

Schneller Einstieg ins Trading

Vor allem für Neulinge ist das Webinar „Von 0 auf 100 – Der Trading Quickstarter“ mit Driton Thaqi interessant. In vier Kapiteln lernen Einsteiger viel über die Grundlagen des CFD-Handels. Mit praxisnahen Beispielen lernen Tradingeinsteiger die Tradingplattformen und Produkte von GKFX kennen und erfahren, welche Risiken das Traden mit sich bringt. Auch typische Anfängerfehler werden besprochen.

Zu Beginn geht es um die Kontoeröffnung bei GKFX, die Handelsplattformen, die Funktionsweise von CFDs und den ersten eigenen Trade. Danach erfahren Trader, wie und wo sie an Marktinformationen kommen und welche Rolle Marktanalysen und Wirtschaftskalender beim Trading spielen. Der dritte Teil widmet sich ausführlich den Handelsplattformen von GKFX. Im vierten und letzten Kapitel geht es um unterschiedliche Tradingstrategien.

Anwendungsmöglichkeiten der Fibonacci-Tools

Die Fibonacci-Werkzeuge gelten als eines der effektivsten Trading-Tools. Für viele erfahrene Trader sind sie oft noch unverständlich, während andere nicht mehr auf sie verzichten möchten. Daher widmet sich Thomas May in seinem Webinar ausführlich den Fibonacci-Tools. Die Teilnehmer lernen die Anwendungsmöglichkeiten dieser Form der technischen Analyse anhand von aktuellen Beispielen und Charts kennen und erfahren, wie sie Kursziel- und Trendwendemarken erkennen und passende Stop-Loss setzen.

Wöchentlicher Ausblick

Immer am Sonntagabend wirft Mario Kofler einen Blick auf die nächste Handelswoche. Bei „Trading am Sonntag“ stehen Währungspaare, Indizes und Rohstoffe im Mittelpunkt. Dazu wirft Kofler einen Blick auf Werte, die zurzeit eine wichtige Rolle spielen, sowie auf den Wirtschaftskalender der kommenden Woche. Um die aktuelle Marktsituation bewerten zu können, ist immer auch ein Rückblick auf die letzte Handelswoche und eine Analyse der aktuellen fundamentalen Situation sinnvoll. Gerne können die Teilnehmer ihre Fragen direkt an Mario Kofler richten.

Trader können bei GKFX zahlreiche Tools nutzen

Trader können bei GKFX zahlreiche Tools nutzen

Interessante Basiswerte und Setups

Im wöchentlichen Webinar „GKFX Trading Room – Marktbesprechung & Trading Setups“ stellt Dennis Gürtler Basiswerte mit guten Gewinnaussichten vor. Neben interessanten Tradingchancen geht es auch um Nachrichtentermine und Setups. Die Teilnehmer können hier viel Inspiration für eigene Trades mitnehmen, die vorgestellten Tradingchancen sind jedoch nicht als Anlageempfehlung zu sehen. Gürtler konzentriert sich auf Aktienindizes, Rohstoffe und Devisenpaare und möchte sich auch mit den Teilnehmern des Webinars austauschen.

Live-Trading der US-Märkte

Kornelius Barczynski tradet jeden Dienstag um 15.30 Uhr live die Eröffnung der amerikanischen Märkte. Im Webinar „US Sessions“ können die Teilnehmer live verfolgen, wie Kornelius Barczynski Indizes und Währungspaare, vor allem Majors, mit chart- und markttechnischen Analysemethode bewertet und anschließend eine Position eröffnet. Kornelius Barczynski achtet dabei auch auf ein wirksames Money- und Risikomanagement. Für dieses Webinar ist es Voraussetzung, dass man bereits bei GKFX Kunde ist und ein Tradingkonto eröffnet hat.

Aus der Welt des Tradings

Wollten Sie schon immer wissen, wie es in der Welt des Tradings wirklich aussieht? Im Webinar „The Trading Sessions“ am 5. Oktober 2017 um 18 Uhr berichten Trader und Experten aus der Welt des Tradings und verraten auch das eine oder andere Geheimnis. Die wechselnden Experten berichten unter http://thetradingsessions.de/ über die Hintergründe des Handels und kommen immer wieder auch auf aktuelle Themen und Handelsstrategien zu sprechen.

Direkt zum CFD-Testsieger XTB

GKFX als Broker – Weiterbildungsangebot & Co

Schulung der Trader bei GKFX

Auch außerhalb dieser interessanten Webinare bietet GKFX ein breites Schulungsangebot, denn dem Anbieter ist es sehr wichtig, seine Trader gut informiert traden zu lassen. Vor allem Neueinsteiger sollten nicht unvorbereitet den Sprung ins kalte Wasser wagen, sondern sich vor dem Start in den Handel umfassend über das Trading und die handelbaren Finanzprodukte informiert. Für erfahrene Trader ist es wichtig, sich immer über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten und die Märkte zu verfolgen.

GKFX stellt in Online-Kursen die Grundlagen des Tradings vor. In Videos und Tutorials geht es um die handelbaren Produkte und Tradingstrategien. Für weitere Fragen steht der Kundendienst zur Verfügung. Darüber hinaus finden immer wieder viel beachtete Veranstaltungen in unterschiedlichen Städten statt, bei dem Trader die Gelegenheit haben, direkt vor Ort Wissen aus erster Hand von renommierten Referenten zu bekommen.

Der Broker überzeugt im Bereich Forex und CFD

Der Broker überzeugt im Bereich Forex und CFD

Bekannter CFD- und Forexbroker

GKFX hat seinen Sitz in London und ist seit 2009 im internationalen CFD- und Forexhandel aktiv. Zwischenzeitlich entstanden Filialen in mehr als 14 Ländern mit über 500 Mitarbeitern. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Frankfurt am Main. Neben der Regulierung durch die FCA verfügt der Broker auch über Zulassungen in anderen Ländern. In Deutschland ist GKFX bei der BaFin registriert.

Trader finden bei GKFX eine große Auswahl an Forex, Indizes, Rohstoffen und Aktien-CFDs. Je nach dem gewählten Kontomodell liegen die Hebel bei bis zu 1:400 und die Spreads bei 0.6 Pips. Der Handel erfolgt ohne Kommission. Eine Mindesteinlage oder eine Mindesthandelssumme sind nicht vorgeschrieben.

Benutzerfreundlichen Handelsplattformen

Neben dem breiten Schulungsangebot liegt der Fokus von GKFX auf modernen Handelsplattformen. Neben dem MetaTrader 4 bietet der Broker auch den MetaTrader 4 Web und SIRIX Web an. Hierüber können die Trader auf CFDs oder Währungen zugreifen. Praktisch ist die Möglichkeit, mit dem Multi-Terminal mehrere MetaTrader 4-Konten zu verwalten. Trader können aufgrund der unterschiedlichen Plattformen bequem, mobil und flexibel handeln. Auf allen Plattformen stehen interaktive Charts, Echtzeit-Kurse sowie zahlreiche Werkzeuge zur technischen Analyse zur Verfügung. Der automatisierte Handel erfolgt über den Expert Advisor und auch für das Social Trading stehen Anwendungen zur Verfügung.

Fazit zu den aktuellen GKFX Webinaren

Auch in den nächsten Wochen können sich Trader bei den Webinaren von GKFX wieder umfassend informierten. Bekannte Referenten halten Trader über die neuesten Entwicklungen in der Welt des Tradings auf dem Laufenden und unterstützen Neueinsteiger bei den ersten Schritten im Trading. Die Anmeldung für die Webinare erfolgt kostenlos auf der Webseite von GKFX.

Direkt zum CFD-Testsieger XTB

 

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: