GKFX Trading am Morgen – Starten Sie gut informiert in den Handelstag

GKFX SpreadAm 10. November 2017 präsentiert GKFX-Trading-Experte Stefan Salomon um 8.45 Uhr wie jeden Morgen das Webinar „Trading am Morgen“ zur aktuellen Marktlage. Salomon gibt darin einen Ausblick auf die Chancen und Risiken des Tages und betrachtet die ganze Palette an wichtigen Finanzinstrumenten von Indizes über Forex bis Anleihen. Auch wirtschaftspolitische Entscheidungen und die dazu passenden Setups werden vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis

  • Alle wichtigen Informationen für den Tag
  • Börsennachrichten Teil des Risikomanagements
  • Fazit: Webinare bei GKFX nutzen

Alle wichtigen Informationen für den Tag

Für Trader spielen die aktuellen Börsennachrichten und die Marktlage immer eine große Rolle. Die Marktlage wird von Angebot und Nachfrage in auf dem Markt bzw. bei einem bestimmten Produkt bestimmt. Wer stets den Überblick über den Markt behält, findet interessante Anlagemöglichkeiten. Zudem können Trader Chancen und Risiken besser einordnen. Eine wichtige Rolle spielt auch immer die Frage, ob sich die Stimmung an den Märkten gerade verändert.

Direkt zum CFD-Testsieger XTB

Nachrichten aus Unternehmen und Wirtschaft

Zudem sollten Trader immer die wirtschaftspolitische Lage im Auge behalten und wissen, welche wirtschaftlichen und politischen Entscheidungen anstehen. Diese können die Stimmung an den Märkten ebenfalls beeinflussen. Wenn eine Zinsentscheidung einer Notenbank oder die Veröffentlichung von Konjunkturdaten ansteht, lassen sich in diesem Umfeld häufig Tradingentscheidungen treffen.

Die Situation eines einzelnen Unternehmens oder die Entwicklung eines Indexes wie dem Dow Jones kann sich auf die gesamte Situation an der Börse auswirken. Wenn Trader über derartige Meldungen und Veränderungen nicht informiert sein, erkennen sie interessante Anlagemöglichkeiten nicht. Im schlimmsten Fall sind sie nicht über Risiken und Gefahren informiert. „Trading am Morgen“ gibt hier einen guten Überblick.

Börsennachrichten für Trader

Börsennachrichten können die Basis für Investments sein. Zudem werden auf dieser Grundlage Prognosen ausgegeben. Auch Politiker und Unternehmer nutzten Börsennachrichten für ihre Entscheidungen. Trader müssen jedoch selbst auswählen, welche Börsennachrichten für sie interessant sind. So kann es sein, dass nur die Börsennachrichten, die für ihr Aktienportfolio interessant sind, für sie eine Rolle spielen. Stefan Salomon deckt daher in „Trading am Morgen“ eine breite Bandbreite an Finanzinstrumenten und deren aktuelle Entwicklung ab.

Nachrichten aus aller Welt für Forex-Trader

Vor allem Forex-Trader sollten immer über Meldungen aus Politiker und Wirtschaft in aller Welt, vor allem aber in Europa und den USA, informiert sein. Währungen werden Tag und Nacht gehandelt. Daher kann auch in der Nacht eine wichtige Meldung aus den USA hereinkommen. Wer sich daher am Morgen über die aktuelle Nachrichtenlage informiert, ist auf der sicheren Seite. Auch wer mit anderen Währungen handelt, sollte immer Nachrichten rund um die Hauptwährungen Euro und Dollar im Blick haben, da diese sich auch auf andere Währungen auswirken können.

Trader sollten Tools nutzen, um gezielt handeln zu können

Trader sollten Tools nutzen, um gezielt handeln zu können

Börsennachrichten Teil des Risikomanagements

Trader, die immer gut über aktuelle Nachrichten und die Marktlage informiert sind, können auf eine Meldung frühzeitig reagieren. Mit etwas Erfahrung erkennen Trader, welche Entwicklung zu einer Kursveränderung führen kann. Die aktuellsten Informationen zu wirtschaftspolitischen Entscheidungen und der Marktlage ist für viele Trader Teil ihrer Handelsstrategie. „Trading am Morgen“ ist ein ideales Webinar, um regelmäßig die neuesten Entwicklungen zu verfolgen.

Märkte und Nachrichten

Auf viele Nachrichten von Politikern, Wirtschaftsexperten und Notenbanken reagieren die Märkte sehr schnell. Vor allem überraschende Nachrichten können die Märkte schnell in Bewegung bringen. Wenn beispielsweise Konjunkturdaten nicht so ausfallen, wie erwartet, oder die EZB eine unerwartete Entscheidung trifft, kann sich dies in kurzer Zeit auf die Märkte auswirken. Rund um die Märkte spielt eine große Anzahl von Akteuren eine Rolle. Aussagen von Staats- und Regierungschefs können ebenso interessant sein, wie von einzelnen Unternehmen. Wer beim Trading auf aktuelle Nachrichten achtet, kann mit Aktien, Indizes oder Währungen darauf reagieren.

Direkt zum CFD-Testsieger XTB

Wirtschaftskalender mit wichtigen Daten

Wann welche wichtigen Termine anstehen, können Trader im Wirtschaftskalender verfolgen. Dieser ist nicht nur bei vielen Brokern, sondern auch auf anderen Webseiten im Internet zu finden. Fast jeden Tag gibt es marktrelevante Termine und Veröffentlichungen: Bei Unternehmen stehen Bilanzpressekonferenzen an, Wirtschaftsforschungsinstitute geben Konjunktur- oder Arbeitsmarktdaten heraus und Notenbanken erläutern ihrer Entscheidungen auf Pressekonferenzen.

Häufig gibt es bereits in den Tagen vor dem Termin Bewegung an den Märkten. Erfahrene Trader können aus einem Termin oder eine Nachricht die mögliche Reaktion der Märkte ableiten und entsprechend einen Trade platzieren. Wenn beispielsweise abzusehen ist, dass die Fed die Zinsen in den USA erhöhen wird, kann man im Forexhandel gezielt auf den Dollar spekulieren.

Markterwartung erfüllen

Wenn beispielsweise Konjunkturdaten besser ausfallen, als erwartet, kann ein Index wie der DAX oder der Dow Jones besonders positiv darauf reagieren. Im gegenteiligen Fall, wenn also beispielsweise Arbeitsmarktdaten schlechter sind, als erwartet, können die Aktienkurse negativ darauf reagieren. Steht eine wichtige Entscheidung oder Veröffentlichung an, geben vorab häufig Experten ihre Meinung dazu ab. Eine bestimmte Erwartungshaltung stellt sich ein. Wird diese Markterwartung nicht erfüllt, da die Nachricht anderes ausfällt, als erwartet, kann dies viel Bewegung in den Markt bringen.

Trader sollten daher immer über Markterwartungen und die Stimmung an den Märkten informiert sein. Nur so können sie erkennen, wie sich eine Veröffentlichung oder Nachricht auswirken wird. Hier sind die Meinungen von Experten oft eine gute Hilfe. Eine Veränderung kann jedoch auch erst verzögert eintreten. Fallende Währungskurse wirken sich beispielsweise bei Unternehmen meist erst einige Zeit später aus.

GKFX gehört zu jenen Anbietern, sie bereits mehrfach Auszeichnungen erhielten

GKFX gehört zu jenen Anbietern, sie bereits mehrfach Auszeichnungen erhielten

Passende Setups finden

Gut informierte Trader können passende Ein- und Ausstiegspunkte finden. Mit Hilfe eines Setups können Trader herausfinden, wann sie in den Handel einsteigen sollten. Einem Setup liegen unterschiedliche Kriterien zugrunde, die sich Trader oft passend zu ihrem Tradingstil und ihrer Strategie selbst zusammengestellt haben. So können sie anhand bestimmter Punkte beurteilen, wann sie in einen Handel einsteigen sollten.

Bei einem Setup können Marktnachrichten, Markttermine, Marktanalysen oder Trends vorab festgelegte Kriterien sein. So gewonnene Informationen können nun Anregungen für einen Trade eben. Erfahrene Trader können ihr Setup auch auf Veränderungen am Markt anpassen.

Fazit: Webinare bei GKFX nutzen

GKFX bietet zahlreiche Webinare für Anfänger und Fortgeschrittene an. Bei „Trading am Morgen“ gibt Stefan Salomon als erfahrener Experte Tipps für den Handelstag, während bei „Trading am Sonntag“ ein Blick auf die anstehende Handelswoche geworfen wird. Anfänger finden zahlreiche Webinare, in denen sie mehr über die ersten Schritte im Trading erfahren.

Darüber hinaus stehen für Fortgeschrittene Schulungsmaterialien zu speziellen Themen rund ums Trading zur Verfügung. Bei Webinaren und Live-Seminaren vor Ort erhalten Trader interessante Informationen und Tipps von erfahrenen Referenten, die auch für Fragen immer zur Verfügung stehen. Zudem ist bei Fragen auch der Kundendienst in der GKFX-Niederlassung in Frankfurt ein kompetenter Ansprechpartner.

Bei „Trading am Morgen“ gibt GKFX-Experte Stefan Salomon am 10. November um 8.45 Uhr wieder einen Ausblick auf den Handelstag. Dabei betrachtet er die Chancen und Risiken dies Tages und wirft einen Blick auf die wirtschaftlichem und politischen Ereignisse des Tages. Dazu stellt er passende Setups vor.

Direkt zum CFD-Testsieger XTB

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: