Sind binäre Optionen Wetten? Warum auch einige Buchmacher den Handel anbieten

Binäre Optionen 60 Sekunden Demo

Binäre Optionen sind eine besondere Form des Online-Finanzhandels, denn sie können nicht nur bei den üblichen Brokern gehandelt werden, sondern sind auch bei einigen Buchmachern verfügbar. Warum werden binäre Optionen dort angeboten, wo sonst nur Wetten auf Pferderennen, Fußball und andere Sportereignisse platziert werden? Handelt es sich bei den beliebten Binäroptionen gar nicht um ein seriöses Finanzprodukt, sondern sind binäre Optionen Glücksspiel? Wir haben uns näher mit dem Aufbau der binären Optionen auseinandergesetzt und beantworten im folgenden Artikel alle wichtigen Fragen bezüglich der Seriosität und des Risikos beim Handel mit binären Optionen.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Inhaltsverzeichnis

  • Binäre Optionen sind wie Wetten aufgebaut
  • So werden binäre Optionen Finanzwetten gewonnen
  • Binäre Optionen beim Buchmacher?
  • Mit Bonuszahlungen die Gewinnchancen erhöhen?
  • Binäre Optionen Finanzwetten kostenlos testen
  • Binäre Optionen Wetten nur bei seriösen Anbietern abschließen
  • Nicht zu viel riskieren
  • Fazit: Binäre Optionen sind Wetten und nicht für jeden Anleger geeignet

Binäre Optionen sind wie Wetten aufgebaut

Beim Trading mit binären Optionen gibt der Trader einen Tipp ab, ob der Kurs nach Ablauf der vorher festgelegten Zeit höher oder niedriger liegen wird, als zum Zeitpunkt der Tippabgabe. Liegt er richtig, so gewinnt er einen festgelegten Betrag, liegt er dagegen daneben, so ist der Einsatz verloren. Das ist das gleiche Prinzip wie bei einer Wette, wo beispielsweise vorhergesagt wird, welche Mannschaft ein Spiel gewinnt oder welches Pferd zuerst das Ziel erreicht. Insofern sind binäre Optionen Finanzwetten, denn sie haben die Struktur einer Wette. Professionelle Trader und auch die Buchmacher sprechen aber sehr ungern von binären Optionen als Wetten, da diese dadurch in ein negatives Licht gerückt werden. Die Anbieter und Händler von binären Optionen wünschen sich in der Regel, dass die Öffentlichkeit ein besseres Bild von binären Optionen als seriöser Anlageform bekommt. Da ist es kontraproduktiv, binäre Optionen Wetten zu nennen, auch wenn sie, streng genommen, genau das sind. Im Gegensatz zum reinen Glücksspiel lassen sich aber bei binären Optionen die Chancen beeinflussen, die Wette zu gewinnen.

So werden binäre Optionen Finanzwetten gewonnen

Wie wir gesehen haben, handelt es sich bei binären Optionen tatsächlich um eine Form der Wette. Dabei ist es aber nicht vollständig vom Zufall abhängig, wie viele Wetten durch den Händler gewonnen werden und wie viele verloren gehen. Wären binäre Optionen Zockerei und gäbe es keine Chance, einen Einfluss auf die Gewinnwahrscheinlichkeit zu nehmen, so könnte es keine professionellen Trader geben, da sich die Gewinne und Verluste den Gesetzen der Statistik entsprechend früher oder später nach ihrer Wahrscheinlichkeit verteilen würden und somit nur der Broker einen Profit machen würde.

iq option anbieter

Einer der größten Anbieter für binäre Optionen ist IQ Option.

Nun gibt es aber Trader, die es tatsächlich schaffen, mit binären Optionen auch langfristig einen Profit zu machen. Zwar gehen auch diese Händler ein hohes Risiko ein, denn durch die hohe Varianz bei den binären Optionen besteht zu jedem Zeitpunkt ein großes Verlustrisiko, aber sie schaffen es durch ein gutes Risikomanagement eben doch oft, sich auch langfristig bei den binären Optionen zu behaupten. Diese Trader können zwar längst nicht alle ihre Wetten gewinnen, auch sie verlieren einen großen Teil ihrer Trades. Die Zahl der gewonnenen Trades reicht aber aus, um die Verluste auszugleichen und unterm Strich einen Gewinn zu erzielen. Das erreichen die Profis durch eine gute Analyse der Kursverläufe und indem sie nur dann einen Trade platzieren, wenn dieser einen positiven Erwartungswert für sie aufweist. Das bedeutet, diese Händler „raten“ nicht einfach, wie sich der Kurs entwickeln wird, sondern nutzen mathematische Modelle und spezielle Zusatzprogramme, um herauszufinden, wann der Kurs des Basiswertes einen günstigen Zeitpunkt für den Einstieg bietet.

Binäre Optionen beim Buchmacher?

Da binäre Optionen tatsächlich Wetten sind, können sie nicht nur beim Online-Broker getradet werden, sondern werden auch von einigen Buchmachern als Finanzwetten angeboten. Professionelle Trader handeln allerdings fast ausschließlich beim Online-Broker, was mit der deutlich größeren Auswahl an Basiswerten zusammenhängt. Da die Profis oft Tools zur automatischen Analyse der Kurse einsetzen und dann bei einem entsprechenden Handelssignal nur noch überprüfen, ob sich der vorgeschlagene Trade lohnt, können sie in kurzer Zeit eine Vielzahl von verfügbaren Kursen scannen. Um möglichst viele Handelssignale zu erhalten und damit eine bessere Auswahl an vielversprechenden Trades zur Verfügung zu haben, muss der Anbieter eine entsprechend große Zahl an Basiswerten zur Verfügung stellen, was bei den Buchmachern in der Regel nicht der Fall ist. Hier gibt es normalerweise nur ein sehr überschaubares Angebot an binären Optionen. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass der Buchmacher schlechtere Konditionen bietet. Häufig sind die Wettquoten sogar relativ gut und können mit den Brokern mithalten. Es ist also nicht verkehrt, wenn Einsteiger sich die Finanzwetten auch bei den großen Buchmachern einmal anschauen. Für ein ambitioniertes Trading ist allerdings langfristig doch eher ein guter Broker zu empfehlen.

Mit Bonuszahlungen die Gewinnchancen erhöhen?

Viele Broker bieten einen Bonus an. Hier erhalten die Trader zusätzliches Guthaben, welches sie allerdings nicht direkt wieder auszahlen können, sondern zunächst zum Handeln mit binären Optionen verwenden müssen.

Solche Bonusaktionen sind zwar prinzipiell ein Vorteil für die Kunden, denn wer mehr Guthaben für sein Geld erhält, wird natürlich im Schnitt auch mehr Gewinn machen als ohne Bonus bei ansonsten gleichen Konditionen. Allerdings sollten die Bonusaktionen immer auch kritisch betrachtet werden, denn nicht immer ist ein Broker mit Bonus automatisch besser.

iq option demoaccount

Das Demokonto liefert einen Vorgeschmack auf den Online Handel.

Ein Bonus sollte immer im Zusammenhang mit den Handelskonditionen des Brokers betrachtet werden. In erster Linie ist es wichtig, wie viel Geld der Trader im Fall eines Gewinns erhält. Hiervon hängt ab, wie viel Prozent seiner Trades er gewinnen muss, um insgesamt eine positive Bilanz zu erhalten. Bei einem Bonus kann sich der Kunde ausrechnen, wie viele Trades er platzieren muss, um die geforderten Umsatzbedingungen für den Bonus zu erfüllen und diesen auszahlen zu können. Dann kann er sich ausrechnen, wie viel Prozent davon er gewinnen muss, damit er insgesamt einen Profit erhält. Hierbei ist der Bonus ebenfalls zu berücksichtigen. Vergleicht man dieses Ergebnis mit anderen Brokern ohne Bonus, so wird oft klar, dass ein Bonus zwar ein nettes Extra ist, dass aber nicht immer der Broker mit Bonus die besten Bedingungen bietet. Je weniger Trades prozentual betrachtet gewonnen werden müssen um auch insgesamt einen Gewinn zu machen, desto eher lohnt sich der Handel bei dem jeweiligen Broker. Ob dabei jetzt ein Bonus verwendet wird, oder ob das Ergebnis ohne Bonusangebot zustande kommt ist zweitrangig.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Binäre Optionen Finanzwetten kostenlos testen

Anfänger, die sich für den Handel mit binären Optionen interessieren, müssen kein Geld investieren, um das Trading selber auszuprobieren. Viele Broker für binäre Optionen bieten mittlerweile kostenlose Demokonten an, mit denen die Trader alle Funktionen der Handelsplattform mit Spielgeld testen können. Der Handel erfolgt dabei zu den echten Kursen, nur dass eben kein eigenes Geld eingesetzt werden muss und somit auch keine realen Verluste drohen.

Um ein kostenloses Demokonto zu eröffnen, reichen in der Regel wenige Angaben aus. Eine vollständige Verifizierung, wie sie bei einem Echtgeldkonto gesetzlich vorgeschrieben ist, ist beim Demokonto nicht erforderlich. So können interessierte Einsteiger direkt mit dem Spielgeld-Handel loslegen um binäre Optionen kennenlernen.

Die kostenlosen Demokonten werden von den Brokern natürlich angeboten, um Kunden für sich zu gewinnen. Daher werden Inhaber eines solchen Demokontos wahrscheinlich von Zeit zu Zeit eine E-Mail erhalten, in welcher die Vorzüge eines Echtgeldkontos erläutert werden und zu einer Einzahlung angeregt wird. Lassen Sie sich nicht zu Einzahlungen animieren, die Sie eigentlich nicht machen wollen oder die ihre finanziellen Verhältnisse übersteigen. Für das Binäroptionen-Trading sollte ausschließlich Geld verwendet werden, dessen Verlust für den Trader nicht sonderlich ins Gewicht fällt, denn ein Totalverlust ist nicht unwahrscheinlich und muss immer mit einkalkuliert werden. Bei vielen Brokern muss bei der Anmeldung für ein Demokonto auch die Telefonnummer mit angegeben werden. Auch hier versuchen leider einige Anbieter, die Nutzer mit recht aufdringlichen Werbeanrufen zur Eröffnung eines Echtgeldkontos zu bewegen.

iq option erfahrungsbericht

Starke Partner: Aston Martin zusammen mit IQ Option.

Binäre Optionen Wetten nur bei seriösen Anbietern abschließen

Es handelt sich bei binären Optionen zwar um Wetten, das bedeutet jedoch nicht, dass das Trading zwangsläufig unseriös sein muss. Auch bei anderen Wetten gibt es Unterschiede: Während beispielsweise die regelmäßige Abgabe eines Lottoscheins für die meisten Menschen keinen negativen Beigeschmack hat, gelten Wetten in versteckten Hinterzimmern als gefährlich und würden von den meisten Menschen nicht in Erwägung gezogen werden. Genauso verhält es sich auch mit den binären Optionen. Es gibt eine große Auswahl an Brokern und während viele davon seriös und durch offizielle Stellen reguliert sind, haben andere die Zuverlässigkeit eines illegalen Hinterzimmer-Wettbüros. Achten Sie daher bei der Brokerwahl darauf, dass der Anbieter über eine gültige Lizenz einer offiziellen Finanzbehörde verfügt. Die Broker werden von der zuständigen Behörde des Landes reguliert, in welchem sich auch der Hauptsitz des Unternehmens befindet. Verfügt der Broker über weitere Büros in anderen Ländern, so erfolgt meist auch eine zusätzliche Regulierung durch die entsprechenden Behörden dieser Länder.

Profi-Trader schauen sich einen Broker sehr genau an, bevor sie sich bei diesem registrieren, schließlich hängt viel davon ab, dass sie ihre Gewinne auch zuverlässig erhalten und kein Betrug stattfindet. Vorzugsweise werden Broker mit einer EU-Regulierung gewählt, denn hier gibt es einheitliche und sehr strenge Richtlinien, die für eine optimale Kundensicherheit sorgen. Sollte es doch zu rechtlichen Problemen kommen, so wird das vergleichsweise kundenfreundliche EU-Recht angewendet.

Binäre Optionen Anbieter Vergleich

Nicht zu viel riskieren

Binäre Optionen sind hochspekulativ und es droht immer der Verlust des gesamten investierten Kapitals. Überlegen Sie daher gut, wie viel Geld Sie für den Handel mit diesem Finanzprodukt verwenden möchten! Nur mit Geld, dessen Verlust Sie ohne Probleme verkraften können, macht der Handel mit Binäroptionen Sinn, denn dieser Verlust kann jederzeit eintreten und sollte die Trader nicht in Schwierigkeiten bringen.

Informieren Sie sich vor der Anmeldung bei einem Broker für binäre Optionen, ob dieser eine Mindesteinzahlung fordert. Glücklicherweise gibt es mittlerweile viele Anbieter, bei denen nur eine geringe Mindesteinzahlung erforderlich ist, oder die sogar komplett ohne Mindesteinzahlungen arbeiten. Lassen Sie sich auch nicht durch Bonusangebote oder andere Versprechungen dazu verleiten, mehr Geld einzuzahlen, als Ihnen lieb ist.

Fazit: Binäre Optionen sind Wetten und nicht für jeden Anleger geeignet

82x60_iq_optionBei den beliebten binären Optionen handelt es sich tatsächlich um Wetten. Das wissen auch die Profis, obwohl sie das Trading nur sehr ungern als Wette bezeichnen, da die binären Optionen durch die Ähnlichkeit zum Glücksspiel keinen guten Ruf haben. Dabei ist es durchaus möglich, mit dem Options-Handel Geld zu verdienen, denn die Gewinnchancen lassen sich bis zu einem gewissen Grad beeinflussen. Hierzu werden verschiedene mathematische Analysetechniken verwendet, die dem Trader einen Vorteil bei der Vorhersage des Kursverlaufs verschaffen. Die Genauigkeit bei der Kursvorhersage ist allerdings sehr begrenzt, denn hier spielen auch sehr viele unkalkulierbare Faktoren eine Rolle. Daher sind binäre Optionen einer hohen Varianz unterworfen und die Gewinne und Verluste können stark schwanken. Die Kritiker, die behaupten, dass binäre Optionen Glücksspiel sind, haben daher teilweise Recht, denn eine genaue Steuerung ist nicht möglich. Daher drohen immer hohe Verluste und auch der Totalverlust ist schnell möglich.

Binäre Optionen eignen sich aus den genannten Gründen nicht, um damit Geld anzulegen, welches bereits für andere Zwecke eingeplant ist, oder zur Haltung des Lebensstandards benötigt wird. Wer mit binären Optionen handeln möchte, sollte das ausschließlich mit Kapital tun, welches er vom übrigen Vermögen trennt und nicht weiter einplant. Sollte es zu einem Totalverlust der Einlage kommen, kann dieser so problemlos verkraftet werden, ohne dass finanzielle Probleme drohen.

Seien Sie auf jeden Fall kritisch bei der Wahl eines Brokers! Es gibt zwar viele gute Anbieter, aber leider sind in der Branche auch immer wieder Unternehmen zu finden,  welche die Kunden durch Manipulationen betrügen oder mit anderen unlauteren Methoden arbeiten. Achten Sie daher auf eine zuverlässige Regulierung, am besten durch eine EU-Behörde und lesen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam durch!

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: