IOTA verkaufen Erfahrungen – auf diesen Wegen kann man den IOTA Coin verkaufen!

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!

Der Handel mit digitalen Währungen kann zu einer hohen Rendite führen. Dafür ist es jedoch notwendig, die Coins zu einem guten Preis verkaufen zu können. Wer sich dafür entschieden hat, mit der Währung IOTA zu handeln, kann auf unterschiedliche Plattformen zurückgreifen. Der IOTA, der seit 2017 offiziell gehandelt wird, überzeugt durch neue und innovative Ideen, die umgesetzt werden. Eine dieser Ideen ist der Zugriff auf eine andere Technik als der Blockchain – dem Tangle. Durch diese Ideen konnte der IOTA bereits gut am Markt einsteigen und hat sich zu einer beliebten Kryptowährung für den Handel entwickelt.

  • IOTA wird seit 2017 offiziell gehandelt
  • Der Verkauf kann über spezielle Börsen und Broker abgewickelt werden
  • Verkauf gegen andere digitale Währungen ist möglich
  • Verkauf gegen Fiat-Geld wird ebenfalls angeboten

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Wie kann ich IOTA verkaufen?

Wird darüber nachgedacht, in den Handel mit IOTA einzusteigen oder liegen Coins vor, die nun nicht mehr benötigt werden, ist es interessant zu wissen, wie sich die Token verkaufen lassen. Den IOTA Coin verkaufen ist prinzipiell auf dieselbe Weise möglich, wie die Coins auch gekauft werden. Die Grundlage für den Kauf und Verkauf an sich ist eine Wallet. Es handelt sich dabei um eine virtuelle Geldbörse, in der die Coins aufbewahrt werden.

Grundsätzlich ist ein Verkauf gegen andere digitale Währungen oder auch gegen Fiat-Geld möglich. Hier ist es gut zu wissen, wie die Bezahlung erfolgen soll. Über die IOTA Wallet verkaufen ist auch dann möglich, wenn die Bezahlung mit einer Währung, wie Euro oder US-Dollar, erfolgen soll. Die Auszahlungen der Fiat-Währungen erfolgen dann auf das angegebene Konto oder eine Kreditkarte.

Als Plattformen für den Verkauf gibt es Börsen und Broker, die als Online-Handelsplätze agieren. Auf diesen Marktplätzen finden sich Menschen zusammen, die den Kauf und Verkauf von digitalen Währungen in den Fokus stellen. Dabei kommt es auf die Börse an, wie die Funktionsweise ist. Teilweise wird direkt an der Börse ge- und verkauft. Es gibt aber auch die Möglichkeit, direkt in den Handel mit weiteren Nutzern der Plattform zu treten.

IOTA verkaufen

IOTA verkaufen – Binance im Blick

IOTA verkaufen über Binance ist eine der Möglichkeiten, die es gibt. Bei Binance handelt es sich um eine Kryptowährungsbörse, deren Gründung auf das Jahr 2017 zurückgeht. 2017 ist auch das Jahr, in dem der IOTA offiziell auf den Markt gebracht wurde. Die Exchange hat von Beginn an einen sehr guten Einstieg vorweisen können. Die Entwicklung hat dafür gesorgt, dass es sich heute um eine der berühmtesten Kryptowährungsbörsen handelt, die weltweit zur Verfügung stehen.

Hier ist jedoch wichtig zu wissen, dass es sich bei Binance um eine sogenannte Krypto-to-Krypto-Börse handelt. Es gibt andere Börsen, über die auch eine Einzahlung mit Fiat-Geldern möglich ist. IOTA verkaufen über Binance ist nur im Tausch mit anderen digitalen Währungen möglich. Um einen Verkauf durchführen zu können, sind die folgenden Schritte notwendig:

  1. Anmeldung durchführen

Die Registrierung erfolgt über die Webseite und ist kostenfrei. Für die erste Anmeldung werden Informationen, wie die Mail und ein Passwort benötigt. Das Passwort sollte auch möglichst hohen Sicherheitsanforderungen genügen. Nach der Anmeldung wird eine Mail durch Binance versendet, die über einen Bestätigungslink verfügt. Dieser muss geklickt werden, damit eine Nutzung des Kontos möglich ist.

  1. Einzahlung durchführen

Um IOTA verkaufen zu können, müssen diese erst einmal eingezahlt werden. So stellt Binance sicher, dass die angegebene Menge auch vorhanden ist. Gesendet werden die Token an eine IOTA-Adresse. Es ist wichtig darauf zu achten, sie an die richtige Adresse zu senden.

  1. Verkauf durchführen

Nun können die IOTA für den Verkauf auf dem Marktplatz angeboten werden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

IOTA verkaufen auf Bitfinex

IOTA verkaufen auf Bitfinex ist ebenfalls möglich. Bitfinex ist schon länger für den Verkauf von IOTA attraktiv. Grund dafür ist, dass es sich um eine der ersten Kryptobörsen handelt, die überhaupt die digitale Währung des Internet of Things gelistet haben. Auch heute noch gehört Bitfinex damit zu den ersten Anlaufstellen. Für den Verkauf der Coins ist ein Konto notwendig.

Die Anmeldung sollte in aller Ruhe durchgeführt werden. Über die Webseite wird der Button für die Registrierung ausgewählt. Durch den Abruf der einzelnen Daten möchte sich der Anbieter absichern. Grundsätzlich ist die Anmeldung selbst sehr einfach gehalten. Für die Einstellung einer 2-Faktor-Authentifizierung sollte allerdings etwas mehr Zeit eingeplant werden.

Bei Bitfinex muss zwischen einer Margin- und einer Exchange-Wallet entschieden werden. Wer die Coins wirklich nur verkaufen möchte, der kommt mit einer Exchange-Wallet normalerweise aus. Über die Wallet der Plattform können mehrere digitale Geldbörsen verwaltet werden. Um die IOTA verkaufen zu können, ist eine Übertragung notwendig. Dafür erfolgt die Übertragung der Coins an die Wallet der Handelsplattform. Sobald diese eingegangen sind, kann der Handel auch schon starten.

Für den Verkauf wird der Bereich „Trading“ ausgewählt. Die Höhe der Gebühren ist abhängig davon, wie der Verkauf durchgeführt wird. Auf der Webseite gibt es jedoch eine Übersicht zu den Gebühren.

IOTA verkaufen Bitfinex

Bitpanda als beliebte Option in Deutschland

Vor allem in Deutschland und Österreich ist die Plattform Bitpanda für den Kauf und Verkauf von IOTA sehr beliebt. Auch andere digitale Währungen werden angeboten. Es gibt verschiedene Punkte, die für die Kontoeröffnung auf dem Marktplatz sprechen. Dazu gehören:

  • Einfache Handhabung: Die Bedienung ist sehr intuitiv und einfach, dadurch finden sich auch Einsteiger schnell zurecht.
  • Wallet Service: Mit der Anmeldung kann ein Wallet Service in Anspruch genommen werden. Der Service ist kostenfrei und gilt als sehr sicher.
  • Support: Da es sich um ein europäisches Unternehmen handelt, wird auch ein deutscher Support angeboten, der sehr gut zu erreichen ist.
  • Fiat-Währungen: Während Bitpanda zu Beginn nur mit dem Euro gearbeitet hat, ist es heute möglich, auch weitere Fiat-Währungen für den Handel zu verwenden. Dazu gehören US-Dollar und GBP.

Auch bei den Preisen hat der Anbieter die Optionen angepasst. Inzwischen ist der Webseite zu entnehmen, dass die Preise zwischen 1,49 % für den Kauf von digitalen Währungen und 1,29 % für den Verkauf liegen. Dadurch ist ein relativ günstiger Handel möglich.

Hinweis:

Bei einem Vergleich der einzelnen Marktplätze sollten mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Hier kommt einmal die Frage nach den Preisen auf. Aber auch der Blick auf die Währungen für den Handel kann von Interesse sein.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Preisentwicklungen im Blick behalten

Es gibt verschiedene Gründe für den Verkauf von IOTA. Einige Anleger haben vielleicht gleich zu Beginn in die digitale Währung investiert und möchten diese nun wieder abstoßen. Teilweise wird aber auch der richtige Handel fokussiert, um eine hohe Rendite zu machen. Grundsätzlich gelten Kryptowährungen als sehr liquide.

Bei einer Auswahl von mehr als 1.000 digitalen Währungen, ist es gar nicht so einfach sich zu entscheiden, in welche Richtung es gehen soll. Ist die Entscheidung auf den IOTA gefallen, kommt es nun darauf an zu entscheiden, wann der Verkauf wirklich lohnenswert ist. Die Entwicklung der Kurse spielt eine wichtige Rolle. Bei einigen Marktplätzen werden Charts zur Verfügung gestellt. Über diese Charts lässt sich erkennen, wie sich die Kurse entwickeln.

Durch die hohe Liquidität sind Änderungen an den Kursen auch innerhalb von Sekunden möglich. Was bedeutet dies für den Anleger selbst? Manchmal reichen schon wenige Minuten aus, um eine hohe Rendite zu einem Verlust werden zu lassen. Eine ständige Beobachtung der Kurse ist optimal, allerdings nicht immer einfach umzusetzen. Daher muss gerade beim direkten Verkauf der Coins teilweise schnell reagiert werden. Mit zunehmender Erfahrung in Bezug auf den Kauf und Verkauf lassen sich die Charts besser einschätzen und die Zeiten erkennen, zu denen eine gute Rendite mit der Währung gemacht werden kann.

IOTA Coin verkaufen

IOTA verkaufen oder doch eher halten?

Der Verkauf von IOTA ist relativ einfach möglich. Dennoch stellt sich für Anleger die Frage, ob sie wirklich verkaufen oder doch eher halten sollen. Häufig werden digitale Währungen nicht unbedingt als eine langfristige Geldanlage gesehen. Dies ist ihrer hohen Liquidität geschuldet. Die Gefahr, dass mit einem langen Halten die Rendite immer mehr sinkt, ist groß.

Allerdings kann es durchaus seine Vorteile haben, sich für das Halten zu entscheiden. Wer nur gerne schnell Gewinne generieren möchte, der ist mit einem kurzfristigen Verkauf besser bedient. Dafür ist es jedoch notwendig, Zeit in die Beobachtung der Charts zu investieren und hier auch schnell reagieren zu können, wenn sich Kursveränderungen zeigen.

Wer sich für das Halten entscheidet, geht eine ganz andere Strategie an. Bei dieser Variante werden die IOTA gekauft, in der Wallet gespeichert und gehalten. Die Absicherung durch eine Offline- oder eine Hardware-Wallet kann der richtige Weg sein. Dadurch liegen die Coins nicht online in einer Wallet, der Zugriff für Hacker wird erschwert.

Wer sich dafür entscheidet, seine Coins zu halten, setzt in erster Linie auf eine sehr starke Kursentwicklung der digitalen Währung. Hier sind vor allem die Anleger aktiv, die an den IOTA glauben und mit der Technik, die sich dahinter verbirgt, eine Zukunft sehen. Die Kursentwicklungen in der Vergangenheit haben gezeigt, dass die Wahrscheinlichkeit für eine positive Entwicklung durchaus vorhanden ist.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

CFD-Handel statt Verkauf – diese Möglichkeiten gibt es

Themenicon Wissen_varianteDer Kauf und Verkauf von IOTA kostet Zeit, da es erst einmal notwendig ist, sich mit der digitalen Währung zu beschäftigen, eine Wallet auszuwählen, diese einzurichten, die Coins zu kaufen und dann wieder zu verkaufen. In diesem Zusammenhang suchen einige Anleger nach einer Alternative, um auf eine Wallet verzichten und dennoch von den Kursentwicklungen profitieren zu können.

Eine dieser Alternativen ist der CFD-Handel mit der Währung. Der IOTA ist bei einigen Brokern für den CFD-Handel gelistet. Auch wenn die digitale Währung bisher noch nicht zu den bekanntesten Kryptowährungen gehört, steht sie dennoch zur Verfügung. Es ist zu vermuten, dass zukünftig noch mehr Broker den IOTA in ihr Handelsangebot aufnehmen werden.

IOTA Wallet verkaufen

Beim CFD-Handel werden Positionen eröffnet und bei diesen Positionen setzt der Trader darauf, dass der Kurs des IOTA entweder steigt oder fällt. Auch in diesem Zusammenhang sollte eine Analyse der Charts betrieben werden. Allerdings sind hier noch schnellere Reaktionen möglich, da nicht erst der Kauf und Verkauf geplant werden müssen. Zudem gibt es Hebel, die eingesetzt werden können. Die Hebel erhöhen den Einsatz bei den Positionen, ohne dass hier noch zusätzlich Kapital übertragen werden muss.

Wichtig:

Beim CFD-Handel auf IOTA besteht ein hohes Risiko. Gerade der Einsatz eines Hebels erhöht die möglichen Verluste noch zusätzlich. Daher ist das Risikomanagement ein wichtiges Thema.

Risikomanagement beim Handel mit IOTA

Der IOTA Coin kann grundsätzlich eine gute Anlagemöglichkeit darstellen. Hohen Renditen sind, durch die schnellen Kursveränderungen, keine Seltenheit. Die Liquidität birgt jedoch auch ihre Risiken. Ein effektives Risikomanagement ist daher wichtig. Dies gilt für den direkten Kauf und Verkauf der Coins, aber auch für den Handel mit CFDs auf IOTA. Aussehen kann ein Risikomanagement wie folgt:

  • Verkauf von IOTA: Der Kauf der Coins sollte zu einem möglichst niedrigen Kurs erfolgen. Die ständige Beobachtung der Kursverläufe ist daher besonders wichtig. Zudem sollte nur die Menge an Kapital investiert werden, die auch verloren gehen darf, ohne den Anleger in hohe Verluste zu stürzen und Schulden zu generieren. Eine hohe Sicherheit bringt auch die richtige Lagerung der Coins. Diese erfolgt beispielsweise über eine Offline-Wallet.
  • CFD-Handel: Beim CFD-Handel kann normalerweise ein Demokonto in Anspruch genommen werden. Über dieses Konto kann risikofrei getestet werden, wie sich die Positionen entwickeln. Auch der Einsatz eines Hebels ist möglich. Dadurch lassen sich Strategien ganz ohne Risiko erstellen.

Wer noch gar keine Erfahrungen im Bereich des Handels mit IOTA hat, sollte sich zudem mit der Währung an sich und den historischen Kursen beschäftigen, um ein umfangreiches Bild zu erhalten und so mögliche weitere Kursentwicklungen besser einschätzen zu können.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Fazit: IOTA verkaufen über Marktplatz oder Börse

Liegen direkt IOTA Coins vor und sollen diese über eine Börse oder einen Marktplatz verkauft werden, stehen verschiedene Anbieter zur Verfügung. Anleger können anhand der Preise sowie der Erfahrungen der Plattformen entscheiden, wo sie gerne inserieren möchten. Interessant dürfte auch die Frage sein, ob ausschließlich weitere Kryptowährungen als Bezahlung in Anspruch genommen werden können, oder möglicherweise auch die Bezahlung mit Fiat-Geld möglich ist.

Eine Alternative zum klassischen Kauf und Verkauf der Coins stellt der Handel mit CFDs dar. Bei dieser Variante ist es möglich, auch bei fallenden Kursen einen Gewinn zu generieren, wenn die Positionen richtig gesetzt wurden. Eine Absicherung ist jedoch ebenfalls zu empfehlen.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!
Unsere Empfehlung