ayondo Erfahrungen: Bitcoin-Währungspaare alleine oder beim Social Trading handeln

ayondo Testergebnis

ayondo ist ein Forex- und CFD-Broker aus Großbritannien, der seine Dienstleistungen weltweit anbietet. Die Trader können neben zahlreichen klassischen Währungspaaren und CFDs auf die Kryptowährung Bitcoin spekulieren, die bei ayondo gegen die Hauptwährungen Euro, US-Dollar und britische Pfund gehandelt werden kann.

Der Handel erfolgt nicht, wie bei vielen anderen Anbietern, über den MetaTrader 4, sondern über eine innovative brokereigene Handelsplattform. Diese kann heruntergeladen werden und ist darüber hinaus als WebTrader und App verfügbar. Somit können die Kunden jederzeit auch an fremden PCs und unterwegs auf ihr Handelskonto zugreifen und alle Funktionen nutzen.

Gegründet wurde ayondo im Jahr 2009; seitdem wurde das Angebot ständig erweitert und verbessert. Sitz des Unternehmens ist London, ayondo betreibt zudem Büros in anderen Ländern, unter anderem in Deutschland. Der Kundenservice für die deutschsprachigen Trader wird in Frankfurt am Main abgewickelt.

Die Regulierung erfolgt durch die britische Financial Conduct Authority (FCA), die als eine der weltweit strengsten Regulierungsbehörden gilt. Die Kunden sind durch umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen gut geschützt. Eine Einlagensicherung bis zu 50.000 GBP pro Trader sorgt dafür, dass die Kunden ihr Guthaben selbst dann zurückerhalten, wenn es zu einer Zahlungsunfähigkeit von ayondo kommen sollte.

Neben dem regulären Handel bietet ayondo Social Trading an. Hierfür fallen keine zusätzlichen Kosten an, alle Gebühren sind bereits in den Spreads enthalten. Ab einer Mindesteinzahlung von 1.000 Euro können die Teilnehmer bis zu fünf Top-Trader kopieren und so deren Strategien automatisch auf das eigene Konto anwenden.

Die Fakten im Überblick
  • Sitz und Regulierung in UK
  • 3 Bitcoin-Währungspaare sind in das Angebot integriert
  • Eigene Handelsplattform
  • Kundenservice über deutsches Büro
  • Regelmäßige Webinare
  • Top-Trader per Social Trading kopieren
  • Maximaler Hebel: 1:2 (Kryptowährungen)
Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Die Themenübersicht zum ayondo Krypto Testbericht:

  • Handeln mit ayondo
  • Kontoeröffnung und Extras
  • Kontoeröffnung bei ayondo in wenigen Schritten
  • Fragen und Antworten zum Broker ayondo
  • Ist der Broker ayondo seriös?
  • ayondo Bewertung: unser Fazit zum Testbericht

ayondo im Überblick

Brokernameayondo
Website besuchenwww.ayondo.com
Broker ArtMarket Maker
Gründungsjahr2009
HauptsitzLondon (GB)
Reguliert vonFCA (GB)
Konto WährungenEUR, USD, GBP
Konto ab100 €
ZahlungsmethodenÜberweisung, Kreditkarte
Max. Hebel100:1
Margin1-100%
Spread auf FX-Majors
Spread bei Indizes
Spread bei Rohstoffen
Handelsgebühren Aktien
Sonstige Handelsgebühren
HandelsplattformenCFD, Social Trading
Mobile Tradingja
Bonus
Demo Kontoja
SprachenDeutsch, Englisch
SupportEmail, Telefon
Deutscher Supportja

Handeln mit ayondo

ayondo hat eine eigene Handelsplattform entwickelt, mit der die Trader Forex und CFDs handeln können. Modernste Analysefunktionen sorgen dafür, dass auch professionelle Trader zufrieden sind und ausführliche Kursanalysen durchführen können. Der One-Click-Handel direkt aus den Charts ermöglicht es, die Position genau zum gewünschten Zeitpunkt zu eröffnen beziehungsweise zu schließen. Im ayondo Test konnten die Orderfunktionen überzeugen. Die Trader können hier Kriterien festlegen, die zur automatischen Eröffnung oder zum Schließen einer Position führen, wenn der Kurs eine bestimmte Marke erreicht. So kann die eigene Handelsstrategie effektiv und mit wenigen Klicks umgesetzt werden.

Der Bitcoin kann bei ayondo als Währungspaar in Kombination mit EUR, USD oder GBP gehandelt werden. Somit bietet der Broker den Nutzern gleich mehrere Möglichkeiten, an der Entwicklung der Kryptowährung teilzuhaben, die in den letzten Monaten zunehmend bekannter und beliebter geworden ist.

Andere Kryptowährungen können dagegen zurzeit bei ayondo nicht gehandelt werden; ob eine Erweiterung des Handelsangebots geplant ist, ist uns leider nicht bekannt. Zusätzlich zu den Bitcoin-Währungspaaren finden die Trader bei ayondo eine große Auswahl an weiteren Basiswerten, die ebenfalls zu günstigen Konditionen gehandelt werden können.

Kontoeröffnung und Extras

Das Handelskonto bei ayondo kann in EUR, USD oder GBP geführt werden. Die bei der Kontoeröffnung festgelegte Kontowährung kann im Nachhinein nicht mehr geändert werden. Es ist aber möglich, ein weiteres Handelskonto in einer anderen Währung zu eröffnen. Wir raten dazu, das Handelskonto in der Währung zu führen, in der auch ein- und ausgezahlt werden soll, um mögliche Bankgebühren bei der Währungsumrechnung zu vermeiden.

Die Kontoeröffnung kann über ein Online-Formular durchgeführt werden und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Es sind die üblichen Daten zu den Personalien, zum Finanzstatus und zu den bisherigen Handelserfahrungen erforderlich.

ayondo Krypto Erfahrungen von BinaereOptionen.com

Der Werbeauftritt von ayondo in der Übersicht

Die Einzahlung kann per Überweisung, Sofortüberweisung oder Kreditkarte durchgeführt werden. Überweisungen sind grundsätzlich gebührenfrei, bei der Einzahlung per Kreditkarte kann dagegen eine Gebühr in Höhe von 1,75 % anfallen. Auf Auszahlungen werden vom Broker keine Gebühren erhoben. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Bank des Traders eine Bearbeitungsgebühr berechnet, die von ayondo nicht beeinflusst werden kann. Hierüber sollten sich die Kunden im Vorfeld informieren, um unnötig hohe Kosten zu vermeiden.

Mit der Kontoeröffnung erhalten die Kunden Zugang zum eigentlichen Trading-Angebot sowie zum umfangreichen Schulungsbereich des Brokers, der vielfältiges Lehrmaterial bietet. Zudem besteht die Möglichkeit, kostenlos an den regelmäßig stattfindenden Webinaren mit Finanzexperten teilzunehmen.

Kontoeröffnung bei ayondo in wenigen Schritten

Täglich wächst die Zahl der Trader bei ayondo, denn immer mehr Nutzer möchten von den günstigen Konditionen und dem umfangreichen Angebot profitieren. Ein Handelskonto lässt sich in wenigen Schritten eröffnen. Der Postweg ist hierfür nicht erforderlich, der gesamte Kontoeröffnungsprozess ist online durchführbar.

Wer mit Bitcoins bei ayondo handeln möchte, benötigt kein spezielles Konto; die Währungspaare BTC/EUR, BTC/USD und BTC/GBP sind in den regulären Basiswerte-Katalog integriert.

Wir haben im Folgenden eine kurze Anleitung zusammengestellt, um unseren Lesern zu zeigen, wie die Kontoeröffnung bei ayondo durchgeführt wird.

Online-Registrierung über die Website

Oben rechts auf der Startseite von ayondo befindet sich der Button für die Registrierung. Das Online-Formular muss vollständig ausgefüllt werden und wird dann direkt über die Webseite an den Broker übermittelt.
Die Registrierung besteht aus den drei Teilbereichen „persönliche Daten“, „Finanzstatus“ und „Handelserfahrungen“.

Details zu den einzelnen Angaben

Zunächst müssen bei der Registrierung einige personenbezogene Daten angegeben werden. Hierzu gehören zum Beispiel der vollständige Name, die Adresse und die Telefonnummer des künftigen Kunden.

Anschließend sind einige Angaben zum Einkommen, Vermögen und den Ausgaben des Traders erforderlich, um die finanzielle Situation besser einschätzen und gegebenenfalls eine Warnung aussprechen zu können, wenn die angebotenen Handelsprodukte für den Antragsteller ungeeignet erscheinen. Aus demselben Grund werden einige Informationen zu den bisherigen Erfahrungen abgefragt. So zeigt sich, ob es sich um einen Neueinsteiger handelt oder um einen erfahrenen Trader, der mit den Risiken von spekulativen Finanzprodukten bereits vertraut ist.

Absenden und E-Mail-Adresse verifizieren

Sind alle Felder des Kontoeröffnungsantrags ausgefüllt, wird die Kontoeröffnung noch einmal bestätigt und die Daten werden an den Kundenservice von ayondo übermittelt. In den nächsten Minuten erhält der neue Kunde eine E-Mail, deren Empfang er mit einem Klick auf den enthaltenen Verifizierungslink bestätigen muss.

Bereits zu diesem Zeitpunkt ist es möglich, das Handelskonto zu kapitalisieren und erste Positionen zu eröffnen. Damit die Kontoeröffnung als vollständig abgeschlossen gilt und auch Auszahlungen durchgeführt werden können, ist allerdings noch eine Verifizierung erforderlich. Damit beugt ayondo Betrug vor und erfüllt die Vorgaben des Gesetzgebers und der Regulierungsbehörde. Die Verifizierung kann online mittels Personalausweises und einem Dokument mit der Adresse des Kunden durchgeführt werden.

ayondo Vorteile

Einige Vorteile von ayondo im Überblick

Fragen und Antworten zum Broker ayondo

Themenicon Wissen_varianteBietet ayondo ein Demokonto an?

Wer die Leistungen von ayondo zunächst unverbindlich testen möchte, kann ein Demokonto eröffnen und erhält ein virtuelles Guthaben, mit dem ohne finanzielles Risiko alle Funktionen der Handelsplattform und des Social Trading genutzt werden können. Für den Handel mit dem Demokonto gelten die echten Handelskurse, sodass eine realistische Trading-Simulation gegeben ist. Unentschlossene Trader können sich auf diese Weise selbst ein Bild vom Broker machen, ohne Verpflichtungen eingehen oder Geld einzahlen zu müssen.

Die Laufzeit des ayondo Demokontos ist auf 21 Tage begrenzt. Eine Verlängerung ist nicht vorgesehen; nach Ablauf der Testphase muss eine Entscheidung getroffen werden. Trader, die anschließend ein Echtgeld-Konto bei ayondo eröffnen möchten, können dies mit geringem Zeitaufwand online erledigen. Sofort nach Gutschrift der ersten Einzahlung kann der Handel beginnen.

Bietet ayondo auch Trading mit Kryptowährungen an?

Der Bitcoin ist die Kryptowährung mit der höchsten Marktkapitalisierung und konnte in den letzten Monaten einen steilen Wertzuwachs verzeichnen. Immer mehr Trader möchten mit der hochvolatilen Kryptowährung handeln. Dieses Bedürfnis erfüllt ayondo mit den drei Währungspaaren BTC/EUR, BTC/USD und BTC/GBP, die im regulären Forex-Angebot enthalten sind. Weitere Kryptowährungen wie Etherum oder Litecoin werden zum jetzigen Zeitpunkt bei ayondo nicht angeboten.

Ist ayondo sicher?

Ein sicheres Handelsumfeld ist nicht nur beim Handel mit Kryptowährungen von großer Bedeutung, es gilt für die meisten Kunden als Bedingung für den Handel mit allen Finanzprodukten.

ayondo wird durch die britische Aufsichtsbehörde FCA reguliert, deren Ziel es ist, für eine hohe Sicherheit und Transparenz beim Trading zu sorgen. Die von der FCA regulierten Broker sind an hohe Auflagen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Sollte es zu Unregelmäßigkeiten oder gar einem ayondo Betrug kommen, würde dies schnell auffallen und die FCA würde eingreifen, um die Trader und ihr Kapital zu schützen.

Die Kundengelder werden separat verwaltet und können sogar im Insolvenzfall an die Trader zurückgezahlt werden. Aufgrund dieser hohen Standards wird der Handel bei ayondo als vergleichsweise sicher eingestuft. Viele andere Anbieter, vor allem die sogenannten Offshore-Broker, werden deutlich weniger streng reguliert.

Wie funktioniert das Social Trading bei ayondo?

tradingBeim Social Trading können die Nutzer das Portfolio anderer Händler kopieren und deren Trades auf das eigene Konto anwenden. Hierbei muss der Follower nicht in der gleichen Höhe investieren wie der Signalgeber, er kann diesem auch einen geringeren Betrag zuweisen.

Wer eigene Handelssignale zum Kopieren anbietet, erhält bei ayondo eine Provision, wenn andere Händler diese Signale für sich nutzen. Hierbei ist sowohl eine volumenabhängige Vergütung als auch eine Beteiligung an der Rendite der Follower möglich.

Um bei ayondo am Social Trading teilnehmen zu können, ist eine Mindesteinzahlung von 1.000 Euro erforderlich. Mit dieser Einzahlung können bis zu fünf verschiedene Top-Trader kopiert werden.

Wie kann der Kundenservice des Brokers kontaktiert werden?

Der Kundenservice von ayondo ist für die Trader montags bis freitags jeweils von 9 bis 18 Uhr erreichbar. Die Kontaktaufnahme erfolgt per Mail oder Telefon. Ein Live-Chat, wie wir ihn von einigen anderen Anbietern kennen, steht bei ayondo leider nicht zur Verfügung.

In unserem ayondo Test konnten die Mitarbeiter des Supports durch Freundlichkeit und Kompetenz überzeugen. Bei speziellen Problemen, die sich telefonisch nicht exakt beschreiben lassen, wie beispielsweise bei der Bedienung der Handelsplattform, bietet das Support-Team Sitzungen mit der Bildschirmübertragungssoftware TeamViewer an. Damit ist oft eine schnelle und unkomplizierte Hilfe möglich. Sollte eine Frage einmal nicht sofort beantwortet werden können, rufen die Mitarbeiter den Kunden kostenlos zurück.

ayondo Kundensupport

Der ayondo Kundensupport kann per Telefon und E-Mail kontaktiert werden

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es bei ayondo?

Der Broker bietet zum einen ein attraktives Handelsangebot und hilft zum anderen seinen Kunden dabei, die eigenen Fähigkeiten beim Trading immer weiter zu verbessern. ayondo stellt hierfür ein umfangreiches Bildungsprogramm bereit, das verschiedene Artikel, ein Glossar und regelmäßige Webinare beinhaltet. Ambitionierte Trader können so von Finanzexperten lernen und auch aktiv Fragen an diese stellen.

Eine weitere Möglichkeit, mehr über den Handel mit Bitcoin und anderen Basiswerten zu lernen, ist das Social Trading. Hier können Top-Trader kopiert werden, zudem findet ein intensiver Meinungsaustausch zwischen den Teilnehmern statt. Verschiedene Strategien werden diskutiert, und die Händler erhalten wertvolle Anregungen, die sie dann mit ihren eigenen Strategien umsetzen können.

Gibt es bei ayondo eine Nachschusspflicht?

Grade beim Handel mit den hochvolatilen Kryptowährungen fürchten viele Trader die Nachschusspflicht, die bei einigen Brokern besteht. Sollte eine Position nicht rechtzeitig automatisch geschlossen werden, kann es bei Brokern mit Nachschusspflicht passieren, dass Verluste entstehen, die das Kontoguthaben des Traders übersteigen. Dieser muss das Minus auf dem Handelskonto dann aus seinem Privatvermögen ausgleichen.

Unser ayondo Testbericht zeigt, dass der Broker seit 2015 auf die Nachschusspflicht verzichtet und somit seinen Kunden mehr Sicherheit beim Trading bietet. Die Kunden riskieren bei ayondo zu keinem Zeitpunkt mehr Geld, als auf ihrem Handelskonto vorhanden ist. Das finanzielle Risiko bleibt somit trotz des spekulativen Charakters der angebotenen Produkte überschaubar.

Ist der Broker ayondo seriös?

Die Regulierung von ayondo erfolgt durch die unabhängige britische Behörde FCA. Damit untersteht der Broker einer der weltweit strengsten Regulierungsbehörden und ist an hohe Auflagen gebunden, deren Einhaltung durch regelmäßig Kontrollen sichergestellt werden soll.

Liest man in einzelnen Erfahrungsberichten, dass bei ayondo Betrug im Spiel sei, so lässt sich meist schnell feststellen, dass es sich hierbei um User handelt, die mit falschen Erwartungen an den Handel herangegangen sind. Gerade bei den typischerweise sehr volatilen Kryptowährungen kann der Kursverlauf niemals sicher vorhergesagt werden. Es sollte unbedingt ein gutes Risikomanagement eingehalten werden, um zu hohe Verluste zu vermeiden.

ayondo Auszeichnungen

ayondo wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Die Kundengelder werden bei erstklassigen Banken auf separaten Konten verwaltet und dürfen von ayondo nicht für eigene Zwecke genutzt werden. Sie dienen ausschließlich als Margin für die Trades des jeweiligen Kunden und können sogar dann ausgezahlt werden, wenn der Broker Insolvenz anmelden muss.

Zusätzlich sind die Gelder der Anleger über den Einlagensicherungsfonds FSCS abgesichert, der die Auszahlung bis zu einem Betrag von 50.000 GBP pro Kunde garantiert.

Beim Datenschutz gelten bei ayondo ebenfalls strenge Bestimmungen. Alle Daten werden über eine sichere Verbindung übertragen und mit modernster Technik verschlüsselt. Es erfolgt keine Weitergabe der Kundendaten; diese werden ausschließlich intern verwendet.

ayondo Bewertung: unser Fazit zum Testbericht

Neben vielen anderen Basiswerten können die Kunden bei ayondo die Währungspaare BTC/USD, BTC/EUR und BTC/GBP handeln – entweder klassisch oder per Social Trading. Die Gebühren bestehen ausschließlich aus den Spreads, zusätzliche Kommissionen fallen nicht an. Auch das Social Trading ist bei ayondo kostenfrei.

Ein Kritikpunkt bei der ayondo Bewertung ist die vergleichsweise hohe Mindesteinzahlung von 1.000 Euro, die für die Teilnahme am Social Trading erforderlich ist. Die Trader müssen allerdings kein Geld einzahlen, wenn sie den Broker und dessen Angebot zunächst ausführlich kennenlernen möchten. Zu diesem Zweck bietet ayondo ein Demokonto an, das 21 Tage lang unverbindlich genutzt werden kann.

Die Regulierung des Unternehmens erfolgt durch die britische Financial Conduct Authority (FCA), eine als besonders streng geltende Finanzaufsichtsbehörde. Diese schreibt die getrennte Verwaltung der Kundengelder vor, stellt darüber hinaus zahlreiche weitere Anforderungen bezüglich Sicherheit und Transparenz an den Broker und kontrolliert diesen regelmäßig. Eine Einlagensicherung ist ebenfalls vorhanden: Der FSCS zahlt den Tradern ein Kontoguthaben bis zu 50.000 GBP selbst dann aus, wenn ayondo selber hierzu nicht in der Lage sein sollte.

Bei ayondo erhalten die Nutzer gute Konditionen, die Möglichkeit, mit der Kryptowährung Bitcoin zu handeln und können sich zudem kontinuierlich weiterentwickeln. Der Broker konnte im ayondo Test mit einem umfangreichen Bildungsangebot punkten, das neben Artikeln zu verschiedenen Themen regelmäßige Webinare beinhaltet, die von erfolgreichen Tradern und anerkannten Finanzexperten abgehalten werden. Im Rahmen des Social Trading können die eigenen Fähigkeiten ebenfalls verbessert werden: Die Trader tauschen ihre Erfahrungen untereinander aus und verhelfen sich so gegenseitig zu mehr Wissen.

Für Trader, die mit Bitcoin handeln möchten und auf der Suche nach attraktiven Konditionen und innovativen Handelsmöglichkeiten sind, kann es sich lohnen, einen eigenen ayondo Test durchzuführen und sich mit dem Angebot des Brokers vertraut zu machen.

Teilen Sie uns Ihre persönlichen ayondo Erfahrungen mit

Sie kennen ayondo bereits und haben dort eigenständig oder per Social Trading mit Bitcoin oder anderen Basiswerten gehandelt? Dann freuen wir uns über Ihren persönlichen ayondo Erfahrungsbericht. Andere Trader möchten wissen, was Sie von dem Broker halten: Ist ayondo seriös und kann uneingeschränkt empfohlen werden? Oder sehen Sie Schwachstellen, von denen unsere Leser wissen sollten?

Weitere interessante Krypto-Erfahrungen:

Unsere Empfehlung: IQ Option
IQ Option
  • Völlig unverbindliches Demokonto
  • Kontoeröffnung ab 10 Euro
  • Handel ab einem Euro
  • Rund-um-die-Uhr Kundendienst
  • CySEC-regulierter Broker

Jetzt ein Konto eröffnen
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefärdet sein

Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: