Plus500 Erfahrungen: Kryptowährungen können 7 Tage rund um die Uhr gehandelt werden

Plus500 Testergebnis

Der Broker Plus500 wurde im Jahr 2008 in Großbritannien gegründet und zählt heute zu den weltweit größten und bekanntesten Online-Brokern für Forex und CFDs. Plus500 bietet seinen Kunden eine große Auswahl an Finanzinstrumenten, die zu guten Konditionen gehandelt werden können. Darunter befinden sich mittlerweile auch acht Kryptowährungen. Diese werden über die innovative Plattform des Brokers gehandelt, die entweder als Download, webbasiert oder als App für Smartphone und Tablet genutzt werden kann.

Beaufsichtigt und reguliert wird Plus500 von der unabhängigen britischen Behörde Financial Conduct Authority (FCA), die strenge Anforderungen an die von ihr lizenzierten Broker stellt. So müssen beispielsweise die Kundengelder auf separaten Konten verwaltet werden und dürfen ausschließlich als Margin für die Positionen des jeweiligen Kunden verwendet werden. Zusätzlich ist eine Einlagensicherung über den britischen Ausgleichsfonds FSCS vorhanden, der Einlagen von bis zu 50.000 Britische Pfund pro Kunde zuverlässig absichert.

Der Kundenservice kann auf Deutsch kontaktiert werden und steht rund um die Uhr zur Verfügung. So ist sichergestellt, dass die Trader bei Fragen oder Problemen jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner finden.

Im Gegensatz zu den anderen Basiswerten können Kryptowährungen bei Plus500 auch am Wochenende gehandelt werden, wodurch die Trader flexibler werden und aktuelle Kursveränderungen jederzeit für sich nutzen können.

Um den Broker unverbindlich kennenzulernen, kann ein Demokonto eröffnet werden. Dieses beinhaltet ein virtuelles Guthaben, das vom Broker zur Verfügung gestellt wird, und ist zeitlich nicht begrenzt.

Die Fakten im Überblick
  • Sitz und Regulierung in Großbritannien
  • 8 verschiedene Kryptowährungen
  • Laufend aktualisiertes Angebot
  • Feste Spreads
  • keine Nachschusspflicht
  • Deutscher Kundenservice
  • Maximaler Hebel für Kryptowährungen: 1:2
  • Demokonto ohne Laufzeitbegrenzung
Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Plus500 handeln

Die Themenübersicht zum Plus500 Krypto Testbericht:

  • Handeln mit Plus500
  • Kontoeröffnung und Extras
  • Kontoeröffnung bei Plus500 in wenigen Schritten
  • Fragen und Antworten zum Broker Plus500
  • Sicherheit und Seriosität im Plus500 Test
  • Plus500 Fazit: gute Konditionen für Kryptowährungen-Trading

Plus500 im Überblick

BrokernamePlus500
Website besuchenwww.plus500.com
Broker ArtMarket Maker
Gründungsjahr2008
HauptsitzLondon (UK)
Reguliert vonCySEC
Konto WährungenEUR, USD, GBP
Konto ab100 €
ZahlungsmethodenKreditkarten, e-Geldbörsen, Überweisung
Max. Hebel300 :1
Marginab 2%
Spread auf Majors2 Pips
Handelsgebührenk.A.
min. Transaktiongrößek.A.
Anzahl Währungspaarek.A.
weitere Finanzinstrumentek.A.
HandelsplattformenWeb, Download, Mobile
Mobile Tradingja
Bonus25€ Gratis + bis zu 30% auf Ersteinzahlung
Demo Kontounbegrenzt und kostenlos
SprachenDeutsch, Englisch, Spanisch, Französisch uvm.
SupportEmail
Deutscher Supportja

Handeln mit Plus500

Trader bei Plus500 handeln über die brokereigene Plattform, die im Test mit vielen Analyse- und Orderfunktionen punkten konnte. So lässt sich die geplante Handelsstrategie effektiv umsetzen. Die Benutzeroberfläche kann individuell eingestellt werden, sodass der schnelle Zugriff auf diejenigen Funktionen gegeben ist, die vom Trader am häufigsten benötigt werden. Trotz des hohen Funktionsumfangs lässt sich die Plattform intuitiv bedienen und ist daher für Profis und Kleinanleger gleichermaßen gut geeignet.

Der bei vielen anderen Anbietern verfügbare MetaTrader 4 ist leider nicht vorhanden. Dennoch kommen wir bezüglich der Handelsplattform zu einer positiven Plus500 Bewertung, denn die vorhandene Plattform kann hier absolut mithalten. Die Handelssoftware kann wahlweise heruntergeladen oder direkt im Browser genutzt werden. So können die Kunden auch von anderen PCs aus schnell auf ihr Handelskonto zugreifen. Für Handys und Tablets ist außerdem eine App vorhanden, die unterwegs professionelle Handelsbedingungen bietet.

Neben der großen Auswahl an Währungspaaren, CFDs und Optionen befinden sich acht Kryptowährungen im Basiswerte-Katalog von Plus500. Damit bietet der Broker ein überdurchschnittliches Angebot für das Trading mit den immer stärker gefragten Währungen, die nicht von Banken oder anderen zentralen Stellen abhängig sind. Die Handelsgebühren erhebt der Market Maker in Form von festen Spreads, die sich im Plus500 Test als konkurrenzfähig erwiesen. Durch den gehebelten Handel kann ein Vielfaches des Kontoguthabens am Finanzmarkt eingesetzt werden, was sich entsprechend auf die Handelsbilanz auswirkt. Für den Handel mit Bitcoin, der Kryptowährung mit der stärksten Marktkapitalisierung, kann beispielsweise ein Hebel von 1:2 bei Spreads von 0,47 % genutzt werden. Die weiteren anderen angebotenen Kryptowährungen sind ebenfalls zu attraktiven Konditionen handelbar.

Kontoeröffnung und Extras

Unsere Plus500 Erfahrungen haben gezeigt, dass im Rahmen der Kontoeröffnung die üblichen Angaben abgefragt werden. So müssen die angehenden Kunden beispielsweise Angaben zu Name, Adresse, Vermögensstatus und ihren bisherigen Handelserfahrungen machen. Dies entspricht den Vorgaben der zuständigen Regulierungsbehörde.

Die Kontoführung kann wahlweise in EUR, USD oder GBP erfolgen. Es ist ratsam, sein Konto in der Währung anzulegen, die später für Ein- und Auszahlungen verwendet werden soll, um mögliche Bankgebühren bei der Währungsumrechnung zu vermeiden.

Plus500 Krypto Erfahrungen von BinaereOptionen.com

Der Webauftritt des Brokers Plus500

Die Mindesteinzahlung ist mit 100 Euro vergleichsweise gering und sollte auch für Kleinanleger kein großes Hindernis darstellen. Die Einzahlung kann per Überweisung, Kreditkarte oder E-Wallet erfolgen. Wie bei allen seriösen Online-Brokern ist bei Plus500 vor der ersten Auszahlung eine Verifizierung erforderlich, die online mittels Personalausweis und einem Dokument mit der Adresse des Traders durchgeführt werden kann.

Bei Fragen zur Kontoeröffnung oder anderen Themen kann der Kundenservice des Brokers kontaktiert werden, der rund um die Uhr und sogar am Wochenende erreichbar ist

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Plus500 handeln

Kontoeröffnung bei Plus500 in wenigen Schritten

Die Kontoeröffnung ist unkompliziert und kann online durchgeführt werden. Hierzu reicht ein Klick auf den entsprechenden Button in der rechten oberen Ecke der Website. Um zu zeigen, wie die Anmeldung und Registrierung bei Plus500 funktioniert, haben wir den Prozess in der folgenden kurzen Anleitung beschrieben.

Online-Formular ausfüllen

Das Formular für die Kontoeröffnung kann in deutscher Sprache aufgerufen werden. Es wird direkt am Computer ausgefüllt und dann per Mail an den Kundenservice von Plus500 gesendet. Der Postweg ist daher nicht erforderlich.

Das Registrierungsformular gliedert sich in drei Teilbereiche: die persönlichen Daten, den Finanzstatus und die bisherigen Handelserfahrungen. Der Kontoeröffnungsantrag muss vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllt werden, bevor er an den Broker übermittelt wird.

Details zu den Angaben

Zunächst muss der Kunde seine Kontaktdaten, wie beispielsweise Name, Adresse und Telefonnummer, in das Online-Formular eintragen. Diese werden später im Rahmen der Verifizierung überprüft; damit sollen ein Plus500 Betrug, Geldwäsche und andere illegale Vorgänge verhindert werden.

Plus500 Demokonto

Neben dem realen Konto bietet Plus500 auch ein Demokonto an

Die Angaben zum Finanzstatus beinhalten das Einkommen des Traders und dessen Vermögenssituation. So soll sich besser einschätzen lassen, ob die vom Broker angebotenen Handelsprodukte für den Kunden geeignet sind. Schließlich handelt es sich bei Forex und CFDs um hochspekulative Produkte, die zwar ein hohes Potenzial, aber auch entsprechende Risiken beinhalten.

Aus dem gleichen Grund werden die Erfahrungen des angehenden Kunden abgefragt. So kann der Support einschätzen, ob es sich um einen unerfahrenen Trader oder einen Profi handelt.

Kontoeröffnung bestätigen

Nachdem der Nutzer den ausgefüllten Kontoeröffnungsantrag an den Kundenservice gesendet hat, erhält er eine E-Mail, in der die Kontoeröffnung bestätigt wird. Mit einem Klick auf den darin enthaltenen Link ist der Prozess abgeschlossen und das neue Handelskonto kann nun kapitalisiert und genutzt werden.

Damit das Konto vollständig freigegeben wird und auch Auszahlungen durchgeführt werden können, ist allerdings die gesetzlich vorgeschriebene Verifizierung erforderlich. Diese wird ebenfalls online durchgeführt und dauert nur wenige Minuten. Mithilfe des Personalausweises und eines Dokumentes, aus dem die Adresse des Kunden hervorgeht, bestätigt dieser die Richtigkeit der von ihm im Kontoeröffnungsantrag gemachten Angaben.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Plus500 handeln

Fragen und Antworten zum Broker Plus500

Themenicon Wissen_varianteBietet Plus500 ein Demokonto an?

Trader, die sich zunächst von den Leistungen des Brokers überzeugen möchten, bevor sie sich vollständig registrieren und Geld einzahlen, können mit nur wenigen Angaben ein Plus500 Demokonto eröffnen. Dieses ist bereits mit einem virtuellen Guthaben aufgeladen, mit dem alle Handelsfunktionen und Plattformen genutzt werden können. Eine zeitliche Beschränkung ist nicht vorgesehen, sodass interessierte Nutzer Plus500 testen können, so lange sie möchten. Somit besteht auch für Trader, die bereits mit eigenem Kapital handeln, die Möglichkeit, mit dem Demokonto neue Strategien zu testen und den Handel mit Kryptowährungen ausgiebig zu trainieren.

Der Handel über das Demokonto erfolgt zu den echten Handelskursen, wodurch die User sich einen realistischen Eindruck vom Broker verschaffen können.

Welche Kryptowährungen können bei Plus500 gehandelt werden?

Der Broker bietet die folgenden acht Kryptowährungen an: Bitcoin, Bitcoin Cash, Etherum, Litecoin, Ripple, Dash, NEM und Monero. Damit steht den Tradern ein überdurchschnittlich großes Angebot an Basiswerten zur Verfügung, die zu festen Spreads getradet werden.

Plus500 erweitert sein Angebot laufend und passt die Konditionen den aktuellen Gegebenheiten an. Somit werden stets die Anforderungen anspruchsvoller Trader an den Handel mit Kryptowährungen erfüllt. Da für das Trading mit Kryptowährungen kein gesondertes Konto benötigt wird, können die Nutzer parallel mit den anderen Basiswerten des Brokers handeln.

Plus500 Kryptowährungen

Plus500 bietet acht Kryptowährungen zum Handel an

Ist der Broker Plus500 sicher?

tradingDer gehebelte Handel mit Kryptowährungen gilt als hochspekulativ, da die Kurse sehr volatil sind und der genaue Kursverlauf selbst von Profis nicht vorhergesagt werden kann. Somit ist ein gewisses Grundrisiko von vornherein gegeben. Umso wichtiger ist es für die Kunden, dass sie sich auf den Broker verlassen können und keinen Plus500 Betrug oder Unzuverlässigkeit befürchten müssen.

Unser Plus500 Erfahrungsbericht zeigt, dass der Broker einen guten Ruf in der Branche genießt und darüber hinaus mit einem guten Sicherungsumfeld überzeugen kann. Die Regulierung durch die britische FCA gilt als streng, und die Einhaltung der Auflagen wird regelmäßig kontrolliert. Kundengelder werden separat verwaltet und können sogar bei einer Insolvenz des Unternehmens ausgezahlt werden, da sie nicht zur Insolvenzmasse zählen. Zusätzlich sind die Einlagen über einen externen Sicherungsfonds geschützt.

Datenschutz ist ebenfalls ein wichtiges Thema und wird bei Plus500 sehr ernst genommen. Die Datenübertragung erfolgt per sicherer SSL-Verschlüsselung und Kundendaten werden ausschließlich intern verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Plus500 ist zudem bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert und damit offiziell für deutsche Kunden zugelassen.

Welche Handelszeiten gelten für Kryptowährungen?

Bitcoin und die anderen bei Plus500 angebotenen Kryptowährungen können an sieben Tagen in der Woche fast rund um die Uhr gehandelt werden. Lediglich am Sonntag wird der Handel zwischen 12 und 14 Uhr kurz unterbrochen. Während der Forex– und CFD-Handel sich üblicherweise auf die Werktage beschränkt, genießen die Kunden beim Trading mit Kryptowährungen bei Plus500 eine hohe Flexibilität und haben somit noch mehr Vorteile durch die stetig beliebter werdenden alternativen Währungen.

Wie kann der Broker kontaktiert werden?

Sollte es zu Fragen oder Problemen beim Trading kommen ist es wichtig, sich jederzeit an einen kompetenten Ansprechpartner wenden zu können. Dies ist bei Plus500 gegeben: Der Kundenservice arbeitet nicht nur unter der Woche, sondern auch am Wochenende rund um die Uhr. Der Kontakt erfolgt über ein E-Mail-Formular auf der Website. Die Anfragen der Kunden werden in der Regel schnell beantwortet, wie die Plus500 Erfahrungen der Trader zeigen, die die Leistungen des Supports bereits in Anspruch genommen haben. Einen kleinen Abzug gibt es aber bei der Plus500 Bewertung, denn eine Telefonnummer war auf der Website des Brokers leider nicht zu finden.

Viele Fragen lassen sich bereits ohne eine Anfrage beim Kundenservice klären; Plus500 verfügt über einen umfangreichen FAQ-Bereich, in dem die wichtigsten Fragen übersichtlich aufgelistet sind und ausführlich beantwortet werden.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Plus500 handeln

Gibt es einen Plus500 Bonus?

Nur wenige Broker bieten den Tradern noch einen Willkommensbonus an. Plus500 hat attraktive Bonusangebote. Aktuell können Kunden einen 25-Euro-Willkommensbonus bei Plus500 nutzen, für den keine Einzahlung erforderlich ist. Die erste Einzahlung wird, abhängig vom eingezahlten Betrag, mit einem Bonus von bis zu 7.000 Euro vergütet. So haben die Trader mehr Geld für das Trading zur Verfügung, als sie eigentlich eingezahlt haben, was sich natürlich entsprechend positiv auf die Gesamtbilanz auswirkt.

Wie bei Bonuszahlungen üblich, ist der Plus500 Bonus an Umsatzbedingungen gebunden. Diese sind auf der Website aufgeführt und müssen zuerst erfüllt werden, bevor eine Auszahlung des Bonusguthabens möglich ist. Wer den Plus500 Bonus in Anspruch nehmen möchte, sollte sich im Vorfeld Gedanken zum geplanten Handelsvolumen machen, damit die Bonusbedingungen des Brokers erfüllt werden können, ohne dafür die persönliche Komfortzone verlassen zu müssen.

Sicherheit und Seriosität im Plus500 Test

Plus500 hat seinen Hauptsitz in London, wodurch die britische Financial Conduct Authority (FCA) für den Broker zuständig ist. Diese Regulierungsbehörde gilt als eine der strengsten Finanzaufsichtsbehörden weltweit. Plus500 muss zahlreiche Auflagen erfüllen, sich an strenge Datenschutzrichtlinien halten und den Verbleib der Kundengelder genau dokumentieren. Die Kundenkonten werden separat vom Vermögen des Brokers verwaltet. Kundengelder können nicht für eigene Zwecke des Brokers verwendet werden, sondern dienen ausschließlich als Margin für die Positionen der Trader. Eigene Hedging Positionen, mit denen sich Plus500 gegen Verluste absichert, werden vom Broker selbst getragen. So ist sichergestellt, dass die Gelder der Kunden jederzeit ausgezahlt werden können. Sogar wenn es zum Insolvenzfall kommen sollte, erhalten die Kunden ihr Geld; denn durch die getrennte Verwaltung zählt dieses nicht zum Vermögen des Brokers und fällt somit nicht den Gläubigern zu. Sollte eine Auszahlung dennoch nicht möglich sein, springt der Einlagensicherungsfonds FSCS ein und entschädigt die Kunden. Beträge bis zu 50.000 GBP pro Trader sind so zuverlässig abgesichert.

Plus500 Regulierung

Plus500 wird von der FCA reguliert

Die Kundendaten werden ebenfalls durch viele aufwendige Maßnahmen geschützt. Die Datenübertragung erfolgt stets verschlüsselt über eine sichere Verbindung, die Server des Brokers sind gut bewacht. Informationen über die Kunden werden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben, sondern lediglich intern für den reibungslosen Ablauf von Handel, Ein- und Auszahlungen verwendet.

Plus500 Fazit: gute Konditionen für Kryptowährungen-Trading

Plus500 wird von einer der strengsten Regulierungsbehörden der Welt beaufsichtigt. Die britische FCA stellt hohe Anforderungen an den Broker, was für Vertrauen bei den Kunden sorgt. Dass bei Plus500 Betrug im Spiel ist, gilt daher als sehr unwahrscheinlich. Unregelmäßigkeiten würden nicht lange unerkannt bleiben und hätten entsprechende Konsequenzen zur Folge.

Die stetig an Bedeutung zunehmenden Kryptowährungen können bei Plus500 über die brokereigene Plattform gehandelt werden. Diese ist als Download, WebTrader und mobile Anwendung verfügbar. Die große Auswahl an Kryptowährungen wurde erst kürzlich entsprechend der Nachfrage erweitert. Es ist davon auszugehen, dass in Zukunft weitere Basiswerte hinzukommen, wenn Kryptowährungen weiterhin bei immer mehr Nutzern beliebt werden. Schon jetzt bietet Plus500 mit acht verschiedenen Kryptowährungen eine Auswahl, die deutlich über das Angebot der meisten anderen Online-Broker hinausgeht.

Die Handelsgebühren, die der Market Maker als feste Spreads erhebt, haben sich im Plus500 Testbericht ebenfalls als konkurrenzfähig erwiesen. Außer den Spreads fallen keine weiteren Gebühren für das Trading an.

Durch die geringe Mindesteinzahlung von nur 100 Euro bietet Plus500 auch Tradern mit wenig Handelskapital die Möglichkeit, mit den hochvolatilen Kryptowährungen zu traden und die aktuellen Entwicklungen für sich zu nutzen. Sämtliche Funktionen der Handelsplattform lassen sich ohne Einzahlung mit dem Plus500 Demokonto testen. Dieses kann mit wenigen Klicks eröffnet werden und steht für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung. Es eignet sich gut, um die Eigenheiten der einzelnen Kryptowährungen in Ruhe kennenzulernen und den Handel mit virtuellem Guthaben zu trainieren.

Teilen Sie uns Ihre Plus500 Bewertung mit

Sie haben bereits eigene Erfahrungen mit Bitcoin oder anderen Kryptowährungen bei Plus500 gemacht? Dann tragen Sie mit Ihrem Plus500 Erfahrungsbericht zu einem transparenten Brokervergleich bei. Andere Trader möchten wissen, ob Plus500 seriös und empfehlenswert ist oder ob es Nachteile gibt, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Berichten Sie aus erster Hand von Ihren Plus500 Erfahrungen!

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Plus500 handeln

Weitere interessante Krypto-Erfahrungen:

Unsere Empfehlung: IQ Option
IQ Option
  • Völlig unverbindliches Demokonto
  • Kontoeröffnung ab 10 Euro
  • Handel ab einem Euro
  • Rund-um-die-Uhr Kundendienst
  • CySEC-regulierter Broker

Jetzt ein Konto eröffnen
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefärdet sein

Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: