UFX Erfahrungen: Der STP-Broker bietet auch für Kryptowährungen gute Konditionen

UFX Testergebnis

Der Broker UFX wurde im Jahr 2007 gegründet und ist in Limassol auf der Insel Zypern ansässig. Die Regulierung erfolgt durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), eine unabhängige Aufsichtsbehörde, die nach den strengen Standards der Europäischen Union arbeitet und dadurch als besonders zuverlässig gilt.

Bei diesem Broker können neben einer großen Auswahl an CFDs aus verschiedenen Asset-Klassen die beiden Kryptowährungen Bitcoin und Etherum gehandelt werden. UFX agiert als STP-Broker, stellt die Handelskurse also nicht selbst, sondern leitet jede Order seiner Kunden an einen großen Liquiditätspool weiter, wo sie zum besten angebotenen Preis ausgeführt wird. Somit sind Kursmanipulationen bei UFX quasi ausgeschlossen, der Handelskurs wird ausschließlich durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Die Verwaltung der Kundengelder erfolgt auf getrennten Treuhandkonten, sodass eine Auszahlung selbst dann möglich ist, wenn es bei UFX zu finanziellen Schwierigkeiten oder gar einer Insolvenz kommen sollte. Zusätzlich sind die Gelder durch die Mitgliedschaft des Brokers im Einlagensicherungs-Fonds ICF bis zu einem Betrag von 20.000 Euro pro Kunde abgesichert.

UFX ist ein weltweit aktiver Broker und bietet seine Leistungen in mehreren Sprachen an. Die Website kann unter anderem auf Deutsch aufgerufen werden, der Kundenservice ist ebenfalls auf allen Kanälen in deutscher Sprache verfügbar.

Dass UFX die steigende Bedeutung der Kryptowährungen erkannt hat, zeigt sich zum einen am Basiswerte-Katalog, zum anderen daran, dass die Kryptowährung Bitcoin auch für Ein- und Auszahlungen verwendet werden kann. Die Kontoführung erfolgt aber für alle Handelskonten in USD.

Die Fakten im Überblick
  • EU-Regulierung aus Zypern
  • Mit Bitcoin und Etherum handeln
  • Preisgekrönte Handelsplattform „ParagonEx“
  • Ab Gold-Konto MT4 verfügbar
  • Kundenservice auf Deutsch
  • Persönlicher Handelscoach
  • Einzahlung mit Bitcoin möglich
Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei UFX handeln

Die Themenübersicht zum UFX Krypto Testbericht:

  • Handeln mit UFX
  • Kontoeröffnung und Extras
  • So funktioniert die Kontoeröffnung bei UFX
  • Fragen und Antworten zu UFX
  • Ist der Broker UFX seriös?
  • Fazit: der UFX Testbericht in der Zusammenfassung

UFX im Überblick

BrokernameUFX
Website besuchenwww.ufx.com
Broker ArtSTP-Broker
Gründungsjahr2007
HauptsitzLimassol (Zypern)
Reguliert vonCyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Konto WährungenUSD
Konto ab100 USD
ZahlungsmethodenÜberweisung, Sofortüberweisung, Giropay, Kreditkarte, Skrill, Neteller, Bitcoin
Max. Hebel1:4 (Kryptowährungen)
Marginab 25 % (Kryptowährungen)
Spread auf Majors
Handelsgebührennur Spreads
min. Transaktiongrößeabhängig vom gehandelten Basiswert
Anzahl Währungspaare2 (Kryptowährungen)
weitere FinanzinstrumenteForex, CFDs
HandelsplattformenParagonEx WebTrader, MT4, Apps
Mobile Tradingja
Bonus
Demo Kontoja, ohne Laufzeitbegrenzung
SprachenDeutsch, Englisch, Französisch u. v. m.
SupportTelefon, Chat, E-Mail, WhatsApp, Viber
Deutscher Supportja

Handeln mit UFX

Kryptowährungen und alle weiteren Basiswerte können bei UFX über die hauseigene Plattform gehandelt werden. Der ParagonEx WebTrader muss nicht auf den PC heruntergeladen werden, sondern wird direkt im Browser gestartet. Dadurch können die Nutzer auch von fremden PCs aus schnell auf ihr Handelskonto zugreifen und ihre Positionen verwalten.

ParagonEx arbeitet mit der patentierten MassInsights Technologie. Dadurch haben die User jederzeit einen Überblick über das aktuelle Geschehen am Finanzmarkt, werden in Echtzeit mit News versorgt und erfahren, welche Handelsentscheidungen gerade bei den anderen Tradern auf der ganzen Welt populär sind. So lassen sich anhand des Verhaltens der Masse präzisere Handelsentscheidungen treffen.

Natürlich sind darüber hinaus sämtliche klassische Funktionen zur technischen Analyse vorhanden. Durch vielfältige Orderfunktionen können die Trader ihre Positionen exakt so platzieren, wie es ihrer geplanten Handelsstrategie entspricht.

Anstelle der brokereigenen ParagonEx Plattform können die Kunden von UFX den weltweit bekannten MetaTrader 4 für das Trading verwenden. Dieser ist allerdings erst ab dem Gold-Konto des Brokers zugänglich, für das ein Mindesteinzahlungsbetrag von 5.000 Euro festgelegt ist. Trader, die über die Kontomodelle „Micro“, „Mini“ oder „Standard“ handeln, können den MetaTrader nicht verwenden.

Die große Auswahl an Basiswerten bei UFX beinhaltet auch zwei Kryptowährungen: Die Kunden können mit einem Hebel von 1:4 Bitcoin und Etherum traden und dabei entweder auf steigende oder fallende Handelskurse spekulieren.

Die variablen Spreads liegen im Vergleich zum Branchendurchschnitt relativ niedrig. Als STP-Broker bietet UFX seinen Kunden eine Orderausführung zu den bestmöglichen Konditionen.

Kontoeröffnung und Extras

Die Kontoführung bei UFX erfolgt für alle Handelskonten in USD. Einzahlungen sind auch in vielen anderen Währungen möglich, sodass deutsche Trader ihre Überweisung ganz normal in EUR durchführen können. Sogar Einzahlungen mit der Kryptowährung Bitcoin sind bei UFX möglich, was die zunehmende Bedeutung dieser von immer mehr Teilnehmern genutzten unabhängigen Währung bestätigt.

Bei der Kontoeröffnung müssen die Trader Angaben zu ihren Personalien machen und außerdem Fragen zu Einkommen, Vermögen und ihren bisherigen Handelserfahrungen beantworten, weil diese Angaben in den Regulierungsbestimmungen vorgeschrieben sind. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

UFX Krypto Erfahrungen von BinaereOptionen.com

Der Webauftritt des Brokers UFX

Die Höhe der Mindesteinzahlung richtet sich nach dem gewählten Kontomodell. Für das Micro Konto reicht beispielsweise eine Einzahlung von 100 USD aus. Direkt nach der abgeschlossenen Registrierung kann das Trading-Konto kapitalisiert und für den Handel genutzt werden.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei UFX handeln

So funktioniert die Kontoeröffnung bei UFX

Trader, die bei UFX mit Kryptowährungen oder anderen Finanzprodukten handeln möchten, müssen zunächst ein Kundenkonto eröffnen. Die Registrierung startet mit einem Klick auf den hierfür vorgesehenen Button in der oberen rechten Ecke der Website. Wir zeigen in der folgenden kurzen Anleitung, wie unkompliziert ein Handelskonto bei UFX eröffnet werden kann und dass die Kontoeröffnung auch von unerfahrenen Tradern schnell erledigt werden kann.

Das Online-Formular für die Kontoeröffnung

Das Online-Formular öffnet sich automatisch auf Deutsch, wenn es über die deutschsprachige Website aufgerufen wurde. Die Kunden müssen nun die für die Registrierung erforderlichen Daten eingeben. Diese sind unterteilt in Angaben zur Person, zum Finanzstatus und zu den bereits vorhandenen Handelserfahrungen.

Details zu den einzelnen Angaben

Bei der Eröffnung eines UFX Handelskontos sind einige personenbezogene Daten wie Name, Adresse und Geburtsdatum anzugeben. Anschließend werden Details zum Finanzstatus des angehenden Kunden abgefragt, etwa zum Einkommen, Vermögen und zur Höhe des freien Kapitals, das für Investitionen zur Verfügung steht. Zuletzt müssen noch Angaben zu den bisherigen Erfahrungen mit spekulativen Finanzprodukten gemacht werden.

Die zahlreichen Fragen sind mittlerweile ebenso bei anderen Online-Brokern üblich und werden von den europäischen Regulierungsbehörden vorgegeben. Sie dienen der besseren Einschätzung, ob es sich bei den angehenden Kunden um unerfahrene Anleger oder erfahrene Trader handelt und ob die angebotenen Finanzprodukte für den jeweiligen Antragsteller als geeignet eingestuft werden können.

UFX Kundensupport

Bei weiteren Fragen zur Anmeldung hilft der Kundensupport von UFX weiter

Handelskonto kapitalisieren

Nachdem das vollständig ausgefüllte Formular für die Kontoeröffnung an den Broker gesendet wurde, erhalten die neuen Kunden eine Mail mit einem Link. Dieser muss nun angeklickt werden, um die angegebene E-Mail-Adresse zu verifizieren und die Kontoeröffnung zu bestätigen.

Damit ist die Kontoeröffnung vorerst abgeschlossen. Zwar ist noch die gesetzlich vorgeschriebene Verifizierung erforderlich; das Handelskonto kann aber bereits jetzt kapitalisiert werden und es können erste Positionen eröffnet werden.

Die Einzahlung ist gebührenfrei und mit mehreren Methoden möglich. Neben den bei anderen Brokern ebenfalls üblichen Einzahlungsmethoden wie Sofortüberweisung, Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller, Skrill und Paysafecard kann die Einzahlung bei UFX zudem mit Bitcoins erfolgen. Wer die Kryptowährung nicht nur als Finanzderivat beim Trading, sondern auch im alltäglichen Leben nutzt, ist bei UFX gut aufgehoben.

Verifizierung mit dem Personalausweis

Die strenge MiFID-Richtlinie für europäische Finanzdienstleister schreibt vor, dass die Identität des Kunden überprüft werden muss. So soll auch bei UFX Betrug durch falsche Angaben bei der Anmeldung verhindert werden.

Die Verifizierung kann online durchgeführt werden, indem die Trader an den Kundenservice per Mail ein Foto ihres Personalausweises und ein Dokument, aus dem ihre Adresse hervorgeht (beispielsweise eine Telefonrechnung oder ein Kontoauszug), senden. Der Kundenservice gleicht die Daten aus den Dokumenten mit denen aus dem Kontoeröffnungsantrag ab und gibt anschließend das Handelskonto frei.

Erst nach der erfolgreich abgeschlossenen Verifizierung können die Trader Guthaben vom Handelskonto auszahlen lassen. Die Verifizierung sollte zeitnah durchgeführt werden, um unnötige Verzögerungen bei der ersten Auszahlung zu verhindern.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei UFX handeln

Fragen und Antworten zu UFX

Themenicon Wissen_varianteBietet UFX ein Demokonto an?

Ja. Alle interessierten Trader können bei dem zypriotischen Broker mit wenigen Klicks ein Demokonto eröffnen. Mit der Eröffnung eines UFX Demokontos sind keinerlei Verpflichtungen verbunden. Der Handel findet mit virtuellem Guthaben statt, das auf Wunsch jederzeit kostenlos aufgeladen werden kann.

Da der Broker die Nutzungsdauer für das Demokonto nicht beschränkt, ist es gut geeignet, um das Trading bei UFX kennenzulernen und später regelmäßig damit zu trainieren. Die Nutzer können neue Handelsstrategien testen, ohne dabei ein finanzielles Risiko einzugehen.

Für Trader, die sich mit den Besonderheiten der bei UFX angebotenen Kryptowährungen Bitcoin und Etherum vertraut machen wollen, ist das Demokonto ebenfalls gut geeignet. Es kann unabhängig von einem Handelskonto eröffnet, aber auch von Händlern genutzt werden, die bereits mit einem Live-Konto traden.

Welche Kryptowährungen können bei UFX gehandelt werden?

UFX bietet neben zahlreichen anderen Basiswerten die beiden größten Kryptowährungen Bitcoin und Etherum an. Diese werden als CFDs getradet, also nicht physisch erworben; die Nutzer spekulieren lediglich auf den Kursverlauf. Daher ist für den Handel mit Kryptowährungen bei UFX kein spezielles E-Wallet und keine Bitcoin-Software nötig. Diese wird lediglich benötigt, wenn der Kunde zudem die Ein- und Auszahlungen in Bitcoin durchführen möchten, was bei UFX möglich ist.

Ist der Handel bei UFX sicher?

tradingAuf der Suche nach einem geeigneten Online-Broker zählen einerseits das Angebot und die Konditionen, andererseits die Sicherheit, die der Broker seinen Kunden beim Handel bieten kann.

UFX ist bereits seit 2007 im Geschäft und konnte sich seitdem einen Namen als renommierter Online-Broker machen. Auch das Regulierungsumfeld kann bei diesem Anbieter überzeugen, denn die zuständige Finanzaufsichtsbehörde CySEC arbeitet nach EU-Standards und gilt als zuverlässig. Die Gelder der Kunden sind über den Anleger-Entschädigungsfonds ICF zusätzlich geschützt und werden auf separaten Treuhandkonten verwaltet.

Der Handel mit Kryptowährungen ist hochspekulativ, ebenso können bei anderen CFDs die Kursverläufe selbst von professionellen Händlern niemals genau vorhergesagt werden. Aber: Wer immer nur so viel Geld investiert, wie er im schlimmsten Fall problemlos entbehren kann, ist bei UFX auf der sicheren Seite, denn eine Nachschusspflicht gibt es bei dem Broker nicht. Negative Kontostände und eine damit verbundene Pflicht zu einer weiteren Einzahlung sind bei UFX ausgeschlossen.

UFX Sicherheit

UFX legt großen Wert auf Sicherheit

Wie kann der Broker bei Fragen oder Problemen kontaktiert werden?

Der Support für die deutschsprachigen Trader findet über ein Service-Center in Deutschland statt. Somit sind keine Englischkenntnisse erforderlich, die komplette Konversation findet auf Deutsch statt. Der Kundenservice kann telefonisch, per Mail oder über den Live-Chat auf der Website von UFX kontaktiert werden. Zudem können die Trader den Support über WhatsApp und Viber erreichen, was insbesondere von den Kunden, die unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet traden, gerne genutzt wird.

Sollten beim Handel einmal Fragen aufkommen, bietet oft schon der FAQ-Bereich auf der UFX Website schnelle Hilfe. Hier werden viele typische Fragen ausführlich beantwortet. Die Fragen sind in unterschiedliche Kategorien unterteilt, sodass die Nutzer hier in der Regel schnell das gesuchte Thema finden. Zusätzlich ist eine Suchfunktion vorhanden.

Werden auf Ein- und Auszahlungen Gebühren erhoben?

Bei UFX fallen weder für Ein- noch für Auszahlungen Gebühren durch den Broker an. Es kann allerdings vorkommen, dass einzelne Zahlungsanbieter oder Banken Bearbeitungsgebühren verlangen, auf die der Broker keinen Einfluss hat. Deswegen sollte sich die Kunden im Zweifelsfall bei ihrer Bank informieren, ob kostenlose Transaktionen möglich sind. Unter anderem kann bei UFX mit Bitcoin gezahlt werden, wofür keine zusätzlichen Gebühren anfallen.

Ist Scalping bei UFX möglich?

Diese beliebte Handelsstrategie, bei der die Positionen oft nur einige Sekunden gehalten und viele kleine Gewinne abgeschöpft werden, lässt sich bei UFX leider nicht optimal umsetzen. Das Schließen einer Position ist frühestens eine Minute, nachdem diese eröffnet wurde, möglich. UFX bietet aber gute Voraussetzungen für andere Strategien, die sich auch mit den Kryptowährungen Bitcoin und Etherum gut umsetzen lassen.

Wird der MetaTrader 4 angeboten?

Der MetaTrader ist die weltweit wohl bekannteste Handelsplattform und wird von vielen erfahrenen Trader bei unterschiedlichen Brokern verwendet. Diese Handelsplattform ist durch zahlreiche Tools erweiterbar und ermöglicht zudem den automatisierten Handel. UFX bietet seinen Kunden ebenfalls den Handel über MetaTrader 4 an, allerdings erst ab einem Gold-Konto. Trader, die die hierfür erforderliche Mindesteinzahlung von 5.000 Euro nicht leisten wollen, müssen auf den Handel mit MetaTrader verzichten.

Glücklicherweise bietet UFX mit der eigenen Plattform ParagonEx 4.0 eine hochwertige Alternative. Umfassende technische Analysen sind damit ebenfalls möglich. Mit der patentierten MassInsights Technologie erhalten die Nutzer vielfältige Informationen über das Handelsverhalten von Tradern auf der ganzen Welt und werden automatisch mit den wichtigsten News versorgt.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei UFX handeln

Ist der Broker UFX seriös?

UFX wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) beaufsichtigt und reguliert. Damit untersteht der Broker einer der strengsten Aufsichtsbehörden der Welt: Die CySEC arbeitet nach der MiFID-Richtlinie der EU und stellt hohe Anforderungen an die von ihr lizenzierten Finanzunternehmen.

Ein UFX Betrug würde sich für den Broker daher kaum lohnen, denn dieser würde wahrscheinlich nicht lange im Verborgenen bleiben.

Die Kundengelder werden gemäß den Regulierungsbestimmungen auf separaten Konten bei erstklassigen Banken verwaltet und ausschließlich dazu verwendet, die Trades der Kunden zu finanzieren. Andere Ausgaben werden aus dem Vermögen des Brokers finanziert, nicht mit den Geldern der Kunden. So ist sichergestellt, dass Kontoguthaben, das nicht in einer geöffneten Position gebunden ist, jederzeit ausgezahlt werden kann. Sogar im Insolvenzfall ist das Guthaben der Trader geschützt; es bleibt Eigentum der Trader und fällt nicht der Insolvenzmasse zu.

Der Anleger-Entschädigungsfonds ICF garantiert darüber hinaus, ein Kontoguthaben bis 20.000 Euro pro Trader dann auszuzahlen, wenn UFX hierzu nicht mehr in der Lage sein sollte. Somit sind die Trader durch eine weitere Sicherheitsmaßnahme gut geschützt.

UFX Auszeichnungen

UFX wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Fazit: der UFX Testbericht in der Zusammenfassung

In unserem UFX Testbericht konnte der Broker durch eine strenge Regulierung, eine leistungsfähige Handelsplattform und guten Konditionen für den Handel mit Kryptowährungen überzeugen. Zwar stehen mit Bitcoin und Etherum nur zwei Kryptowährungen zur Auswahl; diese können aber nach dem STP-Modell gehandelt werden, sodass die Trader nach Abgabe ihrer Order immer den bestmöglichen Preis beim Handel mit einem großen Liquiditätspool erhalten. Für die Kryptowährungen steht ein maximaler Hebel von 1:4 zur Verfügung, was nach unseren UFX Erfahrungen ausreicht, um effektiv mit den als sehr volatil geltenden Währungen zu traden.

Mit fünf verschiedenen Kontomodellen sorgt der Broker dafür, dass jeder Trader ein Konto mit für ihn geeigneten Konditionen vorfindet. Die Mindesteinzahlung für das Micro-Konto beträgt grade einmal 100 USD und ist somit auch für Kleinanleger erschwinglich. Ein- und Auszahlungen sind mit vielen verschiedenen Methoden und sogar mit der Kryptowährung Bitcoin möglich. Gebühren werden hierfür nicht erhoben.

Ein kleiner Kritikpunkt bei der UFX Bewertung war die Tatsache, dass der beliebte MetaTrader 4 erst ab einem Gold-Konto genutzt werden kann. Trader, die ein geringeres Handelsvolumen traden oder die Mindesteinzahlung für das Gold-Konto nicht aufbringen möchten, müssen die brokereigene Plattform nutzen. Diese bietet aber ähnlich viele Funktionen wie der MetaTrader und kann auch gehobene Ansprüche erfüllen, sodass es kein allzu großer Nachteil ist, den MetaTrader bei UFX nicht nutzen zu können.

Wer sich für das Trading bei dem europäischen Broker interessiert, kann dies unverbindlich mit einem Demokonto testen. Dieses kann ohne vollständige Registrierung eröffnet und von den Tradern ohne Laufzeitbegrenzung genutzt werden. So können alle potenziellen Kunden eine eigenen intensiven UFX Test durchführen und sich selbst von den guten Handelsbedingungen bei diesem Broker überzeugen.

Teilen Sie uns Ihre UFX Erfahrungen mit

Kennen Sie UFX bereits und haben dort sogar schon mit Bitcoin oder Etherum gehandelt? Dann freuen wir uns, wenn Sie diese Erfahrungen aus erster Hand mit uns teilen und damit zu mehr Transparenz beim Broker-Vergleich beitragen.

Wie bewerten Sie das Trading bei dem zypriotischen Online-Broker? Ist UFX seriös oder sehen Sie Verbesserungsbedarf?

Jetzt direkt Kryptowährungen bei UFX handeln

Weitere interessante Krypto-Erfahrungen:

Unsere Empfehlung: IQ Option
IQ Option
  • Völlig unverbindliches Demokonto
  • Kontoeröffnung ab 10 Euro
  • Handel ab einem Euro
  • Rund-um-die-Uhr Kundendienst
  • CySEC-regulierter Broker

Jetzt ein Konto eröffnen
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefärdet sein


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: