Naga Markets Erfahrungen: Krypto-Broker spielt in eigener Liga

 Testergebnis

Wohl kaum ein deutsches FinTech ist so bekannt wie Naga Markets. Schließlich ist das Unternehmen nicht nur früh an die Börse gegangen, zugleich wagte es auch zusätzlich eine ICO als Kryptowährungsanbieter und hat eine eigene Kryptowährung entwickelt. Für viele Händler, die mit Kryptowährungen handeln möchten, führt deswegen kein Weg an Naga Markets vorbei.

Doch wie gut sind die Naga Markets Erfahrungen von Kunden oder erfahrenen Testern? Wir haben das Angebot genau geprüft und dabei einige Stärken ausfindig machen können. Allerdings müssen Kunden sich auch auf ein paar Schwächen einstellen. Welche dies sind, erfahren Sie in unserem Testbericht von Naga Markets.

Die Fakten im Überblick
  • Trading mit 15 Krypto-Währungspaaren
  • Eigener Coin NGC ermöglicht günstiger Gebühren/höhere Vergütung
  • Einzahlung auch mit Kryptowährungen
  • Wallet und Exchange an Broker angeschlossen
  • deutsche Aktiengesellschaft
  • vergleichsweise hohe Gebühren
Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu Naga Markets und ein Handelskonto eröffnen

Naga Markets im Überblick

BrokernameNaga Markets
Website besuchenJetzt direkt zu Naga Markets und ein Handelskonto eröffnen
Broker ArtSocial Trading Plattform
Gründungsjahr2015
Hauptsitz Limassol, Zypern
Reguliert vonCySEC
Konto WährungenEUR/USD
Konto abohne Mindesteinlage
ZahlungsmethodenKreditkarte, Banküberweisung, Neteller, Skrill, usw.
Max. Hebel1:30
Margin/
Spread auf Majors/
HandelsgebührenKeine Kommissionen
min. Transaktiongröße/
Anzahl Währungspaareüber 100
weitere FinanzinstrumenteForex, ETFs, CFDs auf Indizes, Aktien, Rohstoffe, Futures und auch Kryptowährungen
HandelsplattformenMT4, Naga Trader
Mobile Trading Ja
Bonus/
Demo KontoNein
SprachenDeutsch, und 16 weitere Sprachen
SupportTelefon, E-mail
Deutscher Supportja

Krypto Handelsangebot: Naga bietet 15 Währungspaare aus dem Krypto-Bereich

Naga Markets Broker versteht sich als sehr modernes und innovatives Unternehmen und ist letztlich vermutlich noch eher in der Kryptobranche verankert als im Bereich der etablierten Finanzdienstleister. Auch wenn Naga zu den wenigen regulierten Unternehmen zählt und an der Börse gelistet ist, warb es Kapital auch im Rahmen eines Inital Coin Offering (ICO) an.

Die Starke Verankerung zeigt sich nicht zuletzt auch an der Auswahl Naga Markets bietet ein vergleichsweise umfangreiches Angebot an Kryptowährungen. Und auch der Fokus auf Europa wird deutlich. So lassen sich die meisten Kryptowährungen nicht nur gegen US-Dollar traden, sondern auch gegen Euro.

Dies bedeutet auf der anderen Seite natürlich auch, dass nicht 15 unterschiedliche Währungspaare handelbar sind. Stattdessen sind die bekannteren Kryptowährungen sowohl in Euro als auch in US-Dollar im Angebot:

  • Bitcoin
  • Litecoin
  • Ethereum

Alle anderen Coins sind hingegen nur gegen US-Dollar handelbar. Dies ist allerdings kein größeres Problem mehr, wenn Trader sich erst einmal etwas in die Thematik hineingearbeitet haben. Es ist im Kryptobereich eher üblich, Kurs gegen US-Dollar anzugeben und zu besprechen. Dementsprechend finden auch Analysen und Investments häufig auf dieser Grundlage statt.

Insgesamt setzt Naga eher auf die bewährten Kryptowährungen, sodass sich trotz des Dutzend Kryptowährungen keine kleineren Währungen handeln lassen. Das ist im Rahmen des Tradings allerdings auch sinnvoll, da die Liquidität sonst häufig nicht garantiert werden kann.

Die Wallet von Naga: Naga versteht sich als Schnittstelle

Ein Naga Markets Test stellt in vielerlei Hinsicht eine Besonderheit dar. Letztlich handelt es sich nämlich nicht nur um einen Broker, sondern der Anbieter hat noch ein weitaus vielfältigeres Angebot parat. So versteht sich Naga viel eher als Schnittstelle zwischen Kryptowährungen und der Welt der etablierten Finanzunternehmen.

Der Broker bietet deswegen auch eine Wallet an, die nicht zuletzt durch ihre Vielseitigkeit überzeugt. Es handelt sich nicht nur um eine Multicoin-Wallet, die verschiedene Coins unterstützt. Neben Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Co. können auch diverse Fiatwährungen in der Wallet gespeichert werden.

Naga Markets setzt dabei auf eine hohe Benutzerfreundlichkeit und intuitiver Bedienung. Auf diese Weise kommen auch Nutzer gut mit der Wallet klar, die sonst nicht so viel von Technik verstehen. Außerdem hat sich der Broker diverse sinnvolle Funktionen ausgedacht, darunter beispielsweise auch die Möglichkeit, Kryptowährungen an Email-Adressen zu versenden.

Naga Markets Erfahrungen

Sehr ausgewöhnlich ist allerdings sicherlich die Tatsache, dass Nutzer ihre Wallet direkt mit ihrem Depot verknüpfen können. Auf diese Weise wird es beispielsweise möglich, dass Nutzer ihre Bestände an Kryptowährungen direkt in Aktien investieren. Weil die Wallet zudem natürlich auch mit der Börse verknüpft ist, sind interne Transaktionen innerhalb von Sekunden möglich.

Die Wallet bei Naga ist also letztlich weit mehr als nur eine Wallet. Sie ist Dreh- und Angelpunkt der Angebote von Naga Markets und bietet zudem viele Funktionen, auf die viele Nutzer anderer Wallets verzichten müssen.

Jetzt direkt zu Naga Markets und ein Handelskonto eröffnen

Bei Naga Marktes Kryptowährungen kaufen: Börse in die Wallet integriert

tradingNutzer von Kryptowährungen machen bei Naga Markets Erfahrungen mit dem Krypto-Handel, die sie so sicherlich nicht gewohnt sind. Es ist immer noch nicht üblich, dass Nutzer innerhalb ihrer Börse verschiedene Währungen unkompliziert miteinander tauschen können. Das Angebot ist zwar nicht völlig neu, allerdings nicht weit verbreitet.

Ein zentrales Angebot bei Naga Markets ist Nagax, die Exchange von Naga. Der Handel ist hier auch mit Fiatwährungen möglich. Nutzer können also Kryptowährungen über Naga auch in Euro oder US-Dollar kaufen. Für eine Krypto-Börse ist die Auswahl an Kryptowährungen allerdings eher klein: Insgesamt stehen nur zehn verschiedene Coins zur Verfügung. Viele kleinere Coins befinden sich also nicht im Angebot. Früh in den nächsten Bitcoin investieren, ist bei Nagax also nicht unbedingt möglich.

Unter den zehn angebotenen Coins befindet sich auch NAGA Coin, die Kryptowährung von Naga selbst. Wer in ihr zahlt, erhält einen Rabatt von zehn Prozent auf die Transaktionsgebühren.

Die Gebühren für Transaktionen sind transparent und bewegen sich in einem fairen Rahmen:

  • Maker Fee: 0.1500 %
  • Taker Fee: 0.2500 %

Die Gebühren sind dabei unabhängig von der gewählten Kryptowährung. Nagax vermittelt dabei natürlich die Order der Kunden in einem frei einsehbaren Orderbuch, sodass Trader sehr genau steuern können, für welchen Kurs sie verkaufen oder kaufen.

Die Orderabwicklung ist schnell und unkompliziert, sodass Nagax durchaus eine Empfehlung für Interessenten von Kryptowährungen ist, die auf der Suche nach einem Exchange sind.

NAGA Markets Krypto Börse

Handelskonditionen: Spread für BTCUSD ab 62.5

Naga Markets verzichtet auf eine Kommission und rechnet die Transaktionskosten nur nach Spreads ab. Wie hoch diese sind richtet sich natürlich auch nach der Basiswährung. Aktuell gelten die folgenden Gebühren:

  • BTCUSD: 62.5
  • BTCEUR: 55.1
  • ETHEUR: 3.42
  • ETHUSD: 4.2

Bei den Angaben handelt es sich um durchschnittliche Spreads. Wer genauer wissen möchte, wie sich die Spreads zu den unterschiedlichen Marktphasen verhalten, sollte die kostenfreie Naga Markets Demo nutzen, um die Spreads zu den jeweiligen Zeitpunkten genauer einschätzen zu können.

Aktuell ist es nicht möglich, bei Naga Markets Kryptowährungen gehebelt zu kaufen. Die Margin-Anforderung beträgt 100 %. Die Finanzierungskosten lassen dies allerdings auch kaum zu. Bei allen Kryptowährungen beträgt der Swap Short -20 % und der Swap Long -25 %.

Trader müssen zudem beachten, dass diese Gebühren nur für das eigenständige Handel gelten. Wer erfolgreiche Trader kopiert, muss mit Zusatzkosten rechnen, die sich am Gewinn orientieren. Nutzer zahlen entweder eine feste Kopiergebühr von 50 Cent oder eine variable Kopiergebühr von 5 %. Je nach Handelsvolumen kann eine Gebühr also deutlich günstiger sein.

Auch dringend notwendige Services wie Auszahlungen sind nicht kostenfrei, sondern schlagen mit zehn Euro zu Buche. Insgesamt ist Naga Markets also nicht unbedingt günstig. Die zahlreichen Alleinstellungsmerkmale werden viele Kunden darüber jedoch hinwegtrösten.

Jetzt direkt zu Naga Markets und ein Handelskonto eröffnen

Mit Social Trading Geld verdienen oder erfolgreicher investieren

Themenicon Wissen_varianteNaga ist nicht zuletzt als Anbieter für Social Trading bekannt geworden. Nach diesem Modell können unerfahrene Trader die Positionen von Händlern live kopieren und somit ihre Erfolgsquote oft deutlich steigern. Und auch für Händler ergibt sich daraus ein Vorteil: Weil sie für das Bereitstellen der Trades entlohnt werden, können sie ihre Strategien noch gewinnbringender umsetzen.

Händler können sich bei Naga Markets entscheiden, ob ihre Vergütung in Fiatgelder oder in Naga Coins ausgezahlt wird. Wählen sie letzteres, erhöht sich die Auszahlung um das Doppelte. Allerdings sind die Wertschwankungen natürlich auch größer. Dennoch schlägt Naga Markets Broker, die keine oder nur eine geringe Vergütung bieten, hinsichtlich der finanziellen Attraktivität deutlich.

Entscheidend für die Höhe des Verdienstes sind allerdings zwei Faktoren: Zum einen die Anzahl der Kopierer, zum anderen jedoch auch der Status des Traders. Insgesamt gibt es sechs Stufen, wobei die unteren nicht übersprungen werden können. Für jeden Levelaufstieg gibt es allerdings auch eine Belohnung in Naga Coins. Voraussetzungen für Levelaufstiege können sein:

  • Anzahl an Trades
  • Höhe der Echtgeldeinzahlung
  • Anzahl an erfolgreichen Trades

Trader, die Händler kopieren, müssen ebenfalls eine Gebühr bezahlen, die sich jedoch am Gewinn orientiert.

Kunden von Naga Markets können außerdem auch weitere Hilfestellungen nutzen. So bietet der Broker einen Trading-Assistent auf KI-Basis namens CYBO an. Außerdem können Nutzer automatisiert Portfolios für bestimmte Themen oder Branchen zusammenstellen, die ebenfalls durch Algorithmen verwaltet werden.

Naga Markets Bewertung

Naga Markets bietet unter anderen auch eine Auto-Investitions-Funktion an

Handelsplattform: Eigene Entwicklung von Naga Markets

Naga Markets setzt im Gegensatz zu vielen anderen Brokern auf eine eigene Trading-Software. Dies ist aus vielerlei Gründen sehr sinnvoll: Zum einen bietet Naga Markets nicht zuletzt Social Trading an. Diese Möglichkeit ist in den meisten anderen Handelsplattformen nicht in dieser Ausprägung vorgesehen. Ein weiterer wichtiger Grund ist die Verknüpfung der vielen verschiedenen Dienste von Naga untereinander. Auch dies wäre nicht möglich, würde Naga sich auf eine andere Handelsplattform beschränken.

Die Trading Software ist im Vergleich zu vielen anderen Handelsplattformen einsteigerfreundlich. Allerdings ist die Übersicht nicht immer ganz optimal. Dennoch werden sich die meisten Anfänger hier schnell zurechtfinden. Etwas bedauerlich ist jedoch sicherlich, dass Videos zwar angekündigt sind, bislang jedoch noch nicht bei der Einarbeitung helfen.

Naga muss dabei natürlich auch einen Spagat wagen: Zum einen muss die Software genügend Funktionen bieten, damit Trader auf hohem Niveau handeln können. Zum anderen müssen jedoch auch die Kopierenden Händler gut damit zurechtkommen. Eine weitere Schwierigkeit ergibt sich durch die Integration der vielen anderen Dienste, wie AutoTrading, NAGA Portfolios oder der Naga-Exchange. Naga Markets hat es also sicherlich etwas schwerer als andere Anbieter, die Handelsplattform übersichtlich zu gestalten. Dennoch gelingt dies insgesamt gut.

Viele Trader werden sich zudem darüber freuen, eine Alternative zum MetaTrader 4 und 5 zu haben. Bei den meisten Brokern wird lediglich diese Handelsplattform als Standard angeboten. Auf der anderen Seite gibt es sicherlich auch Kunden, die genau diese Handelsplattform als Möglichkeit vermissen.

Jetzt direkt zu Naga Markets und ein Handelskonto eröffnen

Usability der Website: Große Informationsvielfalt kann auch verwirren

Interessenten, die sich bei Naga Markets eine Übersicht über ihre Möglichkeiten verschaffen möchten, könnten auf den ersten Blick überfordert sein. Das Angebot des Unternehmens ist inzwischen so groß und auch vielseitig, dass es auf den ersten Blick kaum möglich ist zu durchschauen, was genau der Broker anbietet.

Dies liegt nicht zuletzt daran, dass das Unternehmen gleich auf drei Trendthemen setzt:

  • Social Trading
  • Kryptowährungen
  • automatisiertes Trading per KI

Dabei sind zugleich diverse Unterangebote möglich. So bietet Naga nicht nur eine Exchange, sondern auch eine Wallet und verknüpft diese mit dem Depot. Im Rahmen des Social Trading machen Kopierer ganz andere Naga Markets Erfahrungen als Kopierte und beim Handel mit KI bietet der Broker sowohl Trading als auch Investment-Portfolios an.

Entsprechend kompliziert kann es auf den ersten Blick sein, den Broker und sein Angebot zu durchschauen und auch in der Folge ist die Übersichtlichkeit nicht unbedingt die größte Stärke von Naga. Zugleich ist dies jedoch angesichts der Vielseitigkeit auch verständlich.

Wenn sich ein Nutzer etwas Zeit nimmt und sich zuerst mit den Angeboten beschäftigt, die ihn am meisten interessieren, wird jedoch schnell klar, was genau Naga zu bieten hat. Viele weitere Schritte sind dann auch leicht durchzuführen und die Benutzerfreundlichkeit der Webseite ist in jedem Fall gegeben.

Für Kunden aus Deutschland gilt dies noch einmal im besonderen Maße, weil der Broker aus Deutschland stammt und dementsprechend sein Angebot auch für deutsche Kunden gut übersetzt hat.

Naga Markets Test

Das ist die Website von Naga Markets

Kundensupport: Hotline für deutsche Kunden

Naga Markets ist eines der bekanntesten FinTechs Deutschland. Deswegen erwarten viele Nutzer, dass das Angebot optimal für deutsche Kunden ist und sie gerade in Bezug auf den Service viel erwarten dürfen. In unsere Naga Markets Bewertung ist deswegen natürlich auch wichtig, ob Kunden aus Deutschland gut in ihrer Sprache betreut werden.

Dies ist auch tatsächlich der Fall. Wer auf der Support-Seite explizit auf die Deutschland-Flagge klickt, erfährt die Hotline aus Deutschland. Dies ist allerdings ein weiteres Merkmal dafür, dass Naga seine Webseite aufgrund des großen Angebots nicht ausreichend benutzerfreundlich gestalten kann. Die Flagge leuchtet nämlich dank Local-Tracking auch ohne Klick auf, sodass sie als markiert erscheint. Angegeben wird jedoch nur die globale-Support-Hotline. Es könnte also auf Neukunden so wirken, als gäbe es keine deutsche Hotline.

Die Hotline mit GB-Vorwahl wird jedoch in vielen Fällen Mehrkosten verursachen und der Support ist zudem englischsprachig. Viele Interessenten könnten aufgrund dieses Missverständnisses abgeschreckt werden.

Zusätzlich haben Nutzer die Möglichkeit, sich per Live-Chat an den Kundenservice zu wenden. Hier hängt es auch von der Uhrzeit ab, in welcher Sprache der Support geleistet wird.

Eine weiter Möglichkeit mit Naga in Kontakt zu treten, ist die E-Mail-Adresse. Naga sichert beim Support über Mail zu, dass Anfragen innerhalb von 24 Stunden beantwortet werden.

Jetzt direkt zu Naga Markets und ein Handelskonto eröffnen

Zahlungsmethoden: Einzahlungen auch mit Kryptowährungen möglich

Naga Markets biete viele unterschiedliche Zahlungsarten an und stellt dadurch einmal mehr unter Beweis, dass es sich um ein modernes FinTech handelt, das sich bewusst vom herkömmlichen Finanzwesen abgrenzen möchte. Dies ermöglicht Kunden, die folgenden Zahlungsarten zu nutzen:

  • Überweisung und Giropay
  • Kreditkarten Mastercard und Visa
  • E-Wallets wie Neteller und Skrill
  • Kryptowährungen

tradingEine Mindesteinzahlung ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Je nach Zahlungsdienstleister kann sie dennoch notwendig sein. Sie beträgt jedoch maximal 30 Euro. Gebühren für die Einzahlung fallen für die Kunden nicht an.

Die meisten der Zahlungsoptionen ermöglichen, dass das Kapital direkt zur Verfügung steht. Eine Ausnahme ist die Banküberweisung, die mehrere Werktage in Anspruch nehmen kann.

Die Transaktion für viele Kryptowährungen erfolgt bei Naga Markets live. Ein Problem ist dabei natürlich die Bestätigung der Transaktion seitens der Kryptowährung, die durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen kann, je nachdem welche genutzt wird. In der eigenen Wallet funktionieren Transaktionen allerdings in kürzester Zeit.

In Bezug auf Auszahlungen müssen Kunden Gebühren beachten. Je Auszahlung fallen 10 Euro an. Außerdem müssen Nutzer mindestens 50 Euro auszahlen lassen. Gemessen daran, dass der Broker keine Mindesteinzahlung verlangt, ist dies natürlich nicht ganz optimal.

Naga Markets Konto

Naga Markets bietet ein Konto für globale Transaktionen an

Zusatzangebote: Ungewöhnlich und stetig erweitert

Im Vergleich zu vielen anderen Anbietern bietet Naga Markets ein sehr ungewöhnliches Angebot im Bereich der Zusatzservices. Das Unternehmen setzt nicht nur auf Kryptowährungen, sondern auch auf Künstliche Intelligenz und Algorithmen. Mit Hilfe der KI sollen auch Anfänger in der Lage sein, erfolgreicher zu handeln. Naga Markets bietet diese Möglichkeit zum einen als Portfolio mit mittel- bis langfristigem Anlagehorizont an, zum anderen jedoch auch als Trading-Bot. Dieses Angebot schlägt natürlich die bei anderen Anbietern üblichen Handelssignale.

Hier verweist Naga Markets Broker in unserem Test auf die Plätze. Anders ist dies jedoch beim Bildungsmaterial. Hier scheint Naga sehr viel zu planen, wenn sich von den bereits vorhandenen Menüpunkten auf das spätere Angebot schließen lässt. Nutzer haben jedoch noch keine Videos zur Verfügung.

Ein weiterer Kritikpunkt für Kunden aus Deutschland ist zudem, dass bislang keine Webinare in deutscher Sprache angeboten werden. Derzeit finden sich zwar mehrere Webinare pro Woche im Angebot, sie sind jedoch fast alle auf Polnisch oder Italienisch. Eine englischsprachige Wochenübersicht bildet die einzige Ausnahme.

Um die Handelsplattform und die Funktionen von Naga Markets besser kennenzulernen nutzt der Anbieter Tutorials, die mit Textfenstern und an den entsprechenden Stellen platzierten Pfeilen erklären sollen, wie die Plattform funktioniert. Sie erleichtern den Einstieg etwas, sind jedoch natürlich nicht in der Lage, komplexere Inhalte zu vermitteln.

Jetzt direkt zu Naga Markets und ein Handelskonto eröffnen

Sicherheit und Regulierung: Naga Markets ist ein deutsches FinTech

Naga Markets nimmt im Bereich der Broker für Kryptowährungen sicherlich eine besondere Rolle eine. Es handelt sich hierbei nicht um einen Anbieter aus dem Ausland, sondern um eines der bekanntesten deutschen Start-Ups aus dem Finanzbereich.

Auf eine Regulierung durch die deutsche Finanzaufsichtsbehörde BaFin hoffen Nutzer allerdings vergeblich. Der Broker hat sich nicht für eine Lizenz aus Deutschland entschieden, sondern seine Zelte auf Zypern aufgeschlagen. Dort werden die meisten Anbieter für CFDs betreut, die ihre Dienste innerhalb der EU anbieten möchten. Die BaFin tut sich mit diesem Finanzinstrument bekannterweise eher schwer und auch Kryptowährungen sind bei der Behörde nicht unbedingt beliebt.

Dennoch kann Naga natürlich auf dem deutschen Markt legal für seine Dienste werben. Dies wird über die MiFID-Bestimmungen möglich. Der Broker hat sich bei der BaFin als regulierter Broker registriert und hat somit vollen Zugang zum deutschen Markt. Die BaFin hat dennoch keine regulierende Funktion.

Der Broker ist auf Zypern natürlich auch dazu verpflichtet, Mitglied im Anlegerentschädigungsfonds zu werden. Kundengeldern werden hierüber bis zu einer Summe von 20.000 Euro zusätzlich abgesichert. Im Insolvenzfall greift der Investor Compensation Fund und zahlt Kunden das Geld zurück. Dies gilt allerdings nur für Bareinlagen, nicht für offene Positionen.

Auszeichnungen: Naga Markets noch ohne größere Erfolge

Naga Markets zählt bislang noch nicht zu den Anbietern, die in vielen verschiedene Tests oder Vergleichen Auszeichnungen gewinnen konnte. Dieses Problem haben allerdings die meisten Anbieter für Social Trading und den Handel mit Kryptowährungen. Beides sind recht spezielle Nischen, die den durchschnittlichen Kleinanleger oft nicht interessieren. Dies führt dann dazu, dass derartige Anbieter gar nicht erst behandelt werden.

Ein Vergleich mit herkömmlichen CFD-Anbietern kann dabei meist auch nicht fair ausfallen. Viele Social Trading-Anbieter rechnen ihre Gebühren über die Spreads ab. Diese sind dadurch, dass die Trader mitfinanziert werden müssen, üblicherweise deutlich höher als bei anderen Anbietern. Bei Naga ist dieses Problem zwar sehr transparent gelöst und Trader finanzieren die Kopier-Möglichkeit nur dann mit, wenn sie auch kopieren. Dennoch bleibt ein Vergleich schwierig. Dies gilt nicht zuletzt auch deswegen, weil Naga mit seinem vielseitigen Angebot eher in einer eigenen Kategorie spielt.

Dennoch sollten Kunden natürlich auch unabhängige Meinungen kennenlernen. Naga verlinkt dafür die Rezensionen der Naga App bei Google und iTunes und ermöglicht Interessenten so, die Naga Markets Erfahrungen echter Kunden kennenzulernen. Diese fallen auch durchaus insgesamt positiv aus. So hat die App unter Google Play beispielsweise fast vier von fünf möglichen Sternen.

Gelobt wird nicht zuletzt die Einsteigerfreundlichkeit der App. Kunden kritisieren allerdings teilweise die Zuverlässigkeit der Handelsplattform. Dies scheint jedoch auch sehr stark geräteabhängig zu sein, sodass ein Test der Demo sicherlich sinnvoll ist.

Naga Markets Auszeichnungen

Fazit: Naga Markets in eigener Liga

Naga Markets ist nicht nur ein Broker für Kryptowährungen und den CFD-Handel, zugleich ist das Unternehmen auch Anbieter einer Krypto-Exchange und einer Wallet. Zudem bietet er automatisiertes Trading und durch KI optimierte Portfolios an. Schnittstellen zwischen den einzelnen Angeboten sorgen für einen stimmen Gesamteindruck und ein interessantes Konzept. Damit hat Naga Markets im Prinzip eine eigene Kategorie von Finanzanbietern erfunden und spielt in ihr erst einmal außer Konkurrenz.

Trader, die jedoch ausschließlich über CFDs mit Kryptowährungen handeln möchten, könnten von den vergleichsweise hohen Gebühren abgeschreckt werden. Dies gilt sowohl im Rahmen des Handels mit Kryptowährung und den Finanzierungskosten als auch bei den Auszahlungsgebühren. Im Gegenzug erhalten Kunden jedoch auch eine vergleichsweise gute Auswahl an Basiswerten und können zudem eine Handelsplattform anbieten, die nicht bei jedem anderen Broker angeboten wird. Das Angebot hat viele Alleinstellungsmerkmale und ist entsprechend attraktiv. Für Fans von Kryptowährungen ist Naga Markets fast schon ein Muss.

Jetzt direkt zu Naga Markets und ein Handelskonto eröffnen

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
  • www.naga.com/de

Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Unsere Empfehlung