BUX App Test 2018: Innovatives Trading mit transparenten Gebühren

BUX App Testbericht von BinaereOptionen.comMit der App des niederländischen Startup-Unternehmens BUX können die Nutzer unkompliziert mit einer Auswahl aus fast 200 Aktien, 12 Währungspaaren, 9 Indizes und 3 Rohstoffen handeln. Dabei sind die anfallenden Gebühren auf einen Blick ersichtlich und die Positionen lassen sich mit verschiedenen Funktionen komfortabel mit dem Smartphone verwalten.

Ziel bei der Gründung von BUX im Jahr 2014 war es, ein modernes Trading-Angebot zu erschaffen, welches den Handel mit den angebotenen Finanzprodukten auch für die Kunden attraktiv macht, denen die Angebote der etablierten Broker zu trocken und komplex sind. Mit der BUX App können die Trader ebenso unterwegs jederzeit beim Kooperationspartner ayondo handeln und haben dabei stets die Kosten unter Kontrolle, denn diese werden nicht als Spreads berechnet, sondern der feste Preis für jeden Trade wird vor der Ausführung angezeigt.

Vor der Eröffnung eines Handelskontos bei BUX testen neue Kunden das Trading mit dem Demokonto. Das hierfür erforderliche Guthaben wird von BUX zur Verfügung gestellt.

Besonders beliebt sind zudem die Community-Funktionen, über welche der Nutzer sich mit anderen Teilnehmern austauschen und sogar an Wettbewerben teilnehmen kann. So entsteht bei BUX ein interaktives Trading-Erlebnis und die Kunden erhalten jeden Tag aufs Neue wertvolle Impulse, durch die sie ihre eigenen Strategien entwickeln und verbessern können. Der Schulungsbereich ist größtenteils in deutscher Sprache verfügbar und bietet Lehrmaterial für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Obwohl BUX auf eine Nachschusspflicht verzichtet, wird auch gehebeltes Trading angeboten. So kann beim Aktienhandel das Fünffache des eigentlich als Margin bereitgestellten Guthabens investiert werden. Für das Forex-Trading wird den Kunden sogar ein Hebel von bis zu 1:30 angeboten.

Wir haben die Trading App von BUX einem ausführlichen Test unterzogen und möchten unseren Lesern nun die Ergebnisse vorstellen.

Die Fakten im Überblick

  • Innovative App für modernes Trading
  • Handel über den Partner-Broker ayondo
  • FCA-Regulierung nach strengen Sicherheitsstandards
  • Gebühren sind bei jedem Trade sofort ersichtlich
  • Keine Nachschusspflicht
  • Handel mit fast 200 internationalen Aktien
  • Zusätzlich Forex, Indizes und Rohstoffe
  • Risikofrei über das Demokonto mit funBUX handeln
  • Trader-Community mit vielen Angeboten

Jetzt direkt zu BUX und Aktiendepot eröffnen

Inhaltsverzeichnis

  • Funktionen der BUX App und Handelsangebot im Test
  • Das Handelsangebot der BUX App
  • Online-Kontoeröffnung bei BUX: So funktioniert es
  • Die wichtigsten Fragen und Antworten zur BUX App
  • Sicheres Trading dank FCA-Regulierung
  • Fazit: Alle Ergebnisse zur BUX App in der Zusammenfassung

Funktionen der BUX App und Handelsangebot im Test

Das Trading mit BUX findet per Smartphone oder Tablet statt. Die hierfür erforderliche App kann für iOS oder Android heruntergeladen werden und zeichnet sich durch eine intuitive Bedienbarkeit sowie viele innovative Funktionen aus. Die User können über die BUX App nicht nur mit einer guten Auswahl an Finanzprodukten handeln, sondern sich auch in Gruppen mit anderen Tradern vernetzen, deren Aktionen kommentieren und entweder gleiche Trades platzieren oder in die entgegengesetzte Richtung handeln.

Mit verschiedenen Orderfunktionen und Alarmen können Handelsstrategien wie bei klassischen Brokern professionell umgesetzt werden. Gleichzeitig bietet die App jederzeit die volle Kontrolle über die Kosten, denn die Handelsgebühren werden nicht als Spreads berechnet, sondern als feste Gebühr, welche vor jedem Trade gut sichtbar auftaucht und so problemlos einkalkuliert werden kann. Positionen können bereits ab einer Mindestgebühr von 25 Cent eröffnet werden. Der übliche Preis für das Trading mit Aktien-CFDs liegt bei 0,15 % des gehandelten Wertes.

Mit BUX können auch jene Nutzer am Finanzmarkt investieren, denen das Trading bei anderen Brokern zu unübersichtlich ist, denn die App bietet eine gelungene Kombination aus professionellen Funktionen und übersichtlichem und unkompliziertem Trading.

BUX Erfahrungen von BinaereOptionen.com

Die übersichtliche BUX Homepage

Keine komplizierten Spreads, sondern transparente Gebühren

tradingDie meisten Broker berechnen ihre Handelsgebühr in Form von Spreads, welche durch die Differenz von Geld- und Briefpreis zustande kommen. Den Machern von BUX war dies zu unübersichtlich, denn die Kunden von BUX sollen die Kosten jederzeit mit einem Blick erfassen können. Deshalb wird auf Spreads verzichtet und eine feste Gebühr für jeden Trade erhoben, welche einen Mittelwert zwischen Geld- und Briefpreis darstellt und somit den üblichen Spread ersetzt.

Bei den meisten der angebotenen Basiswerte liegt die berechnete Gebühr bei 0,15 % pro Trade. Bei einigen Basiswerten, wie beispielsweise italienischen Aktien oder der Kryptowährung Bitcoin, sind etwas höhere Gebühren erforderlich, welche sich in unserem BUX Test aber dennoch als konkurrenzfähig erwiesen haben.

Positionen können bei BUX bereits ab einem Mindesthandelsvolumen von 10 Euro eröffnet werden. In Kombination mit der geringen Mindesteinzahlung von 50 Euro macht dies den Anbieter ebenfalls für Kleinanleger mit geringem Handelskapital besonders attraktiv.

Jetzt direkt zu BUX und Aktiendepot eröffnen

Das Handelsangebot der BUX App

BUX hat es sich zum Ziel gesetzt, den Handel mit Aktien auch für Anleger attraktiv zu machen, die bislang nicht bei herkömmlichen Brokern handeln wollten. Über die moderne App können über 180 CFDs auf Aktien gehandelt werden. Hierfür steht den Tradern ein Hebel von 1:5 zur Verfügung, sodass deutlich mehr Geld am Finanzmarkt investiert werden kann, als sich eigentlich auf dem Handelskonto befindet. Das Verlustrisiko ist dabei dennoch überschaubar, denn eine Nachschusspflicht besteht bei BUX nicht. Zusätzlich zum Aktienhandel stehen den Tradern auch 12 Währungspaare zur Verfügung, welche mit einem Hebel von bis zu 1:30 handelbar sind. Auch verschiedene Indizes, Rohstoffe sowie die Kryptowährung Bitcoin können zu attraktiven Konditionen getradet werden.

Da es sich bei BUX um einen Finanzdienstleister und nicht um einen Broker handelt, findet das eigentliche Trading beim Kooperationspartner ayondo statt. Dieser englische Broker arbeitet nach dem Market Maker Modell und wird von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) beaufsichtigt und reguliert.

Der Kundenservice erfolgt vollständig über BUX. Der Support ist dabei zu den Handelszeiten von Montag bis Freitag durchgehend erreichbar und lässt sich per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

BUX App

Die BUX App ist für iOS und Android verfügbar

Online-Kontoeröffnung bei BUX: So funktioniert es

Genau wie das Trading kann auch die Kontoeröffnung vollständig über die BUX App erfolgen. Diese kann von den angehenden Kunden des Unternehmens über den Link auf der Website oder direkt im jeweiligen Store für iOS oder Android heruntergeladen werden.

Bevor die Registrierung stattfinden und Geld eingezahlt werden kann, müssen die Nutzer ein sogenanntes funBUX Konto eröffnen. Dieses kann später in ein Live-Konto umgewandelt werden. Über das funBUX Konto können die Nutzer der App sich mit sämtlichen Funktionen vertraut machen. Das Trading erfolgt hier mit einer virtuellen Währung, den sogenannten funBUX. Das Kontoguthaben wird dabei vom Broker zur Verfügung gestellt, sodass es für die Kunden völlig kostenlos ist, bei BUX Erfahrungen mit dem Handelsangebot sowie den Funktionen der App zu sammeln.

Während das funBUX Konto mit wenigen Angaben eröffnet werden kann, ist für die Eröffnung eines Live-Kontos eine vollständige Registrierung erforderlich. Diese entspricht den geltenden gesetzlichen Vorschriften und besteht aus Angaben zu den Personalien, dem finanziellen Status und eventuell vorhandenen Erfahrungen beim Trading mit spekulativen Finanzprodukten. Für die vollständige Kontoeröffnung müssen sich die Trader dann noch mithilfe ihres Personalausweises verifizieren, was bei BUX ebenfalls online vorgenommen werden kann und nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Jetzt direkt zu BUX und Aktiendepot eröffnen

Die Kontoeröffnung: Schritt für Schritt erklärt

Das Handelskonto kann online eröffnet werden. Hierzu müssen die angehenden Kunden zunächst die BUX App auf ihr Smartphone oder Tablet herunterladen. Anschließend erfolgt die Eröffnung eines funBUX Kontos, wofür lediglich wenige Angaben, wie zum Beispiel der Name und die E-Mail-Adresse, erforderlich sind. Nun können die Trader sich mit der Plattform und den zahlreichen weiteren Funktionen der App vertraut machen. Neben dem eigentlichen Trading lohnt es sich auch, einen Blick auf das Schulungsangebot des Brokers zu werfen, denn hier werden verschiedene Strategien anschaulich erklärt und können im Anschluss risikofrei mit funBUX umgesetzt werden. Auch für fortgeschrittene Trader hat der Schulungsbereich viele hilfreiche Informationen zu bieten.

Für das Trading mit echtem Geld kann das funBUX Konto in ein Live-Konto umgewandelt werden. Dazu müssen die Nutzer ein Registrierungsformular ausfüllen, wie es erfahrenen Tradern von anderen Anbietern bekannt sein dürfte. Nachdem alle erforderlichen Felder ausgefüllt sind und das Formular abgesendet wurde, kann das Handelskonto kapitalisiert werden. Für die vollständige Kontoeröffnung ist dann noch die gesetzlich vorgeschriebene Verifizierung erforderlich, mit welcher sichergestellt werden soll, dass die angegebenen Daten korrekt sind und der User volljährig und damit für den Handel mit echtem Geld zugelassen ist. Der komplette Vorgang dauert lediglich wenige Minuten, sodass die Nutzer von BUX schnell mit dem CFD-Trading beginnen können.

BUX App

Die BUX App

Ein- und Auszahlungen bei BUX

Um mit dem Trading zu beginnen, ist eine Mindesteinzahlung von 50 Euro erforderlich. Diese kann per Banküberweisung, Sofortüberweisung oder Kreditkarte getätigt werden. Laut Informationen auf der Website arbeitet BUX daran, bald auch PayPal anbieten zu können.

Sämtliche Daten werden bei BUX verschlüsselt übertragen, um sicherzustellen, dass Hacker sich keinen Zugriff auf die sensiblen Kundendaten verschaffen können. Daher müssen die Kunden sich auch bei der Einzahlung keine Sorgen um die Sicherheit machen.

BUX bearbeitet die Einzahlungen sofort nach Geldeingang, sodass bei den meisten Zahlungsmethoden direkt nach dem Geldtransfer mit dem Trading begonnen werden kann. Eine Ausnahme stellt hier die Banküberweisung dar, denn diese wird von den beteiligten Banken in der Regel nicht sofort bearbeitet, sondern dauert einen oder sogar mehrere Tage. Wer diese Zeit nicht aufbringen will, sondern sofort seine ersten Positionen eröffnen möchte, sollte deshalb bei BUX per Sofortüberweisung oder Kreditkarte einzahlen.

Auch Auszahlungen werden schnell bearbeitet und wurden in unserem BUX Test noch am selben Tag vom Broker ausgeführt. Laut den Angaben des Unternehmens dauert es maximal fünf Tage, bis die Trader das ausgezahlte Guthaben auf ihrem Konto gutgeschrieben bekommen. Sollte es wider Erwarten doch länger dauern, können sich die Kunden an den deutschsprachigen Support wenden, welcher dem Problem dann umgehend nachgeht.

Jetzt direkt zu BUX und Aktiendepot eröffnen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur BUX App

Themenicon Wissen_varianteVon welcher Aufsichtsbehörde wird BUX reguliert?

BUX stellt lediglich die Software sowie die Serviceleistungen zur Verfügung. Als Broker ist das Unternehmen nicht zugelassen. Die Kunden handeln daher beim Kooperationspartner ayondo, einem englischen Broker mit guter Reputation. Dieser wird von der britischen FCA reguliert, einer strengen Finanzaufsichtsbehörde, welche auch die Interessen der deutschen Kunden von BUX schützt. Das Kapital der Kunden wird auf separaten Treuhandkonten verwaltet und ist zusätzlich über den Einlagensicherungsfonds FSCS geschützt.

Kann ich mein funBUX-Konto erneut aufladen?

BUX stellt neu angemeldeten Tradern ein virtuelles Guthaben in Höhe von 1.000 funBUX zur Verfügung. Mit diesem können die User alle Funktionen testen und das Trading trainieren. Sollte dieses Startguthaben verloren gehen, lässt sich das funBUX Konto erneut aufladen. Hier wird dann allerdings eine kleine Gebühr erhoben.

Ich möchte mit einem höheren Hebel handeln. Ist das möglich?

Mit einem vergleichsweise niedrigen Hebel sorgt BUX dafür, dass auch Trader ohne Vorerfahrungen mit relativ geringem Risiko handeln können. BUX eignet sich aber auch für erfahrene Händler und bietet an, den Hebel nach einer individuellen Überprüfung zu erhöhen. Hierzu müssen die User sich an den Kundenservice wenden, welcher dann alles Weitere regelt.

Kann ich das Trading bei BUX erlernen?

Der Broker bietet ein umfangreiches Schulungsangebot, welches in jeweils einen Bereich für Einsteiger und Fortgeschrittene aufgeteilt ist. Im Einsteiger-Bereich werden die Grundlagen des Handels mit den angebotenen Finanzprodukten ausführlich und gut verständlich erklärt. Die neu erlernten Handelsstrategien können dann mit dem funBUX Konto getestet werden, sodass kein eigenes Kapital investiert werden muss. Es ist auch nach der Eröffnung eines Live-Konto immer wieder möglich, auf den Handel mit funBUX umzusteigen, was zum Beispiel sinnvoll ist, wenn neue Strategien entwickelt oder optimiert werden sollen.

BUX Bildungsbereich

BUX verfügt über einen umfangreichen Bildungsbereich

Kann ich auch über den MetaTrader handeln?

Nein. Das Trading bei BUX erfolgt ausschließlich über die App, welche auf der Website oder in den Stores von Apple oder Google heruntergeladen werden kann. Weitere Plattformen werden nicht angeboten. Ziel von BUX ist es, den Nutzern ein interessantes Trading-Erlebnis ohne großen Aufwand zu bieten. Alle hierfür benötigten Funktionen sind in der BUX App vorhanden.

Jetzt direkt zu BUX und Aktiendepot eröffnen

Sicheres Trading dank FCA-Regulierung

Mit der BUX App traden die Kunden beim Partner-Broker ayondo. Dieser ist in England ansässig und wird von der dort zuständigen Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) reguliert. Diese gilt als besonders streng und zuverlässig, stellt hohe Anforderungen an den Broker und kontrolliert diesen regelmäßig. Da die Dienstleistungen auch für Kunden aus Deutschland verfügbar sind, ist ayondo außerdem bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert. Somit bietet BUX ein sicheres Handelsumfeld. Die Kundengelder gehen nicht in das Eigentum des Brokers über, sondern werden auf separaten Treuhandkonten verwaltet und ausschließlich für das Trading verwendet. So können sie auch dann zuverlässig ausgezahlt werden, wenn es zu einer Insolvenz des Brokers kommen sollte.

Zusätzlich ist das Guthaben der Trader bis zu einem Betrag von 50.000 GBP pro Kunde durch die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds FSCS geschützt. Dieser springt dann ein, wenn Broker oder Bank nicht zu einer Auszahlung in der Lage sein sollten und entschädigt die Kunden.

ayondo Regulierung

Der Broker ayondo wird von der britischen FCA reguliert

Die Datenübertragung beim Handel über die BUX App erfolgt verschlüsselt, damit Hacker keine Daten abgreifen und missbrauchen können. Die Kunden sollten ebenfalls für Sicherheit beim Trading sorgen, indem sie keine leicht zu erratenden Passwörter verwenden und diese regelmäßig wechseln. Bei der Eingabe von Passwörtern sollte sichergestellt sein, dass keine unberechtigten Personen zuschauen.

BUX sorgt für ein überschaubares Risiko, indem auf eine Nachschusspflicht verzichtet wird. So können die Kunden sich darauf verlassen, niemals mehr als das auf dem Handelskonto befindliche Guthaben beim Trading zu riskieren und nicht, wie bei Brokern mit Nachschusspflicht, zu einer erneuten Einzahlung verpflichtet zu sein.

Fazit: Alle Ergebnisse zur BUX App in der Zusammenfassung

Das Startup BUX hat mit seiner App den Handel mit Aktien-CFDs auch für Teilnehmer interessant gemacht, die sich bis dahin nicht bei herkömmlichen Brokern registrieren wollten. Mit einem übersichtlichen Gebührensystem und intuitiv bedienbaren Funktionen haben die Nutzer jederzeit die volle Kontrolle über ihr Handelskonto und können auf über 180 Aktien, 12 Währungspaare sowie einige Indizes und Rohstoffe spekulieren.

Sicherheit ist bei BUX ein wichtiges Thema, welches sehr ernst genommen wird. Negative Kontostände sind ausgeschlossen, denn eine Nachschusspflicht besteht beim Handel über BUX nicht. Da sich das Angebot auch explizit an Trading-Einsteiger richtet, ist der maximale Hebel bewusst niedrig gehalten. Erfahrene Trader haben aber die Möglichkeit, diesen durch eine Anfrage beim Kundenservice heraufsetzen zu lassen.

Trading bei BUX macht nicht nur aufgrund der guten Handelskonditionen Spaß. Auch das Zusatzangebot des niederländischen Startups kann überzeugen. Die Trader können sich untereinander austauschen, Trades anderer Mitglieder kommentieren und an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen. Auch der Schulungsbereich ist professionell aufgebaut und bietet für alle Trader umfangreiches Material.

Um sämtliche Funktionen von BUX zu testen, kann ein Demokonto eröffnet werden, über welches der Broker 1.000 funBUX bereitstellt. Mit dieser virtuellen Währung können die Nutzer das Trading trainieren und bei BUX Erfahrungen mit allen angebotenen Basiswerten sammeln.

Pro Argumente
  1. FCA als zuständige Aufsichtsbehörde
  2. Vernetzung mit anderen Tradern
  3. Vollumfängliches Demokonto mit virtuellem Guthaben
  4. Alle Handelskosten werden transparent dargestellt
  5. Umfangreicher Bildungsbereich
  6. Nur 50 Euro Mindesteinzahlung
  7. Kundenservice auf Deutsch
  8. Keine Nachschusspflicht
Contra Argumente
  1. Erneutes Aufladen des Demokontos ist mit Gebühren verbunden
  2. Trading ausschließlich über die App

Welche Erfahrungen haben Sie mit BUX gemacht?

Haben Sie die BUX App bereits auf Ihrem Handy? Wenn Sie schon Erfahrungen bei diesem Anbieter gesammelt haben, dann freuen wir uns auf Ihren ganz persönlichen BUX Testbericht. Für eine transparente Beurteilung des Angebots ist es für uns wichtig zu erfahren, wie die Kunden dieses bewerten. Teilen Sie uns daher mit, welche Vor- und Nachteile sie bei BUX sehen und ob Sie das Trading über die App weiterempfehlen würden.

Jetzt direkt zu BUX und Aktiendepot eröffnen


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: