Kryptowährung kaufen – jetzt Gewinne mit Bitcoin und Co. sichern

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!

Wer eine Kryptowährung kaufen will, hat es heute einfach, denn es gibt weltweit über 200 Exchanges. Damit die User Bitcoin, Litecoin, Dash, Ripple und Co. überhaupt handeln können, ist neben dem Account bei einer Börse auch ein Wallet erforderlich. Mit dem richtigen Kurs kann der Kauf oder Verkauf mit wenigen Klicks realisiert werden und wir zeigen, wie einfach es geht. Auch für all diejenigen, die Krypto kaufen in Deutschland nicht favorisieren und dennoch vom Krypto-Hype profitieren möchten, haben wir eine Lösung.

  • Kryptowährung kaufen an mehr als 200 Börsen möglich
  • User benötigen Wallet, Account und Coins/Eigenkapital für Kauf
  • Sicherheit bei Krypto-Wallet essenziell; wir empfehlen Offline Wallets
  • Alternative zum direkten Kauf: Krypto-CFDs

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Kryptowährung kaufen: So investieren Anleger spielend einfach in Coins

Der Kauf von Bitcoin und Co. ist für zahlreiche Investoren interessant, denn die Kryptowährungen gewinnen an Wert und Akzeptanz. Führend ist noch immer Bitcoin, was sich auch in den nächsten Jahren kaum ändern wird – so die Meinung vieler Experten. Mit Bitcoin begann der Hype um die digitalen Währungen und die Verbreitung der Blockchain, deren Technologie Prozesse deutlich vereinfacht und in mehr und mehr Anwendungsbereichen Einzug hält.

Kryptowährung kaufen

Was bedeutet der Kauf der Coins für User?

Wer sich dafür entscheidet, die digitalen Einheiten zu erwerben, braucht einen geeigneten Handelsplatz. Da es Bitcoin und Co. nicht in physischen Einheiten gibt, wird auch eine Verwaltungsmöglichkeit benötigt, denn die klassische Geldbörse funktioniert hier nicht. Auch die Verwahrung der Coins und Token auf einem Konto bei der Bank ist nicht möglich. Krypto-Börsen, die sogenannten Exchanges, sind der Handelsplatz, an denen die Coins gekauft und verkauft werden.

Jeder User kann sich an solch einer Börse registrieren und mit dem Handel beginnen. Nach dem Kauf müssen die digitalen Einheiten aber auch irgendwo verwaltet werden. Wenn dies nicht durch die klassische Geldbörse oder das Bankkonto möglich ist, wo gelingt die Verwaltung dann? Wir haben die Antwort: das Wallet. Damit Interessenten genau wissen, wie sie eine Kryptowährung kaufen können und was dabei zu beachten ist, geben wir einen Einblick in Wallets, Exchanges und die Abwicklung selbst.

Krypto kaufen an der Exchange – das müssen User wissen

An der Exchange werden Internetwährungen gehandelt, wenngleich es bei den Anbietern große Unterschiede gibt. Nicht jede Krypto-Börse stellt alle Internetwährungen zur Verfügung; häufig sind es nur die führenden wie Bitcoin, Litecoin, Dash oder Ethereum. Die Erfahrungen zeigen, dass die bekannten Exchanges allerdings ihr Angebot stetig ausbauen, sodass die User dort nahezu alle Top 20 Kryptowährungen handeln können. Der Blick auf die Marktkapitalisierung zeigt die folgenden Kryptowährungen in den Top 5:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Ripple
  • Litecoin
  • Bitcoin Cash

Durch Angebot und Nachfrage kann sich der Preis immer wieder ändern, sodass sich auch die Reihenfolge der Krypto-Liste auf Basis der Marktkapitalisierung verändert. Allerdings haben sich die Top 5 in den letzten Monaten mit einem großen Abstand gefestigt, sodass sie wohl auch künftig zu den beliebtesten Internetwährungen bei den Usern gehören werden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Der Preis der Coins an Exchange

Kryptowährung kaufen Deutschland – wie wird überhaupt der Preis festgelegt? Es gibt an den Börsen unterschiedliche Preise, was bei einem Vergleich der Anbieter auffällt. Aber wie kommt diese Differenz zustande? Die User selbst bestimmen mit ihrem Verhalten den Preis, nämlich durch Angebot und Nachfrage. Weiter wird der Preis von Faktoren wie der allgemeinen Marktstimmung oder Nachrichtenlage beeinflusst.

Kryptowährung kaufen Deutschland

Beispiel für die Preisbildung

Nehmen wir an, wir wollen Bitcoin an Krypto-Börse A handeln und dort gibt es gegenwärtig einen Nachfrageüberschuss. Das bedeutet für den Preis der Coins, dass er vermutlich deutlich steigen wird. Wir sind mit einem zweiten Account bei Krypto-Börse B registriert und möchten hier ebenfalls Bitcoin handeln. Der Preis ist im Vergleich zur Börse A deutlich geringer, denn hier besteht ein Angebotsüberschuss. Wo würden wir kaufen? Natürlich ist der Kauf an Krypto-Börse B von Vorteil, denn hier können wir uns mit weniger Kapitaleinsatz mehr Coins sichern.

Verkauf der Coins zu welchem Preis?

Wir haben gesehen, dass der Kauf der Coins zu einem möglichst günstigen Preis von Vorteil ist. Vor allem für alle User, die mit Bitcoin handeln und mit Gewinn verkaufen möchten, ist ein möglichst niedriger Kaufpreis entscheidend. Was passiert aber, wenn ich bereits Bitcoin-Besitzer bin und die Coins verkaufen will? Hier ist die logische Konsequenz natürlich ein möglichst hoher Preis am Markt, denn dadurch sichere ich mir bestenfalls Gewinne.

Beim Verkauf und Kauf spielt jedoch die Volatilität eine wesentliche Rolle; denn Bitcoin und andere Kryptowährungen sind enormen Kursschwankungen unterlegen. Der Handel an Exchanges ist nicht immer ganz leicht, denn die Kurse können sich innerhalb kürzester Zeit ändern. Wird die Transaktion nicht schnell genug verarbeitet (unter anderem durch Verzögerung bei der Bestätigung im Netzwerk), kann ein weniger attraktiver Preis für Käufer und/oder Verkäufer gelten, was sich wiederum nachteilig auf den Handel auswirken kann.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Zahlungsmittel an Exchange: Kryptowährung kaufen PayPal & Co.

Damit die User überhaupt an der Exchange aktiv werden können, ist die Anmeldung mit einem Konto erforderlich und auch ein entsprechendes Guthaben darauf. Krypto kaufen kann man an vielen Börsen nicht nur mit den konventionellen Zahlungsmitteln, sondern auch mit bereits vorhandenen Coins. Bitcoin ist als Zahlungsmittel bei einigen Krypto-Börsen anerkannt, allerdings brauchen die User davon bereits den entsprechenden Bestand in ihrem Wallet.

Kryptowährung kaufen PayPal

Gängige Zahlungsdienstleister bei Krypto-Börsen

Zu den gängigen Zahlungsmitteln bei Krypto-Börsen gehören die Kreditkarten und der Banktransfer. Die Zahlung mittels Visa oder MasterCard geht erfahrungsgemäß besonders schnell und hat meist niedrige Limits. Deutlich länger ist die Bearbeitungszeit beim Banktransfer, denn hier müssen die User bis zu fünf Arbeitstage auf den Eingang ihres Guthabens warten. Für kurzfristige Käufer bei einem guten Kurs ist die Kontokapitalisierung mittels Banktransfer deshalb weniger empfehlenswert. Die Zahlungsoption mit PayPal suchen die User bei Exchanges (noch immer) oft vergeblich, denn der Dienstleister steht laut den Erfahrungen bei kaum einer großen Krypto-Börse zur Verfügung.

Tipp: Exchanges bieten eigene Kreditkarten

Künftig kann es auch sein, dass die Exchanges ihre eigenen Zahlungsmittel zur Verfügung stellen. Vorreiter dafür ist eine der größten Krypto-Börsen. Coinbase. Die User können mit der Krypto-Debitcard ab sofort Bitcoin und Co. an Verkaufsstellen in vielen europäischen Staaten und dem Vereinigten Königreich ausgeben, die Visa akzeptieren. Damit wird die Liste der Zahlungsmittel beiKrypto-Börsen noch einmal länger.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Kryptowährung kaufen Deutschland: Das richtige Wallet ist wichtig

Haben die User ihre Wahl für die Krypto-Börse getroffen, ist das passende Wallet an der Reihe. Schließlich sollen hier künftig die erworbenen Coins sicher gespeichert werden. Bei den Krypto-Wallets gibt es zwei wesentliche Varianten:

  • Online-Verwaltung
  • Offline-Verwaltung

Kryptowährung kaufen

Zur Online-Verwaltung zählen die Online Wallets, die beispielsweise über den Browser abgerufen werden können. Die Mobile Wallets und Desktop Wallets fallen ebenfalls in diese Kategorie. Für viele User ein Vorteil: Diese Wallet-Lösungen sind kostenfrei und lassen sich vergleichsweise einfach einsetzen. Sie sind jedoch umstritten, vor allem in puncto Sicherheit. In der Vergangenheit gab es immer wieder Meldungen zu Angriffen durch Hacker und damit verbundenen Entwendungen von Coins.

Auch die Exchanges haben bis vor einigen Jahren viele Coins online verwaltet, sodass von Angriffen nicht verschont blieben. Leidtragende waren die User, denn sie erhielten die gestohlene Coins meist nicht zurück. Mittlerweile haben die Krypto-Börsen aber beim Thema Sicherheit einiges getan und die Verwaltung der Coins sicherer gemacht. Die Coins werden nun zum Großteil oder sogar komplett offline verwaltet, sodass die User mehr Sicherheit haben.

Offline Wallet für privaten Gebrauch

Nicht nur die Exchanges nutzen die Offline-Speichermöglichkeiten, diese stehen auch den privaten Nutzern zur Verfügung. Dafür gibt es Hardware und Paper Wallets – beide bieten das gleiche Sicherheitsniveau. Unterschiede gibt es jedoch bei den Kosten, denn Hardware Wallets müssen gekauft werden.

So funktioniert die Verwaltung der Coins im Wallet

Kryptowährung kaufen deutschland- und weltweit ist dank der virtuellen Handelsplätze und Wallet-Lösungen ganz unkompliziert und von nahezu überall aus möglich. Aber wie funktioniert die Verwaltung der Coins eigentlich im Wallet? Das System dahinter ist vergleichbar mit einem Girokonto, denn auch hier gibt es eine Art PIN und eine „Kontonummer“.

Bei den Wallets werden diese beiden Komponenten als private und öffentliche Schlüssel bezeichnet. Der private Schlüssel ist der Zugang der Wallet-Inhaber zu ihren Coins und mit dem PIN des Girokontos vergleichbar. Der öffentliche Schlüssel hingegen ist die „Kontonummer“ und wird bei den Transfers benötigt.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Schlüssel sicher aufbewahren

Beim Handel an einer Exchange wird die Verknüpfung zum Wallet hergestellt, sodass User beim Kauf oder Verkauf automatisch darauf zugreifen und nach erfolgreicher Transaktionsverarbeitung die Coins aus dem Wallet oder dort hinein übertragen werden. Mit dem öffentlichen Schlüssel kann die Gegenpartei nicht einsehen, wie viele Coins im Wallet tatsächlich liegen oder gar darauf zugreifen. Das funktioniert nur mit dem privaten Schlüssel, dieser ist einzigartig und gewährt jedem, der ihn besitzt, Zugriff auf das Wallet. Deshalb sind Wallet-Inhaber dazu angehalten, den privaten Schlüssel sicher zu verwalten und ihn nicht an andere weiterzugeben.

Kryptowährung kaufen Test

Hinweis:

 Zusätzliche Sicherheit wird bei Exchanges mittlerweile durch weitere Maßnahmen gewährleistet. Hierzu gehört etwa die 2-Faktor-Authentifizierung, die bei vielen Börsen optional einstellbar ist.

Kryptowährung kaufen: Was kann ich mit den Coins eigentlich anstellen?

Der Hype um Bitcoin und Co. ist nach wie vor ungebrochen und wird immer wieder durch die Medien geschürt. Deshalb finden sich immer mehr Interessenten, die mit dem Handel an einer Exchange beginnen wollen. Einige User sind einfach gespannt darauf, wie die Abwicklung funktioniert und was überhaupt dahintersteckt. Andere User handeln die Coins ambitionierter und versuchen, damit Gewinne zu erzielen. Aber welche Möglichkeiten habe ich beim Kryptowährung kaufen deutschland- und weltweit überhaupt?

Die Coins erfolgreich handeln

Der Handel mit Coins ist in Zeiten der Niedrigzinspolitik eine willkommene Alternative zu klassischen Anlageprodukten. Durch die Volatilität ergeben sich oftmals interessante Kursentwicklungen, die den Verkauf von Bitcoin und Co. mit Gewinn ermöglichen. Dafür sollten die User aber genau wissen, wann der richtige Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf gekommen ist. Um tatsächlich Gewinne zu erzielen, ist ein wenig Erfahrung, Übung und Kenntnis zur Marktanalyse erforderlich. Nur, wer es schafft, möglichst günstig Coins zu kaufen, hat später eine große Chance, sie gewinnbringend zu veräußern.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Coins als Zahlungsmittel einsetzen

Die Coins können auch als Zahlungsmittel eingesetzt werden, vor allem Bitcoin. Immer mehr Shops bieten die Möglichkeit, mit Bitcoin Waren und Dienstleistungen zu zahlen, was aber nicht immer von Vorteil ist. Bevor die User tatsächlich Bitcoin als Zahlungsmittel einsetzen, sollten sie auf den aktuellen Umrechnungskurs achten. Ist er für die Bitcoin-Besitzer nachteilig, empfehlen wir die Zahlung mit Fiat-Währungen und klassischen Dienstleistern (beispielsweise Kreditkarten oder Banktransfer).

Kryptowährung kaufen Erfahrungen

Alternativen zum Kryptowährung kaufen beim Broker

Müssen User zwangsläufig an einer Exchange aktiv werden und die Coins direkt kaufen oder gibt es noch andere Möglichkeiten, um die Internetwährungen zu nutzen? Nein, die User müssen natürlich nicht Bitcoin und Co. direkt kaufen, können aber trotzdem von der Kursentwicklung profitieren.

Möglich machen das Krypto Broker, die verschiedene Finanzinstrumente für den Handel am Krypto-Markt bereithalten. Zu den bekanntesten gehören die Differenzkontrakte auf Bitcoin, Litecoin und andere wichtige Kryptowährungen. CFDs bieten den Vorteil, dass sie auf verschiedene Kursentwicklungen gehandelt werden können: steigende Kurse, fallende Kurse oder Seitwärtstrends. Da gerade die Kryptowährungen Kursschwankungen unterliegen, sind CFDs ein ideales Mittel, um von diesen Situationen zu profitieren, wenngleich sie als riskante Derivate gelten und umstritten sind.

Mit CFDs schnell Gewinne realisieren

Differenzkontrakte sind für Daytrader eine gute Option, um schnelle Gewinne zu realisieren und selbst kleinste Kursschwankungen zu nutzen. Durch den Hebel wird das Kapital, welches in den Markt gebracht wird, vervielfacht. Trader müssen den maximalen Hebel von 1:2 (für private Anleger) für Krypto-CFDs natürlich nicht nutzen, sondern können auch ohne Hebel handeln. Doch gerade der CFD Hebel macht es so interessant und bietet durch seine Funktion als Multiplikator höhere Gewinnmöglichkeiten. Von der Chance auf hohe Gewinnen sollten sich Trader aber nicht blenden lassen, sondern gerade beim CFD-Handel auf eine ausreichende Risikoabsicherung achten und ihre Positionen mit Stopp Los und Take Profit eröffnen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Fazit: Kryptowährung kaufen weltweit an über 200 Exchange ist möglich

„Kryptowährung kaufen Deutschland“ – wer nach diesem Begriff sucht, wird eine lange Liste bekannter Börsen finden, aber der Handel ist auch weltweit an mittlerweile über 200 Exchanges möglich. Die User benötigen einfach nur einen Account und die Verknüpfung zu ihrem Krypto-Wallet und können Bitcoin, Litecoin und andere Kryptowährungen ohne große Probleme kaufen oder verkaufen. Bei der Auswahl einer geeigneten Börse sollten die User auf die Konditionen und vor allem die aktuellen Preise achten.

Zu den preisbestimmenden Faktoren gehören das Angebots- und Nachfrageverhalten der registrierten Nutzer sowie die aktuelle Stimmung auf dem Krypto-Markt. Deshalb empfehlen wir vor dem eigentlichen Handel den Vergleich an verschiedenen Börsen, um sich die besten Konditionen zu sichern. Als Alternative für alle, die die Coins nicht direkt handeln möchten, gibt es zahlreiche Angebote bei Brokern. Die Krypto-CFDs sind eine Option, um vergleichsweise einfach von den Marktentwicklungen bei Bitcoin und Co. zu profitieren und damit auch bei schwierigen Marktsituationen Gewinne zu erzielen. Testen Sie doch einfach Ihre Chancen selbst und registrieren Sie sich bei IQ Option oder einem anderen Anbieter mit einem kostenlosen Demokonto.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!
Unsere Empfehlung