Litecoin Prognose – Litecoin Kursverlauf souverän in jeder Marktlage handeln

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!

Die Volatilität ist auch beim Litecoin Kurs deutlich sichtbar. Deshalb schrecken viele Anleger vor einem Investment zurück, denn die Prognose ist nicht ganz einfach. Wer allerdings weiß, wie er den Kurs richtig analysiert und die geeigneten Finanzinstrumente nutzt, kann auch bei schwierigen Marktsituationen profitieren. Litecoin gehört zwar zu den Top 5 der Kryptowährungen, ist aber nicht vor einem Abwärtstrend geschützt. Doch auch diesen können Trader für sich nutzen, beispielsweise mit dem Positionshandel. Wir zeigen, wie die Litecoin Prognose in jeder Marktlage optimal genutzt werden kann.

  • Litecoin Prognose vor allem mit technischer Analyse deutlich leichter
  • Litecoin CFDs beim Broker mit Hebel von maximal 1:2 (für private Trader) handelbar
  • Differenzkontrakte eignen sich auch für schwierige Marktsituationen
  • Litecoin gehört zu Top 5 der Internetwährungen, hat trotzdem volatile Marktphasen

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Litecoin Prognose: das Potenzial hinter der Internetwährung

Litecoin gehört auf Basis seiner Marktkapitalisierung zu den Top 5 der bekanntesten Internetwährungen und gilt umgangssprachlich auch als Krypto-Silber. Neben Bitcoin war Litecoin noch vor wenigen Monaten einer der vielversprechendsten Kandidaten am Krypto-Markt, doch wie der Kurs zeigt, musste auch Litecoin trotz vermeintlich großem Potenzial Verluste einstecken.

Deshalb ist die Litecoin Kurs Prognose auch nicht ganz einfach. Die für Internetwährungen so typische Volatilität gibt es auch hier, wenngleich sie im Vergleich mit anderen Kryptowährungen weniger ausgeprägt ist. Um dennoch einen Ausblick in die Litecoin Prognose für die nächsten Monate und sogar Jahre zu wagen, schauen wir uns das Potenzial des Krypto-Silbers näher an und zeigen, warum Litecoin zu den interessanten Kandidaten für künftige Investments gehören könnte.

Litecoin Prognose

Die Litecoin-Hintergründe

Um zu verstehen, warum Litecoin tatsächlich besser als viele andere Altcoins ist, hilft der Blick auf dessen Entstehung. Im Oktober 2011 entstand die Kryptowährung aus einer Bitcoin-Fork: Der ehemalige Google-Mitarbeiter Charlie Lee wollte Verbesserungen bei der Bitcoin-Blockchain schaffen und rief einen neuen Altcoin ins Leben. Zu den wesentlichen Unterschied gehört die schnellere Blockzeit, denn im Gegensatz zu Bitcoin können Litecoin-Blöcke in etwa 2,5 Minuten generiert werden. Grund hierfür ist vor allem der neuartige Algorithmus, welcher zur schnellen Bearbeitung beiträgt. Die Fork kann bei der Krypto-Gemeinde gut an, sodass Litecoin im November 2013 seine Marktkapitalisierung auf rund 1 Milliarde USD steigern konnte.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

2017 – das Schicksalsjahr von Litecoin

Themenicon Wissen_varianteSchauen wir uns die Litecoin Kurs Prognose von 2013 bis 2017 an, wird deutlich, welches Potenzial in der Kryptowährung steckt. Seit der Entstehung konnte Litecoin seine Position am Markt behaupten und Stück für Stück ausbauen. 2017 war eines der prägendsten Jahre in der bisherigen Litecoin-Geschichte. Durch die erneute Verbesserung der Blockchain war es im Mai 2017 zum ersten Mal möglich, mit Litecoin eine Lightning-Network-Transaktion in unter einer Sekunde von Zürich nach San Francisco durchzuführen.

Grund hierfür war sie Übernahme des SegWit-Systems. Diese Neuerungen sorgten dafür, dass der Kurs der Kryptowährung bis Ende 2017 stetig stieg und im Dezember desselben Jahres ein vorläufiges Allzeithoch von etwa 250 USD erreichte. Kurz darauf mussten die Anleger und Investoren aber starke Nerven beweisen, denn die für Internetwährungen so typische Volatilität trat auf den Plan und der Kurs sank innerhalb kurzer Zeit auf circa 30 USD.

Litecoin Kurs Prognose

2018 brachte positive Impulse für Investoren

Kurz nach dem enormen Kursverlust sah die Litecoin Prognose schon deutlich besser aus, denn der Kurs konnte erneut zulegen. Seitdem sahen sich die Anleger allerdings mit einer volatilen Marktphase konfrontiert, welche bis in den Juni 2019 hineinreichte. Der Abwärtstrend dominierte den Kurs von Jahresbeginn 2018 bis zum Januar 2019, was vor allem für CFD-Trader von Vorteil war. Wer hingegen Litecoin in seinem Wallet besaß, brauchte viel Geduld, um die Token gewinnbringend verkaufen zu können. Einen erneuten Kursanstieg gibt es für Litecoin erst wieder zu Jahresbeginn 2019.

Litecoin Prognose und Aussichten der Foundation für 2019

Wie die Prognose für die Litecoin-Entwicklung und den Kurs aussehen wird, hängt entscheidend von den Neuerungen bzw. Anpassungen der Foundation ab. Deshalb werfen wir für die Prognose einen Blick auf die Ziele für 2019 und die kommenden Jahre. Für 2019 hat sich das Team hinter Litecoin einige wesentliche Ziele vorgenommen, welche es umzusetzen gilt, um die Kryptowährung für die Zukunft zu wappnen. Die erfolgreiche Umsetzung könnte für eine positive Litecoin Prognose 2025 und die übrigen Jahre sorgen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Litecoin-Ziele der Foundation für 2019

Ein Fokus für das Jahr 2019 liegt auf der Entwicklung der Atomic Swaps. Sie sollen den dezentralen Austausch ermöglichen. Hinzu kommt die Erweiterung der Smart Bitcoin (SBTC). Damit sollen User künftig Litecoin gegen SLTC eintauschen können, um Ethereum-ähnliche Smart-Contracts zu nutzen. Auf der Agenda steht auch die Erhöhung der Privatsphäre. Bei Litecoin zeigt sich deutlich, dass das Team hinter der Kryptowährung im Gegensatz zu anderen Altcoins tatsächlich daran interessiert ist, Verbesserungen vorzunehmen und Innovationen zu implementieren. Litecoin soll künftig mit seinem Netzwerk verstärkt auf die Bedürfnisse der User eingehen (können) und dadurch eine breitere Akzeptanz erhalten. Gelingen diese Ziele, steht einer positiven Litecoin Prognose 2030 oder selbst für die folgenden Jahre nichts im Wege.

Litecoin Prognose 2025

Tipp:

Der Blick auf die Roadmaps der Kryptowährungen kann für Anleger eine gute Grundlage sein, um künftige Trends vorherzusehen. Hat ein Team beispielsweise besonders ambitionierte Ziele und setzt diese konsequent um, steigen dadurch häufig die Nachfragen, was auch zu einem höheren Preis führen kann.

Akzeptanz von Litecoin steigern: So soll die Kryptowährung weiter verbreitet werden

Was vielleicht bislang kaum jemand weiß: Die Litecoin Stiftung ist bereits mit 10 Prozent an der Deutschen Bank WEG beteiligt. Damit sollte die Akzeptanz der Internetwährung weiter gefördert werden. Die Beteiligung dient auch dazu, einzelne Bereiche zu verbessern, darunter:

  • Kreditvergabe
  • Mikrofinanzierungen
  • Geldüberweisungen
  • E-Commerce

Ob Litecoin als Zahlungsmittel ähnlich erfolgreich wie Bitcoin wird, ist zwar gegenwärtig noch nicht abzusehen, aber nicht unrealistisch. Auch Bitcoin hat Jahre gebraucht, um sich bei Shops neben konventionellen Dienstleistern als Zahlungsmittel zu etablieren. Doch die Geduld hat sich ausgezahlt, denn mittlerweile stellen vor allem Online-Shops Bitcoin als interessante und schnelle Zahlungsalternative zur Verfügung. Bei Litecoin sind es bislang nur ausgewählte Shops oder Unternehmen, welche die Zahlung mit LTC ermöglichen. Dazu gehört etwa eine private Fluggesellschaft in den Vereinigten Staaten: Surf Air. Die brasilianische Supermarktkette Oasis akzeptiert ebenfalls die Zahlung mit Litecoin und auch in einem großen Einkaufszentrum in Singapur ist Litecoin zu finden, wenngleich in Form eines Bankautomaten.

Eine ähnliche Historie nahm auch Bitcoin, sodass wir bei Litecoin sicher noch einiges erwarten dürfen. Anleger, die für die Zukunft gerüstet sein wollen, können jetzt bereits in die Internetwährung investieren und die Token im Wallet aufbewahren in der Hoffnung, beim späteren Kursanstieg teurer zu verkaufen. Wer nicht so lange warten möchte, bis sich das Investment lohnt, kann auch jetzt aktiv werden und Litecoin CFDs beim Broker handeln.

Die Litecoin Prognose zum eigenen Vorteil nutzen: in LTC direkt investieren

Litecoin gewinnt als Zahlungsmittel immer mehr an Aufmerksamkeit, wobei natürlich die Bitcoin-Akzeptanz längst nicht erreicht ist. Trotzdem können die User in ausgewählten Shops und Unternehmen mit Litecoin zahlen. Damit dies möglich ist, ist der Kauf der Token natürlich unerlässlich, was über Krypto-Börsen funktioniert. Doch das Investment bei Krypto-Börsen kann auch weitere Vorzüge bringen. Wer zu einem niedrigen Preis LTC kauft, kann beim späteren Verkauf und einer guten Litecoin Kurs Prognose gewinnbringend verkaufen.

In der Theorie klingt dies ganz leicht, die Praxis sieht allerdings etwas anders aus, denn LTC und andere Kryptowährungen sind von Volatilität geprägt. Deshalb sind eindeutige Phasen für den Kauf oder Verkauf gar nicht so leicht ausfindig zu machen. Hinzu kommen bei den zahlreichen Krypto-Börsen die Unterschiede hinsichtlich Preisen und Trading-Kosten. Deshalb ist ein Vergleich vor der eigentlichen Handelsaktivität empfehlenswert.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Wichtige Tipps für den Handel an Krypto-Börsen

Litecoin wird neben Bitcoin an den meisten großen Krypto-Börsen für den Handel angeboten. Doch die Preise unterscheiden sich bei den Anbietern, denn Angebot und Nachfrage bestimmen individuell die Preisentwicklung. Deshalb ist es empfehlenswert, dass Käufer und Verkäufer vor ihrer Handelsaktion die einzelnen Konditionen der Börsen miteinander vergleichen. Während der Litecoin Kurs bei einem Anbieter positiv verlaufen kann, kann sich an einer anderen Börse bereits ein anderes Bild zeigen. Auch die Trading-Kosten sind zu berücksichtigen, denn diese werden in Abzug gebracht. Damit die Transaktionen für User der Krypto-Börsen bestmöglich ausgeführt werden können, haben wir einige Tipps.

Litecoin Prognose 2030

1. Tipp: Bei der Auswahl der Krypto-Börsen ist der Blick auf die registrierten User empfehlenswert. Erfahrungsgemäß haben die großen renommierten Krypto-Börsen deutlich mehr User als kleinere Anbieter. Das wiederum trägt zu einer höheren Liquidität bei, was natürlich für die Kurse und den Handel von Vorteil ist. Deshalb empfehlen wir für den Einstieg in den Handel mit Litecoin oder anderen Kryptowährungen Börsen mit einer hohen Nutzeranzahl.

2. Tipp: Die Konditionen bei den einzelnen Börsen variieren stark, denn jeder Anbieter bestimmt selbst seine Preisstruktur. Einige Krypto-Börsen erheben gar keine Gebühren auf bestimmte Kryptowährungen, andere wiederum sind vergleichsweise teuer. Damit die Trader am Ende nicht zu viel zahlen müssen, empfiehlt sich der Blick auf die Gebühren, um den Anbieter zu wählen, der die geringsten Kosten berechnet. Allerdings sollten die User auf das Gesamtpaket schauen, denn was nützen geringe Handelskosten, wenn die Krypto-Börse einen unseriösen Eindruck macht oder schlechte Kurse bereithält?

3. Tipp: Bei der Auswahl der Krypto-Börsen ist auch der Blick auf die Serviceleistungen und die -qualität empfehlenswert. Gibt es einen Ansprechpartner, der 24/7 zur Verfügung steht oder werden die User mit ihren Anliegen allein gelassen? Gute Krypto-Börsen bieten nicht nur gute Konditionen und interessante Kryptowährungen, sondern auch eine hohe Servicequalität, zu der etwa das kostenlose Trading-Konto oder Tools für die Chartanalyse gehören.

Tipp 4: Sicherheit sollte auf einer Krypto-Börse oberstes Prinzip sein. Deshalb ist es wichtig, eine vertrauenswürdige Börse mit einer guten Reputation und einer abgesicherten Datenübertragung zu wählen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Volatilität von Litecoin nutzen: Differenzkontrakte auf Kryptowährungen als Geheimtipp

Die Litecoin Kurs Prognose ist aufgrund der Volatilität nicht immer ganz leicht. Doch können sich die User gerade diese Schwankungen am Markt zunutze machen. Statt direkt in die Coins zu investieren und womöglich lange Zeit auf den geeigneten Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf warten zu müssen, gibt es Alternativen. Differenzkontrakte auf Litecoin oder andere Kryptowährungen gehören dazu. Was unterscheidet die Differenzkontrakte vom direkten Kauf und für wen sind sie geeignet?

Litecoin Kurs Erfahrungen

CFDs auf Litecoin: für viele Trader besonders interessant

Differenzkontrakte sind für alle Anleger interessant, die sich mit einem kurz- und mittelfristigen Anlagehorizont befassen und den Positionshandel bevorzugen. CFDs bieten viele Möglichkeiten, denn auch in schwierigen Marktsituationen (beispielsweise bei einem Seitwärtstrend oder Abwärtstrend) können sie Gewinne einbringen. Doch sie gelten auch als risikoreiche Derivate, wenn die Trader den Hebel nutzen. Krypto-CFDs werden bei den Brokern für private Anleger mit einem maximalen Hebel von 1:2 angeboten, was einem Multiplikator des eigenen Kapitals gleichkommt.

Auf diese Weise können die Anleger mit weniger Kapital in den Markt gehen und mit der Hebelwirkung trotzdem mehr Kapital in den Markt einbringen. Dadurch steigen natürlich auch die Gewinne, wenn die Position nicht gegen den Trader läuft. Doch der Hebel funktioniert in umgekehrter Richtung ebenso, sodass auch größere Verluste entstehen können. Angehende Trader können zunächst ohne Hebel agieren oder den Hebel mit einem Demokonto testen, um ein Gefühl für die möglichen (negativen Auswirkungen) zu bekommen.

Risikoabsicherung bei CFDs ein Muss

Da die Differenzkontrakte viele Chancen für Anleger bieten, aber auch ein hohes Risiko bergen, ist die Begrenzung der Verluste essenziell. Häufig haben gerade angehende Trader nicht das richtige Gefühl oder einfach zu wenig Erfahrung, um das Risiko einzuschätzen. Sie sehen nur die Chancen und die rasche Gewinnmitnahme.

Kommt allerdings die bekannte Volatilität zum Tragen, kann die Position auch schnell in eine unerwünschte Richtung laufen, sodass die Verlustbegrenzung das A und O für erfolgreiche Trader ist. Wir empfehlen, zu jeder Position auch das entsprechende Limit für Gewinne und Verluste zu bestimmen. Damit haben auch Hobby-Trader die Möglichkeit, von dem Markt zu profitieren, ohne dass sie dafür den ganzen Tag Kurse verfolgen müssen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

CFD-Trading will gelernt sein: Demokonto für Übungszwecke nutzen

Auch ein guter Trader hat einmal klein angefangen, das sollten Trading-Beginner nie vergessen und sich von anfänglichen Misserfolgen entmutigen lassen. Wichtig ist es, Lernbereitschaft zu zeigen und sein Wissen zu verbessern. Nur, wer gut informiert ist, kann die Marktsituationen beurteilen und damit seine Trading-Entscheidungen fundierter treffen; bestenfalls die Quote der Fehlentscheidungen reduzieren.

Zu diesem Zweck bieten zahlreiche Broker die Möglichkeit, mit einem Demokonto zu handeln. Zur Verfügung gestellt werden dabei auch virtuelle Guthaben, bis zu 100.000 Euro. Besteht die Möglichkeit, das Demokonto zeitlich unbegrenzt zu nutzen, ist dies für Anleger noch besser, denn die parallele Nutzung von Live-Konto und Demokonto bietet etliche Vorteile. Die Trader können dann auf dem Demokonto Strategien testen, diese bei Erfolg auf das Live-Konto übertragen und so echte Gewinne erzielen.

Litecoin Kurs CFD

Die richtige Litecoin Prognose abgeben: die Skills der Chartanalyse

Wie bewegt sich der Kurs – steigt er oder fällt er oder bleibt es gar bei einem Seitwärtstrend? Diese Frage stellen sich Anleger, wenn es um die Eröffnung einer Position beim Handel von Litecoin geht. Beim CFD-Trading lässt sich der Kurs deutlich leichter handeln als beispielsweise beim Investment an einer Krypto-Börse, allerdings ist die Chartanalyse in beiden Fällen enorm wichtig. Deshalb zeigen wir, wie Trader den Kurs richtig interpretieren und welche Tools dabei helfen können.

Prognose aufgrund von Indikatoren

Grundsätzlich sollte ein Kurs nie ohne eine Analyse gehandelt werden, denn Emotionalität oder das sprichwörtliche Bauchgefühl sind bei den Investments schlechte Ratgeber. Stattdessen sollten sich Anleger auf Fakten verlassen, die unter anderem durch Indikatoren erbracht werden können. Zu den wichtigsten Indikatoren gehört RSI. Bei den innovativen Trading-Plattformen können Anleger diesen Indikator ganz einfach aktivieren und sich im Diagramm anzeigen lassen. Aber was sagt der RSI-Indikator eigentlich aus?

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

RSI erklärt

Vereinfacht gesagt, erfahren die Trader durch RSI auf Basis einer mathematischen Formel, wie gut der Litecoin Preis im Verhältnis zu den Coins ist. Für die Berechnung brauchen die Trader aber keine Grundkenntnisse, denn diese geschieht bei den Plattformen automatisch. Es gibt einige Coins oder Token, die am Markt überbewertet sind. Der eigentliche Wert ist im Vergleich zum Preis geringer, was zur Folge hat, dass meist eine Angleichung des tatsächlichen Wertes stattfinden wird. Ist zu sehen, dass der RSI aus seiner eigentlichen Zone ausbricht, ist das Anzeichen, dass der Kurs sich ändert.

Litecoin Prognose Bewertung

Litecoin Kurs Prognose mit Trends, Widerständen und Support-Linien

Für die Litecoin Kurs Prognose können Anleger natürlich auch eines der einfachsten Elemente nutzen: die Trendlinien. Sie werden für einen längeren oder kürzeren Zeitraum im Chart angezeigt und bieten einen Überblick über die allgemeine Stimmung des Kurses. Trader sollten die Trendlinien von langfristig bis kurzfristig einzeichnen und auf primäre Trends achten. Diese können sogar mehrere Jahre dauern, wobei die tertiären oder sekundären Trends deutlich kürzer sind. Die Trendlinien sind besonders unter der Prämisse interessant, dass sich die Kurse aus der Vergangenheit wiederholen. Damit haben die Trader bereits erste mögliche Indizien, ob und wann sich ein Kurs erneut wiederholen kann und sie ihn handeln können.

Widerstände und Supports finden

Zu den wichtigen Tools bei der Kursanalyse gehören auch Widerstände und Support-Levels. Steigt der Litecoin Kur, kommt es unweigerlich irgendwann zu dem Punkt, dass viele Trader verkaufen möchten. Dadurch gibt es einen Widerstand, welcher den Kurs nach unten bewegt. Natürlich können Widerstände auch durchbrochen werden, aber sie sind meist dafür verantwortlich, dass der Kurs erneut sinkt oder nicht über ein bestimmtes Level steigt. Das Support-Level ist vor allem für die Findung des passenden Einstiegszeitpunktes interessant. Fällt der Litecoin Kurs auf ein besonders niedriges Niveau, wird er durch steigende Käufe auf diesem Level gehalten.

Tipp:

Trading-Plattformen, wie beispielsweise der MT4, bieten bereits von Haus aus zahlreiche Indikatoren und Werkzeuge völlig kostenfrei. Nutzbar sind die Plattformen sogar über das Smartphone oder Tablet, sodass auch die mobile Chartanalyse jederzeit möglich ist.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Mit dem richtigen Kapitalmanagement zum Erfolg

Wir haben uns bereits angesehen, welche Möglichkeiten für das Investment und die Anlage in Litecoin und andere Internetwährungen bestehen und wie Kurse analysiert werden. Damit die Trader aber überhaupt erst mal investieren und echte Gewinne erzielen können, ist noch etwas anderes erforderlich: Kapital. Auch richtiges Kapitalmanagement will gelernt sein und das ist häufig gar nicht so einfach. Deshalb widmen wir uns nicht nur der Litecoin Prognose und wie sie zu erstellen ist, sondern auch dem Weg zum Handel.

Litecoin Kapitalmanagement

Nur liquide Mittel für den Handel einsetzen

Zum Kapitalmanagement gehört es, dass Trader nur ihre eigenen liquiden Mittel einsetzen. Damit stellen vor allem private Anleger sicher, dass sie die Kontrolle über ihre Ausgaben und Gewinne behalten. Stellen wir uns vor, ein privater Trader würde einen Kredit für den Handel mit Litecoin an einer Krypto-Börse oder bei einem Broker aufnehmen. Damit steht vielleicht zunächst mehr Kapital zur Verfügung, aber was passiert, wenn die Investitionen fehlschlagen und die Trader alles verlieren? Dann bleibt in Konsequenz der Kreditbetrag, welcher womöglich über Monate oder sogar Jahre zurückzuzahlen ist. Im Endeffekt haben die Trader von ihrem Investment dann nichts außer Schulden. Deshalb empfehlen wir, nur mit dem Kapital zu handeln, das Trader tatsächlich entbehren können, um auch bei Verlusten ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können.

Tipp:

Richtiges Kapitalmanagement lässt sich am besten mit einem Demokonto und virtuellem Guthaben ohne Risiko üben.

Risiko immer absichern

Ganz egal, für welche Investitionsmöglichkeit oder Kapitalanlage sich Trader entscheiden, die Risikoabsicherung ist immer wesentlicher Bestandteil für die Umsetzung einer Anlagestrategie. Dazu gehört es, dass nicht nur die möglichen Gewinne fokussiert werden, sondern auch eine Begrenzung der Verluste erfolgt.

Bei CFDs ist dies mit Stop-Loss-Positionen vergleichsweise einfach. Dafür definieren die Trader bei der Eröffnung ihrer Position die Grenzen, über die der Verlust nicht hinausgehen soll; Gleiches kann auch für die Gewinne definiert werden. Auf diese Weise funktioniert der Positionshandel deutlich komfortabler, denn die Trader müssen nicht ständig die Marktsituation im Blick behalten, sondern wissen, welche maximalen Verluste sie erwarten. Vor allem für angehende Trader ist diese Situation besser zu handhaben, denn die Anspannung und der Druck sinken mit dem Wissen um die maximalen Verluste.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Nicht alles Kapital auf einmal einsetzen

Zum Risiko- und Kapitalmanagement gehört es aber auch, mit seinem vorhandenen Kapital auf dem Trading-Konto weise umzugehen. Das bedeutet, dass Trader nie 100 Prozent ihres Kapitals in eine Position investieren sollten. Geht diese verloren, verlieren die Anleger ihre gesamte Handelsgrundlage und können im Nachgang nicht einmal mehr die Verluste durch mögliche neue Gewinne ausgleichen.

Im schlimmsten Fall müssen sie Kapital nachschießen, was natürlich für eine längerfristige ausgewogene Anlagestrategie nicht förderlich ist. Deshalb empfiehlt es sich, immer nur einen kleinen Teil auf eine Position zu setzen und bestenfalls beim Trading zu diversifizieren. Nicht nur Litecoin, sondern auch andere Kryptowährungen bieten aufgrund ihrer Volatilität interessante Chancen für die Gewinnerzielung.

Litecoin Prognose

Tipp, um bei Krypto-Entwicklung am Ball zu bleiben: aktuelle Nachrichten verfolgen

Kaum ein Markt ist so in Bewegung wie die Kryptowährungen. Die starken Kursschwankungen können zwar von CFD-Tradern genutzt werden, aber unvorbereitet können sie auch zum Verlust führen. Deshalb ist es wichtig, die aktuellen Nachrichten rund um den Krypto-Markt und nicht nur zu Litecoin zu beobachten. Im Grunde genommen ist die Stimmung am Krypto-Markt ebenfalls für die Kursentwicklung jeder einzelnen Internetwährung entscheidend; vor allem, wenn die Währung stark von Bitcoin abhängig ist. Wie die Erfahrungen zeigen, schafft es Bitcoin immer wieder, andere Kryptowährungen mitzuziehen – positiv und negativ. Wer dieses Wissen hat, kann davon natürlich profitieren und seinen Blick ganz gezielt auf die aktuelle Nachrichtenlage richten.

News via Push-Benachrichtigung erhalten

Viele Broker bieten die Möglichkeit, Marktnachrichten mittels Push-Benachrichtigung komfortabel auf das Smartphone oder Tablet zu erhalten. Damit verpassen die Trader keine Meldungen mehr und können auf Wunsch sofort reagieren. Das Beste: Diese Meldungen werden meist sogar kostenfrei zur Verfügung gestellt, sodass sich Trader ohne großen Aufwand und Zusatzkosten einen Wissensvorsprung verschaffen können. Auch der Blick auf wichtige Events zum Finanzmarkt kann bei Trading-Entscheidungen hilfreich sein.

Übersichtlicher wird er, wenn die Trader beispielsweise einen Wirtschaftskalender nutzen, wie er von vielen Krypto-Brokern angeboten wird. Gerade Entscheidungen am Geldmarkt (auch bei Fiat-Währungen) haben häufig einen unmittelbaren Einfluss auf den Kursverlauf von Litecoin und Co. Besonders interessant sind politische Entscheidungen, etwa zur Regulierung der Internetwährung, denn noch immer ist der regulatorische Umgang mit den digitalen Währungen nicht eindeutig geklärt und verunsichert viele Trader.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Fazit: Litecoin Prognose für die nächsten Jahre mit positiver Tendenz

Die Litecoin Kurs Prognose für die nächsten Jahre ist mit Blick auf die historischen Daten zwar positiv, aber die Volatilität der Kryptowährung kann den Kurs auch kräftig ins Schwanken bringen. Wie sich der Kurs genau entwickelt, hängt vor allem von der Umsetzung der Ziele der Litecoin Stiftung ab. Auch die Akzeptanz als Zahlungsmittel und die Nachfrage der User werden kursbestimmend sein. Gegenwärtig gehört Litecoin zu den Top 5 der Kryptowährungen. Litecoin galt lange als Krypto-Silber und wurde als heißer Favorit hinter Bitcoin gehandelt.

Allerdings hat die Internetwährung in den letzten Jahren und Monaten starke Kursverluste hinnehmen müssen, was das Vertrauen mancher Trader erschütterte. Mittlerweile hat sich der Kurs aber wieder erholt und konnte sogar ein bisheriges Allzeithoch erreichen. Für alle, die in Litecoin direkt investieren möchten, ist das Allzeithoch jedoch kein guter Zeitpunkt. Stattdessen sollten sie nach einem Abwärtstrend Ausschau halten und dann zuschlagen. Möchten Trader nicht zu lange darauf warten, gibt es eine weitere Investitionsmöglichkeit: die Litecoin CFDs. Testen Sie die Möglichkeiten doch einfach selbst und melden Sie sich bei einem Krypto-Broker an.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!
Unsere Empfehlung