Forex Broker mit PayPal: Wo sind 2018 sichere & schnelle Einzahlungen möglich?

zum Anbieter FxPro
Viele Trader wollen bei einem Forex Broker mit PayPal zahlen. Das ist eine sichere und schnelle Zahlungsmethode. Doch nicht alle Forex Broker bieten die Zahlung mit PayPal an. Forex Broker haben sich auf den Devisenhandel spezialisiert. Forex steht hierbei für „Foreign Exchange“. Beim Devisenhandel geht es um den ökonomischen Markt, auf dem Angebot und Nachfrage von Devisen aufeinandertreffen. Der Handelt erfolgt anhand des Devisenkurses. Mit PayPal kann man inzwischen bei vielen Online-Shops zahlen, ebenso bei manchen Brokern. Die Zahlungen erfolgen sofort, sind sicher und für den Kunden bequem auszuführen, da lediglich E-Mail-Adresse und Passwort angegeben werden müssen. Inzwischen hat PayPal daher ca. 16 Millionen private und rund 7 Millionen geschäftliche Kunden. Doch wie sind seriöse Forex Broker mit PayPal als Zahlungsmethode zu finden? Dem gehen wir hier nach.

Die Fakten zu Forex Broker mit PayPal:

  • Forex Markt: der größte und liquideste Finanzmarkt auf der Welt
  • Forex Handel ist großen Schwankungen ausgesetzt
  • Er konzentriert sich auf den Devisenhandel
  • PayPal ist ein sicheres und schnelles Bezahlsystem
  • Weltweit als Zahlungsmethode nutzbar
  • Ein- und Auszahlungen möglich

Inhaltsverzeichnis

  • Wofür gibt es Forex Broker?
  • Warum sollte ich mit PayPal zahlen?
  • Kann bei einem Forex Broker mit PayPal zahlen?
  • 5 wichtige Fragen über Forex Broker mit PayPal
  • Das weitere Angebot
  • Fazit: Sicheres Trading über PayPal

Wofür gibt es Forex Broker?

frageForex Broker sind Broker für den Handel mit Devisen. Zu den Devisen zählen ausländische Währungen, wie z.B. der Dollar, das Britische Pfund oder der Schweizer Franken. Um auf dem Forex Markt aktiv zu sein, können sich Trader ein Handelskonto bei einem Forex Broker anlegen. Je nach Broker ist auch das Trading mit PayPal möglich. Man kann zwischen Montag und Freitag von 24 Stunden am Tag mit Devisen handeln. Speziell der Handel mit Devisen eignet sich erfahrenere Trader. Als Einsteiger sollte man in diesem Bereich sehr vorsichtig sein oder sich vorerst mit anderen Handelsmöglichkeiten auseinandersetzen. Da der Forex Markt häufig großen Schwankungen ausgesetzt ist, können schnell große Verluste entstehen – oder auch große Gewinne. Jedem Trader sollten die Risiken in jedem Fall bewusst sein.

Bevor man sich für ein Trading-Konto bei einem Online-Broker entscheidet, lohnt es sich, vorerst ein Forex Demokonto bei verschiedenen Anbietern anzulegen, um zu schauen, wie gut man mit dem jeweiligen Konto zurechtkommt. Dafür gibt es eine Forex Brokerauswahl, mit der man sich auseinandersetzen kann. Für wen Forex noch nichts ist, kann als Einsteiger auf einem Demokonto handeln, wobei man natürlich auch dort nie das Risiko aus den Augen verlieren darf. Forex Broker, die PayPal als Zahlungsmethode anbieten, werden beim Devisenhandel als seriös betrachtet.

Forex Broker mit PayPal bezahlen

Forex Broker mit PayPal: Schnell und sicher zahlen

Forex Broker sind Online-Broker für den Devisenhandel. Bevor man sich ein Trading-Konto erstellt, kann man verschiedene Demokonten testen. Der Trader muss sich darauf einstellen, dass er zwar viel gewinnen kann, aber ebenso viel verlieren kann, da der Markt bedeutenden Schwankungen ausgesetzt ist. Das Risiko sollte man stets im Hinterkopf behalten. Forex Broker mit PayPal gelten als seriös. Ihre Seriosität erkennt man außerdem an der Bereitstellung an Informationen, wie z.B. zur Forex Strategie. Top Forex Broker bieten Seminare vor Ort, eine Trading-Akademie oder auch News zu Finanzen an. Viele Broker bieten auch mobilen Service an.

Warum sollte ich mit PayPal zahlen?

Themenicon HandelsplattformPayPal ist ein sehr beliebtes Bezahlsystem, das gerade beim Online-Shopping weit verbreitet ist. Hat man sich einmal einen Account bei PayPal angelegt und seine Kontoverbindung oder die Daten der Kreditkarte hinterlegt, muss man bei jedem weiteren Einkauf über PayPal immer nur noch seine E-Mail-Adresse und das Passwort eingeben. Weitere Daten werden von PayPal nicht an die jeweiligen Online-Shops weitergereicht. Für die Bezahlung werden die Daten per SSL verschlüsselt. Der Datenschutz wird daher groß geschrieben und die Sicherheit ist gegeben.

Dem Kunden wird die Zeit der Eingabe seiner Daten erspart, sodass er sehr bequem und sicher online Bestellungen aufgeben kann. Ausgeführte Zahlungen erreichen sofort den Empfänger. PayPal kann weltweit für Zahlungen genutzt werden und bietet darüber hinaus einen Verkäufer- und Käuferschutz an. Sofern die Shops mit PayPal kooperieren, ist eine Bezahlung über dieses System möglich.

PayPal-Account

Einmal das PayPal-Konto anlegen und immer bequem bezahlen!

Beim Bezahldienst PayPal legt man also besonderen Wert auf Sicherheit, Schnelligkeit und bequemes Bezahlen. PayPal schützt Kunden und Verkäufer, weshalb es bereits Millionen von ihnen überzeugen konnte. Als Kunde muss man seine Daten nicht mehr bei diversen Online-Shops hinterlassen, sondern lediglich nur noch die E-Mail-Adresse und dazu das entsprechende Passwort eingeben. Die Zahlungen erreichen unverzüglich den Empfänger.

Kann bei einem Forex Broker mit PayPal zahlen?

Themenicon bonusBei Online-Brokern ist das Bezahlen per PayPal bisher kaum verbreitet. Grundsätzlich bietet sich PayPal für den Kunden auch beim Trading an, weil mit diesem System die Zahlungen sofort erfolgen. Möchte der Forex Broker mit PayPal kooperieren, muss er sich an bestimmte Richtlinien halten, da PayPal seine Partner selbst auswählt. Arbeitet PayPal mit einem Forex Broker zusammen, können sich Kunden über die Website von PayPal in ihren Account einloggen und ihr Guthaben für das Trading aufladen. Man kann es sich jederzeit auf die gleiche Weise wieder auszahlen lassen. Hierfür anfallende Gebühren sind im Forex Broker einzusehen.

PayPal für Privatkunden und Geschäftskunden

PayPal ist für Privat- und Geschäftskunden eine praktische und unkomplizierte Lösung

Das Traden per PayPal als Zahlungsmethode ist daher für den Kunden sehr unkompliziert. Entstehende Forex Kosten werden über den Broker aufgelistet. Um per PayPal auf dem Devisenmarkt aktiv werden so können, lädt man sein PayPal-Konto mit dem benötigten Guthaben auf. PayPal trifft selbst die Entscheidung, mit welchen Unternehmen es eine Kooperation eingehen möchte. Inzwischen gibt es einige, jedoch nicht viele Forex Broker, die PayPal als Zahlungsmethode anbieten.

5 wichtige Fragen über Forex Broker mit PayPal

Was macht einen Forex Broker aus?

Über einen Forex Broker können Trader mit Devisen handeln. Der Forex Markt kann stark schwanken, weshalb man als Trader immer die Risiken beachten sollte. Man kann sein gesamtes Kapital verlieren oder auch viel gewinnen.

Gibt es mobile Services von Forex Brokern?

Einige Forex Broker bieten inzwischen auch Mobile Apps zum Traden an. Wir empfehlen, sich erst mit der Handhabung der App auseinanderzusetzen und ein paar ausgewählte untereinander zu vergleichen, bevor man mit dem Trading beginnt.

Was habe ich davon, wenn ich Devisen handle und per PayPal Einzahlungen vornehme?

Beim Traden oder auch beim herkömmlichen Online-Shopping bietet PayPal stets Sicherheit, Schnelligkeit durch sofort ausgeführte Zahlungen und es ist für Privatkunden sehr einfach handzuhaben.

Kann ich auch PayPal über eine App verwenden?

Auch für PayPal gibt es eine entsprechende App. Man kann sie bequem und jederzeit nutzen und hat immer seine Zahlungen im Blick.

Wie sicher ist PayPal tatsächlich?

Da PayPal die Daten seiner Kunden über SSL verschlüsselt, gehört es zu den sichersten Bezahlsystemen. Die Kundendaten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben.

Das weitere Angebot

Themenicon WissenFür sein Bezahlsystem bietet PayPal eine App an, die man auf dem Smartphone installieren kann und so all seine Zahlungen, die über PayPal getätigt wurden, einsehen kann. Rund 7 Millionen Verkäufer ermöglichen ihren Kunden Zahlungen über PayPal. Unsere Forex Broker mit PayPal Erfahrungen sind, dass es bisher nicht allzu viele Broker gibt, die Zahlungen über dieses System anbieten. Für Trading-Interessierte könnten auch CFD Broker mit PayPal in Frage kommen.

Fazit: Sicheres Trading über PayPal

Themenicon uebersichtWer mit Devisen handelt, nutzt dafür Forex Broker. Die Zahlung mit PayPal steht hierbei für besondere Sicherheit. Trader können somit schnell, sicher und bequem online bezahlen. Da Zahlungen unverzüglich den Empfänger erreichen, bietet sich PayPal auch ideal zum Trading an. Erfahrene Trader können sich daher an Forex Broker wagen und mit ein wenig Glück, finden sie einen Forex Broker mit PayPal. Zu kann man die Vorteile des Bezahlsystems für sich nutzen. Das Risiko beim Forex Handel bleibt natürlich trotzdem weiter bestehen. Im Devisenhandel wird mit dem Hebel gearbeitet, dass wer mehr Kapital einsetzt, auch mehr gewinnen kann. Dennoch kann man aber auch das gesamte Kapital verlieren. Darüber sollte man sich dabei immer bewusst sein. Traden auch Sie mit einem Forex Broker mit PayPal als Zahlungsmethode!


Bilderquellen:
– https://www.paypal.com/de/home
– https://www.paypal.com/de/signup/account

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.

Auch interessant: