Bitcoin Prognose – So wird sich der Kurs der Kryptowährung BTC künftig entwickeln!

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!

Wie entwickelt sich der Bitcoin weiter? Diese Frage beschäftigt viele Trader, die in Bitcoin investieren wollen. Der Bitcoin hat nach dem Kurseinbruch im ersten Quartal 2018 wieder zugelegt, doch hat er noch längst nicht wieder sein Rekordhoch von Ende 2017/Anfang 2018 erreicht.

Der Kurs lag Anfang September 2019 ungefähr bei 9.000 Euro, doch gegen Ende September 2019 ist der Kurs wieder abgesackt und liegt bei etwa 7.300 Euro. Die Bitcoin Prognose der verschiedenen Experten ist unterschiedlich. Die Bitcoin Kurs Prognose für Ende 2019 geht von fallenden Kursen aus. Positiv ist die Bitcoin Kurs Prognose für 2025.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Warum sich die Bitcoin Prognose auf verschiedenen Portalen unterscheidet

Möchten Sie sich über die Bitcoin Prognose informieren und schauen Sie sich auf verschiedenen Portalen über digitale Devisen um, werden Sie feststellen, dass sich die Bitcoin Kurs Prognose auf den verschiedenen Portalen unterscheidet. Das liegt daran, dass die verschiedenen Experten die Faktoren, die für die Bildung der Bitcoin Prognose herangezogen werden, unterschiedlich bewerten. Die Experten setzen zum Teil ganz unterschiedliche Faktoren an.

Bei der Bitcoin Kurs Prognose handelt es sich nicht um eine zuverlässige Aussage. Auch wenn die Experten für die Bildung einer Prognose zum Teil eine Software nutzen, kann der tatsächliche Kursverlauf des Bitcoin in der Zukunft von der Bitcoin Kurs Prognose abweichen. Das liegt an der hohen Volatilität des Bitcoin. Der Kursverlauf wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, zu denen viele unvorhergesehene Ereignisse gehören. Um eine Bitcoin Prognose zu stellen, ziehen die Experten auch bisherige Kursverläufe und Ereignisse aus der Vergangenheit heran, um Vergleichsmöglichkeiten zu haben.

Die Bitcoin Prognose kann zwar ein Anhaltspunkt für die künftige Entwicklung des Bitcoin-Kurses sein, doch ist sie keine Garantie. Möchten Sie in Bitcoin investieren, können Sie sich an der Bitcoin Kurs Prognose orientieren, doch sollten Sie aufgrund der hohen Volatilität damit rechnen, dass es jederzeit zu Kursabweichungen kommen kann. Das ist beim direkten Erwerb von Bitcoin ebenso der Fall wie beim CFD-Trading, bei dem Sie an der Kursentwicklung der digitalen Devise partizipieren können.
Schon jetzt gibt es eine Bitcoin Kurs Prognose für 2025, die einen starken Kursanstieg vorhersagt.

Bitcoin Prognose

Faktoren zur Bildung der Bitcoin Kurs Prognose

Der Bitcoin-Kurs wird durch Angebot und Nachfrage gebildet. Ist die Nachfrage groß und kann sie nicht durch das Angebot gedeckt werden, steigt der Bitcoin-Kurs. Umgekehrt fällt der Kurs, wenn viele Verkäufer ihre Coins anbieten, aber das Interesse der Käufer nachlässt. So wie der Kurs durch Angebot und Nachfrage gebildet wird, entscheiden Angebot und Nachfrage in der Zukunft auch über die Bitcoin Kurs Prognose. Für die Bitcoin Prognose kommt es jedoch auf die Faktoren an, von denen die Nachfrage beeinflusst wird. Solche Faktoren sind

  • Entwicklungen unter den Kryptowährungen
  • Besonderheiten des Bitcoin
  • wirtschaftliche und politische Einflüsse
  • finanzpolitische Entscheidungen.

Die Entwicklungen anderer digitaler Devisen können bei der Bitcoin Prognose berücksichtigt werden. Der Bitcoin ist die älteste digitale Devise und damit auch die bedeutendste Kryptowährung. Er verfügt über die höchste Marktkapitalisierung. Besonderheiten des Bitcoin stellen die Bildung von Forks und die Blockhalbierung dar. Wirtschaftliche Einflüsse können eine Rezession oder eine Inflation sein.

Die Trader sind vorsichtiger mit ihren Entscheidungen oder investieren statt in klassische Geldanlagen eher in digitale Devisen. Politische Entscheidungen können beispielsweise zum Verbot von Kryptowährungen oder zur Regulierung von Kryptowährungen in verschiedenen Ländern führen.

Finanzpolitische Entscheidungen wie die Veränderung der Leitzinsen durch Zentralbanken können sich auf die Kurse von Kryptowährungen auswirken. Darüber hinaus können noch verschiedene andere Faktoren in die Bitcoin Prognose einfließen. Jederzeit können jedoch Ereignisse eintreten, die bei der Bitcoin Kurs Prognose nicht berücksichtigt werden können, da sie nicht vorhersehbar sind.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Entwicklungen am Krypto-Markt und die Auswirkungen auf die Bitcoin Prognose

Der Krypto-Markt ist in ständiger Bewegung. Neue Kryptowährungen werden entwickelt, während andere Kryptowährungen wieder verschwinden, da sie sich nicht bewähren. Eine Gefahr für den Bitcoin-Kurs können die sogenannten Altcoins als Alternativen zum Bitcoin sein, da sie gegenüber dem Bitcoin einige Vorteile bieten. Solche Altcoins sind Litecoin oder Bitcoin Cash. Diese Altcoins ermöglichen schnellere Transaktionen und sind billiger als der Bitcoin. Steigt die Nachfrage nach solchen Altcoins, kann sich das negativ auf die Bitcoin Kurs Prognose auswirken.

Die Einführung neuer Kryptowährungen muss nicht immer negativ für die Bitcoin Prognose sein. Damit eine Kryptowährung tatsächlich gefährlich für den Bitcoin werden und zu einer negativen Bitcoin Prognose führen kann, muss sie einen hohen Nutzen bieten. Ein Beispiel, dass sich eine neue Kryptowährung negativ auf den Bitcoin-Kurs auswirken könnte, ist Libra. Die von Facebook angestrebte digitale Devise soll 2020 eingeführt werden.

Schon jetzt hat Facebook verschiedene Partner gefunden, die Libra als Zahlungsmittel akzeptieren. Neben dem breiten Akzeptanzbereich soll die geringere Volatilität ein Vorteil von Libra sein. Unter den Banken und Politikern wird bereits jetzt kontrovers über Libra diskutiert. Alle diese Tatsachen könnten die Nachfrage nach Libra anheizen und zu einem Kursverfall von Bitcoin führen.

Die Bitcoin Prognose geht nicht davon aus, dass der Bitcoin durch eine andere digitale Devise vom Thron gestoßen werden könnte. Der Bitcoin wird auch weiterhin seinen ersten Platz in der Ranking-Skala behaupten. Allerdings kann der Kurs weiter nach unten gehen.

Bitcoin Kurs Prognose

Der Bitcoin als digitales Gold

Die Bitcoin Kurs Prognose verschiedener Experten für Ende 2019, Ende 2020 oder Ende 2022 übertrifft das Rekordhoch des Bitcoin von Anfang 2018. So gehen einige Experten von einem Kurs von 50.000 US-Dollar Ende 2020 oder sogar von 1 Million US-Dollar Ende 2022 aus.

Was ist dran an einer solchen Bitcoin Kurs Prognose? Eine Bitcoin Prognose von 50.000 US-Dollar kann realistisch sein, doch muss ein solcher Kurs noch nicht Ende 2020 eintreten. Es ist zwar möglich, dass der Bitcoin irgendwann einen Kurs von 1 Million US-Dollar erreicht, doch ist das eher unwahrscheinlich. Auch die Bitcoin Kurs Prognose für 2025 verschiedener Experten geht nicht von einem derart hohen Kurs aus.

Der Bitcoin hat ein großes Potential, das in seiner Position begründet ist. Er gilt als digitales Gold, auch wenn der Kurs von Bitcoin deutlich volatiler ist als von Gold. Die Marktkapitalisierung des Bitcoin macht ein Vielfaches der Marktkapitalisierung anderer digitaler Devisen aus. Nicht zu vergessen ist der hohe Preis des Bitcoin, der vorrangig im intrinsischen Wert begründet ist.

So wie andere Krypto-Devisen auf Blockchain-Basis wird der Bitcoin durch Mining erzeugt. Das Mining des Bitcoin ist, da immer leistungsstärkere Rechner benötigt werden und ein hoher Energiebedarf besteht, deutlich kostenintensiver als das Mining anderer digitaler Währungen. Ein Vorteil von Bitcoin ist die Nutzung als Zahlungsmittel. Der immer größer werdende Akzeptanzbereich kann die Bitcoin Prognose in die Höhe treiben.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Die Blockhalbierung und die Auswirkung auf die Bitcoin Kurs Prognose

Themenicon Wissen_varianteEine Besonderheit des Bitcoin ist die Blockhalbierung, die etwa alle vier Jahre stattfindet. Das Mining von Bitcoin ist kein unendlicher Prozess. Ist die maximale Geldmenge von 21 Millionen Bitcoins erreicht, kann kein Mining mehr stattfinden. Im Schnitt wird alle zehn Minuten ein neuer Block durch Mining erzeugt. Eine Blockhalbierung findet alle 210.000 Blöcke statt. Waren ursprünglich, zur Einführung des Bitcoin, in einem Block noch 50 Bitcoins enthalten, so waren es nach der ersten Blockhalbierung im November 2012 nur noch 25 Bitcoins pro Block.

Die zweite Blockhalbierung erfolgte im Juli 2016. Seitdem sind nur noch 12,5 Bitcoins in einem Block enthalten. Die nächste Blockhalbierung wird im Mai 2020 stattfinden. Dann enthält ein Block nur noch 6,25 Bitcoins. So wie sich die Zahl der Bitcoins pro Block halbiert, wird auch die Belohnung für die Miner halbiert. Die Miner erhalten für jeden gefundenen Block die Zahl an Bitcoins, die in einem Block enthalten ist.

Die Belohnung entwickelt sich also entsprechend der Blockhalbierung. Die Halbierung der Belohnung bedeutet nicht, dass Bitcoin für die Miner unattraktiver wird. Im Gegenteil: Die Bitcoin Kurs Prognose geht davon aus, dass der Bitcoin nach jeder Blockhalbierung im Kurs steigt und die Belohnung, umgerechnet in Euro, dann höher ausfällt. Der Grund für diese Bitcoin Prognose ist das geringere Angebot nach der Blockhalbierung.

Bitcoin Prognose 2025

Positive Bitcoin Kurs Prognose nach der Blockhalbierung

Verschiedene Experten setzen die Bitcoin Kurs Prognose nach einer Blockhalbierung hoch an. Das macht das Mining immer noch interessant, auch wenn die Kosten für die Hardware immer höher werden. Betrug die Belohnung zur Einführung des Bitcoin für die Miner noch 50 Bitcoins pro Block, war der Ertrag in Fiatwährung äußerst gering, da der Bitcoin damals so gut wie keinen Marktwert hatte.

Nach der ersten Blockhalbierung im Jahr 2012 stieg der Marktwert des Bitcoin. Ein Jahr später, im Jahr 2013, konnte der Bitcoin sein erstes Rekordhoch verzeichnen. Nicht anders war es 2016, als es zur zweiten Blockhalbierung kam. Der Bitcoin erreichte Ende 2017 ein weiteres Rekordhoch. Die Bitcoin Prognose vieler Experten geht davon aus, dass der Bitcoin auch nach der Blockhalbierung 2020 wieder einen Höhenflug erleben wird.

Diese Entwicklung wird damit begründet, dass die meisten Miner ihre Bitcoins gleich verkaufen, nachdem sie die Belohnung erhalten haben. Sie wollen damit die hohen Kosten für Hardware und Strom decken. Die Zahl der Bitcoins, die verkauft werden, verringert sich nach einer Blockhalbierung. Einer möglicherweise steigenden Nachfrage steht ein sich verknappendes Angebot entgegen, was zu Kurssteigerungen führt.

Da bereits bekannt ist, wann es wieder zu einer Blockhalbierung kommt, könnte bereits vorher die Nachfrage steigen. Einige Experten liefern daher schon vor der Blockhalbierung eine Bitcoin Prognose, die den aktuellen Bitcoin-Kurs deutlich übersteigt. Da auch 2024 wieder eine Blockhalbierung fällig ist, kann die Bitcoin Kurs Prognose für 2025 durchaus einen Betrag von 50.000 oder 100.000 US-Dollar oder Euro ausmachen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Wie sieht die Bitcoin Kurs Prognose 2025 aus?

So wie die Bitcoin Prognose für frühere Zeiträume ist auch die Bitcoin Kurs Prognose 2025 bei den verschiedenen Portalen durch starke Abweichungen gekennzeichnet. Die meisten Experten gehen bei ihrer Bitcoin Kurs Prognose 2025 jedoch davon aus, dass der Bitcoin weiter steigen wird.

Eine Bitcoin Kurs Prognose 2025 von 1 Million Euro oder US-Dollar ist zwar möglich, doch kann es aufgrund der hohen Volatilität und unvorhergesehener Ereignisse zu einer völlig anderen Entwicklung kommen. Die Experten führen für ihre hohe Bitcoin Kurs Prognose 2025 verschiedene Argumente an:

  • weitere Blockhalbierung 2024, die zu einer Kurssteigerung führen kann
  • Inflation bei den Fiatwährungen, die zu einer stärkeren Investition in Bitcoin führt
  • Bitcoin als digitales Gold mit steigendem Wert
  • immer größerer Akzeptanzbereich von Bitcoin als Zahlungsmittel.

Einige Experten sagen sogar ein Ende der Fiatwährungen vorher und gehen davon aus, dass künftig nur noch Kryptowährungen für Zahlungen genutzt werden. Allerdings wird das noch nicht für 2025 angenommen.

Auch die Entwicklung neuer Kryptowährungen wie Libra und die Entstehung neuer Forks könnte zu Kursveränderungen beim Bitcoin führen. Forks können als Soft Forks durch eine Modifikation der Software entstehen, während Hard Forks wie Bitcoin Cash durch eine Abspaltung von der Blockchain entstehen. Es gibt mittlerweile mehr als 50 Forks, doch nur wenige sind tatsächlich eine ernstzunehmende Konkurrenz für den Bitcoin. Sie sind daher nicht unbedingt relevant für die Bitcoin Kurs Prognose 2025.

Bitcoin Prognose 2030

Bitcoin Kurs Prognose nur als grobe Orientierung

Eine Bitcoin Prognose finden Sie für unterschiedliche Zeiträume und von verschiedenen Experten. Da die Bitcoin Kurs Prognose auf den verschiedenen Portalen, die sich mit der Entwicklung des Bitcoin beschäftigen, stark voneinander abweicht, ist bereits klar, dass Sie sich nicht an die Bitcoin Kurs Prognose klammern sollten. Die Entwicklung kann völlig anders verlaufen, da der Bitcoin sehr volatil ist. Kommt es zu plötzlichen Kursveränderungen, korrigieren verschiedene Experten ihre Bitcoin Prognose. Der vergleichsweise starke Kursverfall des Bitcoin für Ende September 2019 wurde zuvor nicht in der Bitcoin Prognose vorhergesagt.

Aufgrund der hohen Volatilität des Bitcoin und aufgrund der Abweichungen bei den einzelnen Prognosen sehen Sie, dass die Bitcoin Prognose nicht zuverlässig ist. Sie sollten daher das hohe Risiko immer im Blick behalten. Schnell kann es zu hohen Verlusten durch Kursabfälle kommen. Wann es wieder zu einer Kurserholung kommt, darüber kann nur spekuliert werden. Sie sollten daher für die Investition in Bitcoin nur einen Betrag verwenden, dessen Verlust Sie entbehren können. Sie müssen keinen ganzen Bitcoin erwerben, da Sie auch Anteile davon kaufen können.

Die Bitcoin Prognose ist nur ein Anhaltspunkt. Möchten Sie Bitcoin kaufen oder verkaufen, sollten Sie eine Analyse vornehmen und Charts heranziehen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Fazit: Große Unterschiede bei der Bitcoin Prognose

Verschiedene Experten stellen eine Bitcoin Prognose und ziehen dafür verschiedene Faktoren heran, die sie unterschiedlich bewerten. Die Bitcoin Prognose der einzelnen Experten weicht stark voneinander ab. Die Experten gehen nicht nur von unterschiedlichen Kursen aus, sondern die Bitcoin Kurs Prognose der einzelnen Experten geht auch in verschiedene Richtungen. Aus diesem Grund gibt es immer wieder Trader, die einen einen Bot oder auch Handelsroboter wie Bitcoin Profit nutzen.

Die Bitcoin Kurs Prognose für 2025 sagt einen deutlichen Anstieg vorher, einige Experten rechnen sogar mit einem Bitcoin-Kurs von 1 Million Dollar. Ob diese Entwicklung tatsächlich eintritt, kann aufgrund der hohen Volatilität des Bitcoin und vieler unvorhersehbarer Ereignisse nicht gesagt werden. Im Jahr 2020 steht die nächste Blockhalbierung an.

Da einer wahrscheinlich steigenden Nachfrage ein sich verknappendes Angebot gegenübersteht, geht die Bitcoin Kurs Prognose von einem Anstieg des Bitcoin Kurses aus. Sie sollten sich auf die Bitcoin Kurs Prognose nicht verlassen. Sie ist nicht zuverlässig, da es jederzeit zu Kursveränderungen kommen kann.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!
Unsere Empfehlung