Ripple kaufen – so handeln Sie die Kryptowährung 2018 erfolgreich

Jetzt zu eToro

Die Ripple kaufen Anleitung hilft Ihnen dabei, die Kryptowährung erfolgreich zu handeln. Wissen Sie noch gar nicht, bei welchem Anbieter das möglich ist? Im Ratgeber erfahren Sie, wie Sie einen guten CFD-Broker oder Direktverkäufer finden. Zusätzlich wird die Frage im Detail beantwortet: Wie kann man Ripple kaufen? Selbst für ungeübte Anleger ist es damit möglich, XRP gewinnbringend zu handeln. Nutzen Sie die Kryptowährung doch als Alternative zu den Bitcoins, denn die bisherige Kursentwicklung von Ripple verheißt viel Potenzial.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen

Inhaltsverzeichnis

  • Wie kann man Ripple kaufen?
  • Kriterien für einen seriösen Anbieter
  • Ripple kaufen Anleitung beim CFD-Broker – Schritt für Schritt zum Erfolg
  • Ripple kaufen beim Direktverkäufer – Börsen und Marktplätze in der Übersicht
  • Fazit: Ripple kaufen auch für Anfänger möglich

Wie kann man Ripple kaufen?

Aufgrund des Hypes in den Medien sind Kryptowährungen mit Sicherheit schon vielen Anlegern ein Begriff. Wenn es um die Frage geht „Wie kann man Ripple kaufen?“, fällt die Beantwortung aber gar nicht so einfach, denn XRP ist noch nicht so bekannt wie Bitcoin. XRP ist die Abkürzung für Ripple und wird bei Brokern, auf Marktplätzen und an Börsen genutzt. Gibt es eine Ripple kaufen Anleitung? Zumindest ist eine schrittweise Abfolge notwendig, um in die Kryptowährung zu investieren. Als erstes müssen sich die Anleger die Frage stellen, ob sie einen CFD-Broker oder den Direktkauf präferieren. Wo liegen die Unterschiede?

  • Direktkauf: Beim Direktkauf wird die Kryptowährung physisch erworben. Das bedeutet, Sie können die Währungseinheiten nach dem Kauf sicher abspeichern. Nach der Speicherung haben Sie die Wahl, ob XRP wiederverkauft oder getauscht werden soll.
  • CFD-Broker: Beim CFD-Broker kaufen Sie nicht die Währungseinheiten, sondern partizipieren lediglich an der Kursentwicklung von Ripple. Sie positionieren eine Order (meist über einen kurzen Zeitraum) und nutzen einen Hebel, um noch mehr Kapital am Markt zu bewegen. Im besten Fall bringt Ihnen das Investment einen Gewinn. Durch den Hebel können Sie aber auch deutlich höhere Verluste generieren. Eine Speicherung der Kryptowährung in physischer Form ist nicht möglich.

Fazit: Wie kann man Ripple kaufen? Anleger haben die Wahl zwischen CFD-Brokern, Börsen und Marktplätzen. Bei den beiden Letztgenannten werden die Währungseinheiten physisch gekauft und direkt abgespeichert. Beim CFD-Broker wird ausschließlich auf die Kursentwicklung der Kryptowährung gesetzt.

Kriterien für einen seriösen Anbieter

Egal, ob Sie sich für einen CFD-Broker, einen Marktplatz oder eine Börse entscheiden, Sie sollten immer auf einen seriösen Anbieter achten. Wie trennt sich die Spreu vom Weizen und wie lassen sich seriöse Plattformen ausfindig machen? Neben der Frage „Wie kann man Ripple kaufen?“, gehört diese Frage zu den wichtigsten für die Anleger. Grund genug, um sie in der Ripple kaufen Anleitung aufzugreifen und Ihnen eine Hilfestellung zu geben.

  • Lizenzierung: Anbieter für Finanzprodukte müssen mit einer gültigen Lizenz ausgestattet sein, da sie sonst illegal agieren. Im Impressum erkennen Sie schnell, welche Lizenz der CFD-Broker, die Börse oder der Marktplatz hat. Zu den renommiertesten Lizenzen der Branche gehört die des Staates Malta. Die zypriotischen und deutschen Lizenzen genießen ebenfalls einen guten Ruf. Vorsichtig sollten Sie hingegen bei Lizenzen von Curaçao oder aus anderen Ländern sein.
  • Kundenservice: Benötigen Sie eine Ripple kaufen Anleitung, sollte ein guter Anbieter kostenlose Hilfestellung leisten. Auch das ist Teil eines guten Kundenservice. Die meisten Broker und Direktverkäufer bieten einen FAQ-Bereich, in dem Sie nützliche Angaben finden. Bestenfalls ist der Kundenservice direkt und kostenfrei erreichbar. Hier hat sich der Live-Chat als probates Mittel für einen raschen und unkomplizierten Kundenkontakt erwiesen.
  • Gesamteindruck: Das Sprichwort besagt, dass der erste Eindruck zählt und unwiederbringlich ist. Schauen Sie sich die Internetpräsenz des Anbieters genau an und bewerten Sie kritisch. Finden Sie sich mit der Menüführung zurecht oder haben Sie Probleme? Wie ist der Gesamteindruck von der Seite?
  • Sicherheit: Die Sicherheit ist gerade bei der Anlage in Finanzprodukte oberstes Gebot. Wie kann man Ripple kaufen? Besser gesagt, wie wird der Kauf besonders sicher? Ein seriöser Anbieter arbeitet mit einer verschlüsselten Datenverbindung. Erkennbar ist diese an dem kleinen Schloss in der Webadresse. Einige Broker, Marktplätze und Börsen sind mit zusätzlichen Sicherheitszertifikaten ausgestattet. Achten Sie bei der Auswahl des passenden Anbieters darauf.

Fazit: Zum wesentlichen Bestandteil der Ripple kaufen Anleitung gehört natürlich die Auswahl des richtigen Anbieters. Bewerten Sie den Broker, den Marktplatz oder die Börse nach neutralen Gesichtspunkten. Dazu gehören beispielsweise die Lizenz, der Kundenservice und die Sicherheit.

Das intelligente Investment-Produkt von eToro

Das intelligente Investment-Produkt von eToro

Ripple kaufen Anleitung beim CFD-Broker – Schritt für Schritt zum Erfolg

Das Kaufen von XRP ist gar nicht so schwer, wenn Sie wissen, wie‘s geht.

Schritt 1:

Sobald Sie sich für einen CFD-Broker entschieden haben, registrieren Sie sich dort. Über ein entsprechendes Online-Formular dauert der gesamte Vorgang meist nicht länger als wenige Minuten.

Schritt 2:

Nun müssen Sie eine Einzahlung vornehmen, um genügend Kapital zu haben. Nutzen können Sie hierfür beispielsweise elektronische Geldbörse (Skrill, Neteller oder PayPal), die Kreditkarten (VISA oder Mastercard), die Paysafecard oder den Banktransfer.

Schritt 3:

Steht das Kapital zur Verfügung, können Sie sich an die Auswahl des passenden Basiswertes machen. Suchen Sie beim CFD-Broker einfach nach XRP. Wählen Sie nun Ihre Order, den Kapitaleinsatz und den gewünschten Hebel.

Schritt 4:

Bestätigen Sie die Anlage und warten Sie ab, wie sich der Ripple-Kurs entwickelt.

Beliebte virtuelle Währungen bei eToro

Beliebte virtuelle Währungen bei eToro

Risiko minimieren – ein Demokonto nutzen

Die CFDs gelten als flexible, aber risikoreiche Finanzderivate. Anleger, die bislang noch nichts mit der Kryptowährung zu tun hatten, sollten vorsichtig agieren. Durch den Hebel kann es nicht nur schnell zu Gewinnen, sondern ebenso zügig zu Verlusten kommen. Für den Einstieg eignet sich ein Demokonto, das von vielen CFD-Brokern kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Hier ist der Handel mit Ripple ganz problemlos möglich. Anstatt Ihr eigenes Kapital zu setzen, steht Ihnen Spielgeld zur Verfügung. Mithilfe des Demokontos können Sie schrittweise ausprobieren, wie eine Ripple kaufen Anleitung funktioniert. Sollten die CFDs Verluste machen, berührt das Ihr eigenes Kapital nicht.

Fazit: Gerade für Anleger ist es empfehlenswert, sich beim CFD-Broker ein Demokonto zu holen. Hierüber können Sie ganz bequem und vor allem risikofrei ausprobieren, wie der Handel der Kryptowährung funktioniert.

Ripple kaufen beim Direktverkäufer – Börsen und Marktplätze in der Übersicht

Es gibt auch für die Direktkäufer eine Ripple kaufen Anleitung. Wer die Währungseinheiten physisch erwerben und speichern möchte, kann dazu wahlweise Marktplätze oder Börsen nutzen. Wie kann man Ripple kaufen? Die Abwicklung ist vor allem an Börsen sehr komfortabel. Sie stellen als Anleger Ihre Order ein und alles Weitere erledigt die Börse für Sie: Sie findet ein passendes Angebot und übernimmt automatisiert die Transferabwicklung. Dieser Service kostet Sie ein wenig mehr als die Gebühren auf den Marktplätzen. Dafür müssen Sie sich um nichts weiter kümmern und können sich entspannt zurücklehnen, während Ihre Währungseinheiten gespeichert werden. Die Speicherung ist ein gutes Stichwort, denn hier unterscheidet sich der Direktkauf vom CFD-Broker. An den Börsen und auf den Marktplätzen brauchen Sie zwingend eine XRP-Wallet. Hierbei handelt es sich um eine Art elektronisches Konto, auf dem Ihre Währungseinheiten nach dem Kauf (auch offline) gespeichert werden.

Für jede Kryptowährung gibt es eigene Wallet-Anbieter. Besitzen Sie keine Wallet, können Sie Ripple nicht direkt kaufen. Eine Alternative zur Börse ist der Marktplatz. Auch hier müssen Sie zunächst Ihre Order einstellen, haben aber dann weiteren Aufwand mit der Suche. Vergleichbar ist dieses Prinzip mit dem des Internet-Auktionshauses eBay. Sie suchen sich manuell das passende Angebot aus und können dafür verschiedene Suchkriterien nutzen. Die Transaktionen werden teilautomatisiert vom Marktplatz ausgeführt. Da Sie selbst als Anleger aktiv sein müssen, sind die Gebühren auf dem Marktplatz deutlich geringer. Welche Möglichkeit des Direktkaufs bevorzugen Sie – die bequeme Börse oder den günstigeren Marktplatz?

Fazit: Sie können Ripple auch physisch kaufen und abspeichern. Dafür eignen sich Börsen und Marktplätze. Für den Direktkauf benötigen Sie allerdings eine Wallet. Besonders bequem geht die Abwicklung an den Börsen vonstatten.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen

Auf sichere Zahlungsmittel ist Verlass

Beim Handel von Ripple werden oftmals größere Summen bewegt. Auf eine sichere und seriöse Zahlung sollte daher immer Verlass sein. Die meisten Broker, Börsen und Marktplätze setzen auf renommierten Zahlungsdienstleister. Dazu gehören beispielsweise Skrill, Neteller, PayPal, VISA, Mastercard und die Paysafecard. Besonders schnell gehen die Zahlungsabwicklung mit den elektronischen Geldbörsen. Etwas länger kann die Banküberweisung dauern. Dennoch wird sie von vielen Anlageplattformen ebenfalls zur Zahlung bereitgestellt. Entgegen vieler Meinungen gehört die Banküberweisung nicht zu den antiquierten Zahlungsmethoden – sie bietet vor allem wegen ihrer großzügigen Limits einen entscheidenden Vorteil. Wer größere Anlagen bevorzugt, für den kommen Zahlungsmethoden wie die Paysafecard oder die Kreditkarten oft nicht infrage. Die Paysafecard ist als Guthabenkarte auf 100 Euro begrenzt und auch bei den Kreditkarten gibt es meist einen monatlichen Verfügungsrahmen (in Abhängigkeit von der Bonität des Karteninhabers).

Fazit: Beim Kaufen von XRP sollten Sie unbedingt auf sichere Zahlungsmöglichkeiten achten. Die meisten Broker, Marktplätze und Börsen bieten neben den elektronischen Geldbörsen die Kreditkartenzahlung, den Banktransfer sowie die Paysafecard an.

Mit eToro in Crypto CopyFund investieren

Mit eToro in Crypto CopyFund investieren

Fazit: Ripple kaufen auch für Anfänger möglich

Mit einer guten Ripple kaufen Anleitung ist der Handel der Kryptowährung selbst für Anfänger kein Problem. Zur Wahl steht der Direktkauf und der Handel bei einem CFD-Broker. Beim Direktkauf werden die Währungseinheiten physisch erworben und im Anschluss gespeichert. Beim CFD-Broker partizipieren Sie an der Ripple-Kursentwicklung. Mit dem Hebel können Sie deutlich mehr Kapital am Markt einsetzen als Sie vielleicht als Eigenkapital zur Verfügung haben. Dadurch sind die CFDs vor allem für risikobereite Anleger, die sich Flexibilität wünschen, geeignet. Anfänger können zunächst mit einem Demokonto ihr Glück beim CFD-Broker versuchen. Dadurch können Sie selbst der Frage auf den Grund gehen „Wie kann man Ripple kaufen?“ und die einzelnen Schritte ohne Verlustrisiko ausprobieren. Möchten Sie einen sichereren Handel, sind die Börsen und Marktplätze eine gute Wahl. Beachten Sie allerdings, dass Sie zunächst eine Wallet benötigen, um die gekauften Währungseinheiten zu speichern.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: