Dash kaufen mit Paysafe – Handel mit der Kryptowährung 2018 auf vielen Wegen möglich

Jetzt zu eToro

Dash kaufen mit Paysafe ist eine besonders rasche und unkomplizierte Methode, um mit der Kryptowährung zu handeln. Möglich ist das wahlweise bei einem CFD-Broker, auf Marktplätzen und an Börsen. In einigen Ländern kann das Dash kaufen mit Skrill oder einer anderen Zahlungsmethode sogar direkt am Automaten realisiert werden. Der Ratgeber zeigt, wie Sie die Kryptowährung erfolgreich handeln können und was dabei zu beachten ist. Wussten Sie, dass für die Speicherung von Dash eine Wallet nötig ist? Hier finden Sie alle wichtigen Antworten zu Fragen rund um den Dash-Handel.

Inhaltsverzeichnis

  • Dash – Wissenswertes zur Kryptowährung
  • Risiken beim CFD-Broker
  • Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten für den Dash-Kauf im Vergleich
  • Fazit: Dash kaufen mit Paysafe ist kostengünstig bei vielen Brokern möglich

Dash – Wissenswertes zur Kryptowährung

Bevor es um das Dash kaufen mit Paysafe geht, sind ein paar Informationen zur Kryptowährung hilfreich. Dadurch lässt sich der Ablauf des Handels besser verstehen und natürlich effektiver nutzen. Basierend auf der Marktkapitalisierung gehört Dash, manchmal wird es auch DASH geschrieben, zu den fünf wichtigsten digitalen Währungen. Bekannt wurde Dash hingegen unter einem anderen Namen, XCoin oder Darkcoin. 2015 kam es zur Umbenennung in Dash. Eine echte Wertsteigerung ist bereits seit 2014 erkennbar. Wie bei vielen anderen Kryptowährungen auch, gibt es einige Dash-Millionäre. Wer beispielsweise 2014 geschickt ein paar hundert Euro investierte, ist heute mit etwas Glück Kryptowährungs-Millionär. Noch zu Jahresbeginn wurde Dash mit einem Kurs von etwa 12 US-Dollar ausgegeben. Im Jahresverlauf 2017 stieg der Kurs um über 3500 Prozent, mittlerweile liegt er sogar bei 440 US-Dollar. Gemessen an dieser Historie ist das Dash kaufen mit Skrill eine echte Anlagemöglichkeit.

Fazit: Dash war vor seiner Umbenennung 2015 unter Darkcoin bekannt. Die Kryptowährung gehört dank ihrer Marktkapitalisierung zu den fünf wichtigsten digitalen Währungen, die es gegenwärtig gibt. 2017 stieg der Kurs um mehr als 3500 Prozent, was das Dash kaufen mit Paysafe lukrativ machen kann.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen

Dash kaufen mit Paysafe beim CFD-Broker

Eine Möglichkeit, um die Kryptowährung zu handeln, sind die CFD-Broker. Hier geht es nicht um den direkten Erwerb der Währungseinheiten, sondern um die Kursentwicklung. Wer sich zum Dash kaufen mit Skrill oder einer anderen Zahlungsmethode bei einem Broker entscheidet, braucht nicht zwangsläufig viel Eigenkapital. Durch den Hebel können Sie deutlich mehr Kapital am Markt bewegen, als Ihnen zur Verfügung steht. Sie haben die Möglichkeit, einen maximalen Hebel von 1:30 für den Dash-Handel zu nutzen. Wie sieht solch ein CFD-Handel konkret aus?

Entscheiden Sie sich zum Dash kaufen mit Paysafe, eröffnen Sie eine Position. Wollen Sie auf steigende Kurse setzen, wählen Sie „Call“. Der Eigenkapital beträgt in diesem Beispiel 100 Euro und Sie wählen den Hebel von 1:20. Somit bewegen Sie nicht nur 100 Euro am Markt, sondern 2.000 Euro. Steigt der Dash-Kurs tatsächlich, erhalten Sie den Gewinn daraus. Nehmen wir an, dass der Kurs im vorgegebenen Zeitraum einen Anstieg von 10 Prozent aufweist. Ihr Gewinn errechnet sich aus dem Kursanstieg und den 2.000 Euro. Somit erhalten Sie einen Gewinn von 200 Euro. Hätten Sie lediglich Ihr Eigenkapital ohne den Hebel gesetzt, wäre es ein Gewinn von 10 Euro.

Das intelligente Investment-Produkt bei eToro

Das intelligente Investment-Produkt bei eToro

Risiken beim CFD-Broker

Wie Sie bereits an diesem Rechenbeispiel sehen, kann das Dash kaufen mit Skrill oder Paysafe bei einem CFD-Broker gewinnbringend sein. Der Grund hierfür ist vor allem die Hebelwirkung. Doch der Hebel kann Ihnen ebenso gravierende Verluste bescheren. Die CFDs gelten als risikoreiche, aber flexible Finanzderivate. Wer sich des Verlustrisikos bewusst ist und dennoch handeln möchte, kann den Hebel verringern oder sogar ganz weglassen. Auch der CFD-Handel im Verhältnis 1:1 ist bei den Brokern möglich. Um das Risiko beim Dash kaufen mit Neteller weiter zu minimieren, bietet sich zudem die Eröffnung eines Demokontos an. Die meisten CFD-Broker stellen solch ein Konto kostenlos zur Verfügung. Damit lässt sich das Dash kaufen mit Spielgeld realisieren, ohne dabei einen Verlust des Echtgeldes zu erleiden.

Fazit: Das Dash kaufen mit Skrill oder einem anderen Zahlungsmittel kann vor allem beim CFD-Broker interessant sein. Schon mit geringem Eigenkapital sind bei Verwendung eines Hebels höhere Gewinne möglich. Sie sollten sich immer bewusst sein, dass die CFDs zwar zu den flexiblen und lukrativen, aber auch zu den risikoreichen Finanzderivaten gehören.

Dash kaufen mit Skrill – „echte“ Währungseinheiten handeln und speichern

Natürlich gibt es eine Alternative zum CFD-Broker: Das Dash kaufen mit Paysafe ist ebenso an einer Börse oder auf einem Marktplatz möglich. Wo liegt der Unterschied zum CFD-Broker? Wer durch das Dash kaufen mit Skrill, PayPal oder anderen Zahlungsmöglichkeiten die Währungseinheiten besitzen möchte, sollte den Direktkauf wählen. Genau dafür wurden die Marktplätze und Börsen geschaffen. Für den Kauf der Währungseinheiten benötigen Sie zudem eine Wallet, eine Art virtuelle Geldbörse, um die Kryptowährung zu speichern. Gibt es einen Unterschied beim Dash kaufen mit Neteller an einer Börse? Ja, die gibt es, denn die Abwicklung erfolgt nahezu automatisiert. Entscheiden Sie sich für eine Dash-Börse, müssen Sie lediglich Ihren Orderwunsch vorgeben. Alles Weitere erfolgt automatisiert. Die Börse sucht das passende Angebot und wickelt die Transaktion ab. Die Speicherung der Währungseinheiten funktioniert ebenfalls automatisch, wenn Sie zuvor Ihre Wallet hinterlegt haben.

Die von eToro angebotenen Kryptowährungen

Die von eToro angebotenen Kryptowährungen

Dash kaufen mit Neteller auf einem Marktplatz

Der direkte Kauf von Dash ist auch auf einem Marktplatz möglich. Das Prinzip funktioniert ähnlich wie das Internet Auktionshaus eBay. Sie stellen Ihren Order-Wunsch auf dem Marktplatz ein, suchen aber eigenständig nach dem passenden Angebot. Dafür können Sie, abhängig vom Marktplatz, verschiedene Suchkriterien nutzen. Die Abwicklung erfolgt nur, wenn Sie die einzelnen Schritte bestätigen. Im Vergleich zur Börse ist der Dash-Kauf auf einem Marktplatz zwar etwas weniger komfortabel, aber günstiger.

Fazit: Das Dash kaufen mit Neteller oder mit anderen Zahlungsmöglichkeiten ist wahlweise an einer Börse oder auf Marktplätzen möglich. Für den Direktkauf der Kryptowährung benötigen Sie eine Wallet, um die digitalen Währungseinheiten zu speichern. Besonders komfortabel ist der Handel an einer Börse, wenngleich die Servicegebühren höher sind als auf einem Marktplatz.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen

Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten für den Dash-Kauf im Vergleich

Entscheidend für einen sicheren Handel ist ein seriöser Zahlungsanbieter. Nahezu alle Börsen, Marktplätze und Broker legen Wert auf eine transparente und sichere Zahlungsabwicklung. Aus diesem Grund haben sich renommierte Unternehmen bewährt. Möglich ist beispielsweise das Dash kaufen mit Paysafe, das Dash kaufen mit Skrill oder das Dash kaufen mit Neteller. Worin liegen die Vorteile bei den einzelnen Zahlungsmöglichkeiten? Im Ratgeber erfahren Sie, welche Unterschiede es bei den Anbietern gibt.

  • Skrill: Der Anbieter Skrill ist Ihnen vielleicht noch unter seinem vorherigen Namen „Moneybookers“ bekannt. Der Name änderte sich zwar, die Leistungen und die Zuverlässigkeit als Zahlungsmittel hingegen nicht. Skrill gilt als elektronische Geldbörse und hat viele Vorteile. Die Abwicklung findet in Windeseile statt und ist im Vergleich zu anderen Zahlungsmitteln kostengünstig. Für die Kontoführung selbst müssen Sie bei Skrill keine Gebühren entrichten. Allerdings ist eine vorherige Registrierung beim Zahlungsanbieter ein Muss. Die Anmeldung funktioniert schnell und einfach über das Online-Formular auf der Internetpräsenz. Der Datentransfer findet über eine verschlüsselte Verbindung statt, sodass Ihre Zahlungen sicher sind. Ein Vorteil von Skrill sind die hohen Limits. Dadurch können Sie auch größere Mengen der Dash-Währungseinheiten erwerben.
  • Neteller: Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine sogenannte elektronische Geldbörse. Auch für die Nutzung von Neteller ist eine vorherige Anmeldung auf der Plattform des Anbieters notwendig. Kosten fallen für die Kontoführung sowie die Registrierung nicht an. Die Schnelligkeit beim Transfer ist ein weiterer Vorteil von Neteller. Gemeinsam mit Skrill gehört der Anbieter zu den weltweit führenden elektronischen Geldbörsen.
  • Paysafe: Paysafe ist ein Zahlungssystem auf Guthabenbasis. Genutzt wird dafür die Paysafecard. Sie können die Karten bei unzähligen Händlern vor Ort erwerben. Das maximale Guthaben pro Karte beläuft sich auf 100 Euro, das minimale auf 10 Euro. Wenn Sie sich zum Dash kaufen mit Paysafecard entscheiden, können sie auch drei Karten miteinander kombinieren. Allerdings darf das Gesamtguthaben 30 Euro nicht überschreiten. Ein wichtiger Vorteil der Paysafecard ist ihre Anonymität. Wenn Sie die Karte bei einem Händler erwerben, sind keine Angaben zu Ihrer Person notwendig. Um das Guthaben für den Dash-Kauf zu nutzen, geben Sie einfach die mehrstellige PIN ein. Diese Abwicklung ist anonym, hat aber eine Schwachstelle: Geht Ihre Karte verloren oder besitzt jemand anderes die PIN, kann er auf Ihr Paysafecard-Guthaben zugreifen. In solch einem Fall haben Sie keinen Anspruch auf die Rückerstattung.

Fazit: Broker, Börsen und Marktplätzen arbeiten vor allem mit renommierten und sicheren Zahlungsanbietern zusammen. Dazu gehören Paysafe, Skrill und Neteller. Am schnellsten geht das Dash kaufen mit Skrill und Neteller. Die anonymste Zahlweise ist die Paysafecard.

Der Crypto CopyFund bei eToro

Der Crypto CopyFund bei eToro

Fazit: Dash kaufen mit Paysafe ist kostengünstig bei vielen Brokern möglich

Für das Dash kaufen können Sie verschiedene Zahlungsmittel wählen. Besonders weitverbreitet ist das Dash kaufen mit Skrill und anderen elektronischen Geldbörsen bei den Brokern. Skrill gehört zusammen mit Paysafe und Neteller zu den sicheren und renommierten Zahlungsmöglichkeiten. Bei der Paysafecard ist das Guthaben auf 100 Euro pro Karte limitiert. Aus dem Grund kann es aufwendiger sein, größere Mengen der Währungseinheiten zu kaufen. Deutlich einfacher geht das Dash kaufen mit Neteller. Hier sind höhere Limits verfügbar und die Transaktion klappt innerhalb kürzester Zeit. Bevor Sie Neteller oder Skrill nutzen können, müssen Sie sich beim jeweiligen Zahlungsanbieter registrieren. Die Anmeldung und die Kontoführung sind kostenlos. Für die Nutzung der Paysafecard entstehen ebenfalls keine Gebühren. Wer den anonymisierten Geldverkehr bevorzugt, kann sich für das Dash kaufen mit Paysafe entscheiden. Für den Erwerb einer Guthabenkarte werden Ihre persönlichen Angaben nicht benötigt.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: