Dash kaufen mit PayPal – so gelingt das Investment 2018

Jetzt zu eToro

Dash kaufen mit PayPal ist eine von vielen Möglichkeiten, um die Kryptowährung zu handeln. Der direkte Kauf ermöglicht es Ihnen, die Währungseinheiten zu speichern. Wer hingegen von der Kursentwicklung des Dash profitieren möchte, kann auf CFDs handeln. Möchten Sie wissen, wie das geht und welche Voraussetzungen Sie dafür brauchen? Im Ratgeber erfahren Sie, wo man Dash handeln kann und erhalten zusätzlich nützliche Tipps. Wählen Sie für die Transaktionen PayPal als sicheren Zahlungsdienstleister, können Sie die Kryptowährung sogar innerhalb kürzester Zeit handeln.

Inhaltsverzeichnis

  • Dash – Kryptowährung aus dem Darknet oder doch solide Anlagemöglichkeit?
  • Wo kann man Dash mit PayPal kaufen?
  • Wie lässt sich das Risiko beim CFD-Broker begrenzen?
  • Dash kaufen mit PayPal – der direkte Kauf und seine Eigenheiten
  • Fazit: Dash kaufen mit PayPal bei fast allen Anbietern möglich

Dash – Kryptowährung aus dem Darknet oder doch solide Anlagemöglichkeit?

Dash (auch als DASH bezeichnet) wurde im Januar 2014 ins Leben gerufen. Der Name der Kryptowährung lautete zunächst anders: XCoin und später Darkcoin. Der Titel schreckte allerdings viele Anleger ab, da sie ihn in Zusammenhang mit dem Darknet und kriminellen Handlungen im Internet brachten. Das führte im März 2015 zu einem Namenswechsel. Seither werden die digitalen Währungseinheiten als Dash bezeichnet. Wenn Sie einen Blick auf die Kursentwicklung von Dash werfen, werden Sie überrascht sein: Die Kryptowährung hat, wie viele andere digitale Währungen auch, kräftig an Wert zugelegt. Basierend auf der Marktkapitalisierung gehört Dash zu den fünf wichtigsten Kryptowährungen, die es gegenwärtig gibt. Einen besonders großen Schub gab es seit Januar 2017. Wer sich damals für das Dash kaufen mit PayPal entschieden hatte, konnte eine Wertsteigerung von mehr als 3500 Prozent mitnehmen. Der anfängliche Dash-Kurs von etwa 12 US-Dollar stieg mittlerweile sogar auf mehr als 440 US-Dollar.

Fazit: Die Kryptowährung trägt erst seit März 2015 ihren eigentlichen Namen; sie war vorher als Darkcoin bekannt. Seit Januar 2017 gab es eine Kurssteigerung von plus 3500 Prozent. Damit wird das Dash online mit PayPal kaufen für viele Anleger interessant.

Bitcoin, Ripple, Ethereum und weitere Produkte bei eToro handeln

Bitcoin, Ripple, Ethereum und weitere Produkte bei eToro handeln

Wo kann man Dash mit PayPal kaufen?

Bevor Sie sich für das Dash kaufen mit PayPal entscheiden, wählen Sie Ihre Anlageform. Möchten Sie die digitalen Währungseinheiten erwerben und speichern oder lediglich an der Kursentwicklung partizipieren? Für alle, die eine flexible Anlage wünschen und etwas risikobereit sind, bieten sich CFD-Broker an. Hier steht Dash bei den Basiswerten zum Handel zur Verfügung. Der wesentliche Vorteil bei einem CFD-Broker ist der Hebel. Kommt er zum Einsatz, können Sie Ihr Kapital um das bis zu 30-fache erhöhen. Damit bringen Sie mehr Kapital in den Markt und können folglich einen höheren Gewinn erzielen. Um die CFDs zu handeln, müssen Sie nicht über viel Eigenkapital verfügen, sehen sich aber mit einem Verlustrisiko konfrontiert. Wie wirkt sich der Hebel an einem praktischen Beispiel aus? Sie platzieren eine Position auf steigende Kurse (Call) und wollen in das Dash kaufen mit PayPal 100 Euro investieren. Dazu wählen Sie den Hebel von 1:20. Der Kurs steigt nun tatsächlich innerhalb des avisierten Zeitraumes um 10 Prozent an. Durch die Hebelwirkung bringen Sie 2.000 Euro statt 100 Euro in den Markt. Dank dem Kursanstieg von 100 Prozent ergibt sich daraus ein Gewinn von 200 Euro. Sie müssen beim CFD-Broker aber nicht zwangsläufig den Hebel nutzen, sondern können ihr Kapital eins zu eins einbringen. Nutzen Sie jedoch den Hebel beim Dash online mit PayPal kaufen, müssen Sie mit einem vielfachen Verlust Ihres Kapitaleinsatzes rechnen.

Fazit: Das Dash kaufen mit PayPal ist vor allem für Anleger interessant, die flexible und risikoreiche Anlagen bevorzugen. Durch den Hebel benötigen Sie wenig Eigenkapital und können dennoch hohe Gewinne erzielen. Die Hebelwirkung kann sich aber ebenso ins Negative umschlagen und Ihnen hohe Verluste bringen.

Wie lässt sich das Risiko beim CFD-Broker begrenzen?

Sie finden die Anlagemöglichkeiten der Dash-CFDs interessant, hadern aber mit dem Risiko? Im Ratgeber erhalten Sie einige Tipps, wie Sie das Risiko beim CFD-Handel etwas minimieren können.

  • Demokonto nutzen: Ein Demokonto ist eine gute Möglichkeit, um sich zunächst mit dem CFD-Handel und der Kryptowährung Dash vertraut zu machen. Die meisten CFD-Broker bieten ihren Kunden solch ein kostenloses Demokonto. Auf dem Konto sehen Sie aktuelle Charts und können die CFDs zu realistischen Kursen handeln. Wenn Sie Gewinne erzielen, werden diese aber nicht ausgezahlt. Bei der Eröffnung des Demokontos erhalten Sie ein virtuelles Guthaben, mit dem Sie den Handel durchführen können. Die Einzahlung von Echtgeld ist nicht nötig. Fahren Sie mit Ihren Positionen Verluste ein, berühren diese ebenfalls nur Ihren Spielgeldbestand.
  • Hebelwirkung beachten: Eine weitere Möglichkeit, um das Risiko von Dash online mit PayPal kaufen beim CFD-Broker etwas zu minimieren ist der Hebel. Ja, Sie können Ihn nutzen, sollten aber genau die Hebelwirkung abschätzen. Wählen Sie zunächst die kleinsten Hebel, um ein Gefühl für den Markt zu erhalten. Nur wenn der Kursverlauf eindeutige Tendenzen zulässt, sollten Sie den größten Hebel wählen.

Fazit: Auch beim CFD-Handel lässt sich das Risiko ein wenig eingrenzen. Nutzen Sie beispielsweise zunächst ein Demokonto, um den Markt kennen zu lernen. Die geschickte Auswahl des passenden Hebels trägt ebenfalls zu einer Risikominimierung bei.

Die beliebtesten Kryptowährungen bei eToro

Die beliebtesten Kryptowährungen bei eToro

Dash kaufen mit PayPal – der direkte Kauf und seine Eigenheiten

Der Handel bei einem CFD-Broker ist Ihnen zu spekulativ? Sie möchten die digitalen Währungseinheiten besitzen und speichern? In diesem Fall kommt für Sie ein direkter Kauf infrage. Wo kann man Dash mit PayPal kaufen? Zur Verfügung stehen Dash-Börsen und -Marktplätze. Hier erwerben Sie die Währungseinheiten und speichern sie. Zur Aufbewahrung benötigen Sie eine Wallet. Jede Kryptowährung hat eigene Wallet-Anbieter, so auch Dash. Wo liegen die Unterschiede zwischen einer Dash-Börse und einem Marktplatz?

  • Börse: Bei einer Börse finden die Transaktionen nahezu automatisiert statt. Alles, was Sie tun müssen, ist Ihre Registrierung und die Einstellung der Order. Die Börse sucht nun automatisch nach dem passenden Angebot und wickelt die gesamte Transaktion ebenfalls selbständig ab. Natürlich haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihr Konto und können sehen, welche digitalen Währungseinheiten Sie bislang erworben haben. Im Vergleich zu den Marktplätzen ist das Dash kaufen mit PayPal deutlich komfortabler. Diesen Komfort bezahlen Sie mit leicht erhöhten Gebühren.
  • Marktplatz: Die Abläufe auf einem Marktplatz sind ähnlich, wie Sie sie vielleicht vom Internet-Auktionshaus eBay kennen. Sie registrieren sich beim Anbieter, stellen Ihre Order ein und suchen dann initiativ nach den passenden Angeboten. Der Marktplatz ist lediglich eine Plattform, um Angebot und Nachfrage zusammenzubringen. Abhängig von den Anbietern haben Sie verschiedene Suchkriterien, mit deren Hilfe Sie das passende Angebot ausfindig machen können. Wurden die entsprechenden Dash-Währungseinheiten gefunden, steht einem Kauf nichts mehr im Wege. Die Übertragung in Ihre Wallet findet automatisch statt. Im Vergleich zur Börse sind die Kosten auf einem Marktplatz etwas geringer.

Fazit: Der direkte Kauf ist ebenfalls eine Möglichkeit, um Dash zu handeln. Hierfür benötigen Sie allerdings eine Wallet (eine Art virtuelle Geldbörse). Angeboten werden die digitalen Währungseinheiten an Dash-Börsen und auf Marktplätzen. Komfortabel geht der Handel an den Börsen vonstatten.

Das könnte Sie auch interessieren: Dash kaufen mit Paysafe

Digitale Währungseinheiten kaufen – was steckt hinter dem Anbieter PayPal?

PayPal ist als Unternehmen und Zahlungsdienstleister bereits seit mehreren Jahren aktiv. Angefangen hat alles mit dem Internet-Auktionshaus eBay. PayPal wurde vor allem durch seinen Käuferschutz bekannt, den es bis dato in dieser Form bei Online-Geschäften nicht gab. Mittlerweile hat sich diese Zahlungsmöglichkeit ebenso beim Dash-Handel etabliert. Immer mehr CFD-Broker, Dash-Börsen und Marktplätze bieten PayPal als Zahlungsdienstleister an. Er gehört zu den virtuellen Geldbörsen (wie Skrill und Neteller). Der wichtigste Vorteil von PayPal ist die rasante Zahlungsabwicklung. Sie müssen sich lediglich beim Anbieter registrieren und erhalten dann ein eigenes PayPal-Konto. Wenn Sie sich zum Dash kaufen mit PayPal entscheiden, findet die Transaktion zwischen dem Broker und PayPal direkt statt. Innerhalb kürzester Zeit wird das Geld gutgeschrieben, sodass Sie kurzfristig digitale Währungseinheiten erwerben können.

Fazit: PayPal gilt als renommierter und erfahrener Zahlungsdienstleister. Aus diesem Grund bieten immer mehr Broker das Dash kaufen mit PayPal an. Entscheidender Vorteil der Online-Geldbörse ist ihre Schnelligkeit.

PayPal nutzen – so wird´s gemacht

Wer PayPal für seinen Dash-Handel nutzen möchte, muss sich zunächst beim Zahlungsdienstleister anmelden. Die Registrierung erfolgt einfach über die gleichnamige Homepage. Nachdem Sie ausgewählt haben, ob Sie PayPal privat oder geschäftlich nutzen möchten, geht es zur eigentlichen Anmeldung.

Schritt 1: Füllen Sie zunächst den ersten Teil des Formulars aus. Hierin gefragt sind Vorname, Name, die E-Mail-Adresse sowie die Vergabe eines Passwortes.

Schritt 2: Im weiteren Verlauf des Formulars müssen Sie Ihre Nationalität, die Handynummer sowie die Anschrift und ihr Geburtsdatum eintragen. Hier bestätigten Sie zudem die Kenntnisnahme der AGB sowie der Nutzungsbedingungen.

Schritt 3: Sie erhalten eine E-Mail von PayPal. Darin wird Ihre Anmeldung noch einmal bestätigt und Sie müssen sich verifizieren. Ist das geschafft, können Sie PayPal für ihren Dash-Handel nutzen.

Fazit: Die Anmeldung funktioniert einfach und problemlos beim Zahlungsanbieter direkt. Nötig sind dafür einige persönliche Angaben. Die Kontoführung selbst ist kostenfrei.

Crypto CopyFund - das besondere Investment-Produkt für erfolgreiche Trader

Crypto CopyFund – das besondere Investment-Produkt für erfolgreiche Trader

Fazit: Dash kaufen mit PayPal bei fast allen Anbietern möglich

PayPal hat sich als seriöser und renommierter Zahlungsanbieter etabliert. Die Abwicklung der Transaktionen findet schnell online statt. Das machen sich auch die Dash-Handelsplattformen zunutze. Wenn Sie sich für das Dash kaufen mit PayPal entscheiden, benötigen Sie zunächst ein PayPal-Konto. Die Registrierung können Sie ganz bequem online vornehmen. Die Kontoführung ist kostenlos. Gebühren können dennoch anfallen, wenn Sie das Konto beispielsweise über einen längeren Zeitraum nicht nutzen. Lassen Sie sich Gewinne über das PayPal-Konto auszahlen, können dafür ebenfalls Gebühren entstehen. Beim Kauf der digitalen Währung können Sie sich zwischen den Direkthandel sowie einem CFD-Broker entscheiden. Möchten Sie Dash besitzen oder auf dessen Kursentwicklung setzen? Für den realen Kauf von Dash benötigen Sie eine Wallet. Darin wird die Kryptowährung nach dem Kauf an einer Börse oder auf einem Marktplatz gespeichert. Flexibler, aber auch etwas risikoreicher ist der Dash-Handel auf CFDs.


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: