Dash kaufen Anleitung – 2018 eine lohnenswerte Anlage, auch für Anfänger

Jetzt zu eToro

Nahezu alle Kryptowährungen erlebt in den letzten Monaten einen rasanten Kursanstieg. Aus diesem Grund macht eine Dash kaufen Anleitung Sinn, wenn Sie sich für die digitalen Währungseinheiten interessieren. Möchten Sie wissen, welche Möglichkeiten Sie mit Dash haben? Der Ratgeber zeigt Ihnen, wo der Handel möglich ist und welchen Kapitalbedarf Sie haben. Er klärt zudem über Risiken und Gewinnchancen von Dash auf. Wie kann man Dash kaufen? Hier erhalten Sie eine detaillierte Anleitung.

Inhaltsverzeichnis

  • Wie kann man Dash kaufen?
  • Wie wirkt sich der Hebel beim Dash-Handel aus?
  • Dash kaufen mit etwas Übung – das Demokonto macht es möglich
  • Dash-Handel beim Direktkauf
  • Fazit: Die Dash kaufen Anleitung hilft nicht nur Anfängern mit der Kryptowährung

Wie kann man Dash kaufen?

Der Kauf der Kryptowährung ist auf verschiedene Weise möglich. Sie können zum einen die Währungseinheiten direkt erwerben (auf Marktplätzen oder an Börsen) oder auf die Kursentwicklung von Dash setzen. Schauen Sie sich den bisherigen Kursverlauf der Kryptowährung doch einmal an: Seit Januar 2017 hat sich der Wert um über 3500 Prozent gesteigert. Wer einmal Dash-Währungseinheiten zu einem Preis von 12 US-Dollar erworben hat, erlebte 2017 einen Kurs von mehr als 440 US-Dollar. Das ist nicht nur dem allgemein gegenwärtigen Hype rund um die Kryptowährungen geschuldet, sondern ebenso der zunehmenden Akzeptanz von Dash als dezentrales Zahlungsmittel. Natürlich können Sie die Kryptowährung auch zur Bezahlung nutzen, müssen dafür aber die Dash-Währungseinheiten im Direktkauf erwerben. Zur Speicherung von Dash dient Ihnen eine Wallet. Ohne diese ist der direkte Dash-Kauf nicht möglich.

Fazit: Dash lässt sich im Direkthandel oder bei CFD-Brokern erwerben. Bei Letzteren profitieren Sie von der Kursentwicklung, kaufen die digitalen Währungseinheiten aber nicht. Die gegenwärtige Kursentwicklung macht den Dash-Handel interessant.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen

Dash kaufen Anleitung für den CFD-Broker

Wie kann man Dash kaufen? Für viele Anleger kommt in erster Linie ein CFD-Broker infrage. Dash ist bei immer mehr Anbietern in den Basiswerten zu finden. Was macht die Besonderheit beim CFD-Broker aus? Sie erwerben die digitale Währung nicht direkt, sondern setzen Ihre Position auf den Kursverlauf. Gehalten wird solch eine Position meist nur in einem kleinen Zeitfenster, was den flexiblen Charakter der Finanzderivate unterstreicht. CFDs gelten aber zugleich als risikoreich. Grund hierfür ist der Hebel. Sie kennen sich bei CFD-Brokern gar nicht aus? Hier gibt es die Dash kaufen Anleitung dafür:

  1. Schritt: Registrieren Sie sich beim CFD-Broker. Die Anmeldung kann ganz einfach online vorgenommen werden und dauert meist nur wenige Minuten.
  2. Schritt: Nach der Anmeldung müssen Sie sich mit Kapital versorgen. Das bedeutet, es ist eine Einzahlung auf Ihren Account beim CFD-Broker erforderlich. Dafür haben Sie meist mehrere Möglichkeiten. Zahlungen können beispielsweise über die Kreditkarten (VISA und Mastercard), die elektronischen Geldbörsen (Skrill, Neteller sowie PayPal), die Paysafecard oder die Banküberweisung durchgeführt werden.
  3. Schritt: Wie kann man Dash kaufen? Suchen Sie sich Dash aus den Basiswerten und legen Sie Ihren Kapitaleinsatz fest. An dieser Stelle haben Sie auch die Möglichkeit, einen Hebel auszuwählen. Das müssen Sie aber nicht, Sie können Ihr Kapital ebenso 1:1 einsetzen.
  4. Schritt: Nachdem Sie die Kapitalmenge und die Zeit bestimmt haben, schließen Sie die Position ab.
Intelligentes Investment bei eToro

Intelligentes Investment bei eToro

Wie wirkt sich der Hebel beim Dash-Handel aus?

Beim CFD-Broker ist der Hebel die Besonderheit. Durch ihn können Sie eine deutlich höhere Kapitalmenge am Markt einsetzen als Ihnen als Eigenkaptal zur Verfügung steht. Der Dash-Hebel kann beispielsweise 1:10, 1:20 oder 1:30 betragen. Ob und welchen Sie auswählen, bleibt Ihnen überlassen. Beachten Sie, dass der Hebel den Kapitaleinsatz erhöht und damit natürlich die möglichen Gewinne steigert. Er kann aber in gleicher Weise die Höhe der Verluste zu Ihrem Nachteil beeinflussen. Aus dem Grund gelten die CFDs als risikoreiche Finanzderivate. Zur besseren Veranschaulichung der Hebelwirkung gibt es ein Beispiel für Sie:

Order: Put

Kapital: 200 Euro

Hebel: 1:20

Sie haben sich dazu entschieden, Ihre Position auf fallende Dash-Kurse zu eröffnen. Ihr Kapitaleinsatz beträgt 200 Euro. Zusätzlich wählen Sie einen Hebel von 1:20. Dadurch wird ein Gesamtkapital von 4.000 Euro am Markt bewegt. Gehen wir nun davon aus, dass die Kurse in dem präzisierten Zeitraum wirklich fallen. Der Dash-Kurs bewegt sich um 10 Prozent nach unten. Für Sie bedeutet das, dass Ihre „Vorhersage“ richtig war. Was heißt das nun in Zahlen für Ihren Gewinn? Durch die erhöhte Gesamtkapitalmenge ergibt sich ein Gewinn von 400 Euro. Hätten Sie Ihr Kapital 1:1 (also mit 200 Euro) genutzt, würde der Gewinn bei 20 Euro liegen.

Fazit: Der Dash-Handel beim CFD-Broker geht mit etwas Vorkenntnis ganz einfach. Nach der Registrierung wählen Sie Dash als Basiswert und bestimmen dann Ihren Kapitaleinsatz. Auf Wunsch können Sie zusätzlich einen Hebel auswählen. Beachten Sie allerdings, dass der Hebel nicht nur Ihre Gewinne, sondern auch Ihre Verluste vervielfacht.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen

Dash kaufen mit etwas Übung – das Demokonto macht es möglich

Der Hebel beim CFD-Broker ist interessant, oder? Wäre da nicht das Verlustrisiko. Selbst mit einer guten Dash kaufen Anleitung ist es nicht immer ganz einfach, die Eigenheiten des Marktes und vor allem der Kryptowährung zu verstehen. Viele Anleger fragen sich daher „Wie kann man Dash kaufen?“ – am besten ohne Risiko. Die Lösung liefern die CFD-Broker teilweise selbst. Sie stellen ihren Kunden ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, bei dem keine Echtgeld-Einzahlung notwendig ist. Das Demokonto ist mit einem bestimmten Spielgeldbetrag ausgestattet und ermöglicht erste Gehversuche beim Dash-Handel. Meist stehen reale Marktmechanismen und Charts zur Verfügung, um den Dash-Handel so authentisch wie möglich abzubilden. Ohne das Verlustrisiko Ihres Echtgeldes können Sie so ganz in Ruhe die verschiedenen Hebelwirkungen ausprobieren oder Strategien für die Chartanalyse testen. Solch ein Demokonto ist nicht nur für Anfänger des Dash-Handels, sondern für alle Trader empfehlenswert.

Fazit: Wer den Dash-Handel zunächst risikofrei ausprobieren möchte, kann dafür ein Demokonto eröffnen. Die meisten CFD-Broker stellen das kostenlose Konto für einen gewissen Zeitraum mit einem Spielgeldbetrag zur Verfügung. Angelehnt an echte Charts lassen sich so Hebel oder Strategien für den Dash-Handel ausprobieren.

Die sechs wichtigsten Kryptowährungen

Die sechs wichtigsten Kryptowährungen

Dash-Handel beim Direktkauf

Wer Dash als digitale Währung nutzen möchte, muss die Einheiten zunächst kaufen. Hierfür gibt es spezielle Dash-Börsen und Marktplätze. Unterscheidet sich die Dash kaufen Anleitung von der für CFD-Broker? Ja, denn die Organisation beim Direktkauf ist anders als bei den Brokern. Wie kann man Dash kaufen? Da es bei der Dash-Börse und beim Dash-Marktplatz Unterschiede gibt, lässt sich diese Frage nicht pauschal beantworten. Sie erhalten hier eine Dash kaufen Anleitung für beide Plattformen.

  • Börse: Wie sieht die Dash kaufen Anleitung für eine Börse aus? Wer es vor allem komfortabel mag, wird die Dash-Börse zu schätzen wissen. Wie kann man Dash kaufen? Fast automatisch, zumindest, wenn es um die Abwicklung an einer Börse geht. Sie müssen sich lediglich beim Anbieter registrieren und dann Ihre Order einstellen. Alles, was dann folgt, wird automatisch abgewickelt. Die Dash-Börse sucht selbstständig nach dem passenden Angebot und wickelt den Kauf ab. Die Übertragung der Währungseinheiten erfolgt ebenfalls automatisiert in Ihre Wallet. Wie finanziert sich eine Dash-Börse? Sie bezahlen für die Serviceleistung (die automatische Suche und Abwicklung) eine entsprechende Gebühr.
  • Marktplatz: Die Dash kaufen Anleitung für Marktplätze sieht zunächst ähnlich aus. Auch hier müssen Sie sich anmelden und Ihre Order einstellen. Dann allerdings findet die Suche nicht automatisch statt, sondern Sie müssen sich selbst nach dem passenden Angebot umsehen. Die Marktplätze dienen lediglich als Plattform, um Nachfrage und Angebot zusammenzubringen. Wie kann man Dash kaufen? Nachdem Sie auf der Plattform das passende Angebot gefunden haben, kaufen Sie es. Die Übertragung der Kryptowährung findet automatisch statt. Hierfür müssen Sie die Kennung Ihrer Wallet auf Ihrem Profil hinterlegen. Achten Sie darauf, dass nur Sie im Besitz der Kennung sind. Warum? Jeder, der Ihre Wallet-Kennung hat, kann Einsicht nehmen.

Fazit: Mit der passenden Dash kaufen Anleitung klappt der Handel auf den Marktplätzen und an den Dash-Börsen problemlos. Nahezu automatisch erfolgt die Abwicklung an den Börsen. Auf den Marktplätzen müssen Sie sich selbst auf die Suche nach dem passenden Angebot begeben.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es für den Dash-Handel?

Bei der Beantwortung der Frage „Wie kann man Dash kaufen?“ darf natürlich ein Blick auf die Zahlungsmittel nicht fehlen. Bei der Auswahl der Anbieter sollten Sie auf einen sicheren und seriösen Dienstleister achten. Die meisten CFD-Broker, Marktplätze und Börsen bieten unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten an. Darunter sind die Kreditkarten (Mastercard und VISA), die elektronischen Geldbörsen (Neteller, Skrill oder Paysafecard), die Paysafecard und die klassische Banküberweisung. Jede dieser Zahlungsmöglichkeiten hat ihre Vorzüge und Nachteile. Besonders schnell werden die Transaktionen mit den elektronischen Geldbörsen abgewickelt. Die Zahlung höherer Summen ist mittels Banktransfer möglich. Eine anonyme Zahlung wird durch die Paysafecard gewährleistet.

Fazit: Der Dash-Handel erfordert einen sicheren und seriösen Zahlungsdienstleister. Wer die Kryptowährung kaufen möchte, kann dafür beispielsweise die Kreditkarten, elektronische Geldbörsen oder die Banküberweisung nutzen. Die Paysafecard steht ebenfalls als Zahlungsmöglichkeit zur Verfügung.

Ein wichtiges Investment-Produkt bei eToro

Ein wichtiges Investment-Produkt bei eToro

Fazit: Die Dash kaufen Anleitung hilft nicht nur Anfängern mit der Kryptowährung

Wie kann man Dash kaufen? Möglich ist der Handel unter anderem beim CFD-Broker, an Börsen und auf Marktplätzen. Wer die Kryptowährung als digitales Geld oder Tauschmittel nutzen möchte, muss die Währungseinheiten im Direkthandel kaufen. Besonders einfach machen es die Dash-Börsen. Die komplette Transaktionsabwicklung findet nahezu automatisch statt. Etwas weniger komfortabel ist der Handel auf den Dash-Marktplätzen. Dafür sparen Sie hier einige Kosten. Mit einer guten Dash kaufen Anleitung können auch Anfänger von dem Hype um die Kryptowährung profitieren. Wer eine flexible Anlagemöglichkeit sucht und etwas Risiko in Kauf nimmt, ist bei einem CFD-Broker gut aufgehoben. Der Hebel macht es möglich, den Kapitaleinsatz zu vervierfachen, birgt aber gleichsam ein Risiko. Um dieses etwas zu minimieren, empfiehlt sich zunächst der Dash-Handel auf einem Demokonto.

Jetzt zu eToro und Konto eröffnen


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.

Auch interessant: