Blockchain-Index an der Nasdaq

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!

Über einen neuen Blockchain-Index kommen Kryptowährungen wie Augur an den Nasdaq-Markt. Damit wird die Blockchain über einen neuen Index mit der Nasdaq verbunden. Bislang gibt es noch sehr wenige Indizes und ähnliche Finanzinstrumente mit Kryptowährungen oder Blockchain-Assets am Markt, die über Börsen gehandelt werden können. Einige Broker reagieren allerdings auf die Nachfrage und entwickeln selbst Krypto-Indizes.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Nur wenig Verbindungen zwischen Kryptowährungen und Börsen

Bisher gibt es kaum Verbindungen zwischen Kryptowährungen, der Blockchain und etablierten Börsen. Nur wenige Bitcoin-Futures wurden bislang genehmigt und auf einen offiziellen Bitcoin-ETF müssen Anleger ebenfalls weiter warten.

Allerdings kommen derzeit einige neue Angebote wie die Kryptobörsen Biance und Bakkt auf den Markt, die insbesondere für institutionelle Anleger interessante Angebote machen. Das neue Angebot an der Nasdaq kommt vom Anbieter Exante und trägt den Namen „DeFix“ (Decentralized Finance Index, kurz DEFX). Dies wurde aus dem Umfeld der Nasdaq und des Anbieters Exante bekannt.

Blockchain-Index an der Nasdaq

Mehrere Kryptowährungen im Index

Im DeFix-Index werden demnach mehrere bekanntere und unbekanntere Krypto-Projekte auf Blockchain-Basis zusammengefasst. Unter anderem gehören Augur, MakerDAO, Amoveo und Zerox zum Index. Investoren können damit auf einem neuen Weg an den Entwicklungen im Blockchain-Sektor teilhaben.

Damit kommt eine weitere innovative Anlagemöglichkeit mit Vorteilen für Anleger und die im Index vertretenen Krypto-Projekte auf den Markt. Bislang kann man jedoch noch nicht absehen, ob der neue Index von Exante in der Tat ein Erfolg wird. Der Anbieter verfügt im Übrigen seit dem Frühjahr über eine Lizenz der amerikanischen Börsen.

In verschiedene Krypto-Projekte investieren

Anleger sollen über den Index aktuelle Trends und verschiedene Krypto-Projekte verfolgen können ohne bei jedem einzelnen Projekt auf Veränderungen achten zu müssen. Ein Index hat den Vorteil, dass mehrere relevante Basiswerte eines Marktes zusammengefasst und so zumindest ein Teil des Marktes abgedeckt wird. Exante hat nach eigenen Angaben bereits mehrere Krypto-Finanzprodukte auf dem Markt.

Der Anbieter ist vielen Anlegern jedoch womöglich noch unbekannt, bietet aber seit einigen Jahren laut eigener Angaben einen Fonds auf Bitcoin-Basis an. Dieser soll einen Investment-Return von etwa 70.000 Prozent aufweisen. Des Weiteren bietet Exante einen gemischten Fonds mit Anteilen an Ethereum, Monero, Litecoin und anderen Kryptowährungen an.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Weitere Krypto-Indizes an der Nasdaq

Für die Nasdaq ist der DeFix-Index ein weiterer Index mit Bezug zu Kryptowährungen. An der Börse können bereits einige Indizes mit Bezug zu Ripple, Ethereum oder Bitcoins sowie der Blockchain gehandelt werden. In Deutschland gibt es für Trader noch vergleichsweise wenig attraktive Angebote für Krypto-Indizes, die sich auch beispielsweise über CFDs handeln lassen.

Einige Broker haben daher zuletzt selbst Krypto-Indizes aufgelegt. Dazu gehört auch AvaTrade, wo Trader seit einige Zeit den Crypto 10 Index über CFDs handeln können. Darin sind die zehn wichtigsten Kryptowährungen am Markt zusammengefasst. So müssen Trader nicht mehr in jede Kryptowährung einzeln investieren, sondern können interessante Anlagen in nur einem Investment bündeln.

Neue innovative Anlagemöglichkeiten

Broker entwickeln zunehmend selbst Anlagemöglichkeiten, um das Potential des Kryptomarkts weiter auszuschöpfen. Die Nachfrage nach solchen scheint bei Tradern weiterhin vorhanden. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen ist bei Brokern wie AvaTrader mittlerweile schon seit einigen Jahren möglich.

Starteten die Broker vor einigen Jahren mit Bitcoins, die gegen den Euro oder den Dollar gehandelt werden konnten, so haben viele Anbieter ihr Sortiment deutlich ausgebaut und nicht nur bekannte Kryptowährungen wie Ethereum oder Ripple aufgenommen, sondern auch unbekanntere wie Stellar oder Monero.

Blockchain-Index an der Nasdaq

Möglichkeiten zu Diversifizierung des Portfolios

Trader können so ihr Portfolio weiter diversifizieren und von der Entwicklung des gesamten Kryptomarkts profitieren. Neben Bitcoins werden zahlreiche Altcoins für Anleger immer lukrativer.

Trader möchten zudem die Möglichkeiten des Kryptomarktes weiter ausschöpfen. In Deutschland sind zwar einige Bitcoin-Fonds oder Zertifikate an Börsen handelbar, doch der CFD-Handel ist für viele Trader besonders vorteilhaft, da dieser vergleichsweise günstig ist und sie auf steigende und fallende Kurse setzen können.

Bisher war kaum die Möglichkeit gegeben, auf mehrere Kryptowährungen gleichzeitig zu setzen. Ein gut zusammengesetzter Krypto-Index oder Blockchain-Index bildet den Markt umfassend und genau ab.

Indizes sind zudem eine Orientierungshilfe für Anleger, da sie an der Entwicklung des Indexes ablesen können, wie sich der Gesamtmarkt oder zumindest ein Teil des Marktes entwickelt. Ein solcher Marktüberblick hilft Trader also dabei, die aktuelle Marktsituation besser einschätzen zu können.

AvaTrade schon lange mit Krypto-CFD-Handel

AvaTrade bietet unter anderem CFDs auf Bitcoin, Ethereum oder Ripple an. Diese werden gegen Fiat-Währungen wie den Euro gehandelt. Der Handel ist auch am Wochenende rund um die Uhr mit CFD Hebeln von bis zu 1:2 möglich. Da der Handel mit den sehr volatilen Kryptowährungen mit einigen Risiken behaftet ist, können Trader verschiedene Möglichkeiten zur Risikoabsicherung wie Stop Loss oder Take Profit nutzen.

Der Broker erweitert sein Krypto-Angebot stetig. Neben Kryptowährungen können im CFD-Handel bei dem 2006 gegründeten Broker auch Aktien, Rohstoffe oder Indizes gehandelt werden. Laut eigener Angaben sind über 200.000 Trader bei AvaTrade aktiv, die monatlich mehr als zwei Millionen Trades mit einem monatlichen Handelsvolumen von mehr als 60 Milliarden Dollar durchführen.

Der Broker bietet einen Kundenservice in mehreren Sprachen sowie ein Demokonto an. Über dieses können die Tradingplattformen des Anbieters zunächst getestet werden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Fazit: Anlagemöglichkeiten für Trader erweitern sich

Mit dem DeFix-Index des Anbieters Exante kann an der Nasdaq ein neuer Index mit Bezug zu Kryptowährungen gehandelt werden. Darin sind mehrere bekanntere und unbekanntere Krypto-Projekte zusammengefasst.

Dies ist zwar nicht der erste Index mit Krypto-Bezug an der Nasdaq, doch vergleichbare Anlagemöglichkeiten sind für Trader noch immer rar. Bislang können nur wenige Futures und in Europa auch Fonds und Zertifikate mit Bitcoins an Börsen gehandelt werden. Ein Bitcoin-ETF scheint noch immer in weiter Ferne.

Erste Broker reagieren auf die Nachfrage und haben selbst einen Krypto-Index aufgelegt. Beispielsweise kann bei AvaTrade seit einiger Zeit über CFDs der Crypto 10 Index mit den zehn wichtigsten Kryptowährungen gehandelt werden. Trader können so mit nur einem Investment gleich mehrere Kryptowährungen handeln.

Ein Index bildet zumindest einen Teil des Marktes ab und ist je nach Gewichtung damit auch eine hilfreiche Orientierung für Trader. Sie erhalten so einen Marktüberblick und können aktuelle Trends und neueste Entwicklungen besser einschätzen. Darüber hinaus müssen sie sich nicht mit jedem Basiswert einzeln vollkommen detailliert befassen. Über CFDs können Trader dabei auf steigende und fallende Indexstände setzen.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

 

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Krypto Broker Testsieger: IQ Option
  • Kontoeröffnung ab 10€
  • Mobiler Handel möglich
  • 12 Krypto-Coins über das OTN handelbar
Zum Krypto Broker Testsieger IQ Option!
Unsere Empfehlung