Binäre Optionen Strategien 2018: Ein Produkt, zahlreiche Handelsstrategien

Binäre Optionen: Ein Produkt, mehrere Strategien
Wenn man sich eine Zeit lang mit dem Handel beschäftigt wird man bemerken, dass es zwischen Handelsstrategien einzelner Finanzprodukte keine sehr großen Unterschiede gibt. Lediglich im Zeithorizont, der Handelstechnik (technisch oder fundamental) und dem Produkt mit seinen individuellen Kosten- und Renditestrukturen herrschen einige Divergenzen.

Diese sind bei binären Optionen jedoch so einfach wie möglich gehalten. Im Gegensatz zu den börsengehandelten Optionen, können binäre Optionen nur gekauft werden. Die Richtung wird im Produkt selbst bestimmt. Das erleichtert den Handel auf der einen Seite, verringert die Auswahl jedoch auf der anderen.

Deshalb möchten wir Ihnen heute sowohl eine unkonventionelle Trading-Strategie vorstellen, sowie auf einige produktabhängige Trading-Möglichkeiten aufmerksam machen. In unserer Sektion Binäre Optionen Strategie finden Sie zudem eine Auswahl an Handelsstrategien für verschiedene Marktsituationen.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Inhaltsverzeichnis

  • Die Strategie nicht zu handeln
  • Welche Strategien gibt es bei binären Optionen?
  • Fazit

Die Strategie nicht zu handeln

Wie schon im letzten Wochenrückblick handelt es sich auch hierbei um eine Strategie, die auf der Markttechnik basiert. Da Händler mit einem kurzen Zeithorizont schnelle Entscheidungen treffen müssen, eignet sich die Markttechnik in diesem Fall am besten. Fundamentale Gegebenheiten wirken sich bekanntlich mittel- bis langfristig auf die Preise aus und sind bei binären Optionen eher ungeeignet.

Binäre Optionen: mehrere Strategien zur Auswahl

Stundenchart des Usd/Jpy im Webtrader von BDSwiss

Schauen wir uns den aktuellen Chart des Währungspaares USD/JPY im Webtrader des Brokers BDSwiss an. Im 1-Stunden Chart können wir deutlich erkennen, dass der Preis innerhalb einer Range fluktuiert (Screen1). Der Broker BDSwiss bietet binäre Optionen auf den USD/JPY in mehreren Arten und Laufzeiten an. Die im Bild dargestellte Option hat eine Laufzeit von einer Stunde und läuft um 18 Uhr ab.

Uns fällt sofort auf, dass der Strike-Preis ziemlich nah an der oberen Begrenzung der Range liegt. Es stellt sich daher direkt die Frage wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Kurs über diesen Widerstand nach oben durchbricht? Das kann man so ohne weiteres nicht beantworten, denn das hängt vom aktuellen Gesamtbild auf längerer Zeitbasis ab. Handelt es sich hier nur um eine kurzzeitige Erholung oder eine längere Phase?

Was wir aber besser einschätzen können ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs innerhalb der nächsten Stunde diesen Widerstand bricht. Anhand des Charts erkennt man, dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering sein dürfte. Denn auch wenn der Preis das Potential hätte, würde er womöglich an diesem Widerstand erst einmal gebremst werden. Das kostet wiederum Zeit. Zumal der Kurs an diesem Widerstand bereits drei Mal abprallte und nicht nachhaltig überwunden werden konnte.

Nicht zu handeln wäre also ebenfalls eine Strategie. Ein Händler erledigt 80% seiner Arbeit mit der Planung und Analyse. Das Umsetzen beziehungsweise sich für das Nichthandeln in einem ungünstigen Moment zu entscheiden ist oft eine Maßnahme zur Risikobegrenzung. Denn der Handel mit Finanzmarktprodukten ist nicht umkehrbar. Sofern man eine Entscheidung getroffen hat, gibt es so gut wie kein Zurück mehr.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Welche Strategien gibt es bei binären Optionen?

Screen 2

BDSwiss bietet interessante Formen von Binären Optionen

Im Gegensatz zu den selbstentwickelten Handelsstrategien zur Einschätzung der Richtung, haben Optionen als Finanz-Instrument Eigenschaften an sich, die individuell veränderbar sind. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige grundlegende Strategien für binäre Optionen vorstellen. Binäre Optionen werden von Brokern oft in gewisser Abgrenzung hinsichtlich der Ausübungsstruktur angeboten. Das setzt in den meisten Fällen eine Anpassung der Handelsstrategie voraus. Der Broker BDSwiss bietet neben den regulären Put/Call-Optionen zwei weitere Arten an (Screen2), die One -Touch und Ladder Optionen. Folgende Arten werden allgemein von Brokern angeboten:

  • Up/Down
  • Ladder
  • One Touch
  • Double Touch
  • Either/Or

Bei der Up/Down-Option macht der Händler einen Gewinn, wenn der Preis sich nach Ablauf der Laufzeit über/unter dem Preis bei Beginn der Laufzeit für die Option befindet. Bei dieser Art von Option würden sich Trendfolgestrategien gut eignen.

Die Ladder-Option gibt dem Händler die Möglichkeit seine Rendite zu steigern. Ladder, das englische Wort für Leiter, macht hier auch Sinn. Sofern mehrere vorgegebene Preisbereiche nach oben oder unten passiert werden steigt die Rendite. Im Bild (Screen 3) sind die Preisbereiche farblich gekennzeichnet. Bei Erreichen des jeweiligen Preisbereiches kann der Kunde zusätzlichen Ertrag verbuchen. Fällt der Preis innerhalb der Laufzeit jedoch wieder zurück unter einen der Bereiche, verliert der Kunde zwar den zusätzlichen Ertrag aber nicht automatisch alles, sofern der Kurs sich nach Ablauf der Zeit noch im positiven Bereich befindet.

Screen 3

Die einzelnen Sprossen (Preisbereiche) sind farblich gekennzeichnet

Die One-Touch-Option ermöglicht dem Trader einen Gewinn, wenn eine bestimmte Preisbarriere erreicht ist. Diese Option ist gut handelbar wenn der Trader zwar davon überzeugt ist, daß diese Barriere erreicht wird, er ist allerdings nicht davon überzeugt, daß der Preis sich weiterhin in die gleiche Richtung bewegt. Diese Option könnte innerhalb einer Seitwärtsphase eine Gewinnchance darstellen.

Eine interessante Variante der One-Touch-Option ist die Double-One-Touch-Option. Mit dieser Option ist es dem Trader möglich sich abzusichern, für den Fall er ist sich über eine Richtung nicht sicher. Allerdings muß er eine gewisse Preisbewegung erwarten. Er kann somit zwei Barrieren festlegen, die seinen Gewinn jeweils nach unten und oben absichern. Er verliert aber seinen Einsatz (Optionsprämie) wenn der Preis innerhalb dieser Barrieren verharrt.

Die Either/Or-Option ist eine Option bei der der Händler zwischen einer Einheit des zugrundeliegenden Wertpapiers (Basiswertes) wählen kann oder der Auszahlung. Weitere Strategien für binäre Optionen können etwa die Boundary-Optionen sein, die speziell für das Range-Trading strukturiert sind.
Wie bereits erwähnt können Handelstypen für binäre Optionen von Broker zu Broker variieren. Es ist daher unablässig sich vorher über die Einzelheiten zu informieren. Der Anbieter BDSwiss bietet dafür mehrere Möglichkeiten an.

Binäre Optionen Strategien nutzen – in 5 Schritten zum ersten Trade

Für den Handel können sich Trader zahlreiche Strategien zunutze machen, doch insbesondere unerfahrenere Händler gelangen häufig erst über Umwege zum ersten Trade, da sie zu Beginn beispielsweise noch nicht wissen, worauf es beim Handel von binären Optionen ankommt, wie sie einen geeigneten Broker finden und welche Schritte schließlich tatsächlich erforderlich sind. Die folgende Slideshow dient als Orientierungshilfe und zeigt anschaulich, worauf Trader unbedingt achten sollten und wie es möglich ist, in nur fünf Schritten zum ersten Trade zu gelangen.

Fazit

Ob Ladder, One Touch oder Boundary – die Möglichkeiten beim Handel mit binären Optionen sind vielfältig und eine durchdachte Strategie kann maßgeblich zum Tradingerfolg beitragen, obgleich sie keinesfalls als Gewinngarantie zu verstehen ist. Bei binären Optionen handelt es sich um hochspekulative Finanzderivate und das Trading geht auch immer mit einem Risiko einher. Wer sich eingehend mit dem Trading auseinandersetzt, kann Strategien gezielt nutzen. Einige Broker bieten ein Demokonto an und erlauben es damit, Strategien zunächst ohne den Einsatz von realem Kapital auszuprobieren.

Binäre Optionen: Ein Produkt, mehrere Strategien

Christian Habeck

Christian Habeck

Christian Habeck beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit diversen Finanzprodukten. Im Tagesgeschäft widmet er sich dem Forex-Handel, wohingegen Aktien mittelfristig im Swing-Trading mit Hilfe des Ichimoku Kinko Hyo getradet werden. Infos hierzu findet man auf: www.kumo-trading.de
Christian Habeck

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: