Chancen und Möglichkeiten im EUR/USD-Forex-Handel

EUR/USD mit Forex handeln – So geht es!

Chancen EUR/USD-Forex-Handel
Das Währungspaar EUR/USD gehört zu den wichtigsten Hauptwährungspaaren. Sowohl der Euro als auch der US-Dollar sind wichtige globale Währungen mit bedeutender Handelsstärke und praktisch unendlicher Liquidität. Trader, die EUR USD handeln, setzen auf Veränderungen des Wechselkurses.

Marktteilnehmer, die mit einer Longposition EUR/USD handeln setzen auf eine Aufwertung des Euro und eröffnen dafür eine Longposition. Umgekehrt rechnen Investoren, die eine Shortposition im Euro Dollar handeln auf eine Abwertung des Euro.

Inhaltsverzeichnis

  • Das Währungspaar EUR/USD im Überblick:
  • EUR/USD mit Forex handeln: Ablauf eines Währungsgeschäfts
  • EUR USD Wechselkurs in Mengen- und Preisnotierung
  • Erfahrungen mit dem EUR/USD – Währungspaar
  • Historische Entwicklung
  • Tipps zum Forex Handel und EUR/USD – Handelsstrategien
  • Fazit: Der Forex-Handel mit EUR/USD birgt Chancen und Risiken

Das Währungspaar EUR/USD im Überblick:

  • Gehört zu den Top Majors
  • Hohe Liquidität
  • Trades werden üblicherweise sofort ausgeführt
  • Können bereits von Forex-Anfängern gehandelt werden
  • Haupthandelszeiten liegen innerhalb der London- + New York-Session

EUR/USD mit Forex handeln: Ablauf eines Währungsgeschäfts

In der Praxis werden FX-Geschäfte mit einem Mausklick und in Sekundenbruchteilen abgeschlossen. Hinter jedem Währungsgeschäft steckt aber dasselbe Muster. Wird eine EUR/USD-Longposition eröffnet (der Investor rechnet mit einer Aufwertung des Euro), kommt es (vereinfacht dargestellt) zu drei Transaktionen. Im ersten Schritt nimmt der Investor am Geldmarkt einen Kredit in USD auf. Im zweiten Schritt legt er dieses Geld ebenfalls am Geldmarkt in EUR an. Liegt der Investor mit seiner Einschätzung richtig, ändert sich in der Folge das Wechselkursverhältnis zu seinen Gunsten. Dann ist nicht das gesamte Guthaben auf dem EUR-Anlagekonto erforderlich, um den Kredit auf dem USD-Kreditkonto zurückzuzahlen. Die Differenz entspricht dem Profit. Marktteilnehmer, die Euro Dollar mit Forex handeln, treten somit gleichzeitig als Käufer (hier Euro) und Verkäufer (hier Dollar) auf.

Durch den Handel mit dem EUR/USD-Währungspaar werden für den Zeitraum des Ankaufs Euroangekauft und Dollar verkauft. Die Kaufentscheidung sollte dann getroffen werden, wenn mit einem Aufwärtstrend der Eurowährung oder eine den Euro stark beeinflussenden Währung zu rechnen ist.

EUR USD Wechselkurs in Mengen- und Preisnotierung

Die meisten Wechselkurse werden heute im Format der so bezeichneten Mengennotierung angegeben. Die Mengennotierung gibt an, wie viele Einheiten USD für 1,00 EUR am FX-Markt bezahlt werden. Einige Medien geben den Euro Dollar Wechselkurs abweichend davon im Format der Preisnotierung an. Diese gibt an, wie viele Einheiten EUR für 1,00 USD bezahlt werden müssen. Die Preisnotierung ist der Reziprok der Mengennotierung.

Die Mengennotierung wird auch als indirect quotation bezeichnet und gibt im Fall des EUR/USD Währungspaares an, wieviel 1 EUR umgerechnet in US Dollar wert ist.

Direkt zum Forex-Testsieger GKFX

Erfahrungen mit dem EUR/USD – Währungspaar

Beim Handel mit dem EUR/USD-Währungspaar sind die täglich hohen Schwankungen in der Kaufentscheidung zu berücksichtigen. Mehr als 1% des Handelskapitals sollte demnach nicht investiert werden. Außer der Trader kann auf Erfahrung und eine gute Forex-Strategie setzen. Doch auch bei einem guten Bauchgefühl und durch aktuelle Marktanalysen, sowie einem historischem EUR/USD-Diagramm sind die Risiken einer unvorhersehbaren Kursveränderung bei EUR €, US Dollar oder gleich beiden Währungen nicht zu vernachlässigen. EUR/USD mit Forex handeln empfiehlt sich dennoch bereits für Forex Anfänger.

Um eine gute Handelsentscheidung fällen zu können, ist es dienlich die Entscheidungen der EZB, sowie der Fed, der US-Amerikanischen Zentralbank, im Blick zu behalten.

Die Kenntnis der Einflüsse auf die beiden Majors, sowie die Besonderheiten des Währungspaares sollten vor einer Handelsentscheidung verfolgt und berücksichtigt werden.

Historische Entwicklung

Der US Dollar agiert nicht nur in der Währungspaarung EUR/USD als Leitwährung. Weltweit handelt es sich bei dem US Dollar um das am stärksten verbreitete Zahlungsmittel. Für viele Länder hat der US Dollar die Geltung von Gold übernommen und die Funktion als Reservewährung inne.

2010 lag der Gesamthandelsumsatz der EUR/USD-Währung am Tag bei knapp 85%. Allein daran wird die hohe Relevanz dieses Forex-Währungspaares deutlich. Mittlerweile werden aus Tradition Rohstoffpreise in US Dollar gehandelt. Durch den Markteinstieg des Euros und dem Zusammenschluss von mittlerweile 17 Staaten, erhielt der US Dollar mit dem EUR eine Währung auf Augenhöhe an seine Seite.

Aufgrund der Handelseinflüsse, Rohstoffvorkommen und Verschuldungshöhen befindet sich dieses Währungspaar in ständiger Bewegung. 2005 und jüngst 2015 erreichte das Währungspaar EUR/USD seinen tiefsten Stand von 1,1727. Derzeit befindet sich der US Dollar im sogenannten Neunjahrestief.

In den Phasen mit geringer Volatilität können Trader mit diesem Währungspaar eher durchschnittliche Ergebnisse erzielen. Weiterhin gilt auch in schwach volatilen Zeiten ein Verlustrisiko im Forex Handel.

Mit dem Währungspaar EUR/USD werden zwei sehr stark gehandelte Währungen miteinander in Verbindung gesetzt, die eine hohe Liquidität durch starke Volatilität ermöglicht.

Direkt zum Forex-Testsieger GKFX

Tipps zum Forex Handel und EUR/USD – Handelsstrategien

Forex Handelsstrategien und Forex Handelssignale sollten vor allem von unerfahrenen Forex Händlern vor dem Echteinsatz mit einem Demokonto erprobt werden. Beim ersten Handel mit realem Geld und bei allen folgenden Handelsentscheidungen mit einem der volatilsten EUR/USD Währungspaaren sollte das Risiko immer in die Handelsentscheidung mit einfließen.

Mögliche EUR/USD-Handelsstrategien

  •  EUR/USD High Noon
  •  Morning Buy EU
  •  Morning Buy US

Eine einfache EUR/USD Handelsstrategie ist die EUR/USD Forex Kontra-Trend-Strategie.

Einstieg bei Trendbruch im EUR/USD

Während bei der EUR/USD High Noon-Strategie der Tagestrend um 14 Uhr genutzt wird, sieht die EUR/USD
Kontra-Trend-Strategie kleinere Positionen und die Nutzung enger Spreads vor. Hier kommt es auf die
Bestimmung des Kontra-Trend Einstiegspunktes an.

Zur passenden Handelsstrategie ist es wichtig die Handelsräume, politischen Entwicklungen und die Zeiten der Veröffentlichung der Wirtschaftsdaten in die Handelsentscheidung ebenfalls mit einfließen zu lassen.

  1. Börsennachrichten, Handelsdiagramme und historische Daten helfen eine fundierte Forex-Strategie zu wählen. Trotz Strategie sollte das stets mit jedem Handel einhergehende Verlustrisiko nie außer Acht und ein Stopp unterhalb der finanziellen Schmerzgrenze platziert werden.
  2.  Private Trader erzielen gute Gewinnmöglichkeiten, wenn sie innerhalb der normalen Handelszeiten Handelsentscheidungen abschließen. In diesem Zeitraum bewegen sich die Trader in der Europäischen Session, die auch als London-Session bezeichnet werden kann. Online Broker Newsletter, aktuelle Marktdaten oder Social Media Infos von der Community sollten direkt auf das Smartphone oder iPhone eingehen. So können Trader umgehend auf Nachrichten und entsprechende Kursveränderungen reagieren.
  3. Das Währungspaar EUR/USD wird direkt von politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftsbedingten Veränderungen in der Kaufkraft innerhalb der USA und/oder Europas beeinflusst. Beim EUR/USD-Handel empfiehlt es sich sowohl die USA als auch die Eurozone im kritischen Blick zu haben.
  4. Als Faustregel gilt: Sobald die EZB oder die Fed eine Zinsentscheidung herausgeben, ist Handeln angesagt. Kursreaktionen treten in der Regel umgehend ein. Weiterhin gilt: Bei Erhöhung der Leitzinsen werden die Währung des Landes gekauft, das momentan die höchsten Rendite anbietet.
  5. Stopp Loss oder der Handel im Binäre Optionen-Markt mindert die Verlustrisiken etwas und bietet sich vor allem für Trader an, die trotz des risikobehafteten Handels mit EUR/USD auf ein Maß an Sicherheit setzen wollen.
  6. Zum erfahrenen Handeln gehört ein seriöser Online Broker. Hier geht es zum aktuellen Forex Broker Test.

Für den Handel des EUR/USD Währungspaares können stündliche Entwicklungen in Europa oder den USA direkte Einflüsse auf die Währungspaare nehmen. Hier sind Trader erfolgreich, die sich mit der Komplexität beider Wirtschaftszonen und derer politischen Entscheidungen einerseits auseinandersetzen und sich andererseits für die Veröffentlichungsdaten der Wirtschaftsdaten von EU bzw. USA ernsthaft interessieren.

Fazit: Der Forex-Handel mit EUR/USD birgt Chancen und Risiken

Trader, die sich der Risiken im Handel mit einem der liquiditätsstärksten Währungspaare bewusst sind, können mit wachsender Handelserfahrung und unter Hinzuziehung aktueller Wirtschaftsdaten gute Chancen nutzen. Hinzu kommt die Optimierung der Handelsentscheidungen durch die Verwendung historischer Daten und der zum Trader passenden Forex Handelsstrategie.

Forex Broker Vergleich

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

"Trading für Anfänger"
Gratis
Downloaden

Das Wissenspaket für den
Einstieg ins Trading.
Achtung - das EBook gibt es
nur für kurze Zeit kostenlos.
Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte geben Sie eine gültige eMail an
Auch interessant: