Binäre Optionen Regulierung 2018: Was ist für Trader wichtig?

Schon manch ein Trader ist auf ein vermeintlich unschlagbares Angebot eines Brokers hereingefallen und um sein Geld gebracht worden. Nicht alle Anbieter sind immer seriös und auch beim Trading mit binären Optionen sieht es nicht anders aus. Ein guter Anhaltspunkt, etwas über einen Anbieter zu erfahren, ist die binäre Optionen Regulierung. Ein Broker, der einer Aufsichtsbehörde unterstellt ist, wird großen Wert auf ein astreines Angebot legen und ist ein Broker nicht reguliert, dann ist immer Vorsicht geboten. Nachfolgend informieren wir über die binäre Optionen Lizensierung und zeigen, wie es möglich ist, einen guten Broker zu finden.

Inhaltsverzeichnis

  • Das Wichtigste zur binäre Optionen Regulierung im Überblick:
  • Was macht einen guten binäre Optionen Broker aus?
  • Wer reguliert die Arbeit der Broker?
  • Unser Fazit zur binäre Optionen Regulierung:

Das Wichtigste zur binäre Optionen Regulierung im Überblick:

  • Jeder seriöse Broker wird von einer Aufsichtsbehörde überwacht und besitzt eine entsprechende Lizenz
  • Die zuständige Regulierungsbehörde ist die des Landes, indem sich der Firmenhauptsitz des Brokers befindet
  • Ein Broker, der international tätig ist, muss sich zusätzlich bei der Regulierungsbehörde aller betreffenden Länder melden
  • Findest Du keine Angaben zur binären Optionen Regulierung, dann empfiehlt es sich, die Finger von dem Broker zu lassen

Binäre Optionen Regulierung

Quelle: Bulle und Bär © tomhttp://de.fotolia.com/id/71874817

Was macht einen guten binäre Optionen Broker aus?

Themenicon Wissen_varianteDa sich binäre Optionen in der letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreuen, wächst auch die Anzahl der Broker, die diesen Handel anbieten. Doch nicht immer handelt es sich bei dabei um gute oder gar seriöse Angebote. Allerdings kann man mit den folgenden Tipps eine umfangreiche Anbietersuche realisieren und t schwarze Schafe innerhalb kürzester Zeit erkennen.

Willst man sich auf die Suche nach einem binäre Optionen Broker begeben, dann ist die Produktauswahl eines Anbieters ein wichtiges Kriterium. So sollte sich jeder, welche Basiswerte gehandelt werden sollen und ob dabei auf eine vielfältige Auswahl Wert gelegt wird.

Hinweisbox Binaere Optionen

Ein weiterer Punkt ist die Handelsplattform eines Brokers. Auch wenn es sich bei binären Optionen um vergleichsweise unkomplizierte Instrumente handelt, sollte eine Handelsplattform trotzdem leistungsfähig sein, Echtzeitkurse bieten und man muss sich als Trader unkompliziert zurechtfinden können. Eine gute Möglichkeit, eine Handelsplattform kennenzulernen, ist ein Demokonto. Die meisten Anbieter stellen Kunden und Interessenten eine Testversion der Trading-Plattform zur Verfügung, mit der sie sich mit allen Funktionen vertraut machen können.

Einen seriösen Broker macht unter anderem die Transparenz der eigenen Konditionen aus. Ein guter Anbieter will die eigenen Kunden zu jeder Zeit über alle Kosten und Regelungen informieren und stellt diesbezüglich ein komplettes Preis- und Leistungsverzeichnis zur Verfügung. Ist eine solche Liste nicht auf Anhieb zu finden, dann sollte man sich ruhig an den Broker wenden – vielleicht hat man sie einfach übersehen.

Ein weiteres Merkmal für die Qualität eines Gesamtangebots sind Zertifikate und Auszeichnungen, die der Broker erhalten hat. Nach solchen Zertifikaten muss man in der Regel nicht lange suchen, jeder, der welche besitzt, wird sie gerne vorzeigen.

Wer reguliert die Arbeit der Broker?

Themenicon SicherheitJeder Broker, egal welche Handelsinstrumente dieser anbietet, muss von einer Regulierungsbehörde für den Betrieb zugelassen werden und zwar von einer Behörde des Landes, in dem sich der Hauptsitz des Unternehmens befindet. Ebenso sieht es bei den binären Optionen Brokern aus, auch sie erhalten eine binäre Optionen Lizensierung von einer zuständigen Behörde.

Außerdem muss ein Broker bei jeder Regulierungsbehörde eines Landes gemeldet sein, in der er aktiv ist. In Deutschland stellt zum Beispiel die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine solche Aufsichtsbehörde dar und in Zypern ist es die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC).

In der Rege findet man die Angaben zur binäre Optionen Regulierung auf der Webseite des Brokers und wenn diese Angaben nicht auf Anhieb zu sehen sind, dann sollte man in jedem Fall nachfragen und sich diesbezüglich an den Kundensupport des Brokers wenden. Wer keinem Betrug zum Opfer fallen will, sollte von unregulierten Brokern in jedem Fall die Finger lassen.

Wir bei bnaereoptionen.com haben eine Liste einiger regulierter binäre Optionen Broker zusammengestellt und man kann sich auf diese Weise einen guten Überblick verschaffen, ohne selbst Recherche betreiben zu müssen.

Unser Fazit zur binäre Optionen Regulierung:

Themenicon uebersichtEines der wichtigsten Merkmale für die Seriosität eines Brokers ist dessen Regulierung. Ein seriöser Anbieter besitzt eine Lizenz, die die zugehörige Aufsichtsbehörde eines Landes ausgestellt hat. Eine solche Behörde überwacht die Arbeit des Brokers und verhindert auf diese Weise betrügerische Handlungen. Neben der Regulierungsbehörde des Landes in dem der Hauptsitz befindet, muss der Broker auch bei den entsprechenden Behörden der Länder gemeldet sein, in denen er tätig ist.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: