BDSwiss App: Kostenlos für Android und iOS

empfehlungsbox_BDSwiss

Anders als der Name des Brokers BDSwiss vermuten lässt, hat er seinen Hauptsitz nicht in der Schweiz, sondern auf Zypern. Deshalb wird er von CySec reguliert und Lizensiert. BDSwiss bietet seinen Kunden eine Trading-App zum Handeln per Smartphone an. Dank der übersichtlichen App und der einfachen Handhabung ist es jederzeit möglich mit seinem Smartphone Trades auszuführen. Auch die Informationsbeschaffung über die aktuellsten Marktentwicklungen ist dank des übersichtlichen Aufbaus der Marktnachrichten ohne weiteres möglich.

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Das Wichtigste im Überblick:
  • 2. Die BDSwiss – Trading App für iPhone, Android & iPad
  • 3. Die farbenfrohe Welt der BDSwiss – Marktnachrichten
  • 4. Fünf Schritte zum setzen von Call- und Put-Optionen per App

1. Das Wichtigste im Überblick:

  • die BDSwiss Trading-App
  • angebotene Handelsarten: Binäre Optionen, One Touch, 60 Sekunden, Paare und Langfristige Optionen
  • jederzeit handelbar
  • unkomplizierte und kundenfreundliche Darstellung der Marktnachrichten
  • Fünf Schritte per App einen Trade zu setzen
  • Handelsart wählen
  • Basiswert wählen
  • Auswahl der Mittel
  • Entscheidung für Call- oder Put-Optionen
  • Trade bestätigen oder abbrechen

2. Die BDSwiss – Trading App für iPhone, Android & iPad

Themenicon StrategieDer Broker BDSwiss oder auch BDSwiss genannt, bietet seinen Kunden eine Trading-App zur einfachen Nutzung der Plattform auf dem Smartphone an. Diese finden sich im App Store oder bei Google play. Generell sollen Trading-Apps es dem Kunden ermöglichen überall jederzeit auf seine Konten zugreifen und sie verwalten zu können. Die App soll einem dabei das Konto mit einem Touch öffnen und auf schnellstem Wege Trades ermöglichen.

Dabei bedient der Broker für binäre Optionen den Markt steigender Nachfrage am mobilen Handel. Vorbei sind die Zeiten, in denen nur vorm heimischen Monitor gehandelt wurde. Heutzutage möchten Trader ständigen Zugriff auf ihr Handelskonto haben und entsprechend auch Positionen eröffnen oder schließen. BDSwiss wird diesem Umstand mit seinen mobilen Apps gerecht. Selbstverständlich bietet der Broker seine mobilen Apps kostenfrei an, welche in den bekannten Stores heruntergeladen werden können. Damit Trader nicht lange suchen müssen, steht der Support von BDSwiss mit Rat und Tat zur Seite und nennt Interessierten Tradern den Link zur Software. Ein Demokonto kann über die App jedoch nicht eröffnet werden. Dazu ist ein Live-Konto notwendig, auf dem zuvor mindestens 100€ eingezahlt werden müssen.

BDSwiss-App-2

Die BDSwiss App ist leicht zu bedienen

Mit einem einmaligen Download ist es jedoch nicht getan. Anwender sollten auf jeden Fall auf die Aktualität der Software achten und den Store von Zeit zu Zeit besuchen, um mögliche Updates der App zu erhalten. Gerade Nutzer älterer Geräte sollten vor der Installation der App die Systemanforderungen checken. Viel Speicherplatz benötig die App zwar nicht, aber möglichweise reicht die Rechenleistung des mobilen Gerätes nicht mehr aus. Aber auch diese Nutzer müssen nicht auf den mobilen Handel verzichten. Über den Browser die Internetseite des Brokers aufgerufen, kann auch hierüber mobil gehandelt werden. Dann steht dem Trader die volle Funktionalität der Handelsplattform zur Verfügung,

Nicht alle Interessierten kommen in den Genuss der mobilen App. So werden die Apps nur für Android-basiertere Systeme und für mobile Geräte von Apple angeboten. Blackberry und Windows Nutzer werden nicht bedient und sind ohnehin auf die webbasierte Anwendung des Brokers angewiesen. Im BDSwiss Trading App Test fiel negativ auf, dass der Speicherplatz auf iOS Geräten bei gleicher Funktionalität fast dreimal so viel Speicherplatz benötigte, wie auf Android-Geräten.

BDSwiss-App

Die BDSwiss-App ist nur für iOS und Android verfügbar

Genau wie beim agieren über die  Webseite liegt dem Broker die Sicherheit des Nutzers auch bei der Nutzung der mobilen Trading App sehr am Herzen. Zudem stehen den Tradern genau wie beim webbasierten Angebot Echtzeitkurse zu den entsprechenden Basiswerten zur Verfügung und zusätzlich können Trader Ihre Handels-Historie anschauen. Ein Umstieg von der webbasierten Version zur mobilen Trading App von BDSwiss sollte nicht schwer fallen, da der Broker auf ähnliches Aussehen und identische Funktionalität setzt. Wie bei der Webversion beginnt der Handel auch bei der mobilen Trading App bei 1€ im 60-Sekundenhandel. Bei der One-Touch-Option im High-Yield-Bereich werden dagegen 50€ Mindesthandelssumme fällig. Klassische Optionen liegen mit 25€ im Mittelfeld.

BDSwiss App mobile screen

BDSwiss App Start screen

Ohne Scrollen lässt sich zwischen den fünf angebotenen Handelsarten

wählen.

Bei Binären Optionen lässt sich zwischen den Instrumenten Währungen, Rohstoffe, Indizes und Aktien wählen. Die dazugehörige Frage lautet: Wird das Asset steigen oder fallen? Die Auswahl der Instrumente und die Fragestellung sehen bei Langfristig und 60 Sekunden genauso aus. Der Unterschied ist bereits im Namen erkennbar: Langfristige Optionen laufen über eine paar Tage, während die 60 Sekunden-Optionen kurz nach dem Setzen enden. Bei Paaren kann zwischen vorgegebenen Aktien- oder Rohstoffpaaren gewählt werden. Die Fragestellung lautet hier, welches der beiden Assets am Ende der Laufzeit besser abgeschnitten hat.

Unter OneTouch kann bei ausgewählten Aktien oder dem Index NASDAQ ein Zielkurs angegeben werden, der bis zum Ablauf zumindest einmal berührt werden muss.

Strategien, für die eine Auswertung und Analyse von Marktinformationen notwendig ist, können mittels Smartphone nur schwer entwickelt werden, aber das ist auch nicht der Zweck einer Trading-App. Hier soll dem Trader nur die Möglichkeit geboten werden mittels Smartphone von überall zu jederzeit Handel betreiben zu können.

 

BDSwiss bietet seinen Kunden eine unkompliziert gestaltete Trading-App mit den Handelsarten Binäre Optionen, Paare, Langfristig, 60-Sekunden und One Touch. Zu einer umfassenden Strategieentwicklung ist die App keinesfalls geeignet, lediglich für die Durchführung von Trades.

3. Die farbenfrohe Welt der BDSwiss – Marktnachrichten

Themenicon WissenUm Marktanalysen vornehmen zu können, ist es wichtig auch über die aktuellsten Markinformationen zu verfügen. Diese sind zur Entwicklung einer Trading-Strategie Voraussetzung. BDSwiss bietet auf seiner Homepage eine unkomplizierte und kundenfreundliche Darstellung der Marktnachrichten. Dank der auffälligen Headlines kann man sich schnell einen Gesamtüberblick über globale Entwicklungen machen. Anhand der farblichen Sortierung von Währungspaaren kann man entweder über die Seite scrollen um einen schnellumfassenden Überblick zu erhalten oder rechts auf das jeweilige Währungspaar, Aktie oder andere Indikatoren klicken um nur die darauf bezogenen Marktnachrichten zu erhalten. Gerade für Anfänger ist letztere Methode empfehlenswert um den Überblick nicht zu verlieren.

BDSwiss Wirtschaftsnachrichten

Mit BDSwiss immer auf dem aktuellen Stand

Durch einen Klick auf die jeweils relevante Headline gelangt man dann zu dem Artikel. Auch dieser Service lässt sich auf dem Smartphone und besonders gut auf dem iPad nutzen. Durch die farblichen Akzente finden sich schnell die gesuchten Informationen.

Für die Strategieentwicklung im Bereich des Tradens sind Marktinformationen

Unerlässlich. Diese werden auf der Webside von BDSwiss kundenfreundlich und optisch ansprechend verpackt.

4. Fünf Schritte zum setzen von Call- und Put-Optionen per App

1. Produktart wählen

Die BDSwiss Trading-App bietet dem Kunden die Auswahl zwischen der 60 Sek.-, OneTouch-, Paare-, Langfristige- und Binäre Optionen. Die Ladder Optionen stehen in der App nicht zur Wahl. Per Touch kann die gewünschte Produktart ausgewählt werden. In diesem Beispiel wird die 60 Sekunden Option gewählt.

BDSwiss App Produktart

2. Vermögensart auswählen

Im Fall der 60 Sekunden Trades wird nun die Vermögensart ausgewählt. Hier stehen Mittel, Paare, Währungen und Aktien zur Verfügung.

BDSwiss App Vermögensart

3. Auswahl der Mittel

Hat man sich für die Vermögensart Mittel entschieden, muss nun eines davon ausgewählt werden. Am oberen Bildschirmrand ist die bislang getroffene Auswahl abgebildet.

BDSwiss App Auswahl der Mittel

4. Für Call oder Put entscheiden

Als nächstes wird der Chart für das gewählte Mittel – im gegebenen Beispiel „Gold“ – angezeigt. Nun muss man sich nur noch für das Setzen von Call- oder Put-Optionen entscheiden.

BDSwiss App Call oder Put

5. Trade bestätigen oder abbrechen

Um einen ungewollten Trade zu vermeiden, muss der Vorgang noch einmal bestätigt werden. Bei Unsicherheiten kann an dieser Stelle natürlich auch nochmal abgebrochen werden.

BDSwiss App Trade bestätigen

In fünf Schritten können über die Smartphone-App von BDSwiss Trades gesetzt werden. Hierfür ist nur eine Entscheidung über Produktart, Vermögensart, Mittel und Call oder Put zu treffen. Diese Entscheidungen müssen zum Schluss nur noch ein Mal bestätigt werden.

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite.

BDSwiss ist nachgezogen und bietet seinen Kunden eine Trading-App für Nutzer des iPhone, Android & iPad. Die App ist sehr übersichtlich gestaltet und führt einen mit einem Schritt für Schritt- Aufbau zielsicher zum ausführen der Trades. Zur Strategieentwicklung kann die übersichtliche Marktnachrichten-Seite auf der BDSwiss-Homepage genutzt werden.

 

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

"Trading für Anfänger"
Gratis
Downloaden

Das Wissenspaket für den
Einstieg ins Trading.
Achtung - das EBook gibt es
nur für kurze Zeit kostenlos.
Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte geben Sie eine gültige eMail an
X
Auch interessant: