Binäre Optionen Broker Vergleich – Jetzt vergleichen!

Broker des Monats Dezember: BDSwiss
  1. Vollwertiges Handelskonto schon ab 100 Euro beim Binäre Optionen Broker
  2. Schon ab nur 5 Euro handeln im 60 Sekunden Modus.
  3. Neuartiges Handelsfeature FX/CFD.
  4. In der EU regulierter Broker – CySEC-Lizenz.
  5. Sehr moderne Handelsplattform mit vielen Features.

Hier geht es zur BDSwiss Homepage

Die fünf besten Broker für binäre Optionen:

Ranking

Broker

description

cysec regulated

zum Broker

BDSwiss

BDSwiss

BDSwiss: Handelskonto bereits ab 100 Euro

BDSwiss

IQ Option

IQ Option

IQ Option: Der Newcomer und Demokonto Spezialist

IQ Option

24option

24option

24option: Broker mit deutscher Niederlassung

24option

anyoption

anyoption

anyoption: Binäre Optionen Broker seit 2008

anyoption

Banc de Binary

Banc de Binary

Banc de Binary: 60 Sekunden Handel bereits ab nur 5 Euro

Banc de Binary

Der vollständige Binäre Optionen Broker Vergleich mit allen Anbietern:

Willkommen auf dem großen Vergleichsportal BinaereOptionen.com. bei uns finden Sie nicht nur einen ausführlichen Brokervergleich, sondern lernen auch alles rund um das Handeln mit binären Optionen. Erfahren Sie, welche binäre Optionen Strategien vielversprechend sind, wo es das beste Demokonto gibt und wo ein besonders attraktiver Bonus auf Neukunden wartet. Sprich, sie finden mitunter heraus, wer sich als bester Binäre Optionen Broker für Sie eignet. Wir versorgen Sie obendrein mit News aus der Welt der Binäre Optionen Broker, und zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Gewinn maximieren können. Bei uns finden Sie außerdem für zahlreiche Handelsanbieter ausführliche Testberichte. Doch beginnen wir zunächst mit ein paar Grundlagen.

1. Binäre Optionen ganz einfach verstehen

Binäre Optionen Broker VergleichBevor man mit Binären Optionen Erfahrungen sammelt, sollte man sich erst einmal anschauen, worum es eigentlich genau geht. Binäre Optionen, (engl. binary options) häufig auch als Digitale Optionen bezeichnet, erfreuen sich als Trading-Instrumente immer größerer Beliebtheit. Ein Grund dafür ist die einfache Funktionsweise und Handhabung dieser Finanzinstrumente. Auch ein wesentlicher Unterschied zum klassischen Optionshandel ist insbesondere für Einsteiger attraktiv – das geringe finanzielle Risiko und die hervorragende Skalierbarkeit.

Für klassische börsengehandelte Optionen müssen Trader häufig hohe Optionsprämien zu bezahlen – dagegen kann man schon mit wenigen Euro Einsatz Binäre Optionen handeln. Wie man im Binäre Optionen Anbieter Vergleich gut sehen kann, kann der Einsatz abhängig vom jeweiligen Broker für Binäre Optionen unterschiedlich ausfallen. So ist man flexibel und kann einen Anbieter finden, der dem eigenen Risikoniveau am besten entspricht.

Der Handel mit Digitaloptionen erfolgt nicht an einer Börse, sondern außerbörslich. In den meisten Fällen zeichnen sich binäre Optionen durch sehr kurze Laufzeiten von wenigen Minuten aus und sogenannte Turbo-Optionen haben sogar ein Zeitfenster ab 30 Sek. Auch wenn die Kurzzeit-Optionen zu den beliebtesten Varianten im Binäroptionshandel gehören, können auch diejenigen Gefallen an diesen Instrumenten finden, die ihre Handelsstrategien auf einen mittelfristigen Anlagehorizont ausrichten. Binäre Optionen können nämlich auch eine Laufzeit von mehreren Monaten aufweisen und die Vergleiche auf BinaereOptionen.com helfen Ihnen dabei, die Broker zu finden, die sowohl 30 und 60 Sekunden-Optionen anbieten als auch längere Anlagezeiträume ermöglichen.

1Touch, Range und Co. – Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten!

Auch wenn binäre Optionen ganz einfach zu verstehen sind und sich auch der Anfänger nicht schwer tun wird, in den Handel einzusteigen, so sollte man sich zumindest mit allen Möglichkeiten auskennen, die diese Handelsinstrumente zu bieten haben. Es gibt mehrere Handelsarten und die klassische und wohl einfachste stellt der Call/Put Handel dar. Egal welche Basiswerte hier zugrundeliegen, ob Aktien, Rohstoffe oder Devisen, es geht nur darum vorherzusagen, ob der Kurs am Ende der Optionslaufzeit höher oder niedriger ist als zu Beginn. Dabei kann zwischen Start- und Schlusskurs nur ein einziger Punkt Unterschied sein – das reicht, solange die Richtung stimmt.

Rauf oder runter? Binäre Optionen sind unkompliziert

Im Call/Put Handel geht es um das Steigen oder Fallen von Kursen

Beim Touch Trading geht es nicht nur um den allgemeinen Kursverlauf, sondern um eine „Wette“ darauf, ob der Kurs der binary options vor Ende der Laufzeiten eine bestimmte Kursmarke berührt oder nicht. Hier wird zwischen 1Touch-und No-Touch-Optionen unterschieden. Im ersten Fall gewinnt der Trader, wenn die Marke ein Mal berührt wird und bei der zweiten Variante, wenn die Option einen Kurs in der gesamten Dauer eben nicht erreicht. Bei dieser Handelsart ist meist eine höhere Rendite möglich, als es bei den klassischen binären Optionen der Fall ist, wobei das Risiko die Höhe der Gewinne bestimmt. Vor allem in Phasen, wo es zu einem starken Trend kommt, ist diese Strategie empfehlenswert.

Der Range Handel ist zum Beispiel von Vorteil, wenn sich Kurse der Basiswerte in einer Seitwärtsbewegung befinden und keinen klaren Trend ausbilden. Das bedeutet, dass für eine lange Dauer keine deutliche Aufwärts- oder Abwärtsbewegung erkennbar ist. Selbst bei kurzen Laufzeiten ist es dann nicht mehr als ein Glücksspiel zu versuchen, einen Trend vorherzusagen. Für solche Fälle sind Range-Optionen perfekt. Hier bestimmt der Trader, in welchen Grenzen sich die Kursentwicklung bewegen wird. Dabei werden Ober- und Untergrenzen festgelegt und dadurch entsteht eine Art Korridor, in dem sich der Kurs bewegen soll. Je schmaler der Korridor, desto höher die potenziellen Gewinne und natürlich auch das Risiko.

2. Die Gesetze des Handels mit binären Optionen

Themenicon Handelsplattformbeim Traden mit binären Optionen trifft der Trader eine Entscheidung bezüglich der künftigen Kursentwicklung eines bestimmten Assets, welches als sogenannter Basiswert für die Binäre Option dient. Da die Wertentwicklung dieser Handelsinstrumente von einem Basiswert abhängig ist, gehören sie zu den sogenannten Derivaten. Als Basiswerte stehen zum Beispiel Forex Währungspaare wie zum Beispiel Euro/US-Dollar, aber auch nationale und internationale Aktien sowie Indizes wie der DAX oder Dow Jones zur Verfügung.

Besonders beliebt sind Spekulationen auf die Kursentwicklungen der wichtigsten Währungen, also Euro, Dollar und Britische Pfund. Aber auch Rohstoffe wie Gold oder Öl bieten immer wieder interessante Trading Chancen. Praktisch alle führenden Broker haben eine große Auswahl an Forex Währungspaaren sowie die wichtigsten Rohstoffe und Indizes im Programm, so etwa auch BDSwiss oder anyoption. Geht man als Trader von steigenden Kursen aus, so kauft man eine Call-Option. Mit Put-Optionen wird entsprechend auf fallende Kurse gesetzt.

Top 10 Binäre Optionen Broker
RangAnbieterKonto abMax. RenditeMax. Rück­zahlungMin. Handels­summeTestberichtZum Anbieter
100 €89%10%5 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
10 €91%0%1 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
250 €88%0%24 €24option
Erfahrungen
Zum Anbieter
4250 €86%25%25 €anyoption
Erfahrungen
Zum Anbieter
5250 €91%15%1 €Banc de Binary
Erfahrungen
Zum Anbieter
6250 €85%15%25 €OptionFair
Erfahrungen
Zum Anbieter
70 €100%0%25 €IG
Erfahrungen
Zum Anbieter
85 €100 €0%1 €Binary.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
9200 €82%0%20 €StockPair
Erfahrungen
Zum Anbieter
100 €85%0%10 €ETX Capital
Erfahrungen
Zum Anbieter

Offensichtlicher Vorteil: Rendite und Risiko klar definiert

In der Praxis sieht der Handel folgendermaßen aus: Zunächst geht es darum, sich für eine der vorhandenen binären Optionen zu entscheiden und damit wählt man in erster Linie den Basiswert. Hat man die klassischen Binäroptionen gewählt, geht es lediglich um das Steigen oder Fallen des Kurses. Geht man als Trader vom steigenden aus, so kauft man eine Call-Option. Mit Put-Optionen wird entsprechend auf fallende Kurse gesetzt. Auf diese Weise ergeben sich weitaus mehr Handelschancen, als es beispielsweise im klassischen Traden mit Aktien der Fall wäre, bei dem nur die steigenden Kurse der Aktie von Bedeutung sind.

Hat man sich für Call oder Put entschieden, wird die Höhe des Einsatzes festgelegt und mit einem weiteren Mausklick ist der Einsatz schon platziert. Liegt der Trader mit seiner Markteinschätzung richtig, dann befindet sich die Option am Ende der Laufzeit im Geld und es wird eine vorab definierte Rendite ausbezahlt. Dementsprechend ist in den USA auch die Bezeichnung „Fixed Return Options“ (FROs) gängig. Im konträren Szenario liegt die Option aus dem Geld und verfällt wertlos oder es wird, abhängig vom binäre Optionen Broker, eine teilweise Rückzahlung des Einsatzes als Verlustabsicherung gewährt.

Beim Handeln mit binären Optionen hat der Anleger zu jeder Zeit klar vor Augen, welches Risiko er trägt und die Höhe der möglichen Verluste ist stets begrenzt. Eine Nachschusspflicht, wie sie beispielsweise bei Derivaten wie CFDs zu finden ist, muss der Trader beim Binäre Optionen Broker nicht befürchten.

Die erzielbaren Renditen und auch die angebotene Rückzahlung variieren zwischen den einzelnen Anbietern teilweise beträchtlich. In der Regel liegt der erzielbare Profit im klassischen Call/Put-Handel zwischen 65 Prozent und 90 Prozent. Unser binäre Optionen Anbieter Vergleich hilft Ihnen deshalb nicht nur dabei, den Überblick über die möglichen Gewinnspannen zu behalten sondern, auch dabei, ein Unternehmen zu finden, das perfekt zu Ihren Vorstellungen vom Traden passt.

Das Risiko des Traders – Auch die Nachteile kennen

Bei binären Optionen handelt es sich nicht zuletzt wegen der stark begrenzten Optionslaufzeit von teils 60 Sekunden um hochspekulative Trading Instrumente, bei denen auch das Glück eine bedeutende Rolle spielt. So kann es im Binäroptionshandel keine Strategien geben, die zu 100 Prozent erfolgsversprechend sind. Selbstverständlich kann man so einiges tun, um den eigenen Gewinn weitaus höher zu halten als die erzielten Verluste, aber selbst wenn der Trader absolut alles richtig macht, bedeutet es nicht, dass sich der Kurs erwartungsgemäß verhalten wird. Dieses sollte sich jeder Trader stets vor Augen halten und sogar längere Verlustserien nicht unbedingt auf mangelndes Können zurückführen.

5 Tipps und Tricks rund um den Binäroptionshandel

Nicht zu schnell in den Handel einsteigen

Vor allem Anfänger machen den Fehler, zu schnell zu viel zu wollen. Natürlich ist es verlockend, innerhalb kürzester Zeit eine beträchtliche Rendite erzielen zu wollen und sich mit dem gewonnenen Geld Wünsche zu erfüllen. Aber die ersten Schritte macht man am besten mit den kleinstmöglichen Beträgen. Jedes Unternehmen hat andere Regelungen, was Mindesteinsätze angeht und der unerfahrene Trader sollte sich für einen Anbieter entscheiden, bei dem auch kleine Einsätze möglich sind.

Erfahrung ist das A und O

Die Redewendung „Es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen“ trifft auch auf den Handel mit Binäroptionen zu. Es ist ganz klar, dass man erst lernen muss, die Signale eines Marktes richtig zu deuten und dass es seine Zeit braucht, bis man eine gute Strategie entwickeln kann. Bei jeder platzierten „Wette“ lernt der Trader etwas dazu und auch Verluste, vielleicht vor allem die, tragen zur Erweiterung des Erfahrungsschatzes bei. Dies sollte man sich immer vor Augen halten und sich auch von einer Verlustserie nicht entmutigen lassen.

Welche Handelsvariante für den Einstieg?

Für unerfahrene Trader sind die klassischen Binäroptionen am besten geeignet, denn sie sind am einfachsten zu verstehen und bieten die optimale Grundlage, sich mit den Gesetzmäßigkeiten der Märkte vertraut zu machen. Hier kann der Trader auch herausfinden, welche Basiswerte ihm überhaupt liegen und ob es lieber Devisen sein sollen oder Indizes wie der DAX. 1Touch- bzw. No-Touch-Optionen, sowie Range-Optionen kann man angehen, wenn man bereits ein wenig erfahrener ist. Was den Sekundenhandel angeht, so ist dieser eher eine Geschmacks- als eine Erfahrungssache. Auch wenn der Trend Richtung ultra Kurzfristhandel geht: ganz unerfahrenen Tradern ist auch hiervon abzuraten.

Spielt die Handelsanwendung eine Rolle?

Was den Binäroptionshandel angeht, spielen Komplexität und Umfang der Funktionen keine so große Rolle, wie es beispielsweise beim Handel mit Währungen oder Aktien oft der Fall ist. Da binäre Optionen sehr unkomplizierte Handelsprodukte darstellen, ist die Funktionspalette der Plattform auf das Wesentliche beschränkt und auch komplexe Analyse-Tools sind meist nicht vorhanden. Für binäre Optionen sind spezielle Handelsprogramme zu finden und eine der bekanntesten Anwendungen stellt dabei die Tradologic-Software dar. Der Entwickler Tradologic konnte sich durchsetzen, weil darauf basierende Anwendungen hohen Bedienkomfort bieten und sich durch Schnelligkeit und Zuverlässigkeit auszeichnen. Dies sind auch die Merkmale, die eine solche Handelsanwendung bieten sollte.

Mobiles Trading – Auch unterwegs die Märkte im Blick

Egal ob es um das Handeln mit binären Optionen geht, um ein Aktiendepot oder um Devisenhandel, egal ob das Traden an der Börse oder außerbörslich erfolgt – Sie als Kunden des Brokers wollen bei Ihren Handelsentscheidungen maximale Freiheit und diese schließt auch die Tatsache mit ein, dass gute mobile Anwendungen vorhanden sein müssen. Die mobile Ausführung der Trades sollte zuverlässig und stabil laufen und eine intuitive und unkomplizierte Bedienung der Plattform ermöglichen. Zudem sollten alle Instrumente des Brokers auch auf dem Smartphone oder Tablet vorhanden sein und die Charts erlauben im Optimalfall eine Analyse der Kurse und Signale. Bei Bedarf sollten Sie auch die Möglichkeit haben, neues Geld einzuzahlen bzw. gewonnenes Geld abzuheben.

Binäre Optionen handeln: in 5 Schritten zum ersten Trade

Der erste Trade, eine im Gewinnfall hohe mögliche Rendite und noch dazu zahlreiche zur Verfügung stehende Strategien – die Möglichkeiten beim Handel von binären Optionen sind verlockend. Dennoch sollten Sie stets bedenken, dass es sich hierbei um hochspekulative Finanzinstrumente handelt, die im Falle einer unzutreffenden Prognose den Verlust des gesamten eingesetzten Kapitals bedeuten können. So wichtig es jedoch auch ist, sich von Beginn an eingehend zu informieren, sollte der Handelsbeginn auch für Einsteiger ohne Umwege oder unnötige Verzögerungen möglich sein. Daher haben wir in der folgenden Slideshow anschaulich zusammengefasst, worauf es beim Handel mit binären Optionen ankommt, was Sie beachten sollten und wie Sie in nur fünf Schritten zu Ihrem ersten Trade gelangen.

3. Einen guten binäre Optionen Broker finden – Nicht vom Glück abhängig

Themenicon lupeWir bei BinaereOptionen.com stellen Ihnen alle Informationen zur Verfügung, die Sie benötigen, um den für Sie besten binäre Optionen Broker zu finden. So können Sie beispielsweise einen Testbericht zu einem vielversprechenden Broker lesen, in unseren Vergleichen stöbern oder sich über die neuesten Aktionen der Trading-Anbieter informieren. Doch was macht einen guten Binäroptionen-Broker überhaupt aus?

Vielfältige Auswahl an binären Optionen als Voraussetzung

Ein Unternehmen, das um die Kundenzufriedenheit bemüht ist, weiß um die individuellen Anforderungen der Trader und versucht aus diesem Grund, eine möglichst breite Auswahl an Basiswerten und Optionsarten auf ihrer Plattform bereitzustellen. Niemand sollte sich bei der Umsetzung der eigenen Strategien einschränken lassen und somit ist die Vielfalt der vorhandenen Instrumente einer der wichtigsten Merkmale für eine hohe Qualität des Angebots.

Mit uns bekommen Sie den Überblick über die besten Binäre Optionen Broker

Wir zeigen Ihnen welcher Broker mit welcher Trading-Plattform Ihre Ansprüche am besten erfüllt.

Einzahlung und Kapitalanforderung – Auf die Vielfalt kommt es an

Wie auch bei der Produktpalette, kommt es bei der Einzahlung auf eine große Auswahl der Möglichkeiten an. Nicht jeder hat eine Kreditkarte und nicht jeder will bis zu fünf Tage lang auf die Banküberweisung warten. Auszahlungen sind im besten Fall kostenlos und auch die Dauer der Auszahlungen sollte sich im Rahmen halten.

Bei vielen Brokern aus unserem binäre Optionen Broker Vergleich können interessierte Anleger schon durch Mindesteinsätze von wenigen Euro pro Trade erste Erfahrungen mit binären Optionen sammeln, sodass auch Einsteiger sich schrittweise an die Materie herantasten können. Wer sich als bester Binäre Optionen Broker etablieren möchte, bietet zugleich die Möglichkeit, besonders hohe Einsätze zu platzieren, um auch die Profis zufriedenzustellen.

Demokonto – Noch immer eine Seltenheit

Viele Broker sind scheinbar auch noch in heutiger Zeit der Meinung, dass es nicht notwendig ist, ein Demokonto in Anspruch zu nehmen, um den Handel mit binären Optionen zu erlernen. Somit sind echte Testkonten noch immer nicht an der Tagesordnung, wie es beispielsweise bei fast allen Devisen-Brokern oder Aktiendepot-Anbietern der Fall ist. Mit „echt“ ist gemeint, dass bei dem Demokonto alle Produkte und Funktionen samt Push-Kursen ebenso vorhanden sind, wie beim Handeln auf dem Echtgeldkonto und dass das Testkonto inklusive Plattform auf unbegrenzte Zeit zur Verfügung steht.

Bonus Angebote und binäre Optionen Broker Vergleich

Zwischen den Brokern für binäre Optionen ist ein regelrechter Kampf um die Kunden entstanden, sodass Anleger häufig von einem attraktiven binäre Optionen Bonus als Belohnung für die Kontoeröffnung profitieren können. In den meisten Fällen ist dabei ein Bonus für die erste Einzahlung zu finden, doch einige Unternehmen denken sich auch besondere Aktionen wie höhere Auszahlungsquoten oder besonders hohe Verlustabsicherungen aus. Die Bonus Aktionen verändern sich ständig, auf BinaereOptionen.com behalten sie, dank des binäre Optionen Broker Vergleichs auch hier den Überblick über jeden attraktiven Bonus, der auf Neukunden wartet.

Auch der Kundensupport muss stimmen

Dieser Punkt wird von vielen Tradern unterschätzt, doch spielt die Qualität des Service-Angebots eine wichtige Rolle, wenn es um einen guten Broker geht. Zu einem ausgezeichneten Kundensupport gehören lange Servicezeiten. Am besten wäre ein 24h-Support und zwar nicht nur per Telefon sondern auch per Live-Chat. Eine 24h-Betreuung ist nicht alles und wenn sich die Kundendienstmitarbeiter nicht in der Sprache des Kunden verständigen können, nützt auch eine durchgehende Erreichbarkeit nicht viel. Natürlich sollen die Ansprechpartner auch wissen, wovon sie reden und in der Lage sein, mit fachlichem Wissen weiterzuhelfen.

4. Regulierte Broker – achten Sie auf dieses Zeichen

cysec_178x168Damit der Handel mit binäre Optionen technisch reibungslos und ohne finanzielle und juristische Interessenskonflikte abläuft ist aus unserer Sicht ein glaubwürdige Regulierung unerlässlich, beispielsweise durch die Regulierungsbehörde CySEC. Eine anspruchsvolle Finanzregulierung gehört zu den Standards, die den Unterschied zwischen qualifiziertem Trading und intransparentem Glücksspiel ausmachen. Deshalb hat BinaereOptionen.com dieses Regulierungssiegel entwickelt. Binäre Optionen werden bekannterweise nicht über eine zentrale Börse, sondern – vergleichbar mit Währungen – außerbörslich gehandelt. Die Initialzündung für den nach wie vor jungen und dynamischen Brokermarkt in diesem Segment war die Zulassung von Digitaloptionen durch die US-Börsenaufsicht SEC im Jahr 2008. Lesen sie alles zum Thema in unserer Übersicht über regulierte Binäre Optionen Broker.

Binäre Optionen Broker ohne Regulierung sind nicht mehr zeitgemäß

In der Pionierzeit des Marktes traten viele Broker ohne jegliche Finanzregulierung auf den Markt. Rechtlich war lange unklar, ob binäre Optionen überhaupt einer staatlichen Regulierung bedürfen. Im Laufe der Jahre, verstärkt ab 2012, kristallisierte sich zunehmend die Notwendigkeit einer regulierenden Instanz heraus – nicht zuletzt, weil der Markt gemessen an Umsatz und Kundenzahl deutlich gewachsen war. Technisch und rechtlich betrachtet können Broker Digitaloptionen auch weiterhin ohne Regulierung anbieten. Diese Gruppe schrumpft jedoch kontinuierlich. Doch der Trend geht eindeutig Richtung Regulierung. Daher können heute Anleger eine europäische Regulierung, beispielsweise durch die CySEC, voraussetzen, ohne im Binäre Optionen Broker Vergleich auf Auswahlmöglichkeiten verzichten zu müssen.

Was macht eine zuverlässige Regulierung aus?

Hinter einer glaubwürdigen Regulierung steht ein im weitesten Sinne etablierter Finanzsektor. Im Handel mit Devisen haben einzelne Anbieter die Regulierungsanforderungen der Kundschaft durch eine Sitzverlagerung in „Inselparadiese“ zu umgehen versucht. Mangels Kundeninteresse ist diese Vorgehensweise zu einer Nischenstrategie geworden. Glaubwürdig sind insbesondere Regulierungsbehörden aus EU-Mitgliedstaaten (hier ist beispielsweise die CySEC eine führende Regulierungsbehörde) und der Schweiz. Mit Brokern, die von den ebenfalls zuverlässigen Aufsichtsbehörden aus den USA, Australien/Neuseeland und einigen anderen Industriestaaten reguliert sind, kommen Anleger aus Europa selten in Kontakt.

Die Turbulenzen in den Finanzsektoren von z. B. Zypern und Irland im Zuge der Finanzkrise(n) der letzten Jahren machen die Broker, die von Aufsichtsbehörden (z.B. die CySEC auf Zypern) in diesen Ländern reguliert werden keinesfalls pauschal unglaubwürdig. Die Schieflagen waren auf gesamtwirtschaftliche Ungleichgewichte zurückzuführen, die mit der Aufsicht des Brokers und über Unternehmen aus dem Bereich Trading und Brokerage nicht im Zusammenhang standen.

Binäre Optionen Broker Vergleich: Neues Siegel für Regulierung

Finden Sie mit uns den seriösen Broker der zu Ihnen passt.

Mehr Sicherheit für Ihr Geld: achten Sie auf unsere Tipps.

BinaereOptionen.com rät Tradern generell zu Brokern, die ausreichend reguliert sind. Broker ohne Finanzregulierung müssen keinesfalls unlautere Absichten verfolgen oder grundsätzlich und für jedermann ungeeignet sein. Die Anbieter konnten uns jedoch nicht überzeugend darlegen, welche Vorteile der Verzicht auf eine Regulierung für ihre Kunden mit sich bringt. Deshalb listen wir in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich bis auf Weiteres nur noch Unternehmen, die reguliert sind. Eine kompetente Regulierungsbehörde, die sehr viel mit den Unternehmen aus dem Optionsbereich zu tun hat, ist die CySEC auf Zypern. Um allen Missverständnissen vorzubeugen, haben wir zusätzlich das eigene Regulierungssiegel entwickelt. Auf einen Blick lässt sich so erkennen, welche Broker zweifelsfrei seriös sind und von uns in dieser Hinsicht einem ausführlichen Brokervergleich unterzogen wurden.

Binäre Optionen Betrug: Auch Sie kann es treffen

Die noch junge Branche des Handels mit binären Optionen und die große Anzahl an neuen Brokern hat auch zu einer Unsicherheit bei Kunden geführt, die sich immer wieder die Frage stellen, ob der Anbieter auch wirklich seriös ist. Ein wichtiges Indiz wäre die Regulierung durch eine Behörde, wie die CySEC. Wir machen für Sie den Check in unserer Rubrik „Binäre Optionen Betrug oder seriös?“. Darin werden große Namen der Szene und auch noch weniger bekannte Broker kritisch unter die Lupe genommen. In unseren Tests überprüfen wir nicht nur die Seriosität der Broker für binäre Optionen, sondern auch die Handelserfahrung beim Broker selbst. So müssen sich die Anleger zu keiner Zeit Sorgen über möglichen Betrug machen, denn unser Siegel steht für ein geprüftes und einwandfreies Angebot des Brokers.

Unsere umfassenden Binäre Optionen Broker Erfahrungsberichte beschäftigen sich mit den Themen Handelsplattform, Handelsarten, erzielbaren Renditen sowie Service und natürlich dem Bonus Angebot. Sie erhalten also stets ein umfassendes Bild der wichtigsten Anbieter. Die Vergleiche auch BinaereOptionen.com werden regelmäßig aktualisiert und ergänzt. Sie sind also immer auf dem neuesten Stand und rundum informiert.

5. Nur bei uns – profitieren Sie von unseren Spezialdeals

handelnBinaereOptionen.com ist der größte Branchendienst und Vergleichsdienstleister für Binäre Optionen im deutschsprachigen Internet. Unsere starke Marktposition bringt Tradern konkrete Vorteile: Viele Broker räumen über unsere Seite eröffneten Konten Sonderkonditionen ein. Sind die Grundlagen des Optionshandels erlernt, die ersten Erfahrungen im Handel gemacht und die ersten Auszahlungen verbucht, wandeln sich die Ansprüche an Binäre Optionen Broker: Statt einer helfenden Hand beim Einstieg wird ein dauerhaft kostengünstiger und technisch leistungsstarker Handelspartner benötigt. Wichtiger als Webinare und Tutorials sind dann die effektiven Konditionen im Handel, der Basiswertekatalog und die Handelsoberfläche.

Broker vergleichen und Spezialdeals aushandeln

Unsere primäre Aufgabe ist die Bereitstellung unabhängiger Informationen für Vergleiche. Sekundär möchten wir zusätzliche, finanzielle Mehrwerte für unsere Kunden aushandeln. Für sehr viele Broker ist uns das bereits gelungen. OptionFair zum Beipiel räumt durch uns vermittelten Kunden einen exklusiven Einzahlungsbonus in Höhe von bis zu 130 Prozent ein und offerierte früher auch ein kostenfreies Demokonto. Dieses gehört nicht mehr zum Angebot des Brokers; alternativ können Trader jedoch das IQ Option Demokonto nutzen.

Jetzt zu IQ Option und kostenloses Demokonto eröffnen

Mit weiteren Brokern bestehen ebenfalls Vereinbarungen. Einige Beispiele für  zukünftige Spezialdeals, auf die sich unsere Nutzer freuen können:

  • Geringere Mindesteinzahlungen
  • höherer Bonus und bessere Umsatzbedingungen
  • exklusive „echte“ Demokonten

Als Branchendienst beobachten wir auch Veränderungen in den Preisverzeichnissen und Neukundenaktionen dutzender Binäre Optionen Broker und filtern gezielt diejenigen Anbieter heraus, die anspruchsvolle Incentives für Neukunden mit dauerhaft kosteneffizienten Leistungen kombinieren: Es bringt wenig, wenn die erste Binäre Option ohne eigenen Einsatz gehandelt werden kann, die Kurse aber ab dem zweiten Kontrakt bereits suboptimal sind. Aus diesem Grund ist die langfristige Kundesnzufriedenheit das Ziel unserer Bemühungen und wir sind ständig auf der Suche nach weitren neuen Vorteilen, die wie für unsere Kunden herausholen können.

Sonderkonditionen als Dauerzustand

Gewöhnlich sind Broker mit günstigen Handelskonditionen nur temporär auch bei Incentives und Sonderkonditionen für Neukunden großzügig. Diese Grundregel gilt wie in anderen Branchen auch jedoch nicht für direkte Partnerschaften zwischen Anbietern und marktführenden Vergleichsportalen wie BinaereOptionen.com: Trader müssen die bei Spezialdeals eingeräumten Sonderkonditionen nicht an anderer Stelle durch höhere Kosten wieder ausgleichen.

Echte Spezialdeals gibt es nicht überall

Eine weitere Grundregel: Echte (!) Spezialdeals lassen sich nicht inflationär aushandeln wie Neukundengutscheine für die Versandkosten eines Onlineshops. Da der Betrieb eines Branchendienstes für Binäre Optionen Erfahrungen, Einsatz und weitreichende Kenntnisse und Kontakte zur Branche voraussetzt und unser Team alle diese Voraussetzungen erfüllt, kann BinaereOptionen.com Brokern eine Schnittstelle zu gut informierten und aufgeschlossenen Interessenten bieten und Extras im Sinne der gemeinsamen  Kundschaft aushandeln.

6. Vom Einsteiger zum Profi – wir nehmen Sie an die Hand

uebersichtBinaereOptionen.com versteht sich nicht nur als Branchendienst und Vergleichsdienstleister, sondern auch als Berater für Trader und solche die es werden möchten. Unser Angebot umfasst deshalb Know-how in allen relevanten Bereichen des Optionshandels. Von grundlegendem Basiswissen und die Frage „Was sind Binäre Optionen?“ über konkretes Know-how rund um erprobte Binäre Optionen Strategien bis hin zu branchenrelevanten News rund um die Welt des Brokers, Regulierung und verschiedenen Handelsformen wie zum Beispiel die 60 Sekunden Trades stellen wir Interessenten alle, für Entscheidungen notwendigen Informationen zur Verfügung. Unsere Zielsetzung: Jeder unserer Besucher soll in die Lage versetzt werden, eigenständiges Urteilsvermögen zu entwickeln.

Die Anforderungen an das Know-how wachsen mit der Zeit

Unser inhaltliches Angebot wurde bewusst auf eine breite Grundlage gestellt, weil nur so den Ansprüchen von Einsteigern, Fortgeschrittenen und Profis gerecht zu werden ist. Einsteigern sind zu Beginn grundlegende Erklärungen und Definitionen wichtig: Schon vor dem ersten Trade sollte verständlich sein um was es sich bei einem Basiswert handelt und wie ein bestimmtes Ereignis im Markt für Trades ausgenutzt werden kann. Fortgeschrittene Trader interessieren sich für die Technologie der Handelsplattformen, die Struktur des Brokermarktes und für spezielle Eigenschaften einzelner Basiswerte (z. B. Contango und Backwardation), die im Optionshandel nützlich sind. Unser Informations- und Wissenspool holt Trader auf ihrem aktuellen Stand ab und begleitet die Weiterentwicklung bis hin zum Vollprofi.

Wissen und Urteilsvermögen entscheiden über Erfolg

Erfolgreich binäre Optionen traden mit unseren Tipps.

Lernen Sie erfolgreiches Trading mit unseren Profi-Tipps.

In jungen und dynamischen Trading-Disziplinen wie Digitaloptionen ist aktuelles Wissen besonders wichtig. Der Markt hat sein Frühstadium in jeglicher Hinsicht kaum überwunden. Ständig treten neue Broker auf den Markt, von denen manche Innovationen einbringen und andere rasch wieder verschwinden. Hohe und niedrige Anbieterqualität existieren parallel – durchgreifende Standards haben sich bislang noch nicht herausgebildet. Auch im Hinblick auf eine konkrete Strategie ist der bisherige Erfahrungshorizont nicht mit „etablierten“ Disziplinen wie CFD und Forex vergleichbar.

Nicht zuletzt, weil es keinen automatischen Handel gibt ist auch die historische Datenlage zu verschiedenen strategischen Ansätzen dünn und zum Teil widersprüchlich. Forex Broker bieten in der Regel anspruchsvolle Handelsplattformen, wie etwa den funktionalen MetaTrader 4 – bemühen sich aber auch zunehmend, den Devisenhandel für Anfänger zugänglicher zu machen. Bei binären Optionen ist die Handelssoftware ohnehin meist sehr einfach und rudimentär gehalten – man zielt auf den spielerischen Umgang mit dem Thema Trading ab. Auch hier steckt die Entwicklung noch in den Kinderschuhen. BinaereOptionen.com bündelt das umlaufende Wissen und Erfahrungen zu konkreten Informationen für Trader. Dieses Wissen wird Ihnen helfen, die für Sie passende Strategie zu entwickeln.

Binäre Optionen Erfahrungen von Tradern und Strategie

Ob Einsteiger oder Profi – wir bei BinaereOptionen.com laden Sie ein, sich von der Qualität unserer Informationen zu überzeugen und Teil der Community zu werden. Durch Ihre Binäre Optionen Erfahrungen und Meinungen helfen Sie auch anderen Tradern, sei es bei der Frage, wer bester Binäre Optionen Broker ist, oder bei der Entwicklung von eigenen Handelsstrategien. In unserer „Trading-Education“-Sektion finden Sie außerdem umfangreiche Ressourcen zum Binäre Optionen Handel. Unsere Binäre Optionen Strategie kann als Basis für eigene binäre Optionen Trades Strategien dienen und soll einige Möglichkeiten aufzeigen, die Trader nutzen können, wenn sie Trades mit Binäre Optionen eingehen. Profitieren Sie von unseren Binäre Optionen Erfahrungen und Tipps für Ihre Strategie!

Binäre Optionen E-Book – Jetzt zum freien Download verfügbar

Das Binäre Optionen EbookWir sind stolz unser neuestes Produkt vorzustellen: Der Binäre Optionen Guide. Dieses Binäre Optionen E-Book beinhaltet alles, was man für einen erfolgreichen Start in die Trading-Karriere mit Binären Optionen benötigt. Die besten Trading-Strategien, Brokerempfehlungen und Tipps und Tricks rund um den immer beliebter werdenden binären Optionshandel beim Binäre Optionen Broker finden Sie hier kompakt gebündelt und zum schnellen Nachschlagen gebündelt. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit sich Ihre kostenlose Version des Binäre Optionen Guides noch heute zu sichern und melden Sie sich direkt für unseren Info-Mailer an, um zum kostenlosen Download des E-Books weiter geleitet zu werden.


"Trading für Anfänger"
Gratis
Downloaden

Das Wissenspaket für den
Einstieg ins Trading.
Achtung - das EBook gibt es
nur für kurze Zeit kostenlos.
Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte geben Sie eine gültige eMail an
X
Auch interessant: