FxPro cTrader Erfahrungen 2018: Software via Desktop, im Web & mobil nutzen

FxPro cTraderDer britische Broker FxPro bietet neben dem branchenüblichen Meta Trader 4 eine hauseigene Handelsplattform an: den cTrader. Er ist als Desktop-, Web- und Mobilversion erhältlich. Das ermöglicht dem mobilen Trader jederzeit seine Optionen setzen zu können. Dank der tieferen Marktzerlegung durch den cTrader erhält der Trader zu jedem Zeitpunkt detaillierte Informationen, die ihm zur richtigen Entscheidung verhelfen können.

Inhaltsverzeichnis

  • Das Wichtigste im Überblick:
  • Das britische Unternehmen FxPro
  • Was bietet die hauseigene Handelsplattform – der cTrader?
  • Wie kann ich den cTrader nutzen:
  • Wie melde ich mich an?

Das Wichtigste im Überblick:

  • FxPro zählt zu den STP- und ECN-Brokern.
  • Er wird reguliert durch die FSA
  • Die Handelsplattformen sind der cTrader und MetTrader 4.
  • FxPro bietet den Handel mit Forex, Termingeschäften, Anteilen, Edelmetallen.
  • cTrader ist eine hauseigene STP-Handelsplattform.
  • cTrader wurde speziell für CFD-Trades – insbesondere Forex- und Edelmetall-Optionen – entwickelt.
  • cTrader bietet den Zugriff auf die volle Markttiefe.
  • cTrader Desktop bietet als Download einen größeren Funktionsumfang.
  • cTrader Web ermöglicht einen Zugriff auf das Handelskonto von allen Endgeräten.
  • cTrader Mobile ermöglicht den Zugriff auf das Handelskonto per Tablet oder Smartphone.

Das britische Unternehmen FxPro

FxPro ist ein weltweit aktiver Forex-Broker und folgt dem Agenturmodell. Dies bedeutet, dass er lediglich als Vermittler agiert und keinerlei Einfluss auf den Preisbildungsprozess hat. Seine Tätigkeiten finden als STP- und ECN-Broker statt. Als Handelsplattformen dienen der cTrader, sowie der Meta Trader 4 (MT4). Je nach Handelsplattform bietet FxPro den Handel mit Forex, Termingeschäften, Anteilen und Edelmetallen an. Aufgrund seines Firmensitzes in Großbritannien wird FxPro durch die Finanzaufsichtsbehörde FSA reguliert. Zu ihren Liquiditätsanbietern zählen unter anderem Morgan Stanley, Barclays, Deutsche Bank, Bank of America Merril Lynch und die Commerzbank.

FxPro bietet seinen Tradern über die Handelsplattformen MT4 und cTrader die Möglichkeit den Handel mit Forex, Termingeschäften, Anteilen und Edelmetallen zu betreiben.

Was bietet die hauseigene Handelsplattform – der cTrader?

Während Meta Trade 4 sich als Branchenstandard etabliert hat, ist der cTrader eine hauseigene Handelsplattform von FxPro. Der cTrader wurde speziell für CFD-Trades entworfen. Es handelt sich um eine STP-Handelsplattform, die die weitere Marktzerlegung unterstützt und einen Zugriff auf die volle Markttiefe bietet. Mit der Handelsplattform Meta Trade 4 können alle Differenzkontrakte, die von FxPro angeboten werden in das individuelle Portfolio aufgenommen werden. Die Nutzung des cTraders gewährt nur die Nutzung von Forex- und Edelmetall-Optionen. Dafür bietet der cTrader eine benutzerfreundliche, individuell gestaltbare Arbeitsoberfläche bei größerer Informationstiefe. Die Aufträge werden von FxPro zum VWAP-Preis erfüllt. Der VWAP-Preis wird übersetzt als volumengewichteter Durchschnittspreis bezeichnet. Dies schließt auch die besten Geld- und Briefkurse konkurrierender Unternehmen mit ein.

Der cTrader bietet den FxPro Kunden die Möglichkeit bei voller Markttiefe CFD-Trades ausführen zu können. Die STP-Handelsplattform bezieht auch die Geld- und Briefkurse konkurrierender Unternehmen mit ein.

Wie kann ich den cTrader nutzen:

Der cTrader von FxPro wird gerne als mobile Handelsplattform bezeichnet. Die Software des FxPro cTraders lässt sich als Desktopversion einfach auf dem PC installieren. Diese bietet einen großen Funktionsumfang mit Echtzeitkursen, technischen Kursanalysen und Verwaltung der Orders. Die Arbeitsoberfläche kann individuell gestaltet werden. Zudem kann bei Bedarf die algorithmische Handelssoftware cAlgo genutzt werden, welche durch automatische Handelsstrategien Trades realisiert.

Des Weiteren bietet FxPro den sogenannten cTrader Web an. Hierbei handelt es sich um eine Webversion des cTraders, die sich von allen verfügbaren Medien ohne weitere Downloads nutzen lässt.

FxPro cTrader Webversion

Die cTrader Mobile Version ist ideal geeignet für das Traden per Smartphone. Hier werden die Betriebssysteme Android und iOS unterstützt. Das Besondere an den verschiedenen cTrader Versionen ist, dass sie verschiedene Screen-Größen und unterschiedlichem Aufbau der Benutzeroberfläche für die jeweiligen Geräte haben. Per Smartphone gibt es daher kein lästiges hoch, runter oder seitwärts scrollen bis man auch die letzte Information überblickt hat.

FxPro cTrader Android iOS

Der cTrader ist eine Alternative zum MT4 und bietet seinen Kunden die Nutzung des Handelskonto auf drei verschiedene miteinander kombinierbare Arten an. Somit deckt der cTrader mit seiner Desktop-, Web- und Mobile-Version alle Bedienoptionen eines Handelskontos ab.

Wie melde ich mich an?

FxPro unterscheidet unter fünf verschiedenen Kontoarten:

  • Handelskonto
  • Demokonto
  • SuperTrader-Konto
  • Pamm-Konto
  • VIP-Dienstleistungen

Für das Demo- und das Handelskonto kann der cTrader genutzt werden. Pamm-Konto und die VIP-Dienstleistungen sind eher als Servicepakete mit zusätzlichen Leistungen zu sehen.

Das Aufladen der Konten mit einem Mindestbarwert von 500€ kann in den Währungen

  • USD
  • EUR
  • GBP
  • CHF
  • JPY
  • AUD oder
  • PLN

erfolgen.

FxPro bietet seinen Kunden einen Negativguthabenschutz an. Dadurch sind negative Kontosalden nicht möglich. Hat man sich nun eingehend mit der Materie auseinandergesetzt und festgestellt, dass der Handel mit Differenzkontrakten im eigenen Interesse liegt, kann man sich in wenigen Schritten anmelden. Dafür muss zunächst das Anmeldeformular ausgefüllt werden:

FxPro cTrader persönlich Details

Im nächsten Schritt werden weiter Angaben zu den Themen Handelskonto-Einstellungen, Finanzielle Informationen, Beschäftigungsinformationen und Handelserfahrung verlangt. Im Feld Server kann bereits zwischen den Handelsplattformen

  • FxPro MT4,
  • FxPro cTrader ECB,
  • FxPro SuperTrader und
  • FxPro MT4 EA Micro

unterschieden werden.

FxPro cTrader Handelskonto Einstellungen

Als letztes erhält man eine Antragsbestätigung, die erst von FxPro geprüft werden muss, ehe das Konto freigeschaltet wird und Einzahlungen möglich sind.

Die Eröffnung eines Demokontos ist weniger aufwendig. Hier sind lediglich ein paar Persönliche Fragen und Fragen zur Konto-Einstellung zu beantworten. Gerade wenn man bislang nur den Umgang mit MT4-Handelsplattformen gewohnt war bietet sich das risikolose Sammeln an Praxiserfahrungen mit der cTrade-Handelsplattform an um anfängliche Unsicherheiten zu überwinden.

Der cTrader bietet dem Kunden die gleichen Tools wie der MT4 bei einem Zugriff auf die volle Markttiefe. Im Gegensatz zu MT4 ist die Nutzung allerdings auf Forex- und Edelmetall-Optionen beschränkt. Für New-Trader oder auch für professionelle Forex-, bzw. Commodity-Trader bietet der cTrader eine Handelsplattform, die allen Anforderungen gewachsen ist.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: