XTB PayPal Zahlungen möglich? Wir zeigen es!

xtb

Ob XTB PayPal unterstützt oder nicht, wollten wir wissen und haben uns deshalb in diesem Ratgeber insbesondere mit dieser Frage beschäftigt. Der Broker selbst hält dabei seinen Hauptsitz in Polen. Daher wird er auch durch die polnische Finanzaufsichtsbehörde KNF reguliert. Dennoch ist XTB auch in vielen weiteren europäischen Ländern tätig. Seit 2009 befinden sich beispielsweise zusätzliche Niederlassungen in Deutschland, Frankreich und Italien. Darüber hinaus gibt es ein XTB Büro in Tschechien. Aus diesen Gründen wird der Broker nicht nur über die KNF beaufsichtigt, sondern auch durch die Finanzbehörden des jeweiligen Landes.

5 Gründe für XTB PayPal

  • kostenlos und sicher
  • Transfers innerhalb weniger Minuten
  • Einzahlungen auch per PayPal möglich
  • keine Mindesteinzahlungssumme vorhanden
  • überwiesenes Guthaben nur zum Traden einsetzbar

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Inhaltsverzeichnis

  • XTB PayPal Ein- und Auszahlungen möglich?
  • Welche Bedingungen gelten beim Zahlen per PayPal?
  • FAQs zu XTB
  • Weitere Angebote von XTB
  • Unser Fazit: Schnell und sicher

XTB PayPal Ein- und Auszahlungen möglich?

PayPal ist für Online Zahlungen eine sehr beliebte Zahlmethode. Dennoch bieten die meisten Broker diese Option nicht an, da PayPal sehr hohe Gebühren nimmt. XTB hingegen hält auch die Zahlmethode PayPal bereit. So kann man Einzahlungen jederzeit mit dem Online Zahlsystem erledigen. Auszahlungen gelingen jedoch auch bei XTB nicht. Dabei gibt es viele Vorteile, die PayPal anbietet:

  • So wird hier eine schnelle Einzahlung möglich. Denn neben PayPal bietet XTB die Einzahlung per Kreditkarte, die bis zu 30 Minuten dauert, und die Einzahlung per Banküberweisung, die etwa einen Werktag dauert. XTB PayPal Einzahlungen gelingen hingegen innerhalb von ca. fünf Minuten.
  • Darüber hinaus spielt die Sicherheit bei PayPal eine große Rolle. Dies ist wichtig, da Transaktionen stets geschützt sein müssen.
  • Hinzu kommt, dass man kein Guthaben auf dem PayPal Konto benötigt. Man kann einfach mehrere Kreditkarten hinzufügen und so auf das Konto einzahlen.

 

Die Einzahlungsmöglichkeiten bei XTB

Daher können wir an dieser Stelle festhalten, dass XTB PayPal als eine der wenigen seriösen Broker unterstützt. Zwar gelingen hier nur Einzahlungen durch diese Online Zahlmethode, dennoch ist dies vorteilhaft, insbesondere da PayPal Zahlungen schnell und sicher erledigt werden können.

Welche Bedingungen gelten beim Zahlen per PayPal?

Da wir wissen, dass XTB PayPal als Einzahlungsmöglichkeit anbietet, haben wir uns auch mit den Bedingungen, die beim Zahlen per PayPal gelten, beschäftigt:

  • Hierbei stellten wir fest, dass es sehr wichtig ist, dass das PayPal Konto auf den eigenen Namen läuft. Wenn dies nicht der Fall ist, wird die Einzahlung von XTB abgelehnt.
  • Darüber hinaus muss man als Trader anerkennen, dass Störungen, wie beispielsweise ein Ausfall des PayPal Systems, nicht in der Verantwortung von XTB liegen.
  • Des Weiteren darf man das überwiesene Guthaben nur für Handelszwecke nutzen. Sonst kann der Broker die Transaktion blockieren.

Somit können wir sagen, dass man die PayPal Einzahlungen nur zum Handeln nutzen darf und dass das PayPal Konto auf den eigenen Namen laufen muss. Zudem ist es wichtig, dass man weiß, dass die Störungen seitens PayPal nicht mit XTB in Verbindung stehen.

FAQs zu XTB

Welche alternativen Zahlmethoden bietet XTB?

Neben PayPal kann man bei XTB auch per Banküberweisung oder per Kreditkarte einzahlen. Akzeptiert werden dabei MasterCard und Visa. Auszahlungen sind währenddessen nur per Banküberweisung möglich.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Bietet XTB auch eine App?

Um bei XTB zu handeln, kann man auch die XTB iPhone & Android App nutzen. Diese ist kostenlos sowohl für iOS als auch für Android verfügbar.

Wann ist der Kundensupport erreichbar?

Der Kundensupport ist von montags bis sonntags 24 Stunden lang erreichbar. Dabei kann man ihn per Mail, per Telefon und per Live-Chat kontaktieren.

Ab welchem Betrag kann man ein XTB Handelskonto eröffnen?

XTB bietet insgesamt drei Handelskonten an. Alle drei XTB Konten können jedoch bereits ab null Euro eröffnet werden. Zudem können sich Trader wahlweise für ein STP- oder Market-Maker-Modell entscheiden.

Wie viele Basiswerte bietet der Broker an?

Neben 49 Währungspaaren stehen für den CFD-Handel über 100 weitere Assets und über 1.400 Aktien-CFDs bereit.

Weitere Angebote von XTB

Als wir uns während unserer XTB Erfahrungen die weiteren Angebote des Brokers anschauten, stellten wir fest, dass man mit Binären Optionen auf drei Plattformen traden kann. Zur Auswahl stehen hierbei die Handelsarten Call/Put, Range und Turbo. Die Handelsplattformen sind währenddessen die xStation und Meta Trader 4 (MT4) sowie der AgenaTrader. Die xStation bietet dabei auch die Möglichkeit zum Social Trading. Dadurch kann man anderen Tradern folgen und ihre Trades kopieren. Die MT4 bietet hingegen die Funktion Autotrader, bei der ein automatisierter Handel möglich ist.

Weiterhin haben wir uns auch das Bildungsangebot des Brokers angesehen. Hierbei stellten wir fest, dass es zum einen Webseminare gibt, die man live verfolgen kann. Zum anderen sind auch verschiedene Videos und Artikel über Binäre Optionen, Marktwissen und Produktwissen vorhanden. Dazu kommt ein Börsenlexikon mit den wichtigsten Handelsbegriffen. Neben diesem Bildungsangebot kann man auch das XTB Demokonto nutzen. Dieses ist 30 Tage lang kostenlos verfügbar und ermöglicht einen risikofreien Handel.

Unser Fazit: Schnell und sicher

XTB ist eine der wenigen Broker, die PayPal unterstützen. Dabei bietet PayPal selbst viele Vorteile: So ist diese Zahloption nicht nur sehr schnell, sondern zusätzlich kostenlos und sicher. Deshalb können wir es insgesamt als positiv ansehen, dass XTB PayPal für Einzahlungen anbietet. Auszahlungen sind zwar nicht möglich, dennoch bietet der Broker dadurch eine weitere und vor allem schnelle Methode zum Einzahlen. Melden Sie sich also jetzt an und tätigen Sie Ihre erste Einzahlung per PayPal!

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

 

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: