Die XTB Auszahlung Schritt für Schritt erklärt

XTB AuszahlungDas größte Ziel eines jeden Traders ist es, mit dem Forex- oder CFD-Handel ein stetes Einkommen zu generieren, um schließlich eines Tages allein vom Trading leben zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, werden nicht nur die nötige Erfahrung und eine bewährte Handelsstrategie vorausgesetzt, sondern auch die Auszahlung des erzielten Gewinns soll schnell und einfach vonstattengehen. Wir haben deshalb die XTB Auszahlung genau unter die Lupe genommen und lassen Trader hier an unseren Erfahrungen mit polnischen Unternehmen teilhaben.

Inhaltsverzeichnis

  • Schritt für Schritt zur XTB Auszahlung
  • Schritt 1: Die Eröffnung des XTB Handelskontos
  • Schritt 2: Das erzielen einer ansprechenden Rendite
  • Schritt 3: Die XTB Auszahlung kann in Angriff genommen werden
  • Fazit: Die XTB Auszahlung geht schnell und einfach vonstatten

Schritt für Schritt zur XTB Auszahlung

  • Eröffnung des XTB Handelskontos
  • Das erzielen einer ansprechenden Rendite
  • Die XTB Auszahlung kann in Angriff genommen werden

Schritt 1: Die Eröffnung des XTB Handelskontos

Themenicon handelnUm die XTB Auszahlung starten zu können, musst der Trader in erster Linie ein Handelskonto beim polnischen Unternehmen eröffnen. Hierzu klickt man einfach auf der Startseite des Anbieters auf die Schaltfläche „Kostenfreies Live-Konto“. Anschließend wird man zum Onlineformular weitergeleitet, wo man Angaben zu seinem Namen, seiner E-Mail-Adresse und seiner Telefonnummer machen kann. Daraufhin muss man im Rahmen seiner Kontoeröffnung angeben, ob das Tradingkonto als Firmen-Konto oder über eine natürliche Person geführt werden soll – auf diese Angabe folgen weitere persönliche Angaben: An diesem Punkt werden die Nationalität und Details zum Personalausweis bekanntgegeben, ebenso wie die Anschrift und die Kontaktdaten des Neukunden. Ab diesem Punkt wird es ernst: Der Assistent führt den Kunden durch seine Anmeldung und fragt dabei Details zur Handelserfahrung und den bevorzugten Finanzinstrumenten ab, bis die Registrierung schließlich abgeschlossen ist und der Trader in seinem E-Mail-Postfach eine Mail vom Broker findet, in der seine Zugangsdaten für seine bevorzugte Tradingplattform enthalten sind.

XTB Demokonto eröffnen

Zuerst testen? Die Eröffnung eines Demokontos bei XTB

Wem dies zu viel Aufwand ist oder wer die Handelsplattformen von XTB zunächst risikofrei und unverbindlich testen möchte, der sollte sich zu Beginn statt für die Option „Kostenfreies Live-Konto“ für „Demokonto testen“ entscheiden: Die Registrierung hierfür setzt nur wenige Angaben zur Person, der bevorzugten Handelsplattform und dem gewünschten Kontomodell voraus und ist bereits nach wenigen Minuten erledigt. Daraufhin steht dem Kunden ein unverbindliches und kostenfreies Demokonto zur Verfügung, das mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 10.000 € und einer Laufzeit von 30 Tagen versehen ist. Dabei gilt es allerdings in jedem Fall zu beachten, dass selbstverständlich erst ein Livekonto eröffnet werden muss, um die XTB Auszahlung testen zu können.

Bevor der Trader überhaupt an seine XTB Auszahlung denken kann, muss er zunächst ein XTB Handelskonto eröffnen. Nach einem Klick auf die Schaltfläche „Kostenfreies Live-Konto“ auf der Startseite des Unternehmens wird man zum Registrierungsassistenten weitergeleitet, der den Trader zuverlässig durch seine Registrierung führt, bis er seine Zugangsdaten in seinem E-Mail-Postfach finden kann. Alternativ dazu kann man auch zunächst im Rahmen eines kostenfreien Demokontos bei XTB risikofrei Erfahrungen im CFD-Handel sammeln.

 

Schritt 2: Das erzielen einer ansprechenden Rendite

Hat man sein Tradingkonto erst einmal eröffnet, möchte man selbstverständlich so schnell wie möglich mit dem CFD- oder Forexhandel beginnen – doch Vorsicht: Ist man noch nicht ausreichend mit dem Trading vertraut und bringt noch keine erfolgreiche Handelsstrategie mit, sollte man sich zunächst das Bildungsangebot von XTB zunutze machen. Dieses umfasst regelmäßige Webinare und Seminare in deutscher Sprache sowie schriftliche Leitfäden und ein Börsenlexikon. Hat man sich schließlich ein ausreichendes Hintergrundwissen zum Forex- und CFD-Handel angeeignet, steht dem Trader entweder das Demokonto oder – sofern man bereits genug praktische Erfahrung hat – auch das Livekonto von XTB zur Verfügung.

Fühlt man sich schließlich bereit für den Handel, stehen dem Kunden zahlreiche verschiedene Währungspaare, Indizes, Aktien-CFDs, ETF-CFDs, synthetischen Aktien, Rohstoffe und Optionen zur Verfügung, die man zu variablen oder fixen Spreads ab 0,1 Pips über die xStation 5, den AgenaTrader oder den beliebten MetaTrader 4 handeln kann. Hierfür muss man keinerlei Mindesteinlage entrichten und kann trotzdem zu einem maximalen Hebel von 1:200 handeln – beachten sollte man dabei jedoch, dass man sich bereits im Vorfeld für ein Kontomodell entscheiden muss. Zur Auswahl stehen dabei vier verschiedene Konten, die sich in vielen Punkten gleichen – lediglich der Spread, die Stop-Orders und die anfallenden Kommissionen können unterschiedlich aussehen. Zum Handel kann man schließlich auch das umfangreiche Research- und Analyseangebot des Unternehmens nutzen, das unter anderem aktuelle Marktanalysen und einen Wirtschaftskalender umfasst, die für einen erfolgreichen Handel von Nutzen sein können.

Wenngleich das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, lassen sich mitunter hohe Gewinne erzielen. Hierfür müssen Trader die Kurse jedoch kontinuierlich im Blick haben und können z. B. ein Echtzeit-Finanzdiagramm nutzen.

Um schließlich eine XTB Auszahlung vornehmen zu können, sollte man zunächst einige Gewinne verzeichnen können. Hierfür sollte man sich unter Umständen zunächst das Informationsangebot des Unternehmens zunutze machen, um schließlich die zahlreichen verfügbaren Devisen, Indizes, Aktien-CFDs, ETF-CFDs, synthetische Aktien, Rohstoffe und Optionen zu variablen oder fixen Spreads ab 0,1 Pips über die xStation 5, den AgenaTrader oder den MetaTrader 4 ohne Einlage zu einem maximalen Hebel von 1:200 handeln zu können – sofern man sich zuvor für das richtige Kontomodell entschieden hast.

Schritt 3: Die XTB Auszahlung kann in Angriff genommen werden

Themenicon tradingKonnte der Trader das Angebot des polnischen Onlinebrokers sinnvoll nutzen und im Laufe der Zeit einen steten Gewinn erzielen, sollte bald die Zeit für seine erste XTB Auszahlung gekommen sein. Hierfür stehen ihm folgende Optionen zur Verfügung:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • PayPal

Die Auszahlung kannst entweder über das Kundenportal „MyXTB“, per Fax-Formular oder telefonisch über +49 (0) 69 2424 85 17 (Dealing Room) in Auftrag gegeben werden. Der gewünschte Betrag wird daraufhin unverzüglich auf das vom Kunden bei der Registrierung angegebene Bankkonto transferiert – dabei sollten allerdings die Transaktionsgebühren, die unter Umständen anfallen können, nicht unbeachtet bleiben. Auch die Tatsache, dass XTB Auszahlungen aus Sicherheitsgründen ausschließlich auf das angegebene Referenzbankkonto übertragen werden, kann eventuell für Probleme sorgen: In diesem Fall sollte man sich einfach das Datenänderungsformular herunterladen, es ausfüllen und es dem Broker daraufhin per Mail, Post oder Fax zukommen lassen. Alles in allem sollte die XTB Auszahlung allerdings schnell und einfach vonstattengehen, sofern man mit der typischen Transaktionsdauer für Auszahlungen per Banküberweisung, Kreditkarte und PayPal vertraut ist und sich dementsprechend auf Wartezeiten von bis zu 5 Werktagen einstellt. Solltest man noch weitere Fragen zur XTB Auszahlung haben, hilft auch der Kundensupport des polnischen Unternehmens gern weiter.

An diesem Punkt kann man schließlich seine ersten Erfahrungen mit der XTB Auszahlung sammeln: Kunden transferieren ihren Gewinn per Banküberweisung, Kreditkarte oder PayPal, indem sie ihren Kundenbereich besuchen oder sich per Telefon oder Fax an den Kundensupport wenden. Beachten sollte man dabei die eventuell anfallenden Transaktionsgebühren und die Auszahlungsdauer von bis zu 5 Tagen.

 

XTB Auszahlung

 

Fazit: Die XTB Auszahlung geht schnell und einfach vonstatten

Themenicon uebersichtUm die XTB Auszahlung im Kundenbereich, per Mail oder per Fax beantragen zu können, muss man zunächst ein Tradingkonto beim polnischen Anbieter eröffnen und einige erfolgreiche Trades platzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, muss man zunächst eines der vier Kontomodelle auswählen und schließlich ein Handelskonto unter Angabe zahlreicher persönlicher Informationen eröffnen und sich schließlich das große Angebot an handelbaren Währungspaaren, Rohstoffen, Aktien-CFDs, ETF-CFDs, synthetischen Aktien, Indizes und Optionen zunutze machen. All diese Finanzprodukte können zu einem maximalen Hebel von 1:200 zu variablen oder fixen Spreads ab 0,1 bzw 2,0 Pips gehandelt werden, um einen erfolgreichen Handel zu ermöglichen, der schließlich in die schnelle XTB Auszahlung gipfelt, die entweder per Banküberweisung, Kreditkarte oder per PayPal erfolgen kann.

 

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.

Auch interessant: