Binäre Optionen Broker seriös – woran erkennen Sie 2018 einen guten Anbieter?


Der Handel mit binären Optionen wird immer beliebter, obwohl es sich hierbei noch um eine – im Vergleich zu anderen Finanzinstrumenten – junge Form des Tradings handelt. Hinzukommt, dass viele Anbieter – sogenannte Broker – von binären Optionen ausschließlich im Internet agieren. Auch dieser Umstand trägt dazu bei, dass sich Börsenneulinge die Frage stellen, wie seriös ist ein solcher Brokerage-Anbieter überhaupt? Und worauf muss ein Tradinganfänger überhaupt achten, um einen seriösen Broker auszumachen? In diesem Ratgeber informieren wir darüber, um was es sich bei binären Optionen überhaupt handelt und welche Faktoren einen seriösen Broker kennzeichnen. Ferner wollen wir noch darüber aufklären, wie man einen passenden Broker findet.

Hinweisbox Binaere Optionen

Inhaltsverzeichnis

  • Alles Wichtige auf einen Blick
  • Um was handelt es sich bei binären Optionen?
  • Welche Faktoren sprechen für die Seriosität eines Brokers?
  • Wie du den richtigen Broker für binäre Optionen findest

Alles Wichtige auf einen Blick

  • Mit binären Optionen setzen Händler auf steigende oder fallende Kurse.
  • Laufzeiten liegen in der Regel zwischen 60 Sekunden bis zu einem Jahr.
  • Generell können Renditen zwischen 65 und 85 Prozent erzielt werden – bei speziellen Handelsarten können diese aus bis zu 400 Prozent reichen.
  • Transparenz, Zugänglichkeit und Übersichtlichkeit in der Darstellung aller Leistungen und Konditionen machen einen seriösen Broker aus.
  • Offen sollte ein Broker auch über die offizielle Regulierung informieren.
  • Broker-Vergleichsprotale unterstützen bei der Auswahl des richtigen Brokers.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Um was handelt es sich bei binären Optionen?

Binäre Optionen werden auch Digitaloptionen genannt. Das liegt daran, dass binäre Optionen grundsätzlich nur zu zwei Ergebnissen führen. Entweder befindet sich die Option „im Geld“ oder „nicht im Geld“. Das Prinzip des Handels mit binären Optionen ist im Vergleich zu anderen Handelsaktivitäten einfach. Trader müssen alleinig auf fallende oder steigende Kurse setzen. Mit dem Kauf von sogenannten Call- oder Put-Optionen entscheiden sie sich für eine Richtung. Kauft der Trader eine Call-Option geht er davon aus, dass der Kurs des Basiswertes einer Aktie, Indexes, Rohstoffes oder eines Devisenpaares, zum Verfallzeitpunkt der Option steigt. Im Gegensatz dazu, spiegeln Put-Optionen die Annahme von fallenden Kursen wider. Hat sich der Händler richtig entschieden und die Kursentwicklung verlief so, wie er es vorausgesagt hat, so befindet er sich am Optionslaufzeitende „im Geld“. Die Gewinnspanne liegt in der Regel zwischen 65 und 85 Prozent. Neben Call- und Put-Optionen stehen Händlern darüber hinaus weitere Handelsarten mit binären Optionen zur Verfügung, mit denen sogar Renditen von 100 bis 400 Prozent zu erreichen sind.

Aber nicht nur diese Einfachheit der Handhabung macht binäre Optionen als Handelsinstrument attraktiv. Auch können binäre Optionen in der Regel schon ab einem niedrigen Einsatz von wenigen Euro gehandelt werden. Die sogenannte Hebelwirkung macht es möglich, mit einem geringen Kapitaleinsatz hohe Gewinne zu generieren, denn ein Kauf des gesamten Basiswertes ist hier nicht notwendig. Wie der CFD-Hebel und der Forex-Hebel funktionieren, ist in unseren jeweiligen Ratgebern nachzulesen. Aber Vorsicht! Der Handel mit Hebeln birgt zwar hohe Renditemöglichkeiten, aber auch das Risiko eines Totalverlustes. Das Verlustrisiko bei binären Optionen beschränkt sich auf das eingesetzte Kapital und viele Anbieter zahlen bei einem Verlust sogar bis zu 15 Prozent zurück.

Binäre Optionen Broker seriös BDSwiss

Quelle: https://www.bdswiss.com/de

Wie bereits erwähnt, kommt es bei dem Handel mit binären Optionen, der stets mit einem Risiko einhergeht, darauf an, wie der Kurs sich am Ende der Laufzeit, am sogenannten Verfallzeitpunkt verhält. Entscheiden können sich Trader in der Regel zwischen Laufzeiten ab 60 Sekunden bis hin zu einem Monat oder sogar einem Jahr. Der 24option-30-Sekunden-Handel ist mittlerweile nicht mehr verfügbar, ermöglichte jedoch noch kürzere Laufzeiten.

Mit binären Optionen zu handeln, bedeutet im besten Falle mit einem minimalen Kapitaleinsatz – häufig bereits ab einem Euro – hohe Erträge zu erwirtschaften. Der Trader prognostiziert den Kursverlauf am Ende der Optionslaufzeit. Wird der Kurs im Vergleich zum Einstiegszeitpunkt am Verfalldatum gefallen oder gestiegen sein? Dabei kann der Händler oftmals bereits Laufzeiten ab 60 Sekunden wählen.

Welche Faktoren sprechen für die Seriosität eines Brokers?

Binäre Optionen Broker gibt es mittlerweile viele und die meisten bieten ihre Leistungen ausschließlich über das Internet an. Ferner haben viele Brokerage-Anbieter ihren Unternehmenssitz außerhalb von Deutschland, was verständlicherweise Fragen aufwirft. Wie aber kann vor allem ein Trading-Anfänger seriöse von unseriösen Brokern unterscheiden? Was kennzeichnet einen seriösen Broker?

Grundsätzlich ist zunächst einmal darauf zu achten, dass der Broker all seine Leistungen, Konditionen, Handelsinstrumente und Handelsmöglichkeiten transparent darstellt. Auch spricht es für einen Broker, wenn er ausführlich über die Unternehmensgeschichte bzw. seine Erfahrung und vor allem über die offizielle Regulierung informiert. Ein weiteres Indiz dafür, dass ein binäre Optionen Broker seriös ist, ist das Angebot eines umfangreichen und deutschsprachigen bzw. mehrsprachigen Supports, der einem bei fachlichen und formalen Fragen hilfreich zur Seite steht. Ein seriöser Broker bietet verschiedene Kommunikationswege an. Nicht unerheblich bei der Bewertung eines Brokerage-Anbieters ist die Sprachauswahl auf der Website und der Handelsplattform, die sich ferner nicht allzu sehr von anderen Plattformen unterscheiden sollte. Eine unkomplizierte und einfache Bedienbarkeit sind ebenfalls Kennzeichen von Seriosität. Broker, die seriös arbeiten, legen die Tradergelder auch getrennt von Unternehmensgeldern an und zahlen diese auf gesonderte Konten ein. Risikohinweise und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten leicht zugänglich, sofort ersichtlich und ausführlich dargestellt werden. Gleiches gilt für alle Kosten und Gebühren. Die Spreads sollten angemessen gestaltet werden und einzeln ausgewiesen sein.

Seriöse binäre Optionen Broker sind außerdem wie folgt gekennzeichnet:

  • offizielle Regulierung innerhalb der EU und Hinweis darauf
  • kostenlose und umfangreiche Webinare und/oder Seminare
  • Angebot eines kostenlosen Demokontos
  • Angebot von Risikomanagement-Tools
  • Auszahlungsbedingungen sind klar aufgeführt
  • Gebühren und Kosten sind transparent jederzeit einsehbar
  • angemessene Höhe der Mindesteinzahlung ab etwa 100 Euro
  • Kosten für einzelne Trades ab durchschnittlich 10 bis 25 Euro

Prinzipiell ist zu sagen, dass es sich bei den meisten Brokerage-Anbietern auch um seriöse Broker handelt. Für Handelsneulinge gibt es ein paar wenige Faktoren, auf die bei einer Broker-Auswahl zu achten wäre. Im Grundsatz bestehen zwischen den in der Europäischen Union regulierten Brokern kaum wesentliche Unterschiede. Dass die Konditionen und Leistungen zwischen den Anbietern variieren, stellt keinen Qualitätsmangel dar. Transparenz, Risikohinweise und moderate Kosten und Gebühren weisen auf einen seriösen binäre Optionen Broker hin.

Wie du den richtigen Broker für binäre Optionen findest

Das Angebot im Internet an Brokern für binäre Optionen und andere Handelsinstrumente ist groß und vielfältig. Wie die richtige Auswahl eines Brokers zu treffen ist, kann hier und in unserem Ratgeber „Brokerauswahl“ nachgelesen werden:

  1. Auswahl an Schulungsprogrammen: Vor dem Trading mit binären Optionen sind gründliche Information über fachliche Begrifflichkeiten und entsprechende Anbieter einzuholen.
  2. Ein binäre Optionen Broker Vergleich spart Zeit und hilft bei der Auswahl.
  3. Das Angebot von Demokonten sollte kostenlos für das Training mit binären Optionen zur Verfügung stehen.
  4. Das Demokonto sollte auch in Echtzeit und unter realen Bedingungen ausprobiert werden können.
  5. Parameter sind festzulegen, auf die es dem Trader ankommt: Mindesteinzahlung, Bonus, Menge der Assets, Handelsarten, Handelsplattform, Apps u.v.m.

Binäre Optionen Broker seriös Banc de Binary

Quelle: http://eu.bancdebinary.com/de

Eine wichtige Unterstützung bei der Wahl des richtigen bzw. passenden Brokers sind entsprechende Vergleichsportale, wie beispielsweise BINAEREOPTIONEN.COM, im Internet. Hier erhalten Trader allgemeine Informationen zu binären Optionen und der Handelsweise. Ferner werden spezifische Leistungen und Konditionen des jeweiligen Brokers genau unter die Lupe genommen. Die Möglichkeit, die Plattform selbst und entsprechende Handelsstrategien mit einem kostenlosen Demokonto zu testen, sollte zunächst ein wesentliches Auswahlkriterium beim Handel mit binären Optionen sein.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: