Binary.com Demokonto im Test 2018: So gelingt die Eröffnung in 5 Minuten


Ein Demokonto kann vor allem für Trading-Einsteiger ein wertvolles Instrument darstellen. Eine solche Testversion hilft beim Kennenlernen der Handelsanwendung, ermöglicht Einblicke in die Handelsregeln eines Brokers und bietet die Möglichkeit, risikolos erste Trades zu platzieren. So wird manch einer, der auf der Suche nach einem Broker ist, die eigene Entscheidung auf die Tatsache stützen, ob ein kostenloses Demokonto zu finden ist oder nicht.

Nachfolgend wollen wir den Broker BetOnMarkets vorstellen und zeigen, ob ein BetOnMarkets Demokonto zu finden ist. Will man sich umfangreich über das Angebot des Brokers informieren, dann empfehlen wir die BetOnMarkets Erfahrungen auf binaereoptionen.com. Dort ist ein ausführlicher Bericht zu finden und der Leser erhält gute Einblicke in die Arbeit des Brokers.

Hinweisbox Binaere Optionen

Jetzt direkt zu Plus500 und Optionen als CFD handeln

Inhaltsverzeichnis

  • Das Wichtigste zum BetOnMarkets Demokonto im Überblick:
  • Welche Handelsinstrumente bietet der Broker BetOnMarkets an?
  • Wie sieht es nun mit dem Demokonto bei dem Broker aus?
  • So können Sie ein Konto bei BetOnMarkets/Binary eröffnen
  • IQ Option bietet eine Alternative zum BetOnMarkets Demokonto
  • Unser Fazit zum BetOnMarkets Demokonto:

Das Wichtigste zum BetOnMarkets Demokonto im Überblick:

  • Kostenloses BetOnMarkets Demokonto, das dem Nutzer unbegrenzt zur Verfügung steht
  • Für die Kontoeröffnung ist lediglich die Emailadresse notwendig
  • Für das Echtgeldkonto ist eine Mindesteinzahlung ab fünf Euro möglich
  • Die Kontoeröffnung ist schnell realisiert und das Konto ist daraufhin angelegt
  • Für Einzahlungen stehen zahlreiche Methoden wie Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller, Skrill oder Ukash zur Auswahl

Welche Handelsinstrumente bietet der Broker BetOnMarkets an?

Zunächst einmal hat BetOnMarkets seit Mitte des Jahres 2013 einen neuen Namen: Binary.com. Trotz der Namensänderung hat sich an dem Angebot und der Arbeitsweise des Brokers nicht viel geändert. Das Unternehmen bietet ausschließlich den Handel mit binären Optionen an und zwar in den unterschiedlichsten Ausprägungen dieser Handelsinstrumente. Bei den Varianten der vorhandenen binären Optionen handelt es sich um folgende:

  • Rise/Fall-Trades: Hierbei gibt man eine Vorhersage ab, ob der Kurs eines Basiswerts zu einem festgelegten Zeitpunkt steigen oder fallen Liegt man richtig, werden Gewinne von 80 bis 100 Prozent des Einsatzes fällig.
  • Höher/Tiefer: Bei dieser Variante entscheidet der Trader, ob der Kurs bei Verfallsdatum des Kontraktes höher oder tiefer als ein bestimmtes Preisziel Man kann das Preisziel selber bestimmen und je weiter entfernt das Ziel von aktuellen Kurs liegt, desto höher sind die Gewinne, die realisiert werden können – es sind Renditen von 10 bis 1.000 Prozent des Einsatzes möglich.
  • Erreicht/Erreicht Nicht: Solche Optionen werden auch als Touch/No-Touch-Optionen bezeichnet und dabei gilt es zu bestimmen, ob eine Kursmarke erreicht wird oder nicht. Es reicht, wenn der Kurs diese Marke einmalig berührt. Auch hier kann der Trader das Kursziel selbst bestimmen und je weiter beim Touch-Trade die Marke vom aktuellen Kurs entfernt ist, desto höhere Gewinne sind möglich. Auch bei dieser Variante liegt die Spanne zwischen 10 und 1.000 Prozent des eingesetzten Betrags.
demokonto traden

Binäre Optionen über das IQ Option Demokonto traden.

  • Stays In/Stays Out: Entscheidet man sich für diese Variante, dann setzt man darauf, ob sich der Kurs des Basiswertes zum Verfallszeitpunkt innerhalb oder außerhalb zweier Kursmarken Hierbei kann man bei einem Stays-In-Trade umso höhere Gewinne erzielen, je enger die beiden Kursmarken beieinander liegen.
  • Digit-Trades: Hierbei gilt es, die letzte Dezimalstelle des letzten Ticks beim Verfallszeitpunkt des Kontraktes vorauszusagen. Sagt man die Zahl richtig voraus, gewinnt man, andernfalls ist der eigene Einsatz weg.
  • Asiatische Rise/Fall-Trades: Hierbei entscheidet der Trader, ob der Markt am Ende höher oder niedriger als der durchschnittliche Kurs Wird eine Rise-Option, gewinnt man, wenn zum Verfallszeitpunkt der letzte Tick höher ist als der Durchschnittskurs des Gesamttrades.

Jetzt direkt zu Plus500 und Optionen als CFD handeln

Wie sieht es nun mit dem Demokonto bei dem Broker aus?

Auch wenn viele Broker für binäre Optionen kein Demokonto anbieten, kann man bei BetOnMarkets (jetzt Binary)einen Demo Account finden. Um ein solches zu eröffnen, ist kein großer Aufwand notwendig. Hierzu benötigt man lediglich Deine Emailadresse und ein Passwort, das frei gewählt werden kann. Direkt im Anschluss ist das BetOnMarkets Demokonto angelegt und der Trader kann damit beginnen, alle Funktionen auszuprobieren.

Auf dem Testaccount wird ein Startkapital von 10.000 US-Dollar gewährt und es finden sich, neben der Möglichkeit zu traden, ebenfalls eine Anzeige Deines Portfolios, Deine Tradinghistorie und auch alle getätigten Transaktionen wie Ein- und Auszahlungen. Zu jedem Handelsinstrument gibt es drei verschiedene Charts und der Nutzer kann Darstellung aussuchen, die er am besten findet.

Wer noch ganz am Anfang am der eigenen Laufbahn als Trader von binären Optionen steht, kann sich das eine oder andere BetOnMarkets Tutorial anschauen und sich auf diese Weise über die Grundlagen des Handels informieren und alle Funktionen der Handelsanwendung ganz genau kennenlernen.

So können Sie ein Konto bei BetOnMarkets/Binary eröffnen

Hat man das BetOnMarkets Demokonto kennengelernt und fühlt sich mit der Arbeitsweise des Brokers vertraut, dann wird es Zeit, ein „richtiges“ Handelskonto zu eröffnen. Für diese Registrierung sind einige weitere Angaben notwendig wie vollständiger Name, die Anschrift sowie die Telefonnummer. Sind alle Angaben getätigt, ist das Echtgeldkonto angelegt und man kann die erste Einzahlung tätigen.

Auffällig ist, dass bei dem Broker besonders niedrige Mindesteinzahlungsbeträge gelten und man das eigene Handelskonto bereits ab fünf Euro kapitalisieren kann. Für Einzahlungen stehen zahlreiche Methoden zur Verfügung, darunter:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Skrill
  • Neteller
  • Ukash

Und viele weitere Möglichkeiten. Wie lange die Überweisung dauert, hängt von der Zahlungsmethode ab und dabei variieren auch die Einzahlungsgrenzen. Ist der überwiesene Geldbetrag auf dem Binary Konto angekommen, kann man direkt mit dem Handel beginnen.

IQ Option bietet eine Alternative zum BetOnMarkets Demokonto

Hin und wieder erweitern Broker ihr Angebot, doch es kam durchaus schon vor, dass Anbieter sich zum Beispiel dazu entschlossen haben, den Service eines Demokontos nicht mehr anzubieten. In jedem Falle kann es sinnvoll sein, Angebote zu vergleichen und sich gegebenenfalls auch nach einer Alternative umzusehen. Das Demokonto von BetOnMarkets überzeugt auf ganzer Linie, sodass es für andere Broker schwer sein dürfte, mitzuhalten. IQ Option bietet jedoch eine sehr gute Alternative und stellt Interessierten ebenfalls einen Demoaccount zur Verfügung.

iq option lernen

Viele Praxisbegriffe werden im IQ Option Lernbereich erläutert.

Das IQ Option Demokonto überzeugt insbesondere dadurch, dass es keinerlei Registrierung oder vorherige Einzahlung erfordert und damit wirklich bedingungslos und gebührenfrei nutzbar ist. Der Testaccount ist mit 1.000 Dollar virtuellem Kapital ausgestattet und steht zeitlich unbegrenzt zur Verfügung. Somit eignet sich das IQ Option sowohl für Trader, die erste Trades setzen und die Handelsplattform kennenlernen möchten, als auch für Trader, die neue oder besonders riskante Methoden testen möchten.

Unser Fazit zum BetOnMarkets Demokonto:

Themenicon uebersichtDer Broker BetOnMarkets nennt sich seit Mitte 2013 Binary.com – was sich dagegen nicht verändert hat, ist das Angebot der Handelsinstrumente. Bei dem Broker können Kunden die unterschiedlichsten Arten von binären Optionen handeln und dabei auf Basiswerte wie Indizes, Devisen oder Rohstoffe zurückgreifen. Um den Einstieg in die Welt des Handels zu erleichtern, bietet der Broker ein kostenloses und umfangreiches Demokonto an, mit dem der Nutzer alle Funktionen der Handelsanwendung kennenlernen kann und die ersten Trades mit virtuellem Kapital platziert. Das Demokonto ist in wenigen Augenblicken angelegt und es ist nur die Eingabe der eigenen Emailadresse notwendig.

Jetzt direkt zu Plus500 und Optionen als CFD handeln

 

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: