Binäre Optionen Anbieter im Test – welcher Broker überzeugt 2018?

Binäre Optionen werden über einen Broker abgewickelt. Broker haben zahlreiche Unterscheidungsmerkmale, die es zu vergleichen gilt, um den optimalen Broker auszuwählen. Sie reichen von Produktangeboten, über Kundenbetreuung bis zur Gebührenaufstellung.

Inhaltsverzeichnis

  • Das Wichtigste im Überblick:
  • Was macht das Traden mit Binären Optionen so besonders?
  • Welche Vorteile ein Demokonto mit sich bringt
  • Warum Broker mobile Apps anbieten sollten.
  • Wie Broker mit drei Kriterien ihre Kunden selektieren.
  • Kundenservice, Lernprogramme und Informationsvielfalt in deutscher Sprache

Das Wichtigste im Überblick:

  • Binäre Optionen überzeugen durch ihre Schlichtheit
  • Auf Demokonten können neue Strategien entwickelt werden
  • Demokonten bieten Live-Chart-Applikationen zum Vergleich
  • Laufzeiten und Einlagehöhen (Spielgeld) sind bei jedem Broker anders
  • Überall kann mit Mobile Apps unkompliziert und schnell getradet werden
  • Trading Apps kennzeichnen sich durch Übersichtlichkeit und schnelle Handhabe
  • Broker nutzen Mindesteinzahlungen, -handelsgrößen und Gebühren als Selektionsmittel
  • Qualitativer Kundenservice muss erreichbar, freundlich, kompetent und verständlich sein
  • Qualität der Lernprogramme unterscheidet sich stark
  • Informationsvielfalt ist bei jedem Broker unterschiedlich ausgeprägt

Was macht das Traden mit Binären Optionen so besonders?

Binäre Optionen scheinen gerade für Einsteiger optimal zu sein. Mit genügend Hintergrundinformationen lassen sich auch in stark schwankenden Charts Tendenzen erkennen. Es müssen keine Grenzen gesetzt werden, sondern der Moment des Setzens gibt den Referenzpunkt an. Es muss lediglich die Entscheidung gefällt werden, ob sich das Chart bis zum Ablauf der gewählten Zeit oberhalb oder unterhalb des Referenzwertes befindet, also eine Call- oder Put-Option gesetzt werden. Weitere Kennzahlen sind nicht zu beachten.

Binäre Optionen zeichnen sich durch das Setzen schlichter Call- oder Put-Optionen aus. Es werden keine Kennzahlen benötigt.

Welche Vorteile ein Demokonto mit sich bringt

Demokonten sind bei den Tradern beliebte zusätzliche Features. Hier können die Plattformen anderer Broker ausprobiert werden. Zudem lassen sich auch neue Strategien ohne Risiko entwickeln und testen. Des Weiteren werden auf Demokonten auch die LiveChart- Applikationen angeboten. Ein Vergleich mehrerer Applikationen zum Ausschluss von Verzögerungen ist gerade bei Binären Optionen ratsam.

Nicht alle Broker bieten Demokonten an. Zusätzlich unterscheiden sie sich in den Laufzeiten oder in der Höhe des aufgeladenen Spielgeldkontos. Zeitliche und monetäre Begrenzungen der Demokonten können oftmals durch eine Anfrage beim Kundenservice verlängert oder aufgehoben werden. Insbesondere Trader, die zweigleisig fahren – also ein echtes und ein Demokonto besitzen – werden hierbei keine Probleme haben.

Demokonten sind bei Neu-Kunden und Bestandskunden beliebt um risikofrei Strategien entwickeln und testen zu können. Broker, die Demokonten anbieten, unterscheiden sich hierbei in Laufzeiten und in der Höhe des zur Verfügung gestellten Spielgeldes.

Warum Broker mobile Apps anbieten sollten.

Für den Handel mit Binären Optionen ist zwar Hintergrundwissen notwendig, aber das Setzen eines Trades ist relativ schnell erledigt. Umso größer ist der Wunsch vieler Trader dieses auch „mal eben schnell“ überall vollziehen zu können. Daher bieten viele, aber noch nicht alle Broker Trading-Apps an. Die Vorgehensweise ist in den meisten Fällen relativ ähnlich. Man lädt die App runter, meldet sich mit seinen Konto-Daten an und folgt dann dem Menüpunkten um seine Trades zu setzen. Auf diesem Wege können für den Trader Wartezeiten in Vorzimmern, Wartezimmern und zwischen zwei Terminen verkürzt werden. Mobile Apps bestechen durch ihre Übersichtlichkeit und einfache Handhabe. Trotz alledem kann auf eine Webversion nicht verzichtet werden, da Apps immer nur als reduzierte Form konzipiert sind. Zum entwickeln von Handelsstrategien ist die Verwendung der webbasierten oder Desktop-Plattform unerlässlich.

Binäre Optionen Broker

Mobile Apps dienen dem unkomplizierten, schnellen und allerorts möglichen Handel mit Optionen. Daher ist das Angebot einer Trading App durch den Broker ein Zeichen, dass die Bedürfnisse der Kunden erkannt werden.

Wie Broker mit drei Kriterien ihre Kunden selektieren.

Bei dem Thema Mindesteinzahlung könnten die Broker in ihren Angeboten nicht weiter auseinandergehen. Der Versuch auf Mindesteinzahlungen zu verzichten scheitert zumeist an den Finanzdienstleistern, die den Geldtransfer übernehmen. Hier ergeben sich automatisch minimale Einzahlungsbeträge um die Gebührenzahlungen zu minimieren oder gar zu umgehen. Einige Broker setzen auch gezielt auf hohe Mindesteinzahlungen zur Selektion ihrer Kundschaft.

Ebenso verhält es sich mit der Mindesthandelsgröße. Derzeit liegt die geringste handelbare Größe bei 5 USD/GBP/EUR. Reguläre Mindesthandelsgrößen bewegen sich zwischen 25 und 50 USD/GBP/EUR pro Trade. Broker, die es zu größeren Investoren zieht halten sich mit derart niedrigen Handelsgrößen nicht aus. Hier können Mindesthandelsgrößen auch gerne mal bei 100 USD/GBP/EUR und höher liegen. Da Binäre Optionen besonders bei Anfängern sehr beliebt sind, da weniger Kennzahlen zu beachten sind als bei anderen Optionen, hat der Broker-Markt reagiert und ist mit seinen Mindesteinzahlungsgrößen stetig zurückgegangen.

Gebühren fallen bei den meisten Brokern an. Zuverlässige und integere Broker zeichnen sich hier durch eine übersichtliche Gebührenaufstellung aus. Zudem werden auf den Handelskonten die entstehenden Kosten für Rollovers, Öffnen und Schließen von Positionen oder die Höhe der Spreads gut ersichtlich angezeigt.

Die Broker unterscheiden sich stark beim Setzen von Grenzen und Hürden für den Trader. Während sich einige Broker um eine möglichst breite Ansprache durch geringe Mindesteinzahlungen, -handelsgrößen und Gebühren bemühen, selektieren andere Broker gerade über diese Werkzeuge die kleinen Trader aus.

Kundenservice, Lernprogramme und Informationsvielfalt in deutscher Sprache

Ein guter Kundenservice besticht durch Erreichbarkeit, Freundlichkeit, Kompetenz und Verständlichkeit. Die meisten Broker für Binäre Optionen wurden nicht in Deutschland gegründet. Der ein oder andere hat eine Filiale in Deutschland – zumeist in Frankfurt. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit Antworten und Informationen auf deutscher Sprache zu bekommen. In einer globalisierten Welt beherrschen die meisten Trader die englische Sprache jedoch auch so gut, um sich in der Welt des Handels zurecht zu finden.

Die Qualität der Lernprogramme ist gerade für Einsteiger im Handel Binärer Optionen von großer Bedeutung. Hier gibt es immense Unterschiede. Die Angebote reichen von kurzen und knappen Informationen zur Bedienung der Plattform in englischer Sprache bis hin zu anschaulichen Videos auf Deutsch. Einige Broker bieten Webinare und Seminare an, bei denen Trader auch in Kommunikation mit den Moderatoren treten können. Andere Broker bieten gerade mal eine Email-Adresse für Fragen, die innerhalb der nächsten Tage beantwortet werden.

Bei der Informationsvielfalt reicht die Schere der Informationsqualität genauso weit auseinander. Einige Broker bemühen sich um tagesaktuelle Informationen mit oder ohne eigene Interpretationen und bieten zusätzlich massenhaft an Hintergrundinformationen zu den einzelnen Instrumenten und Assets an. Andere wiederum beschränken sich auf das nötigste und verweisen zwecks notwendiger Marktinformationen an die Börsennachrichten.

Damit der Trader sich wohl fühlt stehen dem Broker diverse Instrumente zur Verfügung. Wie er den Kundenservice, Lernprogramme und Informationsversorgung ausbaut und anbietet, zeigt viel über die Qualität und Ernsthaftigkeit des Brokers.

Binäre Optionen sind gerade für Einsteiger ein beliebtes Produkt zum Erlernen von Trading-Strategien. Die richtige Auswahl des Brokers ist entscheidend um eine geeignete Grundlage zu schaffen. Die Broker unterscheiden sich stark in Angeboten, Anforderungen an die Kunden und Service.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: