24option Auszahlung FAQ 2018 – Das sollten Sie wissen

24option ist ein Broker mit Sitz auf Zypern, der seit 2011 am Markt als Broker für Binäre Optionen vertreten ist. Hinsichtlich Rendite und der Handelskonditionen ist 24option in der Szene ein Begriff. Doch von Zeit zu Zeit taucht die Frage nach den Zahlungsmodalitäten auf. Für uns Grund genug die Ein- und Auszahlungsvoraussetzungen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Bei 24option ist der Handel mit Binären Optionen nicht mehr möglich

Hinweisbox Binaere Optionen

Die besten 24Option Alternativen

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Inhaltsverzeichnis

  • Schritt für Schritt: So klappt die 24option Auszahlung
  • Das Wichtigste zur 24option Auszahlung im Überblick:
  • Welche binären Optionen bietet 24option an?
  • So klappt die Kontoeröffnung bei dem Broker
  • Wie sieht es mit der 24option Auszahlung aus?
  • Unser Fazit zur 24option Auszahlung:

Schritt für Schritt: So klappt die 24option Auszahlung

Der Broker 24option hat sich ausschließlich auf den Handel mit binären Optionen festgelegt und bietet ein umfangreiches Paket an Handelsinstrumenten und Schulungsmöglichkeiten an. Zu den Basiswerten der binären Optionen zählen Währungen, Rohstoffe, Aktien sowie Indizes und hierbei findet sich eine große Auswahl vor. 24option baut die eigene Produktpalette immer weiter aus und in regelmäßigen Abständen kommen immer neue Handelsinstrumente hinzu, die für das Trading genutzt werden können. Wir zeigen, was Trader bei dem Broker erwartet und vor allem, wie es möglich ist, eine 24option Auszahlung vorzunehmen.

24option Homepage

Der Webauftritt von 24option

Wer sich umfassend zum Broker und dessen Leistungen informieren möchte, kann sich unseren 24option Testbericht durchlesen. Im Rahmen des Erfahrungsberichtes haben wir uns in aller Ausführlichkeit mit den Leistungen und Angeboten des Brokers befasst und präsentieren die Ergebnisse in lesenswerter Form.

Fazit: Der Handel mit binären Optionen erfreut sich wachsender Beliebtheit, sodass 24option sich auf dieses Gebiet spezialisiert hat. Der Broker bietet interessierten Tradern eine Vielzahl an handelbaren Basiswerten und Handelsinstrumente. Das Angebot wird regelmäßig ausgebaut und angepasst.

Das Wichtigste zur 24option Auszahlung im Überblick:

    • 24option bietet den Handel mit binären Optionen an
    • Wer bei 24option traden möchte, erstellt zunächst ein Handelskonto und im Rahmen der Registrierung wird eine Einzahlung erforderlich
    • Die Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro
    • Eine 24option Auszahlung ist ab einem Betrag von 10 Euro möglich
    • Eine Auszahlung veranlasst Du in Deinem persönlichen Kontobereich

Fazit: Ein Handelskonto kann bei 24option bereits mit einer Mindesteinzahlung von 100 € eröffnet werden. Binäre Optionen können schon mit geringem Kapitaleinsatz gehandelt werden, gehen jedoch auch immer mit einem Risiko einher. Die Einzahlungshöhe sollte nach den Anforderungen und Erfahrungen des Traders bemessen werden. Über mögliche Gebühren für die Auszahlung sollte sich der Trader zunächst informieren.

Welche binären Optionen bietet 24option an?

Auch wenn der Begriff „binäre Optionen“ eine ganz eigene Kategorie von Handelsinstrumenten bezeichnet, gibt es doch zahlreiche Variationen dieser Trading-Produkte. Bei 24option finden sich vier Arten von binären Optionen:

  • Hoch/Tief
  • Treffer
  • Grenze
  • 60 Sekunden-Optionen

Jede dieser Varianten weist spezifische Merkmale auf und erfordert beim Trading eine ganz eigene Herangehensweise. Wer noch ganz neu in der Welt der binären Optionen ist und auch die ersten 24option Erfahrungen noch vor sich hat, kann das Schulungscenter des Brokers besuchen. Dort finden sich Videos, Tutorials und zahlreiche Artikel, die den Zweck haben, Trading-Einsteigern die Grundlagen des Handels mit binären Optionen nahezubringen.

Fazit: Damit der Trader eine eigene sinnvolle Strategie erarbeiten kann, sollte sich dieser mit den verschiedenen Handelsarten auseinandersetzen. Dazu und zu weiteren wichtigen Punkten kann das Schulungscenter des Brokers hilfreich sein.

So klappt die Kontoeröffnung bei dem Broker

Will man bei 24option ein neues Handelskonto anlegen, sollte man das entsprechende Registrierungsformular aufrufen und es sorgfältig ausfüllen. Dabei werden im ersten Schritt Angaben zu Deiner Person samt Geburtsdatum und Telefonnummer fällig und man auch einen Benutzernamen sowie ein persönliches Kennwort. In diesem Rahmen wird auch die Kontowährung bestimmt und der Trader hat dabei neben dem Euro sechs weitere Währungen wie US-Dollar, Britischer Pfund oder Schweizer Franken zur Auswahl. Im nächsten Schritt wird man aufgefordert, eine Einzahlung zu tätigen.

Die 24option Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro bzw. dieser Betrag in einer anderen Währung, die zur Verfügung steht. Für Einzahlungen stehen neun verschiedene Methoden zur Verfügung:

  • Kreditkarte
  • Überweisung
  • Webmoney
  • Skrill
  • Perfect Money
  • CashU
  • Neteller
  • China Union Pay
  • OKPAY

Einfach eine Zahlungsmethode wählen, den Betrag festlegen und die Einzahlung bestätigen. Daraufhin ist das neue Konto angelegt und wenn das überwiesene Geld auf dem Handelskonto angekommen ist, kann man damit beginnen, die ersten Trades zu tätigen. Je nach gewählter Methode kann der Geldtransfer wenige Minuten oder einige Tage in Anspruch nehmen.

Fazit: Nachdem der Kunde die nötigen personenbezogenen Daten ausgefüllt hat, muss sich dieser für eine Zahlungsmethode entscheiden. Dabei stehen u.a. bekannte Zahlungsarten zur Verfügung. Falls der Kunde die gewünschte Zahlungsart nicht aufgelistet finden, kann der Kundensupport hilfreich sein.

Wie sieht es mit der 24option Auszahlung aus?

Möchte man eine 24option Auszahlung vornehmen lassen, dann logt man sich in das Handelskonto ein und öffnet dort den Kontobereich. Dort findet sich die entsprechende Option und man legt den Auszahlungsbetrag fest. Der Mindestbetrag für Abhebungen liegt bei 10 Euro und die Auszahlung erfolgt in der Regel auf die gleiche Weise wie die Ersteinzahlung. Möchte man eine andere Methode wählen, dann setzt man sich diesbezüglich mit dem Kundensupport in Verbindung. Eine Auszahlung, die noch nicht bearbeitet wurde, kann zu jeder Zeit storniert werden und die entsprechende Option findet sich ebenfalls im Kontobereich.

Fazit: Eine Auszahlung ist ab einem Mindestbetrag von 10 € möglich. Dabei befinden sich alle nötigen Funktionen im Kontobereich. Wurde eine Auszahlung fälschlicherweise angefordert, kann diese noch storniert werden, solange die Auszahlung noch nicht bearbeitet wurde.

Unser Fazit zur 24option Auszahlung:

Wer bei 24option in das Trading einsteigen möchte, muss sich zunächst vollständig registrieren und auch eine Einzahlung tätigen. Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei 100 Euro und für Geldtransfers stehen neun Zahlungsmethoden zur Verfügung. Eine 24option Auszahlung veranlasst man im eigenen Kundenbereich und der Mindestbetrag liegt dabei bei 10 Euro. Je nach gewählter Methode können Ein-und Auszahlungen wenige Minuten oder einige Tage in Anspruch nehmen.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Auch interessant: