WH Selfinvest Erfahrungen – Testurteil: Broker mit attraktiven Konditionen, auf CFDs spezialisiert

WH Selfinvest Testergebnis

Die WH SELFINVEST S. A. wurde bereits 1998 gegründet und erhielt ihre Genehmigung durch das luxemburgische Ministerium für Finanzen. Seither agiert der Broker auf dem Markt und hat sich auf den CFD- und Forexhandel spezialisiert. Angeboten werden mehr als 5000 CFDs zu äußerst niedrigen Spreads. Hinzu kommen über 65 Forexpaare. Handeln können die Kunden wahlweise auf einer kostenlosen oder einer kostenpflichtigen Handelsplattform. Auch die Nutzung eines Demokontos ist möglich. Der Broker ist Mitglied im CFD-Verband und hat sich der Verbesserung und Verbreitung der immer beliebter werdenden Anlageklasse CFD-Handel verschrieben. Trader finden hier zahlreiche Handelsangebote und nützliche Tools, um unzählige CFDs zu handeln; sie können ihr Wissen sogar kostenlos weiterentwickeln.

Wer mit dem CFD-Handel beginnen möchte, muss dafür eine Mindesteinlage von 2.500 Euro leisten. Maximale Beträge gibt es bei der Kontoeröffnung nicht, sodass der Broker auch für ambitionierte Anleger geeignet ist. Noch mehr Details zu WH Selfinvest erfahren interessierte Kunden in unserem Testbericht.

Die Fakten im Überblick
  • Regulierung über die CSSF
  • Handel über mehrere Plattformen möglich (kostenlos und kostenpflichtig)
  • Mehr als 5000 CFDs handelbar
  • Support in Deutschland erreichbar
  • Umfangreiches Schulungsangebot
  • Maximaler Hebel von 1:400
Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu WH Selfinvest und Handelskonto eröffnen

Die Themenübersicht zum WH Selfinvest Testbericht:

  • 1. Der Handel bei WH Selfinvest
  • 2. Kontoeröffnung und Weiterbildung bei WH Selfinvest
  • 3. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Angebot von WH Selfinvest
  • 4. Ist WH Selfinvest seriös?
  • 5. WH Selfinvest Fazit: Experte für CFD-Handel mit moderaten Handelskonditionen
  • Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit WH Selfinvest

WH Selfinvest im Überblick

BrokernameWH Selfinvest
Website besuchenwww.whselfinvest.de
Broker ArtBroker, kein Market Maker
Gründungsjahr1998
HauptsitzLuxemburg
Reguliert vonCommission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF)
Konto WährungenDE, FR, BE und LU
Konto ab2.500 Euro (CFD-Konto)
ZahlungsmethodenBanküberweisung; Einzahlung (nur in Luxemburg)
Max. Hebel1:400
Marginab 0,07 %
Spread auf Majorsab 0,3 Punkte
Handelsgebühren
min. Transaktiongröße
Anzahl Währungspaare50+
weitere FinanzinstrumenteForex, Futures
HandelsplattformenMT4, NanoTrader Full, NanoTrader Free
Mobile Tradingja
Bonus
Demo Kontoja
SprachenDeutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
SupportTelefon, Chat, Kontaktformular
Deutscher Supportja

1. Der Handel bei WH Selfinvest

Das Angebot des Brokers richtet sich vor allem an ambitionierte Anleger, wenngleich auch unerfahrene Trader hier mit dem Handel beginnen können. Grundsätzlich werden die folgenden Finanzinstrumente angeboten:

  • CFDs
  • Forex
  • Futures

Schauen wir uns die Angebote und Konditionen etwas näher an: Der CFD-Handel umfasst das größte Angebot, es gibt mehr als 5000 CFDs. Gehandelt werden sie zu vergleichsweise sehr niedrigen Spreads. Wahlweise können sich die Trader für ein kostenloses und dauerhaftes Demokonto entscheiden oder das Live-Konto nutzen. Letzteres erfordert eine Mindesteinzahlung von 2.500 Euro. WH Selfinvest bietet die folgenden CFDs:

  • Auf Indizes
  • Auf Aktien
  • Auf Rohstoffe
  • Auf Futures
  • Auf Forex

Im Test haben wir gesehen, dass die Spreads von WH Selfinvest besonders eng und stabil sind. Wichtige Marktindizes haben beispielsweise Spreads ab 0,3 Punkten.

Handelsplattform für den CFD-Handel

Wer mit dem CFD-Handel beginnen möchte, kann sich zwischen zwei Plattformen entscheiden: NanoTrader Full und NanoTrader Free. Für beide Angebote gibt es neben der PC-Version eine mobile Version für Smartphone, Tablet oder Web. Außerdem wird der Handel über den MetaTrader 4 ermöglicht. Integriert in die Trading-Plattformen sind über 50 Handelsstrategien, die von bekannten Anlegern (beispielsweise Linda Raschke und John F. Carter) entwickelt wurden. Diese Strategien können die Trader wahlweise manuell, halb- oder vollautomatisch für ihren CFD-Handel nutzen.
Beim NanoTrader gehören verschiedene Trading-Tools dazu. Diese Tools können kostenfrei genutzt werden. So erhalten Anleger beispielsweise Handelsideen oder wöchentliche Tradingartikel. Außerdem wird ein automatisierter End-of-Day-Scan (basierend auf Statistiken, technischen Analysen, Indikatoren sowie Tradingstrategien für Aktien, Indizes und Forex) zur Verfügung gestellt. Zudem können die Trader persönliche Trading-Signale per E-Mail erhalten.

WH Selfinvest Erfahrungen von BinaereOptionen.com

WH Selfinvest bietet zum Trading den bekannten MetaTrader 4 an

Kosten für die Plattformen

Der NanoTrader Free ist kostenlos nutzbar. Wer die Vollversion verwenden möchte, muss 29 Euro monatlich zahlen. Der MT4 steht ebenfalls kostenfrei zur Verfügung. Trader, die VPS in Anspruch nehmen wollen, müssen monatlich 60 Euro aufbringen. Allerdings lässt sich dieser Betrag reduzieren: 35 Euro monatlich, wenn ein Trade pro Tag durchgeführt wird; 10 Euro monatlich, wenn mindestens zwei Trades täglich durchgeführt werden. Berechnet wird auf der Basis von 21 Tagen pro Monat.

Jetzt direkt zu WH Selfinvest und Handelskonto eröffnen

Weiterbildung für den CFD-Handel möglich

Auch die Weiterbildung kommt beim Broker gemäß unserem Test nicht zu kurz. Es stehen verschiedene Aktivitäten und kostenlose Kurse zur Auswahl. So gibt es regelmäßig wechselnde Seminare zu Tradingstrategien für Einsteiger und ambitionierte Anleger. Erklärt werden zudem die Trading-Tools und der Handel von Futures. Die Auswahl ist nach unseren Erfahrungen sehr groß, es steht nahezu jeden Tag ein entsprechendes Angebot zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt kostenlos direkt über die Website von WH Selfinvest.

Forexhandel bei WH Selfinvest

Trader, die sich für den Handel von Währungspaaren interessieren, finden hier ebenfalls ein umfangreiches Angebot. Insgesamt stehen über 65 Forexpaare zur Verfügung. Zur Auswahl stehen: Standard, Mini und Micro Lots. Der Handel findet kommissions- oder spreadbasiert statt. Hier können die Trader ebenfalls entscheiden, ob sie über eine kostenpflichtige oder kostenlose Handelsplattform agieren möchten. Insgesamt werden über 50 Trading-Strategien sowie der automatische Handel zur Verfügung gestellt. Wer möchte, kann neben der Anwendung für das Web auch die App für Smartphone oder Tablet nutzen.

Futurehandel in hochwertige Handelsumgebung

Trader erhalten direkten Marktzugang zu allen wichtigen Börsen. Insgesamt stehen mehr als 2000 Futures und Optionen zur Verfügung. An Börsen stehen unter anderem folgenden Handelsplätze zur Auswahl:

  • EUREX
  • EURONEXT
  • ICE EU
  • ICE US

Die Handelszeiten sind variabel. Gleiches gilt für die Gebühren und die Margin. Die Gebühren werden den Tradern für Echtzeit-Marktdaten berechnet. Der Broker berechnet diese Gebühren, leitet sie dann aber an die betreffenden Börsen weiter.

WH Selfinvest Produkte

Die handelbaren Produkte bei WH Selfinvest im Überblick

2. Kontoeröffnung und Weiterbildung bei WH Selfinvest

Wer ein CFD-Konto eröffnen möchte, wählt zunächst das Land aus, in dem er sein Konto anmelden will. Zur Auswahl stehen Deutschland und Luxemburg. Im Anschluss werden die Kontoeröffnungsunterlagen heruntergeladen und ausgefüllt. Hier geht der Broker andere Wege als viele Konkurrenten: Eine Online-Anmeldung für ein Live-Konto ist nicht möglich. Die Trader müssen zunächst die Unterlagen zur Kontoeröffnung vollständig ausfüllen und dann unterschrieben nach Frankfurt an die deutsche Zentrale senden.

Der Antrag wird am selben Tag des Eingangs bearbeitet. Für diesen Vorgang erhalten die künftigen Trader eine E-Mail zur Bestätigung. Nach erfolgreicher Prüfung werden sämtliche Unterlagen zur Kontoeröffnung (neue Kontonummer sowie die Informationen zu Kontokapitalisierung) per Post an den Anleger gesandt.

Konto innerhalb von vier Wochen kapitalisieren

Nachdem der Kontoantrag erfolgreich ausgefüllt und das Konto eröffnet wurde, muss die Kontokapitalisierung erfolgen. Dafür haben die Trader vier Wochen Zeit. Zur Auswahl stehen Überweisung oder Bareinzahlung. Letztere ist jedoch nur für Trader in Luxemburg möglich. Es werden ausschließlich Überweisungen vom Kontoinhaber, nicht aber von Dritten entgegengenommen. Erst nach erfolgter Kontokapitalisierung können die Trader mit dem aktiven Handel beginnen. Als Mindesteinzahlung für das CFD-Konto ist eine Summe von 2.500 Euro erforderlich.

Jetzt direkt zu WH Selfinvest und Handelskonto eröffnen

Demokonto kostenlos online anmelden

Trader können zunächst ein kostenloses Demokonto nutzen. Hier funktioniert auch die Online-Registrierung ganz einfach. Das Demokonto gibt es für den NanoTrader. Damit können die Anleger gemeinsam in virtuellen Gruppen mit Echtzeitdaten handeln. Der Vorteil: Die Trader können sogar miteinander chatten und sich über die neuesten Kursentwicklungen austauschen.

3. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Angebot von WH Selfinvest

Themenicon Wissen_varianteBenötige ich für den CFD-Handel eine Mindesteinzahlung?

Es kommt darauf an, mit welchem Kontomodell die Trader handeln möchten. Wer ein CFD-Konto mit eigenem Kapital eröffnet, muss eine Mindesteinzahlung von 2.500 Euro leisten. Nach der Registrierung haben die Trader vier Wochen Zeit, um das Konto entsprechend zu kapitalisieren. Möglich ist dies nur per Überweisung.

Trader, die sich für ein Demokonto entscheiden, benötigen für den CFD-Handel gar kein eigenes Kapital. Sie können zunächst völlig kostenlos und unverbindlich den Broker testen und erhalten dafür ein virtuelles Guthaben. Wer nähere Informationen zur Kontokapitalisierung oder den verschiedenen Kontomodellen benötigt, kann sich an den Kundensupport wenden.

Welche CFDs können bei WH Selfinvest gehandelt werden?

Das CFD-Angebot umfasst mehr als 5000 Differenzkontrakte, die mit sehr niedrigen Spreads angeboten werden. Neben Aktien können Marktindizes (Cash und Futures) und Rohstoffe (darunter Öl und Gold) gehandelt werden. CFDs auf Aktien sind zu 100 Prozent identisch mit jenen der zugrunde liegenden Aktien. Dabei können die Trader am Markt Bid-Ask (Reuters-Kurse) handeln. Verfügbar sind Aktien aus den Regionen Europa, Nordamerika und Asien.

WH Selfinvest Kontoeröffnung

Das Konto kann bei WH Selfinvest ganz bequem online eröffnet werden

Gibt es Unterstützung bei den CFD Charts?

tradingTrader, die sich mit den CFD-Handel befassen, wissen, wie wichtig eine genaue Chartanalyse ist. Der Broker unterstützt mit entsprechenden Tools. Es stehen beispielsweise über zehn Charttypen, mehr als zehn Zeichentools, gut 125 Indikatoren sowie eine umfangreiche Datenhistorie zur Verfügung. Außerdem ist der Handel direkt aus dem Chart möglich. Anleger, die sich mit den Tools noch nicht so richtig auskennen, können das Weiterbildungsangebot nutzen. Hier wird beispielsweise in regelmäßigen Seminaren erklärt, wie die Chartanalyse erfolgreich durchgeführt wird. Außerdem gibt es weitere Tools auf den Plattformen. So stehen über 55 Handelsstrategien und der automatische Handel bereit.

Welche Orderarten gibt es?

Im WH Selfinvest Test haben wir gesehen, dass es unterschiedliche Orderarten auf den Handelsplattformen gibt. Neben den konventionellen klassischen Market, Limit und Stop Orders gibt es zum Beispiel zwölf zusätzliche Stop-Order-Arten. Daneben haben die Trader die Möglichkeit, die Trendlinie als Stop zu verwenden oder einen Time Stop einzustellen.

Mithilfe der automatischen Order kann der Handel vereinfacht werden. So können die Trader eine Bracket-Order setzen, nachdem sie eine Position eröffnet haben. Möglich ist auch eine vollständige Automatisierung durch eine Trading-Strategie. Dafür stehen über 55 Handelsstrategien (manuell, halbautomatisch oder automatisch) zur Auswahl.

Wie ist der WH Selfinvest Support aufgestellt?

Der Kundensupport ist wahlweise telefonisch oder über ein Kontaktformular auf der Website erreichbar. Je nach Land stehen verschiedene Telefonnummern zur Verfügung: für Deutschland, Luxemburg und die Schweiz. Diese Nummern sind kostenfrei, wenn sie aus dem jeweiligen Land angerufen werden. Trader können zudem den Wunsch nach einem Rückruf äußern und dafür das entsprechende Rückrufformular ausfüllen.

Zusätzlich wird ein Live-Chat angeboten, der in Englisch, Deutsch, Niederländisch sowie Französisch zur Verfügung steht. Die Kunden geben Name, E-Mail-Adresse und ihr Anliegen ein. Es gibt eine Auswahl für potenziellen Kunden sowie Bestandskunden. Wird der Live-Chat gestartet, erhalten die Trader nach unseren Erfahrungen im WH Selfinvest Test zeitnah Hilfe.

Jetzt direkt zu WH Selfinvest und Handelskonto eröffnen

4. Ist WH Selfinvest seriös?

Wir haben uns im Test natürlich auch mit der Thematik befasst, ob der Broker seriös agiert oder nicht. Dafür schauen wir uns zunächst verschiedene Faktoren an:

  • Regulierung
  • Transparente Datenaufbereitung
  • Hinweise und Risikowarnungen

Reguliert ist der Broker seit seiner Gründung 1998 durch das luxemburgische Ministerium für Finanzen. Er verfügt über eine Börsenmaklerlizenz und ist zudem als Vermögensverwalter lizenziert. Diese Informationen werden transparent in deutscher Sprache auf der Website des Anbieters dargestellt. Das ist nicht bei allen konkurrierenden Anbietern der Fall, sodass wir diesen Eindruck als positiv bewerten.

Außerdem gibt es auf der gesamten Website immer wieder Hinweise und Risikowarnungen. So ist ausdrücklich erwähnt, dass das Handelsergebnis größtenteils davon abhängt, wie die Trader agieren. Vor allem für den CFD-Handel gibt es gesonderte Risikowarnungen. Dies ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben, wurde aber bereits vor dieser Regelung von WH Selfinvest propagiert.

Mitglied im CFD-Verband

WH Selfinvest ist Mitglied im CFD-Verband. Hierbei handelt es sich um eine Interessenvertretung von Finanzdienstleistern, die sich in Deutschland auf den CFD- und Devisenhandel spezialisiert haben. Er besteht aus zwölf Vollmitgliedern und vier Fördermitgliedern. Der Verband hat es sich zur Aufgabe gemacht, politische und regulatorische Rahmenbedingungen für den CFD-Handel in Deutschland zu verbessern und dazu beizutragen, diese Anlageklasse befördern. Europäische Finanzstandards werden durch den CFD-Verband konsequent und mit größtmöglicher Transparenz umgesetzt . Wer in diesem Verband registriert ist, lebt die Werte: Transparenz, Fairness und Integrität. Gerade für Trader, die sich auf den CFD-Handel spezialisieren möchten, ist der Broker daher eine gute Adresse.

WH Selfinvest Auszeichnungen

Der Broker kann zahlreiche Auszeichnungen vorweisen

MiFID reguliert

Sämtliche Kundenaufträge werden durch den Broker an Drittanbieter zur Ausführung weitergeleitet. Diese Drittanbieter sind so ausgewählt, dass sie ein bestmögliches Ergebnis auf konstanter Basis für die Trader liefern. Der Broker und auch die Drittanbieter werden durch die MiFID reguliert. Darüber hinaus wird jede einzelne Order mit einer Nummer und einem Zeit- und Datums-Stempel versehen. Damit sind sämtliche Schritte der Order-Eingabe und Weiterverarbeitung transparent ersichtlich. Generell haben wir im Test festgestellt, dass Transparenz eine große Rolle bei WH Selfinvest einnimmt. Alle wichtigen Informationen (beispielsweise zu den Handelsangeboten, den Handelskosten oder zum Broker selbst) sind transparent und in deutscher Sprache auf der Website dargestellt.

5. WH Selfinvest Fazit: Experte für CFD-Handel mit moderaten Handelskonditionen

WH Selfinvest hat sich als Broker auf den CFD-Handel fokussiert. Zur Auswahl stehen über 5000 CFDs, die über ein kostenloses Demokonto oder ein Live-Konto gehandelt werden können. Wer sich für das CFD-Konto mit eigenem Kapital entscheidet, benötigt dafür eine Mindesteinzahlung von 2.500 Euro. Dafür stehen insgesamt drei Handelsplattformen (wahlweise kostenlos und kostenpflichtig) zur Verfügung. Angeboten werden zudem hilfreiche Tools. So können die Trader aus über 55 Handelsstrategien wählen. Auch der automatische Handel ist möglich. Zur besseren Analyse der CFD-Charts stehen mehr als zehn Charttypen, unzählige Zeichentools und über 125 Indikatoren zur Verfügung. Natürlich ist auch der Handel direkt aus dem Chart möglich. Als Mitglied im CFD-Verband zeigt der Broker seine Integrität und das Interesse, den CFD-Handel zu verbessern und zu fördern.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit WH Selfinvest

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Broker gesammelt? Mit ihrer realen Einschätzung helfen Sie anderen Kunden, den Broker besser kennenzulernen. Ihr eigener, persönlicher Erfahrungsbericht ist uns wichtig. Damit zeigen Sie, ob Sie einem positiven oder negativen Eindruck von WH Selfinvest haben und ob vielleicht Verbesserungspotenzial besteht. Geben Sie Ihre Erfahrungen mit dem CFD-Broker weiter.

Jetzt direkt zu WH Selfinvest und Handelskonto eröffnen

Unsere Empfehlung: IQ Option
IQ Option
  • Völlig unverbindliches Demokonto
  • Kontoeröffnung ab 10 Euro
  • Handel ab einem Euro
  • Rund-um-die-Uhr Kundendienst
  • CySEC-regulierter Broker

Jetzt ein Konto eröffnen
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefärdet sein

Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: