Anyoption Demokonto FAQ – Alles Wissenswerte zum Testaccount

Binäre Optionen 60 Sekunden Demo
Die Binären Optionen sind auf dem Vormarsch und natürlich steigt damit auch das Interesse der Öffentlichkeit an den verschiedenen Anbietern, die zum Teil sehr verschiedene Vor- und Nachteile haben. Welcher Broker bietet was? Wie unterscheiden sich die Plattformen der verschieden Anbieter, außer vom Namen? Das sind nur einige der Fragen, die man nicht immer 100prozentig durch reine Recherche klären kann.

Inhaltsverzeichnis

  • Demokonto zum Ausprobieren
  • Warum ist ein Demokonto sinnvoll?
  • Risikoloses Testen von Strategien ist nur im Demokonto möglich
  • anyoption ohne Demokonto
  • Reguliert und sicher
  • Ohne Einzahlung ansehen: Die Handelsplattfom
  • Unsere Empfehlung als Alternative – das Demokonto von IQ Option

Demokonto zum Ausprobieren

HandelsplattformViele Anleger, die bisher Devisen oder Differenzkontrakte (CFDs) gehandelt haben, sind von den Forex-Brokern ein großes Angebot an kostenlosen Demokonten gewohnt. Im Gebiet der Binären Optionen ist das Angebot leider weniger gut, Spielgeldkonten sind eher die Ausnahme als die Regel.

Die meisten der wenigen Anbieter verlangen dafür außerdem erst einmal eine Einzahlung auf ein Echtgeldkonto. Sobald diese erfolgt ist, gibt es ein zusätzliches Demokonto mit dem man risikofrei den Handel mit Binären Optionen üben kann. Das ist natürlich relativ umständlich und fordert auch einiges an Engagement. Viel einfacher ist es, auf einen der Anbieter zurück zu greifen, die ein kostenloses Demokonto ohne Zusatzbedingungen anbieten. Eine Auflistung aller Broker die das machen, finden Sie in unserer Gratis Demokonto Übersicht.

Warum ist ein Demokonto sinnvoll?

Themenicon demoGenauso einfach und übersichtlich wie die Eigenschaft einer binären Option ist in der Regel auch die Handelsplattform, über der diese Finanzderivate gehandelt werden. Auch wenn die meisten Broker für Binäre Optionen auf eine der drei großen Handelsplattformen wie Spotoption, Techfinancials oder Tradologic zurückgreifen, fühlen sich Neukunden sicherer, wenn ein Demokonto verfügbar ist. Jeder Trader, der einmal einen Verlust eingefahren hat, weil sich hinter einem Button doch eine andere Einstellung verborgen hat, als zuvor angenommen, kennt das Gefühl: wie schön wäre es, wenn man die ersten Trades risikolos durchführen könnte. Und auch wenn die Handelsplattformen der einzelnen Broker sehr ähnlich aufgebaut sind, so unterscheiden sich zum Beispiel die Bezeichnungen der Handelsarten untereinander.

Die Kontoarten von IQ Option

Die Kontoarten von IQ Option

Kurzum – ein Demokonto dient Neukunden dazu, sich unbeschwert mit der Handelsplattform des Brokers auseinandersetzten zu können. Zwar bieten viele Broker Webinare oder Video-Tutorials zur Nutzung und Bedienung der Handelsplattform an, doch das eigene Ausprobieren geht doch leichter in Fleisch und Blut über, als das Gesehene.

Fazit: Obwohl fast alle Handelsplattformen gleich und übersichtlich aufgebaut sind, lohnt sich ein Demokonto zum Kennenlernen der Software.

Risikoloses Testen von Strategien ist nur im Demokonto möglich

Themenicon tradingEin anderer großer Vorteil von Demokonten ist das Testen von Strategien. Immer wieder weisen Broker und Börsen-Gurus daraufhin, dass Emotionen am besten komplett ausgeschaltet werden sollen beim Traden. „ Der Kopf ist nutzlos, sobald eine Position eröffnet wurde“ heißt eine berühmte Börsenweisheit. Deshalb muss die Überlegung bereits vor dem eingehen einer Position abgeschlossen sein, damit Hoffnung und Gier nicht die Kontrolle über den Trader bekommen. Am besten lassen sich Emotionen ausschließen, wenn man eine bestimmte Strategie oder ein starres Handelssystem verfolgt. Doch wie groß muss ein Handelskonto sein, damit man in Ruhe eine Strategie testen kann, ohne dass einen die Verluste übermäßig stark schaden? Mit einem kostenlosen Demokonto kann man daher risikolos und emotionsarm die Strategie testen, die am besten zu seinem Handelsstil passt.

Fazit: Eine Strategie kann man nur dann lange genug und effektiv testen, wenn sie emotionsarm und risikolos ausprobiert werden kann.

anyoption ohne Demokonto

Themenicon lupeDoch was ist mit der anyoption Demo? Wie man in dieser Liste schnell sehen kann, gibt es leider kein anyoption Demokonto. Auch die umständlichere Bezahlvariante wird leider nicht angeboten. Bei anyoption glaubt man fest daran, dass der einzige Handel Echtgeldhandel sein sollte. Zugegebenermaßen fällt dieser Schritt auch nicht schwer.

Bei nur 100 Euro Mindesteinzahlung kann es sich fast jeder leisten den Echtgeldhandel zu wagen und mit anyoption macht man auch nichts verkehrt, wie aus unserem ausführlichen anyoption Erfahrungsbericht deutlich wird.

Fazit: Der Broker sieht keine Notwendigkeit für ein Demokonto und versucht Neukunden mit niedrigen Einzahlungssummen zu locken.

Bildschirmfoto 2016-04-07 um 20.40.35

Auch 60 Sekunden Optionen sind im Demokonto von IQ Option handelbar

Reguliert und sicher

SicherheitManches kann man im Demokonto ohnehin nicht testen. Beispielsweise ob der Broker wirklich seriös ist. Hier hilft nur ein Blick auf die Erfahrungen anderer Nutzer und die Regulierung.

Als etablierter Anbieter von Binären Optionen bekommt anyoption meist gute Noten. Außerdem wurde der Broker als einer der ersten durch die zypriotische Finanzaufsicht CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert. Diese wacht darüber, dass die gesetzlichen Bedingungen eingehalten werden.

Letztere entsprechen weitgehend denen in anderen EU-Ländern, denn viele nationale Gesetze haben ihren Ursprung in europäischen Richtlinien, beispielweise der Richtlinie 2004/39/EG über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID). Diese schreibt unter anderem vor, dass Trader ausreichend über das Risiko aufgeklärt werden müssen. Auch andere europäische Regeln machen anyoption zu einem sicheren Partner. So müssen alle Kundeneinlagen getrennt vom Vermögen des Brokers auf separaten Konten aufbewahrt werden, damit sie auch im Fall einer Pleite des Anbieters abgesichert sind.

Fazit: anyoption ist ein auf Zypern ansässiger Broker, der entsprechend der Regularien des Landes von der CySEC überwacht wird.

Ohne Einzahlung ansehen: Die Handelsplattfom

Themenicon HandelsplattformAuch ohne eine erste Einzahlung kann man sich bei anyoption einen guten Eindruck von der Handelsplattform verschaffen. Die ist nämlich webbasiert und lässt sich auch ohne Anmeldung in Augenschein nehmen. Es lassen sich sogar die verschiedenen Optionen ausprobieren, beispielsweise eine andere Laufzeit oder ein anderer Basiswert aufrufen. Eine Übersicht über alle Basiswerte findet sich im Werteindex – ebenfalls ganz ohne Anmeldung. Lediglich Optionen kaufen kann man nicht. Insgesamt erhalten Interessenten hier aber auch ohne Einzahlung oder Demokonto einen guten Überblick über die Handelsplattform.

Fazit: Auch ohne das Trader eine Einzahlung getätigt haben, können sie sich auf der Webseite des Brokers umfassend informieren. Auch ohne Demokonto können die grundlegenden Funktionen der Handelsplattform ausprobiert werden.

Unsere Empfehlung als Alternative – das Demokonto von IQ Option

Themenicon bonus_varianteIQ Option bietet als einer der wenigen Broker ein echtes kostenloses Demokonto ohne Wenn und Aber an. Viele andere Broker setzen ein Echtgeldkonto für die Eröffnung eines Demokontos voraus. Wenn überhaupt ein Demokonto angeboten wird. Zwar stehen dem Nutzer des IQ Option Demokontos nicht alle handelbaren Basiswerte zur Verfügung, doch zum Testen einer Strategie reichen auch die angebotenen 8 Underlyings. Wer sich einen schnellen Überblick über die Funktionalität der Handelsplattform verschaffen möchte, der kann sich mit wenigen Schritten für ein Demokonto anmelden. Dazu kann man das Anmeldeformular nutzen oder sich per Facebook oder Google+ Account anmelden.

IQ Option Demokonto

Das Demokonto von IQ Option ist schnell eröffnet.

Binnen kürzester Zeit erhält man so Zugang zum IQ Option Demokonto. Damit nicht genug, erhält man als angemeldeter User Zugang zu einem kostenfreien Webinar des Brokers. Im Bereich Demokonto finden sich dazu eine ganze Reihe von Informationen über Wettbewerbe und Bildung bis hin zu einem umfassenden FAQ-Bereich. Gestartet wird übrigens mit einer Summe von 1.000€ virtuellem Guthaben.

Fazit: Auch wenn die 1.000€ Startkapital nicht für eine unendlich lange Verlustserie gedacht ist, so kann man doch die ein oder andere Strategie risikolos testen. Zudem lohnt sich die Anmeldung um Zugang zu den angesprochenen Weiterbildungsangeboten zu erhalten.

Tipp: Wenn Sie weitere Informationen zum Broker suchen, lesen Sie auch unsere anyoption Erfahrungen mit vielen Hintergrundinformationen.

Jetzt zu IQ Option und kostenloses Demokonto eröffnen

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

"Trading für Anfänger"
Gratis
Downloaden

Das Wissenspaket für den
Einstieg ins Trading.
Achtung - das EBook gibt es
nur für kurze Zeit kostenlos.
Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte geben Sie eine gültige eMail an
Auch interessant: