Was ist bei der OptionsClick Einzahlung zu beachten?

Einige Punkte müssen die Trader bezüglich der OptionsClick Einzahlung beachten, die zumindest einmal in Form der Ersteinzahlung getätigt werden muss. Neben der Mindesteinzahlung gibt es bei manchen Brokern auch noch eine maximale Einzahlung zu beachten, die jedoch nicht mit dem maximal handelbaren Betrag je Trade verwechselt werden darf.

Bildschirmfoto 2016-02-04 um 19.59.09Bei OptionsClick ist es zum Beispiel so, dass zwar jede gewünschte Summe auf das Handelskonto eingezahlt werden darf, jedoch muss der Trader beachten, dass pro Trade maximal 1.000 Euro eingesetzt werden dürfen. Das bedeutet im Umkehrschluss natürlich nicht, dass der Trader auch maximal nur 1.000 Euro auf seinem Handelskonto als Guthaben haben darf. Einzahlungen sind bei OptionsClick mittels Banküberweisung, diversen akzeptierten Kreditkarten, Skrill, Neteller,  Sofortbanking und GiroPay möglich.

Hier zum Binäre Optionen Demokonto bei OptionsClick

Tipp:Wenn Sie mehr über den Broker erfahren wollen, lesen Sie auch unsere OptionsClick Erfahrungen mit vielen Hintergrundinformationen.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

"Trading für Anfänger"
Gratis
Downloaden

Das Wissenspaket für den
Einstieg ins Trading.
Achtung - das EBook gibt es
nur für kurze Zeit kostenlos.
Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte geben Sie eine gültige eMail an
Auch interessant: