HotForex Erfahrungen – Testurteil: Günstig allein reicht nicht

HotForex Testergebnis

Hot Forex ist ein CFD- und Forex-Broker, der innerhalb der EU durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert wird. Der Broker bietet knapp 50 Währungspaare und einige CFDs, kann allerdings nicht wie viele andere Broker Hunderte Basiswerte anbieten. Viele Trader, die mit HotForex Erfahrungen sammeln konnten, heben vor allem die zahlreichen Boni und Wettbewerbe hervor.

Der Broker mit über 140 Mitarbeitern kommt vor allem Einsteigern sehr entgegen. Die geringe Mindesteinzahlung von 50 Euro trägt dazu genauso bei wie interessante Webinare und ein kostenfreies Demokonto. Fortgeschrittene Trader schätzen hingegen sehr günstige Konditionen und den MetaTrader 4 als Handelsplattform, werden jedoch vom Market Maker-Geschäftsmodell eher abgeschreckt.

Die Fakten im Überblick

Sitz und Regulierung auf Zypern
Forex und CFDs über MT handeln
MT4 auch webbasiert oder als App
kein deutscher Support, keine deutsche Niederlassung
ausgewählte Webinare und kostenfreies Demokonto
maximaler Hebel mit 1000:1 ungewöhnlich groß

Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Auf einen Blick: Das bietet HotForex

 

HotForex lagert die Kundengelder segregiert vom Unternehmenskapital. Dafür nutzt es Konten der Barclays UK und BNP Paribas, da diese nach wie vor mit Investment Grade von den Rating Agenturen eingeordnet werden. Durch die Trennung wird das Kundenkapital bei einer Insolvenz des Brokers nicht angetastet. Zudem besteht durch den Investor Compensation Fund eine weitere Absicherung der Kundengelder. Hier sind bis zu 20.000 Euro je Kunde zusätzlich geschützt.

1.) Handeln mit HotForex

HandelsplattformHotForex bietet seinen Kunden ausschließlich die Produkte des MetaTrader 4 als Handelsplattform an. Es stellt diesen allerdings in zahlreichen Varianten zur Verfügung, sodass es nicht nur möglich ist, die Handelsplattform herunterzuladen, sondern auch im Browser oder mobil zu traden. Zudem bietet der Broker zahlreiche Tools, die den Funktionsumfang des MetaTrader erweitern oder eine sinnvolle Ergänzung darstellen.

Hierzu zählen beispielsweise das One Click Trading, aber auch die eigene Erweiterung HotForex MT4 Terminal, das auf das Angebot des Brokers zugeschnitten ist und Zugang zu Expert Advisors und verschiedenen Dienstleistungen bietet. Zudem ist es über das MultiTerminal auch möglich, Accounts von unterschiedlichen Online Brokern gleichzeitig mit dem MetaTrader 4 zu nutzen.

HotForex MetaTrader 4

HotForex MetaTrader 4

Alle Varianten der Handelsplattform ermöglichen es, derzeit 47 Währungspaare zu handeln. Zudem ermöglicht HotForex das Handeln von gut 60 CFDs auf andere Assetklassen wie Indizes, Aktien und Rohstoffe. Transaktionskosten erhebt der Broker vor allem durch Spreads, teilweise lassen diese sich jedoch auch durch Provisionen ersetzen. Dies hängt vor allem vom genutzten Konto ab. Der Spread auf Majors beginnt dabei bereits bei 0.2 Pips, für durchschnittliche Trader sind allerdings 1.5 bis 1.8 Pips deutlich wahrscheinlicher.

HFEU im Überblick

BrokernameHFEU
Website besuchenwww.hfeu.com
Broker ArtMarket Maker
Gründungsjahr2010
HauptsitzMauritius
Reguliert vonCySEC
Konto WährungenEUR, USD
Konto ab50 €
ZahlungsmethodenKreditkarte, Debit Card, Banküberweisung, eWallet
Max. Hebel1:500
Marginab 0,5%
Spread auf MajorsEUR/USD: 0.1 GPB/USD: 0.4 USD/JPY: 0.4
Handelsgebühren
min. Transaktiongröße0,01 Llot
Anzahl Währungspaare60
weitere FinanzinstrumenteCFD
HandelsplattformenMT4, mobile
Mobile Tradingja
Bonuskeiner
Demo Kontoja
SprachenDeutsch, Englisch, Französisch, Spanisch uvm.
SupportTelefon, Chat, Email
Deutscher Supportja

 

2.) Kontoeröffnung und Extras

kontoeroeffnung2Die Kontoeröffnung ist bei HotForex nicht zwangsläufig mit zusätzlichen Gebühren verknüpft. Dies hängt allerdings auch vom gewählten Kontomodell ab. Mögliche Kontowährungen sind USD und EUR.

Der CFD– und Forex-Broker bietet seinen Kunden einige Dienstleistungen und Vergünstigungen an, die das Trading deutlich verbessern können. Unter den Lernmaterialien finden sich wenige, aber ausgesuchte Webinare.

Eine der Stärken des Brokers liegt allerdings im Bereich der Analyse. Hier erhalten Trader Zugriff auf Markt- und Unternehmensnachrichten und Analysen. Zudem unterstütz der Broker Trader durch Handelssignale von Trading Central, bietet einen VPS-Server und bietet AutoTrading über MQL5.

Ein weiterer Vorteil sind die zahlreichen Vergünstigungen durch das Rabatt-Programm, der Bonus durch das Rescue-Programm und das Treue-Programm. Für Abwechslung sorgen die Wettbewerbe mit teils sehr großen Jackpots.

Kontoeröffnung bei HotForex in wenigen Schritten

Natürlich legt HotForex den potentiellen Kunden so wenig Steine in den Weg wie möglich, wenn diese eine Kontoeröffnung in Erwägung ziehen. Aufgrund der etwas lockereren Bestimmungen gelingt die Kontoeröffnung auch deutlich schneller und weniger aufwendig als dies bei einem Broker aus Deutschland der Fall wäre.

Für die anschließende Verifizierung des Accounts kann der Broker bestimmte Dokumente in Kopie einfordern, allerdings ist für die ursprüngliche Eröffnung des Kontos kein umständliches PostIdent-Verfahren vonnöten. Stattdessen lassen sich alle Schritte vollständig online abwickeln und sparen so viel Zeit. Sollte es später notwendig werden, die angegebenen Daten zu verifizieren, umso den Anti-Geldwäsche-Richtlinien zu genügen, hat der Trader genügend Zeit.

Registrierung über ein Online-Formular

Wer bei HotForex ein Konto eröffnen möchte, kann dies tun, indem er oben rechts auf „Open Live Account“ anklickt. Der Button ist derzeit grün und nicht zu übersehen. Daraufhin öffnet sich ein Formular, bei dem der Neukunde die entsprechenden Daten eingeben muss.

Der erste Schritt erfordert es dabei nicht, all zu viele Informationen preiszugeben. Während von deutschen Brokern beispielsweise an dieser Stelle gefordert wird, den Finanzstatus und die Erfahrungen des Kunden durch Fragebögen zu ermitteln, ist dies bei HotForex nicht der Fall. Dies führt allerdings auch dazu, dass sich unter Umständen Kunden anmelden, für die der Broker nicht unbedingt geeignet ist.

Details zu den jeweiligen Angaben

Demensprechend reicht es vorerst aus, wenn der Kunde wichtige persönliche Daten angibt und zudem die Kontaktaufnahme durch HotForex ermöglicht. Hierfür müssen die Neukunden sowohl ihre E-Mailadresse als auch eine gültige Telefonnummer angeben.

Darüber hinaus müssen sie ihr Geburtsdatum, Vor- und Zuname und Adresse angeben. Auch auf eine Kontowährung müssen sie sich jetzt festlegen.

Zudem müssen sie angeben, welche Art von Kunde sie sind. Der Broker ermöglicht neben einem Privat-Depot auch die Möglichkeit, ein Geschäfts- oder Gemeinschaftskonto zu eröffnen.

Nun muss der Neukunde noch die Datenschutzbestimmungen lesen und akzeptieren. Den allgemeinen Geschäftsbedingungen muss er erst später zustimmen. Eine einfache Mathematikaufgabe stellt sicher, dass das Formular von einem Menschen ausgefüllt wird.

Absenden und E-Mail bestätigen

Nun muss der Neukunde das ausgefüllte Formular absenden. HotForex schickt ihm daraufhin eine E-Mail, in der sich ein Aktivierungslink befindet. Darauf klickt der Kunde, um die Richtigkeit der E-Mailadresse zu bestätigen.

Im Anschluss daran gilt er bereits als Neukunde und kann beispielsweise das Demokonto nutzen. Um ein Live-Konto zu eröffnen, muss er sich für ein Modell entscheiden, die AGB akzeptieren und das Konto mit der geforderten Summe aufladen.

Bei HotForex liegt die Mindesteinzahlung bei niedrigen 50 Euro.

3.) HotForex Erfahrungen beantwortet Fragen und Antworten zum Broker HotForex

Wissen_variante

Bietet HotForex ein Demokonto an?

HotForex bietet nicht nur ein Demokonto an, der Forex- und CFD-Broker ist zudem sehr großzügig, was die Art und Dauer der Nutzung angeht. Der Demo-Account wird mit satten 100.000 US-Dollar Spielgeld aufgeladen und die Nutzung ist nicht begrenzt. Der Trader kann so unter realen Marktbedingungen verschiedene Strategien oder den Forex- oder CFD-Handel testen, ohne dabei ein finanzielles Risiko einzugehen. Dafür erhält er sowohl Zugang zum MT4 Terminal, als auch zum WebTrader.

Ein Nachteil ist allerdings, dass der Interessent hierfür nicht nur eine E-Mail-Adresse, sondern auch seine Telefonnummer angeben muss. Auf diese Weise erhält der Broker natürlich alle Daten, die er benötigt, um den Kunden telefonisch von einer Einzahlung zu überzeugen. Diese Praxis wird Berichten von Kunden zufolge auch von HotForex betrieben und führt häufig dazu, dass unerfahrene Anleger zu viel Geld in ein Finanzprodukt investieren, dessen Risiko sie nicht abschätzen können.

Ein Pluspunkt ist allerdings, dass der Broker die Nutzung des Demokontos auch Bestandskunden gestattet. Wer also bereits Erfahrungen mit HotForex gesammelt hat und seine eigene Strategie verbessern möchte, kann dies über das Demokonto ohne Risiko tun. Er kann ein solches Konto per einfachen Mausklick eröffnen und muss sich dafür nicht noch einmal neu registrieren.

Ein Demokonto bei HotForex zu eröffnen ist für Einsteiger auch deswegen sinnvoll, weil es einige Zeit dauern kann, bis ein Trader alle Funktionen und Features im MetaTrader 4 kennengelernt hat. Leider stellt der Broker hier keine Hilfen bereit. Bei Fragen hilft allerdings der Entwickler oder die große Community gerne weiter. HotForex selbst konzentriert sich bei Lernanageboten hingegen auf Einsteiger-Informationen zum Forex-Trading und einigen Webinaren.

Wie viele Währungspaare können über HotForex gehandelt werden?

HotForex bietet im Bereich Forex eine gute und umfangreiche Auswahl. Insgesamt stellt der Anbieter 47 unterschiedliche Währungspaare zur Verfügung. Darunter befinden sich natürlich die Majors und zahlreiche Kombinationen von USD, GBP, EUR, CHF, CAD, AUD und NZD.

Ergänzt werden diese durch einige Exoten, die vor allem aus dem europäischen Raum stammen. So ist der ungarische Forint genauso gegen Euro und US-Dollar handelbar wie der Zloty oder Leu. Der Norden Europas ist mit dänischer, norwegischer und schwedischer Krone ebenso gut repräsentiert. Ergänzt wird das Angebot durch volatilere Währungen wie russischem Rubel, türkischer Lira und südafrikanischem Rand.

Das bedeutet allerdings nicht, dass Trader bei HotForex überhaupt keine Währung vermissen werden. So fehlt beispielsweise die beliebte Kryptowährung Bitcoin genauso wie weitere afrikanische Währungen. Aus Südamerika steht nicht einmal der mexikanische Real zur Verfügung und sowohl Hong Kong- als auch Singapur-Dollar lassen sich nur gegen den US-Dollar traden.

Ist der Broker HotForex sicher?

Beim Handel mit Forex und CFDs ist es von größter Wichtigkeit, dass der Trader einen vertrauenswürdigen und seriösen Broker als Partner hat. Sonst steigt das ohnehin sehr hohe Risiko dieses Finanzinstrumentes noch weiter an und der Händler wird nicht rentabel traden können.

Gerade bei Brokern mit Market Maker-Modell ist es deswegen unabdingbar, dass der Trader dem Broker vertrauen kann. HotForex präsentiert sich fraglos als ein solcher Broker. Der Slogan „Honesty, Openness, Transparency“ soll ohne Frage suggerieren, dass Trader dem Broker völlig vertrauen können. Allerdings hat HotForex in der Vergangenheit nicht immer beweisen, dass dies tatsächlich der Fall ist. Der Broker wurde deswegen im August 2016 sogar von der CySEC zu einer (geringen) Geldstrafe in Höhe von 105.000 Euro verurteilt. Als Grund nannte die Finanzaufsichtsbehörde gleich mehrere Gründe. So versäumte es der Broker, eine angemessene Risikowarnung für die Finanzprodukte zu veröffentlichen und bewarb seine Dienste mit zu großen Gewinnversprechen. Wesentlich schwerer fiel allerdings in Gewicht, dass Call Center Mitarbeiter die Risiken kleinredeten und HotForex nicht zu jeder Zeit fair, ehrlich und professionell mit seinen Kunden umging.

Natürlich ist HotForex nach wie vor auf dem Markt und die CySEC entzog dem Forex-Broker offensichtlich nicht die Lizenz. Dennoch gelingt es anderen Brokern durchaus, nicht durch derart negatives Verhalten aufzufallen, dass das Vertrauen in den Broker durchaus stören kann.

Was ist das Social-Trading bei HotForex?

Ein umfangreiches Social-Trading-Angebot, wie Kunden dies von den beliebten Plattformen gewohnt sind, gibt es bei HotForex nicht. Auch die Möglichkeit, Tradern zu folgen und so von der Erfahrung von Experten zu profitieren, gibt es bei HotForex nicht.

Immerhin bietet der Broker über das Traders‘ Board Statistiken an, aus denen der Kunde ablesen kann, wie die Marktstimmung bei HotForex ist. Es gibt also Statistiken über die Positionen, die die anderen Kunden zum jeweiligen Zeitraum geöffnet halten. Allerdings macht der Broker hier zu wenig Aussagen über die Entstehung der einzelnen Statistiken.

Welche Kontaktmöglichkeiten gibt es bei HotForex?

Der Forex-Broker bietet für Kunden aus Deutschland viel zu wenige Kontaktmöglichkeiten. Wenigstens zwei unterschiedliche Kontaktarten sollten nach deutschen Standards vorhanden sein. Bei HotForex ist dies nur bedingt der Fall.

Der Broker bietet zwar Kunden die Möglichkeit, per Telefon Kontakt aufzunehmen. Allerdings ist dies nur über eine Hotline möglich, die mit einer zypriotischen Vorwahl erreicht werden kann.

Auch wenn das Telefonieren ins Ausland in den letzten Jahren deutlich günstiger geworden ist, werden den meisten Kunden dadurch erhebliche Mehrkosten entstehen. Noch dazu wird die Hotline in englischer Sprache angeboten.

Auch der Live Chat, dessen Icon sich an verschiedene Stellen auf der Webseite findet, ist derzeit nicht aktiv. Auch hier haben Kunden und Interessenten also keine Möglichkeit, den Support von HotForex unkompliziert und kostenfrei zu kontaktieren. Dies ist letztlich ausschließlich per E-Mail möglich.

Ein weiterer Wehrmutstropfen ist zudem, dass der Support nicht in deutscher Sprache angeboten wird. Wer HotForex erreichen möchte, muss also zwingend englisch sprechen. Immerhin wurde der Kundenservice mehrfach ausgezeichnet. Gegen diese Einschätzung sprechen allerdings die Strafe und deren Begründung durch die CySEC.

HotForex Android

Mobiles Trading ist ebenfalls möglich.

4.) Ist HotForex seriös?

lupeHotForex wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert und lizensiert. Es handelt sich dabei nicht unbedingt um die strengste Aufsichtsbehörde der Welt, die Zyprioten tun allerdings in den letzten Jahren einiges dafür, ihren Ruf zu verbessern. Grundsätzlich geht der Broker also nicht den schweren Weg, den beispielsweise die deutsche BaFin oder die britische FCA darstellen würden, sondern entscheidet sich für eine relativ weiche Regulierung. Dennoch spricht dies zumindest für einen gewissen Anspruch an Vertrauenswürdigkeit und Seriosität. HotForex muss durch die Regulierung EU-weiten Richtlinien genügen und kann – wie 2016 auch geschehen – von der CySEC für Fehlverhalten oder gar Betrug diszipliniert werden.

Ein Problem ist sicherlich, dass es durchaus Erfahrungsberichte in einschlägigen Foren gibt, die HotForex Betrug vorwerfen. Häufig geht es dabei um Verzögerungen der Auszahlungen oder aber verschlechterten Slippage oder Spreads nachdem der Trader erfolgreich gehandelt hat. Derartige Vorwürfe sollten Trader ernst nehmen. Inzwischen scheint die CySEC allerdings durchaus den Anspruch zu haben, sicheres Trading zu gewährleisten und HotForex Abzocke unterbinden zu wollen.

 

5.) HotForex Fazit: Günstig allein reicht nicht

bonusHotForex ist vor allem im VIP-Konto sehr günstig und kann auch durch das kostenfreie Demokonto, die Handelsplattform MetaTrader 4 in zahlreichen Varianten sowie zahlreichen Promotions, Bonusprogramme und Contests überzeugen. Zudem ist das Angebot dank außergewöhnlich hoher Hebel von bis zu 1:1000 gut für Anleger geeignet, die sehr viel Risiko gehen wollen.

Allerdings reicht dies nicht aus. Gründe dafür sind das relativ schmale Angebot im Bereich CFD und die Unregelmäßigkeiten, für die sich die CySEC zu einer Strafe entschlossen hat. Wer den Broker dennoch testen möchte, kann dies dank sehr geringer Mindesteinzahlungen von 50 Euro problemlos tun und geht dabei nicht all zu viel Risiko ein.

Broker

Bewertung

Deutsch

Max. Hebel

Spread EUR/USD

Handelsgebühren

Konto ab

Max. Bonus

Kontoeröffnung

HFEU

6 / 10

1:500

0.1

nur Spread

50 €

keiner

Teilen Sie uns Ihre HotForex Erfahrungen und Meinungen mit

Sie konnten mit HotForex Erfahrungen sammeln? Ist nach ihrer Meinung HotForex Betrug, Abzocke oder seriös? Gerade bei diesem Anbieter könnte es wichtig sein, dass Sie Ihre Meinung mit anderen teilen. Sind Sie bei HotForex auf Probleme gestoßen oder lief alles nach Ihrer Zufriedenheit?

Logobox_breit_HotForex


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: