BANX Trading Erfahrungen 2018: Gutes Gesamtpaket beim Broker

Banx Trading Testergebnis

Unter dem Namen BANX gibt es derzeit in Deutschland zwei Broker, die am Markt auftreten. Dabei handelt sich zum einen um BANX Broker, der hauptsächlich den Handel mit Wertpapieren anbietet. Der zweite Broker, BANX Trading, hat sich hingegen auf das Angebot im Bereich Devisen und CFDs spezialisiert.

BANX Trading wurde 2014 gegründet und es handelt sich um einen Broker, der seinen Hauptsitz in Düsseldorf hat. Überzeugen konnte uns BANX Trading insbesondere durch eine große Auswahl in nahezu allen Handelsbereichen sowie weitestgehend kundenfreundliche Konditionen.

Die Fakten im Überblick
  • Regulierung: FCA
  • Handelsplattformen: CapitalSpreadsWeb, MetaTrader4
  • Spread Euro / US-Dollar: ab 0,6 Pips
  • Erreichbarkeit Kundenservice: MO bis FR von 9-19 Uhr
  • minimales Lot: 1.000 Einheiten
  • Anzahl Währungspaare: mehr als 40
  • Anzahl Basiswerte CFD-Handel: über 1.200
  • Mindesteinzahlung: 200 Euro
Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu direktbroker.de und ein Handelskonto eröffnen

Die Themenübersicht zum BANX Trading Testbericht:

  • Handelskonditionen: Überwiegend kundenfreundliche Konditionen
  • Kundenservice: Positiver BANX Trading Test bis auf zeitliche Erreichbarkeit
  • Handelsplattform: Sehr positive BANX Trading Erfahrungen mit dem Angebot
  • Zahlungsmethoden: Auswahl sehr begrenzt
  • Sicherheit: sämtliche Vereinbarungen in deutscher Sprache
  • Einzahlungsbonus: regelmäßige Bonusaktionen bei BANX Trading
  • Demokonto: zeitlich unbegrenzt mit 100.000 Euro virtuellem Kapital
  • Zusatzangebote und Besonderheiten: kein Wissensbereich vorhanden
  • Basiswerte und Orderarten: große Auswahl bei BANX Trading
  • Regulierung: britische FCA reguliert BANX Trading
  • Fazit: Insgesamt überzeugend, in manchen Punkten verbesserungsfähig

BANX Trading im Überblick

BrokernameBANX Trading
Website besuchenwww.banxtrading.de
Broker ArtIntroducing Broker
Gründungsjahr2014
HauptsitzDüsseldorf
Reguliert vonBaFin, FCA
Konto WährungenEUR
Konto ab200 €
ZahlungsmethodenKreditkarte, Überweisung
Max. Hebel200:1
Marginab 0,5%
Spread auf Majorsab 0,8 Pips var
Handelsgebühren0,1% (min. 10 €) bei Aktien-CFDs
min. TransaktiongrößeMini-Lot
Anzahl Währungspaare120
weitere FinanzinstrumenteCFDs (Index, Aktien, Rohstoffe)
HandelsplattformenDealBook360, MT4
Mobile Tradingja, DealBook Mobile
Bonusbis zu 500 €
Demo Kontoja
SprachenDeutsch, Englisch
SupportLivechat, Email, Hotline
Deutscher Supportja

Handelskonditionen: Überwiegend kundenfreundliche Konditionen

Themenicon uebersichtBei den Handelskonditionen kann BANX Trading im Test weitestgehend überzeugen, denn die meisten Konditionen können wir definitiv als kundenfreundlich bezeichnen. Zunächst einmal bietet sich dem Trader eine große Auswahl, was die wählbaren Hebel betrifft. Diese beginnen bereits ab 100:1, sodass das geforderte Margin seinerseits bei einem Prozent beginnt. In Stufen kann sich der Trader dann für deutlich höhere Hebel entscheiden, die bis zu 300:1 reichen. Somit ist das minimale Margin bei diesem Broker lediglich bei 0,25 Prozent angesetzt. Ebenfalls positive BANX Trading Erfahrungen bezüglich der Handelskonditionen haben wir im Bereich der Spreads gemacht, die bei 0,6 Pips im Devisenhandel beginnen. Der durchschnittliche Spread beträgt hier allerdings zwei Prozent.

Die Spreads beim Handel mit CFDs beginnen ebenfalls relativ günstig, nämlich ab 0,9 Punkten. Wählen kann der Kunde nach unserer BANX Trading Erfahrungen auch in Bezug auf das Lot. Hier gibt es drei Varianten, nämlich das Standard-Lot (100.000 Einheiten), das Mini-Lot (10.000 Einheiten) und das Micro-Lot (1.000 Einheiten). Eine Kondition, die wir in unserem BANX Trading Test ebenfalls erwähnen möchten, ist die Mindesteinzahlung. Diese beträgt 200 Euro und wir gehen unter anderem auch deshalb davon aus, dass der Broker sich sowohl an erfahrene Trader als auch an Anfänger richten möchte.

  • maximaler Hebel 300:1
  • Mindesteinzahlung 200 Euro
  • Spreads ab 0,6 Pips und einem

Kundenservice: Positiver BANX Trading Test bis auf zeitliche Erreichbarkeit

Themenicon KontaktIn der Kategorie Kundenservice verhält es sich bei BANX Trading im Prinzip genauso wie bei den Handelskonditionen. Dies bedeutet, dass unsere BANX Trading Meinungen in dieser Kategorie ebenfalls größtenteils positiv waren, aber auch beim Kundenservice gibt es einen Kritikpunkt. Dieser besteht darin, dass die Mitarbeiter auf direktem Wege nur Montag bis Freitag zwischen 9 und 19 Uhr erreichbar sind. An allen anderen Zeiten kann der Kunde zwar Kontakt per E-Mail aufnehmen oder sich für den Rückrufservice entscheiden, aber eine sofortige Antwort wird er dann nicht erhalten. Dies ist hingegen während der genannten Zeiten über den Live-Chat oder die telefonische Hotline möglich. Positiv ist demgegenüber, dass die Mitarbeiter in deutscher Sprache kommunizieren und Anfragen zügig bearbeitet werden. Wir hatten während unseres BANX Trading Tests immer den Eindruck, dass man individuell auf unsere Fragen eingeht und sich mit Problemen beschäftigt. Daher ist das Gesamtfazit zum Kundenservice auch positiv.

  • deutschsprachige Kommunikation problemlos möglich
  • erreichbar per Live-Chat, E-Mail, Telefon, Rückruf-Service
  • zeitlich eingeschränkt erreichbar von Montag bis Freitag, 9-19 Uhr

Jetzt den Video-Test zu Banx auf YouTube anschauen! (© depotvergleich.com)

Handelsplattform: Sehr positive BANX Trading Erfahrungen mit dem Angebot

Themenicon HandelsplattformBei der Handelsplattform müssen wir beim Broker BANX Trading in unsere Bewertung keine Abstriche machen. Zunächst einmal stellt der Broker eine eigene webbasierte Handelsplattform zur Verfügung, die er selbst entworfen hat, nämlich die CapitalSpreadWeb-Handelsplattform.

Diese brokereigene Handelsplattform ist eine webbasierte Trading-Plattform, die auch mobil geöffnet werden kann. Somit werden sämtliche Trader zufriedengestellt, die sich mitunter für eine spezielle Art von Handelsplattform entscheiden möchten. Lediglich die mobile Variante ist gegenüber der Web-Version mit etwas weniger Funktionen ausgestattet, was allerdings vollkommen normal ist. Alle beiden Versionen konnten uns im Test durch eine intuitive Bedienbarkeit überzeugen und selbst Anfänger werden sich nach unseren BANX Trading Meinungen schnell auf der Handelsplattform zurechtfinden. Im Fokus stehen vor allen Dingen die stets aktualisierten Echtzeitkurse sowie die Auswahl an Handelswerten, die bei BANX Trading bekanntlich sehr groß ist. Ein begrüßenswertes Feature bestehtdarin, dass aus dem Chart heraus eine Order generiert werden kann (One-Click-Trading).

Die Handelsplattform von BANX

Die Handelsplattform von BANX

BANX Trading bietet allerdings nicht nur die genannte brokereigene Plattform an, sondern stellt seinen Kunden ebenfalls die beliebte Handelssoftware MetaTrader 4 zur Verfügung. Beim Handel mit Devisen und CFDs ist der MetaTrader schon seit Jahren hält weiterführend, sodass die Kunden auch bei BANX Trading nicht auf diese Handelsplattform verzichten müssen. Zu den Stärken des MetaTraders gehören insbesondere die enthaltenen Expert Advisors und die zahlreichen Funktionen, die genannten genutzt werden können. Vervollständigt wird das Angebot im Bereich der Trading-Plattform durch den Autochartist, der Märkte beobachtet und daraus Handelssignale generiert.

  • brokereigene Handelsplattformen und MetaTrader 4
  • diverse Tools für die Überwachung der Märkte
  • Handelsplattform in mehr als zehn Sprachen verfügbar

Zahlungsmethoden: Auswahl sehr begrenzt

frageBei unseren Erfahrungen mit BANX Trading gibt es auch eine Testkategorie, in der BANX Trading leider durchweg negativ aufgefallen ist. Gemeint sind die Zahlungsmethoden, die sich auf zwei Varianten beschränken, und das auch nur bei den Einzahlungen. Wer als Trader eine Auszahlung veranlassen möchte, der kann dies ausschließlich per Banküberweisung tun. Hinzu kommt noch die aus unserer Sicht nicht gerade glückliche Entscheidung, dass sowohl Ein- als auch Auszahlungen nur über eine englischsprachige Website erfolgen können, auf die der Trader von BANX Trading aus weitergeleitet wird. Bei den Einzahlungen gibt es zumindest zwei Optionen, denn neben der Banküberweisung kann sich der Trader – allerdings erst seit kurzer Zeit – auch für die Einzahlung per Kreditkarte entscheiden. Zu etwaigen Kosten fanden wir zwar auf der Webseite von BANX Trading keine Angabe, aber nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter des Kundenservice gehen wir davon aus, dass für Ein- und Auszahlungen keine Gebühren berechnet werden.

  • Einzahlungen lediglich per Banküberweisung und Kreditkarte
  • Auszahlungen nur per Überweisung möglich
  • Zahlungsvorgang über englischsprachige Webseite

Jetzt direkt zu direktbroker.de und ein Handelskonto eröffnen

Sicherheit: sämtliche Vereinbarungen in deutscher Sprache

Themenicon SicherheitEinen großen Pluspunkt gibt es im Zuge unserer BANX Trading Erfahrung in der Kategorie Sicherheit, denn hier kann der Broker auf ganzer Linie überzeugen. Dies beginnt natürlich bei der Regulierung, die durch die britische FCA durchgeführt wird, und reicht über die Einlagensicherung von 50.000 Euro bis hin zu transparenten Datenschutzbestimmungen. Darüber hinaus ist es insbesondere für deutschsprachige Trader wichtig, dass sämtliche Vereinbarungen, Datenschutzbestimmungen und AGBs auch in deutscher Sprache verfügbar sind. Zudem kommt der Broker seinen Verpflichtungen nach, einen Risikohinweis auf der Website zu veröffentlichen. Ferner konnten wir uns davon überzeugen, dass alle wichtigen Daten nur verschlüsselt übertragen werden, sodass auch in diesem Punkt hohe Sicherheit gewährleistet werden kann.

  • sämtliche Vereinbarungen in deutscher Sprache
  • Risikohinweis auf der Webseite
  • jederzeit einsehbare AGBs und Datenschutzbestimmungen

Einzahlungsbonus: regelmäßige Bonusaktionen bei BANX Trading

Themenicon bonusBANX Trading gehört nicht zu den Brokern, die einen festen Bonus auf die erste Einzahlung gutschreiben. Dies bedeutet allerdings nicht, dass Kunden beim deutschen Broker gar keinen Bonus erhalten, sondern von Zeit zu Zeit gibt es immer wieder einmal spezielle Sonderaktion. Ein gutes Beispiel ist die derzeitige Bonusaktion, die einen Bonus von bis zu 500 Euro verspricht. Diesen erhalten Trader, wenn sie bis zu 500 DAX- oder Dow-Jones-Index-CFDs handeln. Die Sonderaktion besteht aber nicht nur in dem gutgeschriebenen Bonus, der den gewöhnlichen Bonusbedingungen unterliegt, sondern darüber hinaus können diese 500 genannten Index-CFDs auch ohne Spread gehandelt werden.

  • immer wieder Sonderaktionen
  • kein fixer Einzahlungsbonus
  • aktuell bis zu 500 Index-CFDs ohne Spread handeln
Schulung BANX

BANX bietet Schulungen über den Partner ATT Trading an

Demokonto: zeitlich unbegrenzt mit 100.000 Euro virtuellem Kapital

Themenicon demoEine weitere Kategorie, in der BANX Trading ebenfalls in unserem Erfahrungsbericht ohne Einschränkung überzeugen konnte, ist das Demokonto. Das angebotene Testkonto kann nicht nur über einen begrenzten Zeitraum hinweg genutzt werden, sondern steht ohne zeitliches Limit zur Verfügung. Die Eröffnung ist unkompliziert und schnell, denn der Trader muss lediglich drei Angaben machen. Schon wenige Minuten später erfolgt eine E-Mail mit den Zugangsdaten, wobei sich der Trader beim Demokonto für die Variante DealBook oder für den MetaTrader entscheiden kann. Nach dem Login ins Demokonto steht virtuelles Kapital in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung, was aus unserer Sicht mehr als ausreichend ist, um den Handel ausführlich auszuprobieren.

  • Demokonto für DealBook oder MetaTrader
  • 100.000 Euro virtuelles Kapital
  • echtes Demokonto ohne vorherige Eröffnung des Handelskontos

Zusatzangebote und Besonderheiten: kein Wissensbereich vorhanden

antwortDie Kategorie Zusatzangebote und Besonderheiten ist wiederum ein Punkt, in dem unsere Erfahrungen mit BANX Trading eher negativ waren. So ist vor allem zu den Zusatzangeboten zu sagen, dass diese faktisch nicht vorhanden sind. Es werden keine Webinare angeboten noch hat der Trader die Möglichkeit, sich in einem etwas ausführlicheren Lern- und Weiterbildungsbereich zu informieren. Zwar werden grundlegende Begriffe des CFD- und Forex-Handels erläutert, aber diese dürften selbst Anfängern ohnehin zum größten Teil bekannt sein. Hier sehen wir durchaus Verbesserungsbedarf, auch wenn sich BANX Trading anscheinend vor allem auf fortgeschrittene Trader konzentrieren möchte, was eben durch den fehlenden Weiterbildungsbereich verdeutlicht wird. Im Hinblick auf Besonderheiten ist bei BANX Trading erwähnenswert, dass der Broker die Abgeltungssteuer, die auf erzielte Gewinne anfällt, nicht automatisch abführt. Einerseits muss sich der Kunde also selbst darum kümmern, anderseits steht das Kapital daher noch bis zum Jahresende zur Verfügung, um weitere Gewinne zu erzielen und somit eine Art Zinseszinseffekt zu erreichen. Für alle Forex Anfänger empfiehlt es sich vor der Nutzung von BANX Trader eine Lektüre der Grundlagen.

Basiswerte und Orderarten: große Auswahl bei BANX Trading

Themenicon StrategieEin wiederum sehr positiver Vergleichspunkt, vor allem in Bezug auf andere Forex Broker war in unserem großen BANX Trading Test das Handelsangebot, welches aus den Basiswerten und nutzbaren Orderarten besteht. Zunächst einmal stellt BANX Trading insgesamt neun Orderarten zur Verfügung, sodass der Trader im Prinzip für jede Handelssituation die passende Order vorfinden sollte. Zum Angebot gehören beispielsweise:

  • Market Order
  • Stop Order
  • Trailing Stop
  • Direct Deal
  • Scale Out Order

Ebenfalls sehr überzeugend ist die große Auswahl an Basiswerten, die sich sowohl auf CFDs als auch auf Währungen erstreckt. Es sind insgesamt mittlerweile mehr als 40 Devisenpaare, mit denen der Kunde handeln kann. Dabei sind auch zahlreiche etwas seltener gehandelte Währungen, wie zum Beispiel Neuseeland-Dollar oder thailändisches Bath. Bei den CFDs steht ebenfalls eine extrem große Auswahl zur Verfügung, denn es sind nicht weniger als 1.200 Contracts For Difference, zwischen denen sich der Trader bei BANX Trading entscheiden kann. Dabei stehen die CFDs aus nahezu allen Kategorien zur Verfügung, nämlich aus den Bereichen Aktien, Zinsmarkt, Anleihen, Währungen, Rohstoffe und natürlich Indizes.

  • mehr als 1.200 CFDs
  • über 40 Währungspaare
  • neun Orderarten nutzbar

Regulierung: britische FCA reguliert BANX Trading

lupeBei der Regulierung ist es sicherlich auf den ersten Blick etwas verwunderlich, dass diese nicht offiziell durch die BaFin stattfindet, sondern durch die britische Finanzaufsichtsbehörde. Letztendlich ist dies aber weder ein Nachteil noch ein Indiz dafür, dass mit dem Broker etwas nicht stimmen würde. Vielmehr ist die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA sogar für ihre strenge Überwachung und Kontrolle bekannt. Somit hat sich BANX Trading einer Regulierung unterworfen, die der der deutschen BaFin sicherlich in nichts nachsteht. Da BANX Trading zwar in Deutschland sitzt, jedoch als Introducing Broker für die London Capital Group aus Großbritannien auftritt, findet die Regulierung durch die FCA statt. Ferner ist positiv zu erwähnen, dass der Broker sich für die Teilnahme am Financial Service Compensation Scheme entschieden hat. Dadurch wird gewährleistet, dass die Guthaben auf Kundenkonten bis zu einem Volumen von 50.000 britischen Pfund abgesichert sind. In der Kategorie Regulierung gibt es von BANX Trading demnach nur Positives zu vermelden.

  • Regulierung durch FCA
  • Einlagensicherung bis 50.000 britischen Pfund
  • Anbindung an Financial Service Compensation Scheme
BANX Trader Tools

Auch BANX stellt Trader Tools zur Verfügung

Fazit: Insgesamt überzeugend, in manchen Punkten verbesserungsfähig

ExtrasDas Bild, welches sich uns von BANX Trading in unserem großen Test ergeben hat, ist zum größten Teil positiv gewesen. Überzeugen konnte der Broker vor allem bei seinem umfangreichen Handelsangebot, den verschiedenen Plattformen und bei den meisten Konditionen. Aufgrund der Tatsache, dass ein Lern- und Wissensbereich fehlt und der Kundenservice zeitlich etwas eingeschränkt erreichbar ist, fällt unser Gesamtfazit nicht ausnahmslos positiv aus.

Pro Argumente
  1. Zuständige Regulierungsbehörde ist die FCA
  2. Broker offeriert verschiedene Plattformen
  3. Spread für EUR/USD ab 0,6 Pips
  4. Gratis Demokonto nutzbar
  5. Einlagensicherung von 50.000 GBP pro Kunde
Contra Argumente
  1. Mindesteinlage von 200 Euro
  2. Keine Webinare oder Tutorials
  3. Kundensupport nur eingeschränkt erreichbar
  4. Gebühren für das Halten einer Position über Nacht

Teilen Sie uns Ihre BANX Trading Erfahrungen und Meinungen mit

Sie kennen den Broker bereits und führ(t)en dort ein Konto? Dann berichten Sie uns und anderen Tradern aus erster Hand von Ihren BANX Trading Erfahrungen. Tragen Sie mit einem authentischen Erfahrungsbericht zur Transparenz im Forex-Geschäft bei. Vertrauen ist gut, erworbenes Vertrauen noch besser. Andere Trader möchten wissen, was Sie wissen: Ist BANX Trading Betrug, Abzocke oder seriös? Da es momentan noch keine Presseberichte über BANX Trading gibt, schauen Sie doch hin und wieder in unsere News-Sektion um keine wertvollen Neuigkeiten zu verpassen.

Unsere Empfehlung: IQ Option
IQ Option
  • Völlig unverbindliches Demokonto
  • Kontoeröffnung ab 10 Euro
  • Handel ab einem Euro
  • Rund-um-die-Uhr Kundendienst
  • CySEC-regulierter Broker

Jetzt ein Konto eröffnen
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefärdet sein

Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: