Bitstamp Krypto Erfahrungen: Einfacher und schneller Handel

Bitstamp Testergebnis

Inzwischen gibt es verschiedene Börsen für den Handel mit Kryptowährung und eine dieser Börsen ist Bitstamp. Das Unternehmen ist bereits seit dem Jahr 2011 aktiv und gehört damit zu den Börsen, die als eine der ersten Plattformen online zu finden waren. Die digitalen Währungen sind heute für viele Anleger eine gute Möglichkeit, von sehr schnellen Kursveränderungen zu profitieren. Hier wird vor allem der Kauf und Verkauf fokussiert. Diese Möglichkeit wird durch Bitstamp zur Verfügung gestellt. Für Anleger ist ganz besonders interessant, wie gut eine Plattform aufgestellt ist, welche Kryptowährungen hier gehandelt werden können und mit welchen Gebühren gerechnet werden muss.

Die Fakten im Überblick
  • Gegründet 2011
  • Hauptsitz in Luxemburg
  • Regulierung durch dortige Behörde
  • Handel mit Bitcoin, Ethereum und Litecoin
Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Bitstamp kaufen

Die Themenübersicht zum Bitstamp Krypto Testbericht:

  • Bitstamp im Überblick
  • 1. Bitstamp: Die Plattform im Überblick
  • 2. Die digitalen Währungen im Angebot bei Bitstamp
  • 3. Die Kontoeröffnung bei Bitstamp
  • 4. Ein- und Auszahlungen bei Bitstamp
  • 5. Handel durchführen auf der Plattform
  • 6. Der Support bei Bitstamp
  • 7. Sicherheit bei Bitstamp
  • 8. Fragen und Antworten zu Bitstamp
  • 9. Ist Bitstamp seriös – die Meinungen der Fachpresse
  • 10. Bitstamp Fazit: Sehr guter Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Kryptowährung

Bitstamp im Überblick

  • Brokername: Bitstamp.net
  • Webseite besuchen: www.bitstamp.net
  • Broker Art: Kauf und Verkauf von Kryptowährungen
  • Gründungsjahr: 2011
  • Hauptsitz: Luxemburg
  • Reguliert von: Luxembourg Financial Industry Supervisory Commission CSSF
  • Konto Währungen: EURO, USD
  • Digitale Währungen: Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Litecoin, Ripple
  • Konto ab: /
  • Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Banküberweisung
  • Max. Hebel: kein Hebel
  • Sonstige Handelsgebühren: Transaktionsgebühren
  • Mobile Trading: Ja
  • Bonus: Nein
  • Demo Konto: Nein
  • Sprachen: Englisch
  • Support: FAQ, Hotline, schriftlicher Support
  • Deutscher Support: Nein
  • Zusatzangebote: Order Book

1. Bitstamp: Die Plattform im Überblick

Der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen ist für viele Anleger zu einer Möglichkeit geworden, um innerhalb einer kurzen Zeit das Guthaben zu erhöhen. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die Kurse der digitalen Währung nur schwer vorhersehbar sind. Allerdings wird deutlich, dass das Interesse an digitaler Währung steigt. Der Bedarf an Plattformen, über die digitale Währung gehandelt wird, ist groß. Dieser Bedarf wurde durch Bitstamp schon früh erkannt. Die Gründung der Plattform erfolgte im Jahr 2011. Damit ist Bitstamp eine der ersten Plattformen in diesem Bereich. Mit der Vorstellung der Bitcoin im Jahr 2008 sowie der Marktkapitalisierung im Jahr 2009 stieg das Interesse an der digitalen Währung schlagartig. Es dauerte nicht lange, bis Bitstamp gegründet wurde.

In den ersten Jahren konnte sich Bitstamp bereits am Markt behaupten. Die Plattform gilt von Beginn an als seriös. Dies wurde noch untermauert, als es im Jahr 2016 dann zur Regulierung kam. Die Regulierung durch die Luxembourg Financial Industry Supervisory Commission verweist darauf, dass Bitstamp sich an die Vorgaben für Unternehmen mit Finanzbezug hält, die in Luxemburg gelten.

Die Handhabung der Plattform ist einfach gehalten. Wer sich noch nicht mit der Thematik beschäftigt hat, wie der Kauf und Verkauf von Kryptowährung durchgeführt wird, der wird durch Bitstamp sehr gut an die Hand genommen. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass es sich um eine Plattform handelt, die nur auf Englisch zur Verfügung steht.

Bitstamp Krypto Erfahrungen von BinaereOptionen.com

Ein Blick auf die übersichtliche Webseite von Bitstamp

2. Die digitalen Währungen im Angebot bei Bitstamp

Die Anzahl an Kryptowährungen ist inzwischen in den dreistelligen Bereich gestiegen. Mit dem erfolgreichen Start von Bitcoin und dem damit einhergehenden öffentlichen Interesse an den digitalen Währungen, wurden natürlich weitere Kryptowährungen ins Leben gerufen. Einige dieser Währungen machen Bitcoin Konkurrenz. In erster Linie aber bilden die verschiedenen digitalen Währungen eine Möglichkeit für die Kunden ab, mehr Flexibilität in Anspruch zu nehmen. Das heißt, wer auf der Suche nach einer Alternative zu Bitcoin ist, der kann hier fündig werden. Auch bei Bitstamp gibt es verschiedene Währungen, auf die zurückgegriffen werden kann.

Bitcoin und Bitcoin Cash stehen im Fokus beim Angebot der Plattform. Die beliebte Kryptowährung sowie der eigenständige Ableger gelten als eine der Anlaufstellen für Anleger, wenn es um die Investition in diesem speziellen Bereich geht. Auch bei Bitstamp ist es natürlich möglich, in Bitcoins zu investieren. Wer kaufen möchte oder selbst über Bitcoins verfügt und diese nun verkaufen möchte, der ist hier genau richtig.

Inzwischen bietet Bitstamp aber auch noch andere Kryptowährungen an. So werden beispielsweise Ethereum und Ripple zur Verfügung gestellt. Ethereum gilt als einer der größten Konkurrenten von Bitcoin. Dies hängt in erster Linie damit zusammen, dass die Transaktionen hier deutlich schneller durchgeführt werden können. Auch Ripple sind ein interessantes Thema. Diese digitale Währung zieht die Aufmerksamkeit auf sich, weil sie als eine der einzigen der Kryptowährungen in Zusammenarbeit mit den Banken bekannt geworden ist.

Ergänzt wird das Angebot auf der Plattform durch Litecoin. Litecoin ist vom Aufbau und der Funktionsweise her mit Bitcoin zu vergleichen, hat aber einen noch deutlich geringeren Kurs und wird daher gerne von Einsteigern in Anspruch genommen.

Das Angebot an Kryptowährungen auf der Plattform von Bitstamp kann sich also durchaus sehen lassen. Zwar sind damit längst nicht alle bekannten Währungen abgedeckt, dennoch ist auf jeden Fall eine Auswahl vorhanden, sodass erst einmal in Ruhe geprüft werden kann, welche Währungen für den Nutzer interessant sind.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Bitstamp kaufen

3. Die Kontoeröffnung bei Bitstamp

Der Handel mit Kryptowährungen über Bitstamp ist nur dann möglich, wenn auch ein Konto auf der Plattform erstellt wird. Dazu ist die Eröffnung einer e-Wallet notwendig. Hierbei handelt es sich um eine digitale Geldbörse, in der die Kryptowährungen aufbewahrt werden können. Die Eröffnung von einem Konto kann direkt über die Webseite erfolgen. Für die ersten Angaben sind nur die Daten rund um den eigenen Namen, die Mail-Adresse sowie das Land notwendig. Per Mail wird dann eine Bestätigung zur Registrierung versendet. In dieser Mail finden sich auch die Daten für den Login. Es gibt ein automatisches Passwort, das genutzt werden muss. Nach der ersten Anmeldung kann dann ein persönliches Passwort vergeben werden.

Nachdem man sich dann noch einmal eingeloggt und das neue Passwort verwendet hat, kann mit der notwendigen Verifizierung begonnen werden. Ohne diese geht es nicht. Sie ist auch ein wichtiger Teil in Bezug auf die Sicherheit bei Bitstamp. Es kann ausgewählt werden, ob man sich als Privatperson oder als Unternehmen verifizieren möchte. Hier ist ein wenig mehr Zeit gefragt. Eingegeben werden weitere persönliche Daten. Zu vermerken sind die Anschrift sowie eine mögliche Steuerpflicht. Um die Anmeldung dann abschließen zu können, ist die Darstellung von einem Ausweisdokument notwendig. Dies können Reisepass oder auch der Personalausweis sein. Zudem benötigt Bitstamp einen Nachweis darüber, dass die Anschrift wirklich korrekt ist. Das Hochladen von einer Strom- oder Telefonrechnung reicht dabei aus.

Nach der Kontrolle durch Bitstamp ist die Verifizierung dann beendet und die Einzahlung kann erfolgen.

Bitstamp Kontoeröffnung

Um einen Account zu erstellen werden nur wenige Minuten benötigt

4. Ein- und Auszahlungen bei Bitstamp

tradingEiner der Vorteile von Bitstamp ist, dass hier nicht mit einer Mindesteinzahlung gearbeitet werden muss. Das Konto kann also jederzeit mit der gewünschten Menge an Geld gefüllt werden. Dafür bietet die Plattform die Möglichkeit, entweder mit der Kreditkarte, der Debitkarte oder auch der Banküberweisung zu agieren. Bei der Banküberweisung dauert es ein wenig länger, bis das Geld auf dem Konto bei Bitstamp eingeht. Wer also schnell handeln möchte, der sollte sich für die Kreditkarte entscheiden.

Die Auszahlung kann normalerweise kostenfrei in Anspruch genommen werden. Dies gilt aber nur dann, wenn es sich nicht um eine Auszahlung über SEPA-Überweisung oder internationale Überweisung handelt. In diesem Fall werden Gebühren erhoben. Diese liegen bei wenigstens 7,50 Euro und betragen darüber hinaus 0,05 % des gewünschten Auszahlungsbetrages.

5. Handel durchführen auf der Plattform

Bei Bitstamp ist es möglich, entweder zu kaufen oder zu verkaufen. Für beide Varianten muss ein Konto bestehen. Wer die Kryptowährung kaufen möchte, der braucht auf seinem Konto bei der Plattform erst einmal Geld. Das heißt, bevor kein Geld in Form von EUR oder USD auf dem Konto eingegangen ist, kann auch kein Kauf durchgeführt werden. Nachdem das Geld eingegangen ist, gibt es eine kurze Rückmeldung durch Bitstamp und der Handel kann beginnen. Anschließend können Nutzer auf die Kauf- und Verkauf-Seite gehen und auswählen, welche Kryptowährung zu welchem Preis gekauft werden soll. Sobald der Kaufen-Button geklickt wurde, erfolgt die Abwicklung. Das Geld wird vom Konto an den Verkäufer übertragen. Der Verkäufer überträgt dann die Kryptowährung an den Käufer.

Um die digitale Währung verkaufen zu können, muss die gewünschte Menge erst einmal an die e-Wallet übertragen werden. Dies funktioniert relativ schnell und einfach. Nur die Menge, die hier vorhanden ist, kann auch verkauft werden. Gewählt werden kann zwischen automatisierten und direkten Verkäufen. Bei automatisierten Verkäufen wird das Angebot auf der Plattform eingestellt. Hier wird dann verkauft, wenn der angegebene Preis am Markt erreicht und Interesse vorhanden ist. Auch Limit Orders können gesetzt werden. Dies dient zum Schutz vor einem zu günstigen Verkauf. Hier wird der Betrag vermerkt, den man mindestens erhalten möchte. Liegt der aktuelle Höchstpreis für die Kryptowährung darunter, erfolgt kein Verkauf.

Auch bei der digitalen Währung ist es wichtig, das Risikomanagement im Blick zu haben. Die Kurse können mehrfach täglich steigen und fallen. Durch die Limit Orders haben Nutzer die Option, ihre Verkäufe im Blick zu halten und dennoch zu profitieren, wenn sich der Kurs erholt.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Bitstamp kaufen

6. Der Support bei Bitstamp

Der Support bei Bitstamp kann eigentlich nur als sehr gut bezeichnet werden. Zwar gibt es keinen Live-Chat, dies ist aber in diesem Bereich auch nicht unbedingt üblich. Dafür bietet Bitstamp eine Hotline an, auf die zurückgegriffen werden kann. Wenn also dringende Fragen bestehen, ist ein Anruf die beste Wahl. Wer ein wenig Zeit hat und nicht direkt eine Antwort auf seine Fragen braucht, der kann sich auch für einen schriftlichen Support entscheiden. Der Support wird nur auf Englisch angeboten. Die Mitarbeiter sind jedoch sehr gut geschult und können effektive Antworten geben.

Eine weitere Möglichkeit ist es, sich mit dem FAQ-Bereich zu beschäftigen. Die Zusammenfassung der wichtigsten Fragen und Antworten ist eine praktische Einrichtung. Meist finden Nutzer hier bereits die Antwort auf ihre Frage und brauchen weder telefonischen noch schriftlichen Kontakt mit dem Support. Das spart viel Zeit. Auch bei den FAQ ist Bitstamp sehr gut aufgestellt.

7. Sicherheit bei Bitstamp

Immer wieder stellen sich Anleger und Investoren die Frage, wie die Sicherheit beim Handel mit Kryptowährung gewährleistet werden kann. Bei Bitstamp brauchen sich Nutzer normalerweise keine Sorgen um die Seriosität zu machen. Dies gilt allein schon deshalb, weil hier eine Regulierung vorliegt. Im Jahr 2016 wurde für Bitcoin eine EU-Lizenz ausgesprochen. Dies sorgte dafür, dass nun auch eine Regulierung möglich ist. Diese erfolgt durch die Luxembourg Financial Industry Supervisory Commission. Hierbei handelt es sich um die Finanzaufsichtsbehörde von Luxemburg.

Durch eine regelmäßige Kontrolle der Vorgaben können Nutzer so sicher sein, dass es sich bei Bitstamp um einen seriösen Anbieter handelt, der seinen Kunden eine relativ hohe Sicherheit bieten kann. Dennoch sollten sich Nutzer darüber bewusst sein, dass ein Verlust des eigenen Kapitals bei der Investition in Kryptowährung durchaus wahrscheinlich ist. Dies hängt damit zusammen, dass es sich um eine recht kurzlebige Anlage handelt, die hohe Kursveränderungen mit sich bringt. Daher ist es wichtig, sich stetig zu informieren und den Markt im Auge zu behalten.

Bitstamp Partner

Die Partner von Bitstamp im Überblick

8. Fragen und Antworten zu Bitstamp

Themenicon Wissen_variante8.1. Wen spricht Bitstamp als Kunden an?

Bei Bitstamp handelt es sich um eine Plattform, die als Zielgruppe Käufer und Verkäufer von Kryptowährungen hat. Heute ist es noch immer ein recht komplizierter Prozess, selbst Kryptowährung zu erwerben oder diese zu verkaufen. Damit auch Einsteiger die Möglichkeit haben, hier aktiv zu werden, ist die Plattform sehr einfach gehalten. Damit spricht Bitstamp Erstinvestoren ebenso an, wie große Unternehmen, die höhere Beträge investieren möchten. Der Marktplatz stellt die Handelsgrundlage zur Verfügung. Hier finden Käufer und Verkäufer zusammen.

8.2. Gibt es Gebühren?

Ja, wer auf der Plattform von Bitstamp aktiv werden möchte, der muss mit Gebühren rechnen. Die Höhe ist abhängig vom Investitionsvolumen. Hier sind die Gebühren gestaffelt. Beim Kauf oder Verkauf fallen 0,25 % Gebühren an, wenn das Transaktionsvolumen unter einem Betrag von 20.000 USD bleibt. Bei einem Volumen von bis zu 200.000 USD fallen 0,22 % an, bei mehr als 20.000.000 USD sind es dann noch 0,1 %. Damit hat sich Bitstamp entschieden, bei der Staffelung auch Großinvestoren zu berücksichtigen, bei denen es sich meist jedoch um Unternehmen handelt.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Bitstamp kaufen

8.3. Gibt es Handelszeiten?

Der Vorteil bei Bitstamp ist, dass der Handle jederzeit durchgeführt werden kann. Wer hier ein Konto eröffnet, der kann auch in der Nacht die Kryptowährung kaufe oder verkaufen. Für eine sehr gute Handhabung sorgt die API-Schnittstelle. Zudem bietet die Plattform eine mobile App. Das heißt, wer viel unterwegs ist, dennoch den Kauf und Verkauf im Blick behalten möchte, der ist mit der App sehr gut bedient. Sie ist ebenfalls einfach in der Handhabung und somit gut für Einsteiger geeignet.

9. Ist Bitstamp seriös – die Meinungen der Fachpresse

Die Frage nach Seriosität wird natürlich nicht nur durch die Sicherheitsaspekte der Plattform selbst beantwortet, sondern auch durch die Fachpresse und die Erfahrungen von Nutzern. Daher kann es bei einem Test oder Vergleich immer interessant sein, sich auf die Suche nach Einschätzungen der Fachpresse zu machen und Erfahrungsberichte von Nutzern zu lesen. Hier gibt es einige Berichte, die vor allem auf Englisch zur Verfügung stehen. Die Tendenz zum Angebot von Bitstamp ist positiv. Auch der Fachpresse ist zu entnehmen, dass es sich hier durchaus um einen seriösen Anbieter handelt. Für Interessenten ist dies ein wichtiger Punkt, der die Entscheidung, ein Konto bei Bitstamp eröffnen zu können, durchaus auch beeinflussen kann.

Bitstamp Presse

Bitstamp hat bereits Erwähnung in der Presse gefunden

10. Bitstamp Fazit: Sehr guter Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Kryptowährung

Bitstamp ist eine seriöse und interessante Anlaufstelle für alle, die gerne über einen Marktplatz Kryptowährung kaufen oder verkaufen möchten. Sehr positiv fällt auf, dass der Marktplatz übersichtlich gehalten ist. Dadurch ist auch für Einsteiger eine sehr gute Grundlage gegeben. Als negativer Aspekt ist dagegen die Tatsache zu sehen, dass die Webseite und der Support nur auf Englisch angeboten werden. Dafür bietet Bitstamp eine Regulierung an, was die Sicherheit auf der Plattform für die Nutzer noch einmal erhöht.

Teilen Sie uns Ihre Bitstamp Erfahrungen mit

Haben Sie vielleicht mit Bitstamp selbst schon Erfahrung machen können? Wie sind diese Erfahrungen ausgefallen? Welche Eindrücke sind positiv im Gedächtnis geblieben, wo gibt es noch Verbesserungspotenzial? Durch Ihre persönlichen Erfahrungen, die Sie hier mitteilen können, haben interessierte Nutzer die Möglichkeit, sich ein noch umfassenderes Bild von dem Anbieter zu machen.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei Bitstamp kaufen

Weitere interessante Krypto Börsen-Erfahrungen:

Unsere Empfehlung: IQ Option
IQ Option
  • Völlig unverbindliches Demokonto
  • Kontoeröffnung ab 10 Euro
  • Handel ab einem Euro
  • Rund-um-die-Uhr Kundendienst
  • CySEC-regulierter Broker

Jetzt ein Konto eröffnen
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefärdet sein


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: