Optionrally Erfahrungen 2017 – Testurteil: einen Blick wert

OptionRally Erfahrungen von Binaereoptionen.comOptionrally wurde im Jahr 2011 in Limassol auf Zypern gegründet und hat seitdem Niederlassungen überall auf der Welt eröffnet. Obwohl sich der Broker dem internationalen Markt geöffnet hat und sogar muslimische Konten anbietet, existiert die Webseite nur in drei Sprachen, darunter Englisch, Arabisch und Russisch. Doch die Handelskonditionen zeigen ich kundenfreundlich; der Broker könnte auch für jene Händler interessant sein, deren Budget eher beschränkt ist. Der Market Maker erlaubt den Handel ab einer Mindesthandelssumme von 12 US-Dollar; die maximale Rendite beläuft sich im Falle eines erfolgreichen Trades auf 81 Prozent. Der Handel bei Optionally erfolgt über die bewährte Handelsplattform SpotOption. Für die Regulierung des Anbieters ist wie bei allen zypriotischen Brokern die CySEC zuständig. Ein breit angelegter Basiskatalog bei mittelmäßigen Renditen kann trotzdem interessant für Trader sein, wie der Optionrally-Test zeigt.

Die besten OptionRally Binäre Optionen Alternativen

RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
0%100%1 €5 €Binary.com
Erfahrungen
Zum Anbieter

 

– Optionrally-Erfahrungen: Die Vorteile für Optionrallyoptionrally Handelsplattform

  • Market-Maker
  • Islamische Konten möglich
  • Mindesthandelssumme von 12 USD
  • Maximale Rendite von bis zu 81 %
  • Regulierung durch die CySEC
  • SpotOption als Handelsplattform

 

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Inhaltsverzeichnis

  • Handelskonditionen: Mittelmäßige Rendite bei klassischen binären Optionen
  • Support: Übergeben Sie Fachleuten die Kontrolle
  • Zahlungsmethoden – Hohe Gebühren bei der Auszahlung
  • Sicherheit: AGB und Datenschutzbestimmungen nicht auf Deutsch
  • Kein Bonus bei Optionrally
  • Handelsplattformen: aufgewertete Handelsplattform SpotOption
  • Mobiles Trading: Spezielle App für das Trading mit dem Tablet
  • Handelsangebot: Basiswerte abhängig von der Handelsart
  • Zusatzangebote: englischsprachiges Education-Center
  • Regulierung: irreführende Beschreibung bezüglich der Regulierung
  • Die Optionrally Bewertung: Unser Fazit eher ernüchternd

Handelskonditionen: Mittelmäßige Rendite bei klassischen binären Optionen

Die Optionrally-Erfahrungen hinsichtlich des Handels mit binären Optionen zeigen, dass die maximale Rendite mit bis zu 81 % zwar nur im Mittelfeld des Tests rangiert, aber durch die 15 % Risikobegrenzung doch wieder relativiert wird. Um ein Handelskonto bei Optionrally eröffnen zu können, ist eine Mindesteinzahlung von 250€ oder US-Dollar notwendig. Dann kann der Handel mit binären Optionen bereits mit Mindesthandelssummen von 25€ bzw. US-Dollar beginnen. Dem Kunden stehen dann über 200 Aktien und weitere 150 Basiswerte in vier Asset-Klassen für den Handel zur Verfügung. Diese stehen dem Kunden in den sechs Handelsarten Call/Put, One-Touch, Paare, Ladder und Short-Term bzw. Long-Term zur Auswahl. Das Kundenkonto kann hierbei in EUR oder USD geführt werden. Im High-Yield-Bereich sind maximale Renditen von bis zu 500 % möglich.

  • Renditen von bis zu 81 %
  • große Auswahl an handelbaren Basiswerten
  • Mindesthandelssumme ab 12 EUR/USD

Support: Übergeben Sie Fachleuten die Kontrolle

Das Support-Angebot von Optionrally ist sehr speziell. Neben einer Telefonnummer für deutsche Kunden, die zu einer 24-Stunden-Hotline führt und 7 Tage die Woche besetzt ist, gibt es die Möglichkeit, dem Service-Team von Optionrally eine E-Mail zu senden. Damit diese schnellstmöglich an die richtigen Ansprechpartner weitergeleitet werden und beantwortet werden kann, stehen unterschiedliche Mail-Adressen zur Auswahl. So gibt es Ansprechpartner für den technischen Support, für Bankangelegenheiten, generelle Informationen oder der Weiterbildungseinrichtung, um nur einige der zahlreichen Möglichkeiten zu nennen.

Optionrally Binäre Optionen Erfahrungen Support

Support per Telefon in der Landessprache oder per Teamview / AMMYY

Darüber hinaus steht ein Live-Chat zur Verfügung. Optionrally-Erfahrungen haben gezeigt, dass einige Fragen gerade im technischen Bereich schwer in Worte zu fassen sind. Für diese Probleme hält Optionrally zwei besondere Highlights bereit, die sonst keiner der Konkurrenten im Testumfeld im Angebot hat: Zum einen besteht die Möglichkeit, dem Support die Kontrolle des Rechners via Teamview zu übergeben, und als zweite Variante steht die kostenlose Software AMMYY zur Wahl. Darüber hinaus gibt es auch einen guten FAQ-Bereich, der jedoch leider nicht in deutscher Sprache zur Verfügung steht.

  • Live-Chat steht zur Verfügung
  • 24/7-Telefon-Hotline im deutschen Festnetz
  • Trouble-Shooting via Teamview oder AMMYY

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Zahlungsmethoden – Hohe Gebühren bei der Auszahlung

tradingGrundvoraussetzung für den Handel mit binären Optionen bei Optionrally ist das Auffüllen des Handelskontos mit Geld. Hierfür werden 250 $ als Ersteinzahlung notwendig, damit das kleinste Handelskonto eröffnet werden kann. Während andere Broker teilweise recht hohe Gebühren für die Ein- oder Auszahlung von Kundengeldern verlangen, ist der Transfer auf das Kundenkonto bei diesem Anbieter vollkommen kostenfrei. Sollen jedoch Summen auf die Kreditkarte oder das Bankkonto zurücküberwiesen werden, werden bei Optionrally Kosten abhängig von der auszuzahlenden Summe zwischen 5 und 20€ fällig.

Für die Einzahlung auf das Handelskonto stehen neben der Banküberweisung auch Einzahlungen per Kreditkarte wie Visa, American Express und der MasterCard zur Verfügung. Negativ zu werten ist die Tatsache, dass bei jeder weiteren Einzahlung mindestens weitere 250 $ eingezahlt werden müssen, unabhängig davon, wieviel Geld sich auf dem Handelskonto befindet. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Geld per Webmoney, Neteller, Inpay, Skrill oder CashU zu überweisen. Die Auszahlung kann sowohl auf das Bankkonto als auch auf eine Kreditkarte überwiesen werden. Die Höhe der Mindestauszahlung beträgt 100 $ bzw. 100€. Die Dauer der Rücküberweisung wird mit etwa 2 Tagen bei einem Transfer auf das Bankkonto angegeben und bis zu 10 Tagen bei Überweisungen auf eine Kreditkarte.

  • Diverse Möglichkeiten der Einzahlung
  • Jede weitere Zahlung in Höhe von mindestens 250 $/€
  • Gebühren bis zu 20€ für Auszahlungen

Sicherheit: AGB und Datenschutzbestimmungen nicht auf Deutsch

SicherheitDie Optionrally-Erfahrungen zeigen, dass Sicherheit bei diesem Broker ebenfalls groß geschrieben wird. Zum einen werden die Datenschutzbestimmungen, AGB und weitere Regularien sehr übersichtlich auf der Webseite dargestellt, zum anderen erfolgt die Übertragung der Kundendaten über eine gesicherte SSL-Verbindung. Für Kunden, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, dürften die Bestimmungen, die oftmals sehr verklausuliert sind, schwer zu verstehen sein. Ansonsten enthalten die Hilfe-Seiten alle Informationen der Sicherheit von Kundendaten betreffend und den Abläufen bei Geschäften mit dem zypriotischen Broker.

Reguliert wird der Broker durch die CySEC, weshalb er sich gleichzeitig dazu verpflichtet, den Regularien der MiFID zu folgen. Entsprechend werden die Kundengelder getrennt vom Vermögen des Brokers verwahrt und sind auf diese Weise im Falle einer Insolvenz des Brokers besonders geschützt. Darüber hinaus hat sich der Broker dem Customers of Cyprus Investment Firms (CIFs) angeschlossen, wodurch die Kundengelder bis zu einer Höhe von 20.000€ / Kunde geschützt sind.

  • Regulierung durch die Finanzbehörde CySEC
  • AGB und Risikohinweise nicht auf Deutsch verfügbar
  • Schutz von Kundengeldern durch Anschluss an CIFs

Kein Bonus bei Optionrally

bonusBonuszahlungen sind seit Dezember 2016 durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC verboten, und im Optionrally Test stellte sich heraus, dass auch dieser Broker keinen Bonus offeriert. Zwar sollte ein Bonusangebot nicht das entscheidende Kriterium bei der Entscheidung für oder gegen einen Broker sein, doch wer nicht auf entsprechende Angebote verzichten möchte, erhält beim maltesischen Broker Binary.com beispielsweise einen Bonus auf die Einzahlung.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Handelsplattformen: aufgewertete Handelsplattform SpotOption

HandelsplattformErfahrungen mit Optionrally machten deutlich, dass eine Handelsplattform eine der entscheidendsten Kriterien für erfolgreichen Handel ist. Egal welches die Beweggründe für die Entscheidung für oder gegen ein Underlying gewesen sind, sie werden wahrscheinlich auf einer fundamentalen oder charttechnischen Analyse basieren. Hat sich der Kunde dann aufgrund einer Analyse für einen Basiswert entschieden und das Einstiegslevel steht fest, muss es oft ganz schnell gehen. Im Gegensatz zum Forex– oder CFD-Handel gibt es hier keine Orders, die einen verzögerten Einstieg ermöglichen, denn bei binären Optionen zählt der Kurs bei der Eröffnung der Option.

Dieser Umstand macht es notwendig, dass die Handelsplattform so einfach und übersichtlich wie möglich aufgebaut ist. Langes Suchen oder versteckte Buttons erschweren den Handel und können möglicherweise einen Trade verhindern. Der Anbieter setzt deshalb auf die etablierte Handelsplattform SpotOption, die auch andere größere Broker einsetzten, wie der Optionrally Test verdeutlichte. Der Broker hat diese jedoch aufgepeppt, ohne dass dabei Funktionalität verloren gegangen ist. Das Design der Software und die Möglichkeiten der persönlichen Einstellungen wurden dabei deutlich verbessert.

  • SpotOption als Plattformen für den Handel
  • Handelssoftware wurde optimiert
  • Stabile und übersichtliche Plattform
OptionRally Binäre Optionen Erfahrungen Handelskonditionen

Bis zu 81 % Rendite bei OptionRally

Mobiles Trading: Spezielle App für das Trading mit dem Tablet

Mobile Endgeräte sind aus dem Alltag der Menschen nicht mehr wegzudenken. Auch unter den Tradern hat sich der mobile Zugriff auf ihre Handelskonten fest etabliert. Dabei geht es in erster Linie nicht nur darum, ständig seine Positionen im Blick zu haben, um ja nichts zu verpassen, sondern auch um die Tatsache, dass nicht mehr die Trading-Station im stillen Kämmerlein bemüht werden muss, sondern der Handel auch gemütlich auf dem Tablet von dem heimischen Sofa aus getätigt werden kann. Die Optionrally-Erfahrungen haben gezeigt, dass viele Trader eine entspannte und gemütliche Atmosphäre beim Handeln bevorzugen und deshalb gern auf die angebotenen Apps von Optionrally zurückgreifen.

Hier stehen neben einer mobilen App für Android-Handys auch eine App für iOS-Geräte und Applikationen für die Anwendung auf einem Tablet zur Verfügung. Live Trader-Tablets-Application wurde speziell für iPad und Android-Tablets entwickelt und ermöglicht, wie die webbasierte Plattform auch, den kompletten Vollzugriff auf das Kundenkonto. Neben der 24/7-Erreichbarkeit des Brokers ermöglicht die Software Ein- und Auszahlungen aufs Kundenkonto und eine komplette grafische Oberfläche, die auf die Touchscreen-Funktionalität von Tablets abgestimmt ist. Hiermit sind auch etwas umfangreichere Analysen von Kursen möglich.

  • Eigene App für Tablets
  • Vollzugriff von allen mobilen Apps aufs Kundenkonto möglich
  • On-screen Tutorial.

Handelsangebot: Basiswerte abhängig von der Handelsart

WissenDer Optionrally-Test offenbarte, dass die Anzahl an Basiswerten und Handelsarten durchaus überzeugen kann. Im Gegensatz zu Forex- und CFD-Brokern, die nur eine geringe Auswahl an Underlyings haben und oft nur die klassischen Put-/Call-Optionen anbieten, punktet Optionrally mit vielen Handelsarten und einer großen Auswahl an Laufzeiten. Neben den wohl bekanntesten binären Optionen Up und Down bietet der Broker auch Paare, Long-Term-Optionen, Short-Term-Optionen, One-Touch und die Ladder-Variante an. Die Laufzeiten der Long-Term-Optionen beginnen bei einigen Stunden und enden bei mehreren Monaten.

Unter Short-Term-Optionen versteht der Anbieter Laufzeiten von 60 Sekunden, 90 Sekunden oder 2 Minuten. In dieser Handelsart können nur ausgewählte Forex-Paare, drei Rohstoffe und ein Index gehandelt werden. Bei der Handelsart Paare können immerhin vier Basiswerte gehandelt werden, und bei der Handelsart One-Touch stehen sechs ausgewählte Aktien zur Verfügung. In den Handelsarten Put/Call und Long-Term stehen jedoch zahlreiche Underlyings in den vier Asset-Klassen Rohstoffe, Indizes, Währungen und Aktien zur Verfügung.

  • 6 Handelsarten stehen zur Auswahl
  • Basiswerte abhängig von der Handelsart
  • Laufzeiten von bis zu mehreren Monaten möglich

Zusatzangebote: englischsprachiges Education-Center

ExtrasDie Optionrally-Erfahrungen legten dar, dass der Broker zwar ein umfangreiches Zusatzangebot anbietet, aber beispielsweise die Webinare und Hilfeseiten nicht auf Deutsch angeboten werden. Jedoch gibt es Live-Webinare in englischer und russischer Sprache, die sowohl die Handelsplattform als auch Grundzüge des Handels mit binären Optionen erklären. Zum Zeitpunkt des Tests von Optionrally wurden zwar diverse eBooks angepriesen, jedoch führten die Seiten ins Leere. Um die Plattform näher zu erläutern, wirbt der Anbieter mit einer speziellen „Plattform-Skills“ Kategorie. Jedoch werden hier lediglich Screenshots der Handelsplattform bei unterschiedlichen Handelsarten gezeigt. Das von anderen Mitbewerbern angebotene Demokonto, um sich beispielsweise mit der Handelsplattform vertraut zu machen, sucht man bei Optionrally vergebens.

  • Kein Webinar auf Deutsch
  • Kein Demo-Konto
  • E-Book-Seiten führen ins Leere

Regulierung: irreführende Beschreibung bezüglich der Regulierung

Offiziell reguliert wird der Broker durch die CySEC. Geworben wird auf der Webseite jedoch auch mit Bannern anderer Regulierungsbehörden. Darunter auch der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin und der britischen Financial Services Authority FSA. Negativ ist anzumerken, dass das zu Verwirrung bei den Kunden führt. Zum einen wurde die BaFin falsch übersetzt, zum anderen hat die FCA schon vor einiger Zeit die Aufgaben der FSA übernommen, sodass diese ohnehin nicht mehr zuständig wäre. Beim genaueren Hinsehen erfährt man, dass sich der Broker durch seine Regulierung durch die CySEC auch den MIFID verpflichtet. Die Markets in Financial Instruments Directive oder zu Deutsch „Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente“ werden von zwar von allen europäischen Regulierungsbehörden anerkannt, jedoch ist dies nicht mit einer Regulierung durch eine dieser Behörden gleichzusetzen. Ein Punkt, bei dem die Broker immer wieder die Unwissenheit der Kunden ausnutzen und durch diese Angaben mehr Sicherheit beim Anleger suggerieren möchten. Vor dem Handel sollten sich Trader eingehend in den AGB über die geltenden Handelsbedingungen informieren.

  • Regulierung des Brokers durch die CySEC
  • Anschluss an den Customers of Cyprus Investment Firms
  • Kundengelder bis zu 20.000€ / Kunde geschützt
Pro Argumente
  1. Nur 12 USD Mindesthandelssumme
  2. 81 % Maximalrendite
  3. Zuständige Aufsichtsbehörde: CySEC
  4. Tradingplattform von SpotOption
  5. Bis zu 15 % Cashback
Contra Argumente
  1. Keine gebührenfreie Auszahlung
  2. kein Demoaccount vorhanden
  3. keine Verlustabsicherung
  4. Konto erst ab 250 Euro

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Die Optionrally Bewertung: Unser Fazit eher ernüchternd

uebersicht

Der Optionrally-Test zeigte deutlich, dass der Broker für binäre Optionen große Schwächen aufweist. War die Webseite noch vor kurzem in über neun Sprachen verfügbar und existierten wichtige Seiten wie die AGB und Datenschutzhinweise noch auf Deutsch, so sind diese zwar noch immer leicht zu finden, aber nur in englischer Sprache verfügbar. Ein Demokonto fehlt genauso wie ein wirklich hilfreiches Weiterbildungsangebot. Jedoch kann der Broker mit Renditen von bis zu 81 % punkten, da bis zu 15 % Cash-Back im Verlustfall erstattet werden. Dennoch ist der Handel mit binären Optionen immer mit dem Risiko verbunden, das eingesetzte Kapital zu verlieren. Im High-Yield-Bereich sogar bis zu 500 % Rendite möglich, allerdings sollten Trader hier das erhöhte Risiko beachten.


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

3 Erfahrungen von unseren Lesern

  1. Markus August 22, 2015 at 9:24 pm

    Ich warte schon seit 2 Wochen auf meine Auszahlung. Am Anfang wurde ich laufend telefonisch angerufen und Hilfe angeboten bei Einzahlung und möglichen weiteren Informationen über andere Investitionen. Bei der Auszahlung meldet sich keiner mehr telefonisch noch per Mail. Ist nicht sehr vertrauenswürdig.

  2. melamaus Oktober 5, 2015 at 4:56 pm

    Ich sollte einen Betrag, welche ein BROKER für mich während meiner Abwesenheit getradet hat und verloren hat, mit schriftlicher Bestätigung seit 30.09. retour auf mein Traderkonto bekommen. Vorher hat man ständig mit mir kommuniziert, nun bekomme ich keine Antwort mehr. Es geht um EUR 1.205,00. Bin schon etwas gefrustet und stelle nun das System von OPTION RALLY in Frage!!!

  3. Ellen Oktober 29, 2015 at 6:10 am

    Ich habe auch ganz schlechte Erfahrungen mit Option Rally..
    Gestern sind sie ohne mich zu fragen an meine Creditkarte gegangen und haben 2.500 € auf mein Trading konto eingezahlt. Das hab ich noch nie erlebt. Ich überlege mir, ob ich nicht eine Anzeige wegen Creditkarten-Missbrauch mache. Kann mir jemand einen Rat geben? Das Verhalten ist doch wirklich kriminell?!!!! Ich kann nur jeden warnen mit Option Rally zu traden. Habe dort mindestens 20.000 € verloren.

Auch interessant: