Flatex Testbericht 2018: Mit FlatFee für 5,90€ CFDs handeln!

flatex Testergebnis

Die Antwort auf die Frage, in welchem Land der CFD Broker Flatex seinen Stammsitz hat, wird vielleicht nicht nur Einsteiger überraschen. Der Mutterkonzern, die flatex Holding AG, ist nämlich in Deutschland, genauer gesagt im schönen Kulmbach, zuhause. Die einzige Filiale des Anbieters ist dies aber nicht. Allerdings handelt es sich bei der so genannten Webfiliale nicht eine Präsenz-Niederlassung in der realen Welt, sondern vielmehr um eine kostenlos bereitgestellte Plattform im Internet. Das Ziel von flatex.de im Bereich des Handels mit Differenzkontrakten ist klar und deutlich definiert. Kunden sollen die Möglichkeit erhalten, zu günstigen Konditionen Flatex CFD Erfahrungen zu sammeln, ohne dafür einen hohen Preis zahlen zu müssen.

Die Fakten im Überblick
  • variable Spreads für den Handel mit zahlreichen CFDs
  • keine Mindesteinzahlung für die Eröffnung des Händlerkontos bzw. Depots
  • keine Order-Gebühren, sondern FlatratePreis „FlatFee“ für 5,90 Euro
  • Regulierung durch die deutsche Finanzaufsicht BaFin samt deutscher Einlagensicherung
  • eigene CFD Handelsplattform und mobiles Trading
  • guter maximaler Hebel in Höhe von 1:100
  • gratis Demo-Konto für einen Zeitraum von 14 Tagen
Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu flatex wechseln

Die Themenübersicht zum eToro Testbericht:

  • Was spricht für den CFD Broker Flatex?
  • Regulierung durch BaFin schafft berechtigtes Händler-Vertrauen
  • Kurze Wege zu Kontoeröffnung und Handelsbeginn
  • Die Flatex-APP
  • Die Handelskonditionen bei Flatex
  • Fazit zum Broker Flatex: Trader sparen durch den „Flatrate“-Handel

Was spricht für den CFD Broker Flatex?

Dazu gehört nicht nur der in Tests nachgewiesene gute Support in deutscher Sprache. Zugleich profitieren Trader davon, dass der Broker aufgrund seiner deutschen Heimat durch die Finanzaufsichtsbehörde BaFin reguliert wird und an die deutsche Einlagensicherung (in einer Höhe von 100.000 Euro) gebunden ist. Schon seit dem Jahr 2006 haben Händler die Gelegenheit, sich über den Anbieter Flatex CFD Erfahrungen zu erarbeiten, im gleichen Maße übrigens auch mit Aktien und Devisen. Im Blickpunkt des Brokers aus dem Freistaat Bayern, der seit einigen Jahren auch an der Börse notiert wird, stehen vor allem Trader, die schon über einige erste Erfahrungen verfügen. Dies erklärt sich unter anderem dadurch, dass der Anbieter neben diversen Webinaren weitgehend auf Beratungsangebote verzichtet. Fortgeschrittene Trader aber können gerade mit dem Flatex Trader schnell aktiv werden und auch Anfänger können zumindest das umfangreiche Bildungssystem nutzen.

Regulierung durch BaFin schafft berechtigtes Händler-Vertrauen

SicherheitFür den Flatex Login und die vorangegangene Einrichtung eines eigenen Kontos spricht, dass der Anbieter auf seiner hauseigenen Webseite offen und ehrlich über die eigene Unternehmensgeschichte spricht und – so das schöne deutsche Sprichwort – bewusst Ross und Reiter nennt. Dies bedeutet, dass niemand Flatex CFD Erfahrungen machen muss, ohne zu wissen, wie es eigentlich um die Regulierung, die Einlagensicherung oder die Verantwortlichen hinter dem Portal flatex steht. Wer zum Management des Modells gehört, finden vorsichtige Trader rasch heraus. Bei der Direktbank, die Kundengelder und Depots von der „Bank für Investments und Wertpapiere“ aufbewahren lässt, erfolgt die Kontaktaufnahme wie branchenintern gewohnt vorrangig über das Internet. Trader, die selbst entscheiden möchten, wie sie im im Flatex CFD Handel vorgehen möchten, finden im Anbieter einen günstigen Partner (mit einer Bilanzsumme von rund 25 Millionen Euro im Jahr 2011) bei Investitionen mit kleinem oder großen Budget.

flatex im Überblick

Brokernameflatex
Website besuchenwww.flatex.de
Broker ArtMarket Maker
Gründungsjahr1999
HauptsitzKulmbach
Reguliert vonBaFin (D)
Konto WährungenEUR
Konto ab1000 €
ZahlungsmethodenÜberweisung
Max. Hebel100:1
Marginab 1%
Spread auf FX-Majors1 Pip
Spread bei Indizesab 1,5 Punkten
Spread bei Rohstoffenab 0,06 Punkten (Öl)
Handelsgebühren Aktien0,05%, min. 5 EUR
Sonstige HandelsgebührenFinanzierungskosten (overnight), EONIA + max. 3%
Handelsplattformenwebbasiert
Mobile Tradingja
Bonus5 Gratis-Orders bei Freundschaftswerbung
Demo Kontoja
SprachenDeutsch
SupportHotline, Email
Deutscher Supportja

Wenngleich das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, lassen sich mitunter hohe Gewinne erzielen. Hierfür müssen Trader die Kurse jedoch kontinuierlich im Blick haben und können z. B. ein Echtzeit-Finanzdiagramm nutzen.

Wie eingangs erwähnt, wird beim CFD Handel Flatex-basiert mit der biw AG (Bank für Investments und Wertpapiere) als Bankenprofi kooperiert. Dementsprechend wird die Eröffnung des Kontos für den Handel über die Flatex Handelsplattformen über die Partner-Bank abgewickelt. Für den deutschsprachigen Support jedoch ist der Broker selbst verantwortlich, nachdem die Konto-Legitimation mit Erfolg abgeschlossen wurde. Nach Übermittlung der üblichen PostIdent-Unterlagen erhalten Trader die erforderliche so genannte „iTan-Card“ binnen weniger Tage auf dem Postweg. Und schon steht einer ersten Einzahlung aufs Konto nichts mehr im Wege. Danach braucht es den Flatex Erfahrungen zufolge nur noch die Freischaltung des Kontos über den Flatex Login, um starten zu können. Für immerhin zwei Wochen stellt der Broker Neukunden ein Demo-Konto für den CFD-Handel bereit. Die Obergrenze für Spielgeld-Investments liegt bei derzeit 100.000 Euro. Am Anfang ist dies mehr als ausreichend für Einsteiger, weiterhin erweist sich das Flatex CFD Demo Modell auch für Trader mit Erfahrungen als interessant, um den Erfahrungshorizont nochmals zu erweitern. Per Flatex CFDs zu handeln, ist in diesem Punkt also nahezu kinderleicht.

Kurze Wege zu Kontoeröffnung und Handelsbeginn

kontoeroeffnungKommen wir nun zu den Flatex Erfahrungen beim Handel mit echtem Geld: Der Geldtransfer erfolgt über die besagte „Webfiliale“ mittels virtueller Bezahldienste oder die traditionelle Banküberweisung. Einen guten Start in den Flatex CFD Handel erreichen Trader, indem sie die Aus- und Weiterbildungsangebote über die so genannte „flatex-Akademie“ in Anspruch nehmen.

Viele der Offerten fürs Trading-Training stehen auch zum Download bereit. Sogar Einzelschulungen sind möglich. Oder Händler machen zunächst einmal den „CFD-Führerschein“ durch die Video-Rubrik und die anderen Hilfestellungen des Brokers.

So erfährt man alles über die handelbaren CFDs, die Margins, die Kosten für CFD Orders und die jeweiligen Vorzüge und Nachteile der Differenzkontrakte – zum Beispiel bei Ausnutzung des vollständigen maximalen Hebels von 100:1. Das Minimum für eine CFD Order liegt aktuell 5,00 Euro oder 0,05 % des jeweiligen Handelsvolumens. Trader, die Gewinne erzielen, nehmen Auszahlungen aufs Referenzkonto über die Webfiliale vor.

Die Flatex CFD Gebühren fallen generell sehr gering aus, wie Flatex Erfahrungen zufriedener Trader bestätigen. Für den Handel während der üblichen Flatex CFD Handelszeiten, die je nach Handelsort eingehend zu prüfen sind, gibt es neben der bekannten Handelsplattform Meta Trader 4 (MT-4) auch eine eigene CFD Handelsplattform sowie die mobile Lösungen für Apple-Geräte sowie Smartphones oder Tablets, die mit dem Betriebssystem Android arbeiten.

Bei den täglichen Startzeiten für den Flatex CFD Handel sind Zeiten zwischen 8.00 und 9.00 Uhr früh normal, die Schlusszeiten variieren – gerade wenn internationale CFDs bevorzugt werden, kann es durchaus bis in die späten Abendzeiten gehen. Diese Standorte wirken sich zudem auf die berechneten Margins (Sicherheitsleistungen pro Order im CFD-Handel) aus, die bei den CFDs zugrunde gelegt werden vom wohl bekanntesten deutschen Discounter unter den CFD-Brokern.

Jetzt direkt zu flatex wechseln

Die Flatex-APP

In der heutigen Zeit ist der mobile Handel von unterwegs einfach nicht mehr wegzudenken. Diesem Umstand ist es sicherlich geschuldet, dass heutzutage nahezu jeder Broker seine eigene Handels-App anbietet. Egal welche Gründe es dafür gibt, dass Trader keinen Zugriff auf Ihren Handels-PC haben – die mobile App von flatex macht den mobilen Handel möglich.

  • gewohnte, selbsterklärende Handelsoberfläche
  •  sichere SSL-Verbindung
  • flexibel und schnell über das Handy, Smartphone oder iPhone einloggen und handeln
  • Zugriff auf Depotbestand, Orderbuch sowie
  • den börslichen und außerbörslichen Handel
Flatex App

Flatex verfügt über eine mobile App

Die Handelskonditionen bei Flatex

Beim Broker Flatex können nicht nur Aktien und Devisen gehandelt werden, sondern auch die immer populärer werdenden CFDs. Flatex beschreibt sich dabei selber als sogenannter „Discount-Broker“ mit extrem niedrigen Handelsgebühren, weshalb es auch nicht weiter verwunderlich ist, dass mehr als 6 Millionen Wertpapierkäufer über den Broker abgewickelt wurden.

Beim Broker Flatex kann an allen deutschen Börsenplätzen und dan diversen internationalen Auslandsbörsen gehandelt werden. Neben internationalen Aktien sind auch nicht von jedem Broker angebotenen Finanzprodukte wie Rohstoffe, ETFs und Zinsprodukte möglich.

Aber bei Flatex können Aktien und Derivate nicht nur während der regulären Börsenzeiten gehandelt werden, sondern von 08:00 und 22:00 Uhr. Möglich ist das, weil Flatex mit rund 22 Handelspartnern zusammenarbeitet, die den außerbörslichen Handel ermöglichen.

Und gerade hier liegt die Stärke des Discount Brokers: Der außerbörsliche Handel über die Handelspartner ist mit 5€ pro Order sehr günstig.

Für den CFD-Handel stehen bei Flatex diverse Basiswerte aus den typischen Asset-Klassen zur Verfügung.

Jetzt direkt zu flatex wechseln

Der Broker Flatex in der Zusammenfassung:

  • Wertpapierdepot: kostenlos
  • Verrechnungskonto: kostenlos
  • Mindesteinlage: 0 Euro
  • Software: „MetaTrader 4″ kostenlos, Apps kostenlos
  • Preis pro Order: 5 Euro (zzgl. Börsengebühren), 5,90 Euro außerbörslich, 19,90 Euro (USA)
  • Provision: keine
  • Börsenhandel: Deutsche Börsen & 11 internationale Börsenplätze
  • außerbörslicher Handel: diverse Partner
  • Limitorders: kostenfrei
  • Aufträge ändern/streichen: kostenfrei
  • Support und Service: verschiedene kostenlose Newsletter, Hotline (Preise des Netzbetreibers) Mo-Fr 8:00 bis 20:00 Uhr, großer FAQ-Bereich
Flatex Homepage

Der Werbeauftritt von Flatex

Fazit zum Broker Flatex: Trader sparen durch den „Flatrate“-Handel

In den vergangenen Jahren konnte der Broker aus Kulmbach in Bayern regelmäßig mit Stolz von Auszeichnungen berichten. Als bester Online-Broker etwa wurde der Anbieter vom deutschen Nachrichtensender n-tv prämiert im Vergleich mit vielen Mitbewerbern. Insbesondere das Verhältnis zwischen Leistung und Preis überzeugte die Experten und wird dem CFD Broker mit Sicherheit in Zukunft weitere gute Testnoten einbringen. Die günstigen Ordergebühren haben dem Anbieter auch im Jahr 2013 bereits erste Auszeichnungen eingebracht. Dass Trader ein kostenloses Musterdepot nutzen können für Flatex CFD Erfahrungen und sich über die hauseigene Online-Community mit anderen Tradern austauschen können, verschafft Kunden des Brokers interessante Handelsvorteile.

Jetzt direkt zu flatex wechseln

In besonderer Weise sind es die so genannten Vieltrader, die die Vorzüge des Angebots zu schätzen wissen. Denn dank „flatfee“ können sich Anleger von den (durch die verschiedenen involvierten Börsenplätze) kalkulierten Fremdkosten befreien, die vielerorts kalkuliert werden. Am Ende der persönlichen Flatex CFD Erfahrungen ist es in diesem Fall wie immer das Gesamtbild der Standard- und Extra-Leistungen, der Hilfsangebote und gerade der Kosten für die Aufgabe der Orders, die für Trader entscheidend sind. Und so gut wie der Broker Flatex schneiden nur wenige Anbieter im direkten Vergleich ab.

Pro Argumente
  1. Umfangreiches Bildungsangebot
  2. Keine Mindesteinzahlung erforderlich
  3. Flatrate-Modell statt Ordergebühren
  4. Deutsche Regulierung (BaFin)
  5. Eigene CFD Handelsplattform und mobiles Trading
Contra Argumente
  1. Demoaccount ist auf 14 Tage begrenzt
  2. Maximaler Hebel von nur 1:100
  3. Broker richtet sich primär an aktive Trader

 

Die Trader Community hofft auf neue Flatex Testberichte

Wenn Sie selbst durch Einschätzungen anderer Trader zum deutschen Broker Flatex gefunden haben, möchten Sie wahrscheinlich einen eigenen Beitrag leisten, damit Händler in spe bestens über die Konditionen, Handelsarten und Extras Bescheid ohne. Mit Ihrer Flatex Bewertung – positiver wie negativer Art – können Sie Trader unterstützen, die noch herausfinden möchten, ob der Broker aus Kulmbach die richtige Adresse ist.

Unsere Empfehlung: IQ Option
IQ Option
  • Völlig unverbindliches Demokonto
  • Kontoeröffnung ab 10 Euro
  • Handel ab einem Euro
  • Rund-um-die-Uhr Kundendienst
  • CySEC-regulierter Broker

Jetzt ein Konto eröffnen
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefärdet sein


Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: