eToro 2018 – das soziale Trading-Netzwerk

Social Trading bei eToroDie Entwicklungen im Internet, vor allem hinsichtlich sozialer Netzwerke, beeinflussen immer mehr auch das Onlinetrading. Vielleicht liegt die Zukunft des Onlinetradings für Privatpersonen sogar im Social Trading. In den nächsten fünf Jahren werden Expertenmeinungen zufolge rund 25 Prozent aller Trader mit dem Thema in Berührung kommen. Bereits seit einigen Jahren erfreuen sich Social-Trading-Anbieter wie eToro großer Beliebtheit. Gerade Tradingeinsteiger nutzen die Netzwerke, um sich mit erfahren Tradern auszutauschen und von deren Wissen zu profitieren.

Inhaltsverzeichnis

  • Internet sorgt für neue Möglichkeiten im Onlinetrading
  • Traden über soziale Plattformen
  • Beliebte Plattform von eToro
  • Fazit

Internet sorgt für neue Möglichkeiten im Onlinetrading

Das Internet gab dem Onlinetrading einen großen Schub. Seit einigen Jahren haben so auch Privatpersonen Zugang zu den internationalen Finanzplätzen. Dank oft recht einfacher Technik und webbasierter Anwendungen eröffnen immer mehr Hobbytrader ein Konto bei einem Broker und steigen über eine Handelsplattform ins Trading ein. Gerade CFDs sind hier sehr beliebt, da mit nur wenig Einsatz die Chance auf große Gewinne vorhanden ist. Zudem können Trader mit CFDs auf steigende und fallende Kurse setzen. Sie eröffnen eine Position zu einem bestimmten Kurspreis und schließen sie, wenn der Kurs steigt, so wie sie es vorhergesagt haben. Wenn der Kurs sinkt, warten sie entweder ab, bis er wieder steigt oder riskieren einen Verlust. Bei einer Verkaufsposition setzten Trader auf sinkende Kurse. Das Social Trading hat diese Form des Onlinetradings nochmals verändert.

User profitieren beim Social Trading

User nutzen beim Social Trading gezielt Inhalte von anderen Tradern für ihre eigenen Trading-Aktivitäten. Innerhalb des Netzwerks kann jeder öffentliche Profile und Portfolios einsehen. Darüber hinaus bekommt der User in einem Newsfeed, wie er es von anderen sozialen Netzwerken kennt, die neuesten Beiträge und Tradingaktivitäten anderer Nutzer, denen er folgt, angezeigt. Der Newsfeed von eToro erinnert stark an Facebook. Jeder kann hier posten, seine Meinung äußern oder Fragen stellen. Andere User kommentieren dies dann wie auch bei Facebook & Co.

Traden über soziale Plattformen

Damit ist Social Trading eine relativ einfache Tradingmöglichkeit. Dank interaktiver Funktionen finden sich auch Einsteiger leicht zurecht. Sie können zudem jeden Trade eines anderen Traders kopieren und anderen Tradern aus aller Welt folgen. Die Einstiegshürden sind recht niedrig, sodass im Prinzip jeder, der sich für das Thema interessiert, mitmachen kann. Fortgeschrittene tauschen sich innerhalb des Netzwerks oft und gerne über Neuigkeiten aus. Vor allem der internationale Austausch eröffnet oft neue Sichtweisen und gibt Ansatzpunkte für neue Tradingideen und -strategien.

eToro - das weltweit führende Netzwerk für Social Trading

eToro – das weltweit führende Netzwerk für Social Trading

Austausch über Onlinenetzwerke

Austausch ist mittlerweile ein sehr wichtiger Faktor im Internet. Viele User nutzen soziale Netzwerke, um sich mitzuteilen und auszutauschen. Daher ist diese Entwicklung auch im Onlinetrading nicht überraschend. Das Trading geht mit der Zeit. Damit sind auch weitere neue Entwicklungen nicht ausgeschlossen, denn sobald im Internet und anderen sozialen Netzwerken neue Funktionen auftauchen, werden diese früher oder später auch Einfluss auf das Trading haben. Dank Anbieter wie eToro müssen sich Trader nicht auf Facebook oder anderen Netzwerken austauschen, sondern können dies direkt mit dem Traden verbinden.

Ähnlich war es auch mit dem Aufkommen von Smartphones. Heute ist es üblich, dass jeder Broker seine Plattformen auch als mobile Anwendung zur Verfügung stellt, denn viele Trader möchten heute auch von unterwegs immer auf dem neuesten Stand sein und schnell auf neue Ereignisse reagieren.

Beliebte Plattform von eToro

Über die intuitive Plattform von eToro ist es möglich, die Portfolios, Erfolgsbilanzen und Risk Scores anderer Trader zu verfolgen. In der Community folgen Trader einander und kopieren erfolgreiche Trades. Beim Copy Trading verbindet man sich mit einem Teil des Portfolios eines anderen Traders und kann in Echtzeit dessen Trades kopieren. Erfolgreiche Trader findet man am einfachsten über das Personenfinder-Tool, bei dem auch die Verläufe anderer Trader angezeigt werden. Im Newsfeed anderer Nutzer kann man direkte Nachrichten posten. Darüber hinaus lässt sich das Personenfinder-Tool so einstellen, dass man Trader findet, die zu den eigenen Präferenzen bei Risiko, Fokus und Vermögenswerte passen.

Viele erfolgreiche Trades

80 Prozent der 124 Millionen kopierten Trades bei eToro sind erfolgreich. Trader, im Netzwerk bekannt sind und oft kopiert werden, erhalten viele Vergünstigungen. Unter anderem erhalten sie einen Mengenrabatt von bis zu 100 Prozent und zwei Prozent Managementgebühren. Damit können Trader, wenn sie häufig kopiert werden, selbst verdienen.

Etoro war 2007 zwar nicht der erste Social-Trading-Anbieter auf dem Markt, doch mit innovativen Ideen entwickelte man sich rasch zum Marktführer. Der Broker ist gerade bei Einsteigern sehr beliebt, denn sie finden sich rasch zurecht und können von erfahrenen Tradern lernen. Trader profitieren zudem von günstigen Konditionen wie niedrigen Spreads und einem kommissionsfreien Handel. Nach der Einzahlung von 200 Euro auf das Tradingkonto kann es mit einer Mindesthandelssumme von 25 Euro direkt mit dem Traden losgehen.

eToro Die eToro Trading Akademie

Die eToro Trading Akademie

Handel in der Community

Bei eToro sind unter anderem Währungen, Aktien und Rohstoffe im Angebot. Immer wieder macht der Anbieter mit interessanten Aktionen und Angeboten auf sich aufmerksam. So können Trader beispielsweise seit kurzem neben den etablierten Währungen aus aller Welt auch auf Digitalwährungen setzen.

Die Community bringt Trader aus 170 Ländern zusammen. Einsteiger können erfahrenen Tradern folgen und deren Trades kopieren. Profis, die ihre Anlageentscheidungen verständlich u und transparent erklären, können innerhalb des Netzwerks schnell bekannt werden und aufsteigen. Dann können sie an den Gewinnen anderer Trader, die ihre Trades kopieren, partizipieren.

Fazit

Soziale Netzwerke und das Internet im Allgemeinen eröffnen Tradern viele neue Möglichkeiten. Es ist nicht verwunderlich, dass das Konzept der sozialen Netzwerke mittlerweile auch im Trading Einzug gehalten hat. Trader schätzen es, voneinander zu lernen und sich auszutauschen. Einsteiger können dank des Copy Tradings rasch Gewinne erzielen. Bei eToro sind derzeit mehr als 4,5 Millionen Trader aus 170 Ländern aktiv.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.

Auch interessant: