eToro Erfahrungen 2018: Der beste Social Trading Broker dank CopyTrader™

eToro Testergebnis

Zuhause ist der Broker eToro in Limassol auf Zypern. Bei der Ausrichtung seines Angebots aber beschreitet der Anbieter mit seinem Social Trading-Modell einen Weg, den bisher eher wenige Broker mitgehen. Weiterhin können Händler hier zweigleisig aktiv werden, da sowohl Differenzkontrakte (CFDs) als auch Devisenpaare gehandelt werden können.

Ob das Social Trading mit höheren Gebühren verbunden ist und ob ein Test über ein Demokonto möglich ist? Diese und andere Fragen werden im eToro Social Trading Test erklärt. Ebenso werden einige Besonderheiten des Trading-Formats aus dem Hause eToro genauer durchleuchtet.

Die Fakten im Überblick
  • kostenloses Social Trading-Modell eToro „OpenBook“
  • normales Händlerkonto ab 200 Dollar Mindesteinzahlung
  • Demokonto ohne zeitliche Einschränkung mit 10.000 Dollar Startguthaben
  • Premium-Mitgliedschaft mit vielen Extras für Vieltrader
  • Einzahlungen bis 1.000 Dollar ohne Identitätsnachweis
  • Mobile Trading per Android- und Apple-App
  • Auszahlungsgebühren zwischen 5,00 und 25,00 Dollar
  • Devisen-Spreads ab 2,0 Pips
Info Icon

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu eToro wechseln

eToro ist ein weltweit aktiver Broker und bietet Privatkunden den unkomplizierten Handel mit CFDs und Forex-Währungspaaren über eine intuitive Handelsplattform. Über die hauseigene Social Trading Plattform können Nutzer die Trades anderer Trader einsehen und per Mausklick auf ihr Konto kopieren. Die Freischaltung eines Handelskontos ist ohne Wartezeit und bereits ab 200 USD Einzahlung möglich. Vor allem Einsteiger sammeln deshalb über eToro Erfahrungen. eToro wird innerhalb der EU von der CySEC in Zypern reguliert – diese Regulierung ist auch in Deutschland und der restlichen EU gültig und anerkannt.

– Auf einen Blick: das bietet eTorothumbnail

  • Handeln ab 200 USD Mindesteinzahlung
  • Kostenloses und zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • Hauseigene Social Trading Plattform
  • webbasierter und mobiler Zugang zum Konto
  • Kontoeröffnung sofort ohne Wartezeit
  • maximaler Hebel 400:1

 

Jetzt direkt zu eToro wechseln

eToro überzeugt mit der einfachen und übersichtlichen Handelsplattform, ohne auf Analyse-Tools und Echtzeitnachrichten zu verzichten. Die Social Trading-Funktionen sind der Maßstab in der Branche und bieten ein ideales Umfeld für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis

  • Handeln mit eToro: das Social-Trading-Netzwerk
  • eToro Ratgeber
  • Kontoeröffnung und eToro Einzahlungsgutschrift
  • Die eToro Trading-Akademie: Bildung ist der beste Berater
  • Ist eToro seriös?
  • eToro Ratgeber
  • eToro Fazit: Ideal für Einsteiger und Social Trader sind bei eToro richtig

Handeln mit eToro: das Social-Trading-Netzwerk

handelneToro wurde im Jahr 2006 gegründet und zählt sich selbst zu den (gemessen an der Kundenzahl) größten Investmentnetzwerken der Welt. Ende 2012 handelten nach Broker-Angaben weltweit mehr als zwei Millionen Kunden über die Plattform aus Europa handeln mit der eToro (Europe) Ltd.. Mit Stand 09/2018 sind es mittlerweile sogar über 5 Millionen Kunden. 330.000 aus dem deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen betreibt seine Geschäfte von Limassol (Zypern) aus und unterliegt der Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC.Englische Kunden werden von der FCA reguliert.

Kosten pro Trade im Test: keine Kommissionen, nur Spread

Themenicon tradingDass viele angehende Trader mit eToro Erfahrungen im Forex- CFD-Handel sammeln ist kein Zufall: Das Angebot berücksichtigt seit dem Eintritt des Brokers in den Markt ganz besonders die Belange von Anfängern ohne langjährige Handelserfahrung. Das Sortiment beschränkt sich in unserem eToro Test auf das Wesentliche: Den Handel mit Währungen ohne Kommissionen und mit fixen Spreads – wahlweise in Eigenregie oder eingebettet in die Social Trading Plattform.

Die Höhe der Spreads beträgt in den Forex-Majors (die wichtigsten Forex-Paare wie z.B. EUR/USD) ab 3 Pips. In diesem Bereich gibt es sicher günstigere Broker, allerdings liegt der Fokus bei eToro eben auf Social Trading und nicht auf Discount-Konditionen. Es ist nicht unbedingt empfehlenswert, exotische Währungspaare wie etwa USD/CNH (US-Dollar/Chinesischer Yuan) zu handeln – hier können durchaus bis zu 10 Pips Spread anfallen. Alle wichtigen Währungspaare können bei eToro gehandelt werden, insgesamt mehr als 20 an der Zahl – darüber hinaus wird auch der Bitcoin-Handel über CFDs angeboten. Die Spreads bei Indizes bewegen sich zwischen 1 Punkt (UK100 und SPX500) und 3 Punkten im GER30, dem eToro-Pendant zum DAX.
Jetzt auf YouTube den Video-Test zu eToro ansehen! (© forexhandel.org)

eToro im Überblick

BrokernameeToro
Website besuchenwww.etoro.com/de/
Broker ArtMarket Maker
Gründungsjahr2007
HauptsitzLimasol, Zypern
Reguliert vonCySEC
Konto WährungenEUR/USD
Konto ab1000 €
ZahlungsmethodenKreditkarte, PayPal, Skrill, WebMoney, Giropay, Neteller, 1-Pay, Überweisung, Yandex
Max. Hebel400:1
Margin0,25%
Spread auf FX-Majors3 Pips EUR/USD, GBP/USD 4 Pips, USD/JPY: ab 2
Spread bei Indizes1 Punkt
Spread bei Rohstoffen0,05
Handelsgebühren Aktienab 0,08
Sonstige HandelsgebührenFinanzierung bei Overnight
HandelsplattformenWeb Trader und mobile Trader
Mobile Tradingja
Bonusvariabel
Demo Kontoja
Sprachenmehr als 10 Sprachen, auch deutsch
SupportTelefon, Mail, FAQ, Kurse, Seminare, Videos
Deutscher Supportja

Verfügbare Basiswerte: Devisen, Aktien, Indizes, ETFs, Rohstoffe

Themenicon kontoeroeffnung2Neben Devisen (Forex) können Trader bei eToro CFDs auf alle möglichen Basiswerte handeln, unter anderem auf den DAX, Aktien wie Facebook oder natürlich auch auf Rohstoffe wie Gold oder Öl. Sowie auch ETFs. Bei eToro wird nicht der Basiswert selbst erworben, sondern immer nur über Differenzkontrakte (CFDs) auf Kursveränderungen spekuliert. Dabei ist es irrelevant, ob auf eigene Faust gehandelt wird oder über die Plattform andere Trader kopiert werden – als Finanzinstrumente werden immer CFDs gehandelt. Insgesamt können mehr als 1.000 Basiswerte gehandelt werden. Mittlerweile können Kunden aber nicht nur in einzelne Basiswerte investieren, indem sie die einzelnen Trades kopieren, sondern ganze Portfolios von erfolgreichen Tradern kopieren. Diese neue Funktion nennt der Broker eToro Copyfunds bei dem der Kunde entscheidet, ob er einen Privatman kopiert oder in das professionelle Depot des Brokers selbst.

Die Handelsplattform steht in einer webbasierten sowie einer auf mobile Endgeräte zugeschnittenen Version zur Verfügung. Die Benutzeroberfläche ist wesentlich übersichtlicher als bei vielen Konkurrenten (darunter etwa alle MT-4-Broker), weil weniger Informationen untergebracht werden. Die Live-Kurse der wichtigsten Basiswerte und die Ordermaske nehmen den oberen Teil des Browserfensters in Anspruch. Im unteren Teil kann zwischen mehreren Fenstern (offene Positionen und Orders, Charts und Trade-Historie) gewechselt werden.

eToro Handelsplattform: unbegrenztes Demokonto lädt zu Test ein

Wer das Angebot von eToro im Praxistest genauer unter die Lupe nehmen möchte, ohne eigenes Geld zu riskieren, für den ist das eToro Demokonto bestens geeignet. Kostenlos und unbegrenzt können Trader ganz ohne Risiko den CFD-Handel ausprobieren – ob selbstständig über die reguläre Handelsplattform oder als “Investor in erfahrene Trader”.Dort kann man anderen Händlern folgen und Ihre Trades kopieren. Das Demokonto ist natürlich auch perfekt zum entwickeln oder testen einer eigenen Strategie geeignet. Jeder Neukunde bekommt ein Demokonto mit $100.000

Die Handelsplattform von eToro ist webbasiert und erfordert dadurch weder Download noch Installation am eigenen Rechner. Die Plattform ist simpel und übersichtlich aufgebaut, bietet aber alle nötigen Funktionen und selbstverständlich auch Charts zur Kursanalyse. Dazu stehen Tradern die wichtigsten Indikatoren und Tools zur technischen Analyse zur Verfügung. So fällt die Bewertung der eToro-Handelsplattform positiv aus, auch wenn Sie sicher keinen hochwissenschaftlichen Ansprüchen gerecht wird – für Trading-Einsteiger bietet die Plattform einen spielerischen Zugang zum aktiven Handel mit Finanzprodukten.

Direkt auf der Handelsplattform erhalten Trader über einen Live-Newsfeed stets die wichtigsten News rund um die Finanzmärkte, sozusagen frei Haus. So bleibt man während des Handelstages ständig up-to-date und kann falls erforderlich auch direkt auf Nachrichten reagieren.

Jetzt direkt zu eToro wechseln

Social Trading über die hauseigene Plattform

Themenicon WissenDie Plattform bietet allen Nutzern automatisch Zugang zum Social Trading. Die Plattform ermöglicht es, die Trades anderer User zu verfolgen und auf das eigene Handelskonto zu kopieren. Jeder Nutzer der Plattform kann also jedem anderen Trader folgen und jeden Trade 1:1 kopieren. Anfänger können dadurch live einen Blick auf die Aktivitäten erfahrener Trader werfen, von diesen lernen und idealerweise sofort durch Gewinne auf dem eigenen Account profitieren. Selbstverständlich werden nicht nur Gewinner-Trades kopiert, sondern es kann auch ein etwaiger Verlust abhängig von der gewählten Positionsgröße entstehen. Zwar kann man sich die Performance der einzelnen Trader ansehen, diese ist aber keine Garantie für zukünftige Gewinne. Das Risiko ist bei jedem Trade allgegenwärtig und sollte stets einkalkuliert werden – das heißt Trader sollten eine vernünftige Positionsgröße, abhängig vom zur Verfügung stehenden Handelskapital wählen. Als Faustregel wird häufig ein maximales Risiko von 2-3 Prozent des Handelskapitals pro Trade genannt.

eToro Registrierung über das Online-Formular

eToro Anmeldung – ganz einfach über das Online-Formular

Popular Investor Programm: Bei eToro traden und dafür bezahlt werden

Themenicon geldsack2Erfahrene Trader können sich bei eToro für das Popular Investor Programm anmelden. Im eToro Testbericht zeigt sich, das der Broker abhängig von der Anzahl der Follower eine Prämie ausschüttet, die bis zu 2% des durchschnittlichen verwalteten Vermögens innerhalb eines Jahres (AUM) betragen kann. Das AUM setzt sich aus dem eingesetzten Kapital der Follower zusammen. Je mehr Follower also ein Popular Investor aufbaut, desto höher seine Verdienstmöglichkeit. Neben der Erfolgsprämie schüttet eToro Spread-Erstattungen sowie Erlösbeteiligungen aus und schafft so jede Menge Anreize für professionelle Trader, auf der Plattform aktiv zu werden.

Dieses Incentive-Modell ist nicht ganz frei von Kritik: in der Vergangenheit wurde die übermäßige Risikobereitschaft von Tradern im Popular Investor-Programm kritisiert. Diese kann vorübergehend zu einer sehr guten Performance führen, die Volatilität an den Märkten sorgt aber gerne auch einmal für einen Ausschlag in die andere Richtung. Ist dann das Risikomanagement nicht ausreichend konzipiert, ist ein Konto auch ganz schnell an die Wand gefahren, insbesondere bei Hebelgeschäften mit CFDs. Es macht für Follower in jedem Fall Sinn, sich einen Popular Investor mit langer, erfolgreicher Historie zu suchen. Im Zweifel lieber auf etwas Performance verzichten und dafür regelmäßige Erträge einfahren, insbesondere wenn das Handelskonto nicht für extreme Schwankungen ausgelegt ist und erst einmal kontinuierlich wachsen soll. Hier hat eToro übrigens mittlerweile reagiert, sodass die Einteilung der Investoren nun in Risikoklassen erfolgt. User mit einer Risikoeinstufung höher als 7 können nicht mehr kopiert werden.

Für Profis ist das Popular Investor-Programm natürlich eine interessante Möglichkeit, ein regelmäßiges Einkommen mit Trading zu erzielen. Das Programm erhöht auch zweifelsohne die Qualität der Analysen und Handelsentscheidungen. Für Anfänger ist es wichtig, keine Wunder zu erwarten und sich die Investoren genau anzusehen, bevor man Trades mit eigenem Geld kopiert. Dann kann man in jedem Fall etwas für die eigene Trading-Karriere lernen und vom Wissen anderer profitieren.

Interessantes Video Tutorial zu eToro (© forexhandel.org)

Kontoeröffnung und eToro Einzahlungsgutschrift

bonusDie Kontoeröffnung ist über ein einfaches Formular auf der Homepage möglich, das digital abgesendet wird und über Name, Anschrift und Geburtsdatum hinaus keine persönlichen Daten erfragt. Liegt die Ersteinzahlung unter 1.000 Euro, bleibt es zunächst dabei. Bei größeren Einzahlungen (und wenn man das erste Mal Guthaben auszahlen möchte) müssen per Mail einige Dokumente, darunter Lichtbildausweis und Versorgerrechnung, zur Identifikation vorgelegt werden. Die Kontoführung ist kostenfrei und erfordert eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 USD. Alle gängigen Zahlungsarten sind zugelassen. Neukunden erhalten keinen Ersteinzahlungsbonus, allerdings bietet der Broker einen Bonus in Form von Credits für Freundschaftswerbung.

Wer nicht auf einen konventionellen Bonus verzichten möchte, wird beim Broker AvaTrade fündig.

Die eToro Trading-Akademie: Bildung ist der beste Berater

Kunden und Interessenten wird ein umfangreiches, kostenloses Know-How-Angebot zur Verfügung gestellt. Dazu zählen e-Books, Online-Tutorials und Ratgeber in der Trading-Akademie von eToro. Live-Webinare zur Erklärung der Funktionsweise der Plattform, interaktive Handelskurse sowie Trading Videos zu Strategie und Handel runden das umfassende Angebot ab. Hier kann eToro im Testbericht eindrucksvoll punkten und zeigt, das man sich als “Social Investment Network” für Jedermann etabliert hat. Bleiben dennoch Fragen offen, bietet sich vor Kontaktaufnahme mit dem Kundensupport ein Blick in die FAQ auf der Website an – häufig wird man dort bereits eine Antwort auf die eine oder andere Frage finden.

Ist eToro seriös?

Ebenso rasant wie das Interesse am Forex Trading wuchs die Zahl der Broker, die in Europa und weltweit ihre Dienste anbieten. Bislang gab es bei keinem einzigen bekannten Unternehmen der Branche Fälle von Veruntreuung, Betrug oder Ähnlichem. Richtigerweise wird dennoch jeder Broker kritisch hinterfragt und auf mögliche Unstimmigkeiten geprüft. Unter eToro´s Investoren befinden sich  unter anderem die Commerzbank mit ihrer VC Sparte ( CommerzVentures), die russische Sberbank und die chinesische Pingan Gruppe.

Diese Unternehmen von Weltruf werden nicht ihren Namen und ihr Investment hergeben, wenn es sich bei eToro um Betrug handeln würde.

Negative eToro Erfahrungen: Auszahlung erst nach Identifikation!

Themenicon Wissen_varianteIn einschlägigen Forex- und Finanzforen erkundigen sich deshalb Interessenten darüber, ob eToro seriös sei. Mitunter finden sich Forenbeiträge, in denen eToro Betrug derart vorgehalten wird, dass Auszahlungen verweigert worden seien. Meistens handelt es sich um Vorwürfe von Kunden, die bei der Kontoeröffnung keine Dokumente zur Identifizierung ihrer Person eingereicht haben, wodurch es regelmäßig zu Verzögerungen beim Geld auszahlen kommt, was sich dann in negativen eToro Erfahrungen zur Auszahlung äußert. Bei Ersteinzahlungen bis 1.000 Euro kommt es dann zwar zur Freischaltung des Kontos. Diese versteht sich aber als vorläufig: Die Identifikation des Kunden muss  – so will es das Gesetz – dennoch vor der ersten Auszahlung erfolgen.

eToro Abzocke bei den Spreads?

Wie fast allen Market Makern wird auch eToro Abzocke bei der Gestaltung der Spreads vorgeworfen. Es liegt in der Natur der Sache das CFD-Broker die Spreads in der Regel selbst festlegen und Direkthandel mit dem Kunden betreiben. Wichtig ist, das eindeutig auf mögliche Interessenskonflikte hingewiesen wird, dies sollte jedenfalls in den AGB erfolgen. Als Kunde sollte man zudem immer prüfen, ob die Konditionen auch den Angaben auf der Website entsprechen. eToro stellt potenziellen Kunden umfangreiche Informationen zum Angebot zur Verfügung, sodass man sich vorab ein sehr gutes Bild machen kann. In dieser Hinsicht erfüllt eToro die Vorgaben der Regulierungsbehörden in der EU (CySEC auf Zypern). In jedem Fall sollte man Unklarheiten vor einer Kontoeröffnung direkt mit dem Support des Brokers beseitigen, dann gibt es hinterher auch keine Missverständnisse.

Üblicherweise werden die Spreads dann mit denen von ECN Brokern verglichen, welche die Orders an den Interbankenmarkt weiterleiten. Bei diesen sind die Spreads zwar in der Regel enger – dafür ist der Handel aber nicht kommissionsfrei, sodass zusätzlich noch Orderkosten bezahlt werden müssen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick – die eToro Website:

etoro_website

eToro Fazit: Ideal für Einsteiger und Social Trader sind bei eToro richtig

Themenicon uebersichteToro überzeugt mit einer intuitiven und auf das Wesentliche beschränkten Handelsplattform, einer schnellen und unbürokratischen Kontoeröffnung und einer der niedrigsten Mindesteinzahlungen der Branche. Das Herzstück des Angebots ist die eToro Social-Trading-Funktion: Keine andere Social Trading Plattform ermöglicht es Anfängern so leicht, die Trades anderer zu kopieren.

Ein besonderer Pluspunkt: Diejenigen, deren Trades kopiert werden, erhalten nur eine Vergütung wenn ihnen viele andere Trader folgen und vertrauen. Sie werden so nicht zu irrationalen Risiken verleitet, wie es bei anderen Signal-Communities der Fall ist. Das Ausschalten solcher Fehlanreize schätzen viele, die Erfahrung mit der Plattform von eToro gemacht haben. Wie schon erwähnt,  bietet eToro für ProfiTrader das Popular Investor Programm an, bei dem diese bis zu 2% Vergütung erhalten – mehr als jeder Fondsmanager! Der Gesamtauftritt des Brokers richtet sich damit nicht nur an Einsteiger. Denn auch fortgeschrittene Hobbytrader können mit eToro Erfahrungen sammeln, weil Konditionen und Sortiment auch erfahrene Ansprüche abdecken. Misstrauische Kunden können bei eToro Betrug nicht zuletzt aufgrund der Lizenzierung und Regulierung nach EU-Recht ausschließen.

Teilen Sie uns Ihre eToro Erfahrungen und Meinungen mit

Sie sind oder waren bereits Kunde bei dem Broker und/oder haben mit eToro Erfahrungen gemacht? Dann teilen Sie diese mit anderen. Ist eToro Betrug, Abzocke oder seriös? Ihre Meinung macht anderen die Entscheidung leichter – egal, ob sie positiv oder negativ ist. Teilen Sie der Community hier ungeschnitten und ungeschönt Ihre eToro Erfahrungen im Forum mit, so finden Interessenten vielleicht direkt die Antwort auf manche Frage.

Unsere Empfehlung: IQ Option
IQ Option
  • Völlig unverbindliches Demokonto
  • Kontoeröffnung ab 10 Euro
  • Handel ab einem Euro
  • Rund-um-die-Uhr Kundendienst
  • CySEC-regulierter Broker

Jetzt ein Konto eröffnen
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefärdet sein

Sagen Sie jetzt Ihre Meinung!

Auch interessant: