Regulierung durch die CySec: Änderungen auf Broker-Plattformen möglich

82x60_iq_optionIn der vergangenen Wochen wurde mehrfach berichtet, dass die CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission) neue Regelungen plant. Die zypriotische Finanzaufsicht möchte Broker für binäre Optionen deutlich strenger regulieren. In diesem Zusammenhang könnten auch Veränderungen auf den Plattformen der Broker anstehen.

Vor einigen Tage veröffentlichte die CySec ein Rundschreiben, dessen Inhalt vermuten lässt, dass auf das Geschäft mit binären Optionen in naher Zukunft einige Veränderungen zukommen werden. Mit dem Rundschreiben wurden Broker dazu aufgerufen, Änderungen in die Wege zu leiten, damit die Regulierung durch die CySec erhalten bleibt. Zu den Forderungen der CySec gehört unter anderem, dass Verträge transparenter werden sollen. Für Trader soll das den Vorteil mit sich bringen, dass sie bessere Einsicht in die Verträge bekommen, die sie eingehen, wenn sie mit binären Optionen handeln.

Die Broker sollen außerdem bei ihren Angeboten darauf achten, im Hinblick auf die Trader angemessen zu agieren. Die CySec gewährt den Brokern eine Frist bis Mitte Juni, um ihre Angebote entsprechend umzugestalten. Binäre Optionen mit einer Laufzeit von unter 30 Sekunden sind von den neuen Regeln ausgenommen.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Inhaltsverzeichnis

  • Schwerpunkt Transparenz
  • Veränderungen beim Preisstrom
  • Annullieren von Kaufoptionen
  • CySec-regulierter Broker IQ Option
  • Bonusprogramm für Trader – Wie steht es um die Verfügbarkeit?

Schwerpunkt Transparenz

Themenicon kontoeroeffnung1Die CySec legt mit ihren neuen Vorgaben den Fokus auf das Thema Transparenz und reagiert mit ihrem Rundschreiben auf eine erhöhte Anzahl von Beschwerden seitens der Trader in den vergangenen Wochen und Monaten. Aus diesem Anlass rief die European Securities Markets Authority (ESMA) die zypriotische Finanzaufsicht dazu auf, ihre Vorgaben zu verändern. Das Ziel ist es, korrupte Anbieter, die zum Nachteil der Trader agieren, vom Markt zu verbannen.

Für Trading-Plattformen für binäre Optionen bestehen spezielle Bedingungen. Die CySec strebt im ersten Schritt an, die Anforderungen an die handelbaren Anlagegüter zu erhöhen. Konkret bedeutet das, dass ein Trader, der beispielsweise einen Trade mit Rohöl durchführen möchte, direkt seiner Trading-Plattform die für diesen Handel relevanten, aktuellen Preise angezeigt bekommt.

Veränderungen beim Preisstrom

Insgesamt soll sich die Darstellung der Preise ändern. Bislang ist es völlig ausreichend, mehr oder weniger aktuelle Preise und Entwicklungen auf der Plattform anzugeben. Von nun an sollen die Broker jedoch jederzeit die aktuellsten Preise, Kurse und Entwicklungen für die Trader anzeigen. Der Trader soll den Bereich mit den aktuellen Preisen direkt erkennen können. Außerdem soll sich der Preis-Bereiche auf der Plattform in der Nähe des aktuellen Preises für eine Option befinden. So können Trader einfacher einen Preisvergleich durchführen.

Annullieren von Kaufoptionen

Bislang war es für Trader möglich, eine gekaufte Option innerhalb von fünf Sekunden zu annullieren. Auch dies will die CySec nun ändern und die Zeitspanne zum Annullieren einer Option auf drei Sekunden senken. Der Trader kann eine Annullierung einfordern, wenn er denkt, dass er einen ungerechtfertigten Durchführungspreis erhalten hat.

CySec-regulierter Broker IQ Option

Die geplanten Änderungen der CySec wird zahlreiche Broker betreffen, da viele Anbieter  ihren Firmensitz auf Zypern haben und damit von der CySec reguliert Themenicon lupewerden. Der Grund für die Beliebtheit von Zypern sind zum einen steuerliche Vorteile, zum anderen waren es bisher die relativ einfachen Vorgaben der CySec hinsichtlich binärer Optionen. Letzteres könnte sich nun ändern und damit zu Veränderungen bei den Brokern und ihren Handelsplattformen führen.

Einen der Broker mit Sitz auf Zypern und Regulierung durch die CySec ist IQ Option. Seit seiner Gründung 2013 konnte sich der Anbieter einen großen Kundenstamm aufbauen. Attraktiv bei IQ Option sind vor allem eine niedrige Mindesteinlage und ein geringer Mindesteinsatz.

Die Kontoarten von IQ Option

Die Vorteile der einzelnen Konten von IQ Option auf einen Blick

Schon mit einer Mindesteinlage von 100 Euro kann das Traden beginnen. Der Mindesteinsatz beträgt nur 1 Euro. Dies macht IQ Option auch für Trading-Einsteiger, die zu Beginn kein allzu hohes Risiko eingehen möchten, attraktiv. Tradern wird mit über 100 Assets ein sehr solides und durchaus attraktives Angebot offeriert. Die eigene Plattform von IQ Option punktet mit ihrer intuitiven Bedienung. Auch eine mobile App für das Tradern von unterwegs wird angeboten.

Bonusprogramm für Trader – Wie steht es um die Verfügbarkeit?

Im Rahmen eines Bonusprogramms können Einsteiger einen Bonus von bis zu 36 Prozent erhalten. Wer sich für ein VIP-Konto entscheidet, kann sich sogar über einen Bonus von bis zu 50 Prozent freuen. Außerdem präsentiert der Broker von Zeit zu Zeit Aktionen, Gewinnspiele und Wettbewerbe für Bestandskunden. Schon mit wenig Einsatz und einer Portion Glück kann man hier Erfolge erzielen. Die Preise bei Gewinnspielen und Wettbewerben sind interessant und vergleichsweise hoch.

jetzt direkt Binäre Optionen handeln bei IQ Option

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

"Trading für Anfänger"
Gratis
Downloaden

Das Wissenspaket für den
Einstieg ins Trading.
Achtung - das EBook gibt es
nur für kurze Zeit kostenlos.
Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte geben Sie eine gültige eMail an
X
Auch interessant: