BDSwiss Paysafe Einzahlung? So können Sie bei BDSwiss einzahlen

empfehlungsbox_BDSwiss2

 

In diesem Artikel befassen wir uns in erster Linie mit der BDSwiss Paysafe Einzahlung. Wir schauen uns die Konditionen rund um den Zahlungsverkehr des Brokers und erklären, wie Sie eine Einzahlung vornehmen können. Mit der Möglichkeit der BDSwiss Paysafecard Zahlung gehört der Broker zu den Ausnahmen im Bereich der binären Optionen und so kann ein näherer Blick auf die zugehörigen Regelungen sinnvoll sein, wenn man darüber nachdenkt, ein Konto bei BDSwiss zu eröffnen.

Inhaltsverzeichnis

    • Quick Facts zum Zahlungsverkehr bei BDSwiss
  • 1. BDSwiss Paysafe? Die Zahlungsmethoden bei BDSwiss im Detail
  • 2. So nehmen Sie eine Einzahlung vor
  • 3. Alles rund um die BDSwiss Auszahlung
  • 4. Verbraucher Checkliste: FAQs rund um den Zahlungsverkehr
  • 5. Weitere Angebote bei BDSwiss
  • 6. Fazit: Kostenlose und sichere BDSwiss Paysafecard Zahlungen

Quick Facts zum Zahlungsverkehr bei BDSwiss

  • Bei BDSwiss sind Paysafecard Einzahlungen möglich
  • Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei 200 Euro
  • Es entstehen keine Kosten bei Ein- oder Auszahlungen
  • Die Gutschrift des eingezahlten Betrags erfolgt innerhalb weniger Sekunden
  • Insgesamt sind bei BDSwiss neun Zahlungsmethoden vorhanden
  • Auszahlungen nehmen bis zu fünf Werktage in Anspruch

Direkt zum Binäre Optionen Testsieger BDSwiss

1. BDSwiss Paysafe? Die Zahlungsmethoden bei BDSwiss im Detail

Als wir uns mit den Rahmenbedingungen der Zahlungen bei BDSwiss befasst haben, konnten wir entdecken, dass der Broker zu den wenigen Handelsanbietern gehört, die ihren Kunden Paysafecard Zahlungen erlauben. Diese Zahlmethode ist bei vielen Nutzern sehr beliebt und einer der Gründe dafür ist die Tatsache, dass Paysafe Zahlungen sehr sicher sind, da dabei keine Kontodaten angegeben werden. Die Einzahlung erfolgt mittels 16-stelliger PIN, die zufällig generiert wird, wenn man die Paysafecard an einer der unzähligen Verkaufsstellen weltweit erwirbt.

Neben der BDSwiss Paysafe Einzahlung stehen noch acht weitere Methoden zur Auswahl und dazu gehören Kredit- und Maestro-Karten, Banküberweisungen, Ukash- sowie GiroPay-Zahlungen und natürlich auch die Sofortüberweisung. Ob mit der Paysafecard oder mit jeder anderen Payment-Methode, Einzahlungen sind bei BDSwiss ab einem Betrag von 200 Euro möglich. Kosten entstehen seitens des Brokers keine. Eine BDSwiss Paysafecard Einzahlung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und dabei nimmt die Eingabe der PIN noch die längste Zeit in Anspruch. Hat man die Nummer an entsprechender Stelle eingetragen und die AGBs bestätigt, erfolgt die Gutschrift des Guthabens innerhalb weniger Augenblicke.

Bei BDSwiss sind sichere und kostenlose Einzahlungen mit der Paysafecard möglich. Weitere acht Zahlungsmethoden zur Auswahl und es fallen in keinem Fall Kosten an. Mindesteinzahlungen ab 200 Euro und es erfolgt eine sekundenschnelle Gutschrift des eingezahlten Betrags.

2. So nehmen Sie eine Einzahlung vor

Bevor Sie eine Einzahlung mit der Paysafecard oder einer anderen Methode vornehmen können, ist zunächst eine Registrierung notwendig. Diese erfolgt in wenigen Schritten und direkt beim Kontoeröffnungsvorgang ist die erste Kapitalisierung notwendig. Im ersten Schritt der Registrierung gibt man den eigenen Namen, die Emailadresse, das Geburtsdatum und die eigene Telefonnummer an.  Dann noch die Kontowährung und das eigene Land bestimmen und die AGBs bestätigen. Schon ist das neue Konto angelegt und es findet sich eine Schaltfläche, über die die erste Einzahlung vorgenommen wird.

 

Die Kontoeröffnung dauert keine 3 Minuten

Die Kontoeröffnung dauert keine 3 Minuten

Einfach die Einzahlungssumme festlegen, sich für eine Methode entscheiden und anschließend die Zahlungsdaten ergänzen. Mit einem letzten Mausklick wird der Einzahlungsauftrag abgeschickt und es bleibt nur noch, auf die Gutschrift zu warten. Jede weitere Kontokapitalisierung nehmen Sie übrigens nach dem Einloggen in Ihrem persönlichen Kontobereich vor und es gibt keine Einschränkungen bezüglich der Häufigkeit der Kontokapitalisierungen.

Einen Einzahlungsbonus gab es bei BDSwiss auch, dieser wurde auf Nachfrage gewährt. Nachfragen kann man nach der Kontoeröffnung und zwar in einem persönlichen Gespräch, das jeder Neukunde mit einem Kundenbetreuer führt. Der Mitarbeiter des Brokers setzt sich telefonisch oder per Live Chat mit dem Kunden nach der Kontoeröffnung in Verdingung und bespricht mit ihm alle Details zum Trading bei dem Options Broker. Anschließend musste noch die Gutschrift des Bonusbetrags abgewartet werden, die automatisch erfolgte und keinen speziellen Code erforderte.

Bei dem Broker BDSwiss sind schnelle und unkomplizierte Einzahlungen möglich und das bei Beträgen ab 200 Euro. Die erste Einzahlung wird direkt bei der Kontoeröffnung fällig und alles ist in weniger als zwei Minuten erledigt. Es stehen neun Zahlungsmethoden zur Auswahl, es entstehen keine Kosten und meist erfolgt eine sekundenschnelle Gutschrift der Einzahlungssumme.

3. Alles rund um die BDSwiss Auszahlung

Eine BDSwiss Auszahlung ist ebenso unkompliziert wie eine Einzahlung und ist mit wenigen Mausklicks erledigt. Paysafecard Auszahlungen sind natürlich nicht möglich, aber es stehen als Alternative ausreichend Möglichkeiten zur Verfügung. Ein Mindestbetrag ist auch hier zu finden und eine Abbuchung vom Handelskonto ist ab 100 Euro möglich. Kosten fallen auch hier keine an und es gibt auch keine Einschränkung, was die Anzahl der Abbuchungen im Monat angeht.

Wer eine Auszahlung beantragt, muss ein wenig länger auf die Gutschrift des Betrags warten als es bei Einzahlungen der Fall ist und unabhängig von der zugerundeliegenden Zahlmethode dauert es bis zu 5 Tage, bis das Geld angekommen ist. Mit dieser Bearbeitungsdauer ist BDSwiss noch einer der schnellsten Broker, denn gut und gerne kann man bei anderen Handelsanbietern bis zu zwei Wochen auf die Gutschrift warten.

Auszahlungen sind bei BDSwiss ebenso wie Einzahlungen kostenlos und Abbuchungen sind ab einem Betrag von 100 Euro möglich. Bis zu fünf Tage kann eine Auszahlung in Anspruch nehmen und damit gehört BDSwiss noch zu den schnellsten Brokern, denn nicht selten muss man bis zu zwei Wochen auf die Gutschrift der Auszahlung warten.

4. Verbraucher Checkliste: FAQs rund um den Zahlungsverkehr

Welche Zahlungsmethoden kann ich bei BDSwiss nutzen?

Neben der Paysafecard können Einzahlungen auch per Kreditkarte, Banküberweisung, SofortÜberweisung, Ukash oder GiroPay erfolgen. Kosten werden seitens des Brokers bei keiner Methode erhoben.

Direkt zum Binäre Optionen Testsieger BDSwiss

Wie lange dauert es, bis ich das eingezahlte Geld zum Trading nutzen kann?

Wenn man sich für die Banküberweisung entscheidet, wartet man bis zu fünft Werktage, bis die Gutschrift erfolgt. Bei allen anderen Zahlmethoden nimmt die Einzahlung nur wenige Sekunden bis einige Minuten in Anspruch. Direkt nach der Gutschrift kann das Guthaben für den Handel eingesetzt werden.

Wie viel muss ich mindestens einzahlen?

Die Mindesteinzahlung bei BDSwiss ist unabhängig von der Zahlmethode und liegt bei 200 Euro. Nach oben hin sind theoretisch keine Grenzen gesetzt.

Bekomme ich bei BDSwiss einen Bonus für meine Einzahlung?

Nein, Neukunden bekommen bei BDSwiss keinen Bonus mehr, denn die Zahlung von Boni ist seit Dezember 2016 verboten. Vor dem Verbot wurde dieser auf Nachfrage gewährt. Die Details zum BDSwiss Bonuscode klärte der Account Manager in einem telefonischen Gespräch, das nach der Kontoeröffnung geführt wird. Auch Bestandskunden können von festen oder wechselnden Promotionen profitieren.

Jetzt direkt Binäre Optionen handeln bei Binary.com

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert, und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

Wie sieht es mit der Regulierung bei BDSwiss aus?

Hinter dem Online-Broker steht das Unternehmen BDSwiss Holding Plc. und dieses ist in Zypern ansässig, besitzt also die offizielle Lizenz des Landes. Die Regulierung des Brokers erfolgt in erster Linie über die CYSEC, bei der es sich um die offizielle Finanzaufsichtsbehörde Zyperns handelt. Da der Broker in mehreren Ländern tätig ist, unterliegt das Unternehmen auch der Regulierung der Aufsichtsbehörden dieser Länder und darunter findet sich die BaFin.

5. Weitere Angebote bei BDSwiss

Wer sich ausführlich mit der Angebotspalette des Brokers befasst, wird in erster Linie positive BDSwiss Erfahrungen sammeln können. So können sich sowohl die Basiswerteauswahl als auch die unterschiedlichen Varianten der binären Optionen sehen lassen. Rund 200 Underlyings sind zu finden und dabei handelt es sich um internationale Aktien, die größten weltweiten Indizes, die beliebtesten Währungspaare sowie um Rohstoffe wie Gold, Silber, Zucker oder Kaffee. Insgesamt sind sechs Optionsvarianten zu finden und dazu gehören Turbo- Ladder- oder auch One-Touch-Optionen. Auch Langfristoptionen können gehandelt werden. Eine Besonderheit im Zusammenhang mit den Optionsvarianten stellen die „Paare“ dar und dabei handelt es sich um zwei Aktien, die in Forex-Manier als Paar gehandelt werden.

 

Weiterbildung bei BDSwiss

Die Trading-Anwendung, auf der die Optionen gehandelt werden, ist speziell für diese Finanzinstrumente entwickelt worden und ist schlicht sowie unkompliziert in der Handhabung. Die Trades sind schnell eröffnet und auch der unerfahrene Anleger wird keine Schwierigkeiten haben, sich zurechtzufinden. Das ist auch gut so, denn bei BDSwiss gibt es kein Demokonto. Rund um binäre Optionen ist bei BDSwiss ein vielseitiges Bildungsangebot vorhanden und dieses besteht unter anderem aus Webinaren. Schulungsvideos, Expertentipps, Marktanalysen und einem hauseigenen Blog.

Bei BDSwiss findet sich eine große Auswahl an Basiswerten wie Aktien, Devisen oder Indizes. Weiterhin sind sechs unterschiedliche Optionsvarianten handelbar und das über eine unkomplizierte und schlichte Web-Plattform. Renditen belaufen sich auf bis zu 89 Prozent und Handelseinsätze sind ab 25 Euro möglich.

Direkt zum Binäre Optionen Testsieger BDSwiss

6. Fazit: Kostenlose und sichere BDSwiss Paysafecard Zahlungen

Als einer von wenigen seriösen Brokern für Binäre Optionen bietet BDSwiss Paysafe Zahlungen an. Bei der Paysafecard handelt es sich um eine besonders beliebte Einzahlungsmethode, denn sie ist sehr sicher. Wer eine BDSwiss Paysafecard Einzahlung vornimmt, muss keinerlei Kontodaten über sich preisgeben und die Gutschrift des eingezahlten Betrags erfolgt in der Regel innerhalb weniger Augenblicke.

Eine Einzahlung ist bei BDSwiss ab 200 Euro möglich und neben der Paysafecard sind acht weitere Einzahlungsmethoden verfügbar. Der Mindestbetrag, der beim Trading erforderlich ist, liegt bei 25 Euro und die maximalen Renditen des Brokers belaufen sich auf 89 Prozent. Wenn Sie herausfinden wollen, wie vielfältig das Trading mit digitalen Optionen sein kann, dann eröffnen Sie ein Konto bei BDSwiss. Der Handel ist riskant und nicht jedes Handelsprodukt eignet sich auch für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

"Trading für Anfänger"
Gratis
Downloaden

Das Wissenspaket für den
Einstieg ins Trading.
Achtung - das EBook gibt es
nur für kurze Zeit kostenlos.
Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte geben Sie eine gültige eMail an
X
Auch interessant: