anyoption PayPal: Hier die Fakten zum Zahlungsverkehr

anyoptionIn diesem Artikel wollen wir uns die Ein- und Auszahlungen bei anyoption ein wenig genauer anschauen und uns vor allem mit der anyoption PayPal Zahlung befassen. Erfahren Sie, welche Zahlungsmethoden bei dem zypriotischen Broker zur Auswahl stehen, welche Kosten dabei entstehen können und lernen Sie auch das Gesamtangebot des Brokers ein wenig näher kennen.

Inhaltsverzeichnis

    • Quick Facts zu Ein- und Auszahlungen bei anyoption
  • 1. Ist bei anyoption PayPal Nutzung möglich?
  • 2. So klappt die anyoption Einzahlung Schritt für Schritt
  • 3. Verbraucher Checkliste: FAQs zu Ein- und Auszahlungen
  • 4. Weitere Angebote bei anyoption
  • 5. Fazit: Kein PayPal, aber viele Alternativen

Quick Facts zu Ein- und Auszahlungen bei anyoption

  • anyoption PayPal Zahlungen sind nicht möglich
  • Zahlungsmethoden wie Kreditkarte, SofortÜberweisung, Skrill oder GiroPay vorhanden
  • Einzahlungen sind immer kostenlos
  • Die Mindesteinzahlungssumme liegt bei 250 Euro
  • Das eingezahlte Geld ist dem Handelskonto in den meisten Fällen innerhalb weniger Minuten gutgeschrieben
  • Für die Ersteinzahlung wird ein Willkommensbonus gewährt
  • Ein Binär Optionen Demokonto gibt es nicht, aber die Trading-Anwendung lässt sich in gewissen Maße auch so austesten

jetzt direkt Binäre Optionen handeln bei anyoption

1. Ist bei anyoption PayPal Nutzung möglich?

Als wir uns mit den Zahlungsmodalitäten bei anyoption befasst haben, konnten wir feststellen, dass keine anyoption PayPal Einzahlungen möglich sind. Allerdings stellt der Broker reichlich Alternativen zur Verfügung und dazu gehören unter anderem Kreditkarten, Sofortüberweisungen, Skrill oder auch eps. Egal für welche Einzahlungsmethode man sich entscheidet, Kosten entstehen seitens des Brokers keine. Es kann aber durchaus sein, dass der Payment-Anbieter eigene Gebühren erhebt und so lohnt es sich, sich diesbezüglich im Vorfeld zu informieren.

Auswahl der Zahlungsmethoden bei anyoption

Diese Zahlungsmethoden sind bei anyoption unter anderem verfügbar

 

Der Mindestbetrag, der für die Kapitalisierung erforderlich ist, liegt bei 250 Euro und somit scheidet der seriöse Broker für Binäre Optionen für diejenigen aus, die keine großen Beträge zum Handeln übrig haben. Egal für welche Zahlungsmethode man sich entscheidet, die Gutschrift des eingezahlten Betrags, erfolgt innerhalb weniger Minuten und daraufhin steht dem Einstieg ins Trading nichts mehr im Wege. Einen Bonus für die Ersteinzahlung gibt es auch, dieser muss nach der Kontoeröffnung zunächst erfragt werden und das Bonusangebot wird auch nicht auf der Webseite des Brokers vorgestellt.

Der Broker anyoption lässt keine Zahlungen per PayPal zu, aber es gibt reichlich Alternativen. So sind Payment-Methoden wie Kreditkarte, SofortÜberweisung, Skrill oder GiroPay zu finden und jede der Zahlmethoden ist kostenlos. Es sind Mindesteinzahlungen von 250 Euro erforderlich und die Gutschrift erfolgt meist innerhalb weniger Sekunden.

2. So klappt die anyoption Einzahlung Schritt für Schritt

Die allererste Einzahlung bei anyoption wird direkt bei der Kontoeröffnung erforderlich und ohne eine Kontokapitalisierung vorgenommen zu haben, bekommt man keinen Zugang zum persönlichen Kundenkonto. Bei der Kontoeröffnung gibt man im ersten Schritt die eigene Emailadresse und die Telefonnummer an und wird daraufhin zum Einzahlungsfenster weitergeleitet.

Die Ersteinzahlung bei anyoption

So wird bei anyoption die erste Einzahlung vorgenommen

Neben der Zahlungsmethode wählt der Neukunde die Höhe der Einzahlungssumme und die Kontowährung. Dann noch die persönlichen Daten vervollständigen und ggf. die erforderlichen Konto- bzw. Kreditkartendaten eintragen und den Einzahlungsauftrag per Mausklick abschicken. Ist alles abgeschlossen, erscheint das eingezahlte Guthaben auf dem Handelskonto und zusätzlich wird der Neukunde über die erfolgreiche Einzahlung per email informiert. Wer weitere Einzahlungen vornehmen möchte, kann dies zu jeder Zeit im persönlichen Kontobereich beim Options Broker in die Tat umsetzen. Dabei kann man jedes Mal eine andere Einzahlungsmethode wählen.

Die erste Kontokapitalisierung wird bei anyoption direkt bei der Kontoeröffnung notwendig. Möglichkeiten, weitere Einzahlungen vorzunehmen, finden sich im persönlichen Kunden-Account des Traders und bei jeder Einzahlung kann eine andere Methode gewählt werden.

3. Verbraucher Checkliste: FAQs zu Ein- und Auszahlungen

Welchen Mindestbetrag kann ich einzahlen?

Bei anyoption gilt eine Mindesteinzahlung von 250 Euro und zwar unabhängig von der zugrundeliegenden Zahlungsmethode.

Wie lange dauert die Einzahlung bei anyoption?

Die Transaktionsdauer hängt von der zugrundeliegenden Payment-Methode ab und in den meisten Fällen erfolgt die Gutschrift des eingezahlten Betrags innerhalb weniger Minuten. Einzig bei der Banküberweisung können einige Tage vergehen, bis der Betrag auf dem Handelskonto angekommen ist.

Gibt es einen Bonus für meine Einzahlung?

Ja, bei anyoption wird die Ersteinzahlung des Neukunden honoriert, allerdings ist es nicht möglich, etwas über das individuelle Bonusangebot zu erfahren, solange man keine Kontoeröffnung abgeschlossen und eine Einzahlung vorgenommen hat. Nach der Kontoeröffnung setzt sich ein Account Manager telefonisch mit dem Kunden in Verbindung und bespricht alle Details zum anyoption Bonuscode.

jetzt direkt Binäre Optionen handeln bei anyoption

Wie kann ich erkennen, ob anyoption seriös ist?

Wer herausfinden will, ob hinter einem Brokerangebot Betrug stecken konnte, sollte sich in erster Linie die Regungen rund um Lizenz und Aufsicht des Brokers anschauen. Hinter dem Broker-Angebot anyoption steht das Unternehmen Ouroboros Derivatives Trading Ltd, das in Zypern eingetragen ist und in diesem Land auch die offizielle Lizenz erhalten hat. Was die Aufsicht angeht, so ist zunächst einmal die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) zuständig, bei der es sich um die Finanzaufsichtsbehörde des Landes handelt.

Welche Gewinne erwarten mich bei anyoption?

Wie hoch die Renditen beim Trading im Einzelfall sind lässt sich nicht sagen, denn die genauen Gewinnhöhen sind von dem zugrundeliegenden Basiswert und auch von der Optionsart abhängig. Die maximalen Renditen belaufen sich bei dem Broker auf 86 Prozent und damit liegt der Broker im direkten Vergleich im Mittelfeld.

4. Weitere Angebote bei anyoption

Wer bei anyoption handeln möchte, kann hierbei aus mehr als 100 Basiswerten auswählen und dazu gehören Aktien, Indizes, Rohstoffe und auch Devisenpaare. Bei dem Angebot der Optionsarten sind neben den klassischen digitalen Optionen auch Option+, Binär 0-100 sowie langfristige Optionen vorhanden. Turbo-Optionen konnten wir bei unseren anyoption Erfahrungen dagegen nicht entdecken. Die Mindesthandelssumme liegt bei 25 Euro und damit ist das Angebot des Brokers nur bedingt für Einsteiger geeignet sowie für diejenigen, die keine großen Beträge fürs Trading übrig haben.

Vielseitiges Handelsangebot bei anyoption

Die Handelskonditionen des Brokers anyoption sprechen in  erster Linie erfahrene Trader an

 

Die Trading-Anwendung des Brokers ist dagegen auch für Einsteiger sehr gut geeignet, denn sie verfügt über keine komplexen Funktionen und nur die grundlegenden Trading-Funktionen sind zu finden. Bis zu vier Optionen lassen sich auf einem Bildschirm anzeigen und die Zusammensetzung lässt sich per Mausklick verändern. Hat man sich für eine Option entschieden, ist die Position in Sekundenschnelle eröffnet und es gibt keine Verzögerungen bei der Orderausführung.

Ein Demokonto wird seitens des Brokers nicht angeboten, wer sich ein wenig mit der Handelsanwendung vertraut machen will, kann dies auch ohne Demokonto tun. Direkt auf der Webseite kann man sich die Trading-Plattform von anyoption anschauen und das ganz ohne Registrierung. Trades können zwar nicht platziert werden, aber man kann sich in Ruhe anschauen, welche Möglichkeit die Anwendung zu bieten hat und sich auch ein wenig mit der Handhabung vertraut machen.

Das Bildungsangebot des Brokers kann sich sehen lassen und in der hauseigenen Trading-Akademie werden kostenlos Grundlagen sowie fortgeschrittenes Wissen auf vielseitige Weise vermittelt. Der Kundensupport steht von Montag bis Freitag von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr in deutscher Sprache zur Verfügung und in englischer Sprache ist der Kundensupport rund um die Uhr verfügbar. Was die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme angeht, so gibt es eine Telefonnummer, einen Live Chat und ein Kontaktformular für schriftliche Anfragen.

Alles in allem sind bei anyoption gute Rahmenbedingungen für den Binäroptionshandel zu finden. Allerdings eignen sich die Mindesteinsätze von 25 Euro wohl eher nicht für Einsteiger und Kleinstanleger. Rund 100 Basiswerte aus vier Anlageklassen sind handelbar und insgesamt sind 5 Optionsvarianten zu finden. Der Kundensupport ist hochwertig und es gibt ein umfangreiches und vielseitiges kostenloses Bildungsangebot.

5. Fazit: Kein PayPal, aber viele Alternativen

Einzahlungen sind bei anyoption nicht per PayPal möglich und wer unbedingt auf diese Zahlungsmethode besteht, muss sich nach einem anderen Broker umsehen. Alle anderen können zahlreiche weitere Methoden alternativ für die Einzahlung nutzen und dazu gehören unter anderem Sofortüberweisungen, Kreditkartenzahlungen, eps, Skrill oder GiroPay. Egal für welche Zahlmethode man sich entscheidet, Gebühren werden keine berechnet und die Mindesteinzahlungssumme liegt bei 250 Euro. Die Gutschrift des eingezahlten Betrags erfolgt in der Regel innerhalb weniger Minuten und es wird seitens des Brokers auch ein Einzahlungsbonus gewährt. Schauen Sie sich unseren Testbericht zum Broker an und finden Sie im Detail heraus, was der Handelsanbieter für die eigenen Kunden parat hält.

jetzt direkt Binäre Optionen handeln bei anyoption

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

"Trading für Anfänger"
Gratis
Downloaden

Das Wissenspaket für den
Einstieg ins Trading.
Achtung - das EBook gibt es
nur für kurze Zeit kostenlos.
Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte geben Sie eine gültige eMail an
X
Auch interessant: